weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.628 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit
Hardtobeagod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.12.2013 um 02:17
@Citral
Nach deiner Übersetzung
ok,dem nach war das Wort tatsächlich nur ein Wort ,was bei Gott war und keine wirkliche Person.
Wird jetzt sehr kompliziert


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.12.2013 um 02:18
@Citral
Citral schrieb:Kolosser 1,15-17
Dieser ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene, der über aller Schöpfung ist.
16 Denn in ihm ist alles erschaffen worden, was im Himmel und was auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare, seien es Throne oder Herrschaften oder Fürstentümer oder Gewalten: Alles ist durch ihn und für ihn geschaffen;
17 und er ist vor allem, und alles hat seinen Bestand in ihm.
Wenn man hier anstatt Jesus Gottes-Geist (oder SEIN Logos oder WORT) einsetzen würde, wäre diesr Vers auch stimmig.
-->
Dieser (Geist) ist das Ebenbild... der über aller Schöpfung ist... in ihm (in Gottes Geist) ist alles erschaffen...
Ist für mich auch in den anderen Versen, welche Du angeführt hast, stimmig. :)
Ja, das Wort IST Jesus Christus. Die Frage ist halt nur, ob es IM Anfang schon als UNABHÄNGIGE Person existierte, oder ob es zu diesem Zeitpunkt erst mal "nur" Gottes-Wort war, was sichSPÄTER erst als Jesus entäußert hatte (ins Fleisch gekommen).

-->
Ich würd sagen er war vor 1000 Jahren oder 999999999999 Jahren schon immer der selbe und wird es in Zukunft auch sein.
Ja sehe ich ja ähnlich.
Jesus wird IMMER Gottes GEIST sein bzw. diesen beinhalten. Und Gottes Geist war IN Jesus und wird für immer in FORM von "Jesus Christus" bis in alle Ewigkeit weiter existieren.


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.12.2013 um 02:25
@Optimist
Wieso versuchst du hier das so kompliziert zu machen?

In den Versen ist ja eindeutig von Jesus die Rede (bei Einspruch laut Schreien).

Doch wie kommt man drauf dann die Verse unnötig umdeuten zu wollen? Klar ist Gott Geist. Der Vater ist Geist und Jesus ebenso.

Wieso nennt man das Wort nicht gleich beim Namen anstatt alles in Bildersprache zu verschleiern?

Johannes 1,12
Allen aber, die ihn aufnahmen, denen gab er das Anrecht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben;

Wie heißt das Wort?
Optimist schrieb:Und Gottes Geist war IN Jesus und wird für immer in FORM von "Jesus Christus" bis in alle Ewigkeit weiter existieren.
Was wäre wenn ich sagen würde.

Optimist´s Geist war schon immer in Optimist.

Diese Erklärung hört sich sehr getrennt an, als wäre dein Geist und du selber nicht die selbe Person.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.12.2013 um 02:25
@Hardtobeagod
Hardtobeagod schrieb:Im Anfang war das Wort, wenn im Anfang das Wort war, wo war dann zu dem Zeitpunkt Gott
Ich setze mal für "Anfang" GOTT:

IN Gott war das Wort (sein Logos, sein Geist - seine Gedanken usw.) und das Wort (Gedanken..) war bei Gott.
-> fasse ich so auf: Gott hatte "das Sagen" ... so wie einem Redner das Wort (die RedeErlaubnis) erteilt wird


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.12.2013 um 02:27
Mal ein Blick auf die Trinität aus Sicht der Krishna-Bewegung. Es gibt drei Aspekte der absoluten Wahrheit und diese sind miteinander identisch:

Brahman - Der unpersönliche Aspekt.

Paramatma - Der lokalisierte Aspekt.

Bhagavan - Die höchste Persönlichkeit Gottes.

Hier wird zwar nirgends von der Trinität gesprochen, wie sie unter den Christen bekannt ist, doch scheint mir dies wieder sehr verblüffend zu sein, gerade wo wir schon woanders solch auffallende und ins Auge stechenden Parallelen zwischen Jesus und Krishna erkennen durften. Das weiter zu verfolgen und vielleicht weiter zu hinterfragen, wäre sicher nicht uninteressant. Im Gegenteil. Und dies nun gerade auch als Vermerk für mich selbst.



melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.12.2013 um 02:29
@Citral
Citral schrieb:Wieso nennt man das Wort nