weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.628 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.01.2015 um 00:41
@pere_ubu

Bei deinem letzten Post bleiben einige Fragen offen.

Ich weiss jetzt nicht, ob du nur strengggläubiger Christ oder Antisemit bist. Erkläre es bitte, dass ich meine Meinung, die ich so eben erlangte hoffentlich revidieren kann.


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.01.2015 um 00:46
@IrreBlütenfee

war jesus ein "antisemit" als er einige irrige ansichten und bräuche bestimmter jüdischer geistlicher führer blossstellte ?
nein ,antisemit bin ich gewiss nicht.

aber als christ hab ich selbstverständlich bestimmte schwierigkeiten juden in ihren ansichten über gott zu folgen.
das sollte doch klar sein , dass es da theologisch differenzen gibt ,oder?


melden
einGimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.01.2015 um 00:52
@BibleIsTruth
BibleIsTruth schrieb: Jesus sagte in Johannes 14,7-9 auch das wer Ihn gesehen hat zugleich auch den Vater gesehen hat,
Ein Totschlagargument, das keines ist. Ich bin nicht sehr gut darin etwas zu erklären, deshalb sollte das reichen:

Jesus ist das, was der Vater wollte, wie die Menschen sein sollten.
Jesus hat sein gesamtes Leben so gelebt, wie Gott wollte, wie alle Menschen sein sollten.
Wenn also Jesus sagt, siehst du mich, siehst du auch den Vater, dann sagt Jesus damit aus, das Jesus genau das darstellt, was Gott von den Menschen will, wie sie alle sein sollten und zwar in allen Facetten ihres Lebens.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.01.2015 um 00:56
@pere_ubu

Huiii, mal ein Gegner... :) !

Ich selbst bin jüdischer Abstammung und achte die Traditionen meiner Eltern und Großeltern, hatte aber die Wahl des Glaubens (liegt irgendwo zw. christlich und heidnisch, weiß ich selber nicht so genau :) )
Meinst du aber nicht, dass das Christentum lediglich eine modernisierte Form des Judentums ist?

LG


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.01.2015 um 01:03
IrreBlütenfee schrieb:Meinst du aber nicht, dass das Christentum lediglich eine modernisierte Form des Judentums ist?
im grunde ja.
denn viele juden folgten ja jesus christus , der ja selbst gebürtiger jude war , in seinen ansichten .

nennt man judenchristen , im gegensatz zu den neu hinzugekommenen christen ( erweiterter bund ) aus den nationen.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.01.2015 um 01:06
@pere_ubu

Viele junge Israelis würden sich zumindest nicht beleidigt fühlen... :)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.01.2015 um 01:08
das mit dem beleidigtseinwollen hat ja grad hochkonjunktur :D

insbesondere auf religiösem gebiet... @IrreBlütenfee

aber es gibt ,so darf ich dir verraten ,einen deutlichen unterschied zwischen beleidigen und beleidigtseinwollen. ;)

nur wird das dann schwierig sachlich zu diskutieren ,wenn man sich immer auf den imaginären schlips getreten fühlt.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.01.2015 um 01:13
@pere_ubu

ich habe einige Zeit in Israel gelebt und WEISS, dass der Gedanke der Nächstenliebe im Christentum einen gewissen Reiz hat...


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.01.2015 um 01:38
Jesus ist das, was der Vater wollte, wie die Menschen sein sollten.
Jesus hat sein gesamtes Leben so gelebt, wie Gott wollte, wie alle Menschen sein sollten.
Wenn also Jesus sagt, siehst du mich, siehst du auch den Vater, dann sagt Jesus damit aus, das Jesus genau das darstellt, was Gott von den Menschen will, wie sie alle sein sollten und zwar in allen Facetten ihres Lebens.
Nee das trifft es eigentlich nicht genau was Jesus damit meinte, Jesus meint dies wie es auch in den Apostelbriefen beschrieben wird.

"die Israeliten sind, denen die Sohnschaft und die Herrlichkeit und die Bündnisse gehören und die Gesetzgebung und der Gottesdienst und die Verheißungen; ihnen gehören auch die Väter an, und von ihnen stammt dem Fleisch nach der Christus, der über alle ist, hochgelobter Gott in Ewigkeit. Amen!" Römer 9,4-5

"bei den Ungläubigen, denen der Gott dieser Weltzeit die Sinne verblendet hat, so daß ihnen das helle Licht des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus nicht aufleuchtet, welcher Gottes Ebenbild ist." 2.Korinther 4,4

"Nachdem Gott in vergangenen Zeiten vielfältig und auf vielerlei Weise zu den Vätern geredet hat durch die Propheten, hat er in diesen letzten Tagen zu uns geredet durch den Sohn. Ihn hat er eingesetzt zum Erben von allem, durch ihn hat er auch die Welten geschaffen; dieser ist die Ausstrahlung seiner Herrlichkeit und der Ausdruck seines Wesens und trägt alle Dinge durch das Wort seiner Kraft;" Hebräer 1,1-3

"Von den Engeln zwar sagt er: »Er macht seine Engel zu Winden und seine Diener zu Feuerflammen«; aber von dem Sohn: »Dein Thron, o Gott, währt von Ewigkeit zu Ewigkeit. Das Zepter deines Reiches ist ein Zepter des Rechts. Du hast Gerechtigkeit geliebt und Gesetzlosigkeit gehaßt; darum hat dich, o Gott, dein Gott gesalbt mit Freudenöl, mehr als deine Gefährten!« Und: »Du, o Herr, hast im Anfang die Erde gegründet, und die Himmel sind das Werk deiner Hände. Sie werden vergehen, du aber bleibst; sie alle werden veralten wie ein Kleid, und wie einen Mantel wirst du sie zusammenrollen, und sie sollen ausgewechselt werden. Du aber bleibst derselbe, und deine Jahre nehmen kein Ende.« Hebräer 1,7-12

"Wir wissen aber, daß der Sohn Gottes gekommen ist und uns Verständnis gegeben hat, damit wir den Wahrhaftigen erkennen. Und wir sind in dem Wahrhaftigen, in seinem Sohn Jesus Christus. Dieser ist der wahrhaftige Gott und das ewige Leben." 1.Johannes 5,20

Jesus sagt:"Wer mich sieht, sieht den Vater!" Der Vater von unserem Herrn Jesus Christus ist der allmächtige Gott, wer Jesus sieht der sieht den allmächtigen Gott, Jesus Christus sagt hier:"Ich bin Gott!".

Gute Nacht, Jesus Christus segne euch.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.01.2015 um 01:43
BibleIsTruth schrieb: Jesus Christus sagt hier:"Ich bin Gott!".
nee ,das sagst du , und mit dir noch einige andere.

aber das "ebenbild" ist und bleibt etwas unterschiedliches zum orginal.
da kann es noch soviel gemeinsamkeiten ( "einssein"- "einigkeit" ) aufweisen .


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.01.2015 um 01:49
Ich würde auch gern noch fragen ob der Allmächtige Füße hat, ich zitiere mal bewußt die Neue Welt Übersetzung:

Sacharja 14,3-4
"Und Jehova wird gewiß ausziehen und gegen jene Nationen Krieg führen wie am Tag seiner Kriegführung, am Tag des Kampfes. Und seine Füße werden tatsächlich an jenem Tag auf dem Berg der Olivenbäume stehen, der vor Jerusalem, im Osten, ist;(...)"


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.01.2015 um 01:55
schau dir mal in einem museum z.b. ein orginal picasso an.
danach wirst feststellen ,dass kopien und "reproduktionen" nie das orginal erreichen.

trotzdem gibt jede reproduktion aufschluss über das orginal.

aber eigentlich passt dieser vergleich nicht ganz.

denn jesus selbst wies auf bestimmte unterschiede zu seinem vater hin , z. b. dass nur der vater von der "letzten stunde" weiss.

überdies ist ihm die "macht" vom vater übertragen worden. das würde komplett keinen sinn ergeben wenn er selbst der allmächtige wäre.
(bei bedarf such ich dir die verse gerne raus ,obwohl ich annehme du kennst sie selbst , mir unbegreiflich dann wie du trotz allem an deiner überzeugung festklammern willst.. )

vielleicht leuchtet dir das ja eines tages nochmal ein. @BibleIsTruth

füsse :D
dir ist aber schon bewusst was symbolik ist :ask:


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.01.2015 um 08:42
@pere_ubu
@einGimp
@Tommy57

Diskussion: Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen (Beitrag von BibleIsTruth)
--> Schaut Euch das mal bitte ganz unvoreingenommen an.
Dieses Video, ca. bei 11.50 Min., ist sehr aufschlussreich (zumal wenn man bedenkt, dass das ein ehemaliger Moslem war, also keine katholische Vorprägung hatte, sondern im Gegenteil...)

Unter anderem wird da auf die Bibelstelle verwiesen wo Jesus sagt: ehe Abraham war, bin ich.
Er sagt bezeichnenderweise NICHT "war ich", denn das würde bedeuten, dass Jesus - im Gegensatz zu JHWH einen Anfang hat. Nein, das "BIN ich" drückt aus, dass er - genau wie Gott - KEINEN Anfang hat....

Desweiteren Hat Jeses, genau wie Gott die Aussage gemacht dass er der Erste und der Letzte ist...

Bei ca. Min.15.30 wird es auch noch mal richtig interessant.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.01.2015 um 09:47
...erster und letzter bedeut hier selbstverständlich dem Sinne nach das griechische Alpha und Omega...

anthro-Wiki:
Wirkungsgeschichte und Deutungen

„Aperire octavusa“ (Offenbarung des achten Teils): Diese Aussage findet man oft in alten Glaubensbüchern. Im Zusammenhang mit der in der Offenbarung des Johannes niedergeschriebenen Aussage Alpha und Omega lässt sie sich also wie folgt übertragen: Die Offenbarung d. J offenbart in sich und sich selbst durch die 7 apokalyptischen Engel (Alpha), auf deren Wirken letztlich das Reich Gottes folgt (Omega). In der Theologie spricht man auch von „in sich selbst überschneidend“.

Alpha und Omega sind der Anfang und das Ende des klassischen (ionischen) griechischen Alphabets, so kann man die Aussage „von Alpha bis Omega“ dahingehend interpretieren, dass sich alle Buchstaben dazwischen durch den ersten und den letzten (Buchstaben) zusammenfügen und etwas Vollkommenes darstellen. Betrachtet man die Bibel wie das Alphabet im übertragenen Sinn, so wird hier die Vollkommenheit, aber auch das Zusammenführen der Schriften dargestellt. Die Bibel erhält dadurch eine bildliche Bestätigung der Vollkommenheit.

Da jedes menschliche Leben einen Anfang und ein Ende hat, soll durch die biblische Aussage das Sich-dessen-bewusst-Werden angeregt werden. So geht die Bibel ja auch in vielen anderen Büchern davon aus, ein vollkommenes Leben zu führen bedeute, sich bewusst zu sein, dass man „kam, ist und gehen wird“ sowie das Sich-bewusst-Werden der Allgegenwärtigkeit Gottes. Somit sind Alpha und Omega ein Sinnbild für Vollkommenheit und Ästhetik bzw. repräsentieren etwas Ultimatives.

Sie repräsentieren zudem die ultimative Gültigkeit und verdeutlichen die Wichtigkeit dieser Glaubenssätze. Auch heute gebraucht man die Redewendung „Das ist das A und das O ...“ noch und will damit sagen, dass etwas „das Wichtigste“ sei.

Die deutsche Redewendung "das A und das O" geht auf die Johannesoffenbarung (Offb 1,8; 21,6; 22,13) und ihre Übersetzung ins Deutsche durch Martin Luther (1522 und folgende Revisionen) zurück.[9]

Gewisse Quellen behaupten auch, dass es durch die leichten Andeutungen der Vokale "A" beim Einatmen und "o" beim Ausatmen die wichtigste Funktion im Leben beschreibt, da das Atmen unverkennbar für Tier und Mensch das "A und O" ist.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.01.2015 um 09:53
@kore
Ja, ich hatte natürlich auch das A und O gemeint. Hatte es nur deutlicher machen wollen für Leute, welchen das evtl. nicht bewusst war. :)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.01.2015 um 11:33
Optimist schrieb:Unter anderem wird da auf die Bibelstelle verwiesen wo Jesus sagt: ehe Abraham war, bin ich.
bin ich .....gewesen....


melden
einGimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.01.2015 um 11:35
@Optimist

Was kore da erklären wollte, ist, das Jesus von sich selbst sagt, er sei der wichtigste. Ohne ihn wäre es nichts möglich. Wenn das A und O im griechischen Alphabet zusammmengenommen mit den Buchstaben dazwischen etwas vollkommenes bezeichnet, dann sagt Jesus damit aus, er ist der Volkommene.
Ohne das A und das O im Alphabet gäbe es keine Vollkommenheit, weil eben nur durch das A und das O das griechische Alphabet erst vollkommen ist.

Das Video, welches du gepostet hast, sagt dieser Abdul auch schon von vornherein aus, hört nicht auf mich, macht euch selbst Gedanken dazu.
Das hab ich getan und muss immer wieder darauf zurückkommen, das gerade Johannes mindestens 2 mal in seinen Texten die Behauptung aufstellt und zwar ganz deutlich als Fakt aufstellt, das niemand Gott je gesehen hat.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.01.2015 um 11:39
@pere_ubu
Unter anderem wird da auf die Bibelstelle verwiesen wo Jesus sagt: ehe Abraham war, bin ich.

-->
bin ich .....gewesen....
Zum einen: Steht das SO da?
Zum Anderen heißt es doch "war ich gewesen" oder? ;)
einGimp schrieb:Was kore da erklären wollte, ist, das Jesus von sich selbst sagt, er sei der wichtigste. Ohne ihn wäre es nichts möglich. Wenn das A und O im griechischen Alphabet zusammmengenommen mit den Buchstaben dazwischen etwas vollkommenes bezeichnet, dann sagt Jesus damit aus, er ist der Volkommene.
Ja richtig. Kore hatte also Wasser auf die Mühle gegeben, dass Jesus Gott ist.
Nur hatte ich bis jetzt gedacht (Deinen Beiträgen nach), dass DU das nicht glaubst?
einGimp schrieb:... muss immer wieder darauf zurückkommen, das gerade Johannes mindestens 2 mal in seinen Texten die Behauptung aufstellt und zwar ganz deutlich als Fakt aufstellt, das niemand Gott je gesehen hat.
Mindestens Adam und Eva hatten ihn gesehen.
Diese Behauptung muss wohl dann anders zu verstehen sein, so ungefähr wie das @BibleIsTruth am Beispiel der Burka-Träger erklärt hatte. ;)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.01.2015 um 11:42
Optimist schrieb: "war ich gewesen"
"WAR ich gewesen "würde wenig sinn machen .
oder fängst an an jesu auferstehung zu zweifeln :ask:


melden
Anzeige
einGimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.01.2015 um 11:43
@Optimist
Optimist schrieb:Ja richtig. Kore hatte also Wasser auf die Mühle gegeben, dass Jesus Gott ist.
Nein, Jesus sagt damit nicht aus, das er Gott ist, sondern er sagt damit aus, das er der wichtigste ist.

Er ist der Vollkommene. Er bildet das A und das O des Alphabets.
Nicht, er ist der Erste und der Letzte, sondern er ist wenn man das griechische Alphabet nimmt, und das Alpha und das Omega weglässt, dann ist er derjenige, der das A und das O hinzufügt und es damit vollkommen macht.


melden
96 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die sieben Todsünden184 Beiträge
Anzeigen ausblenden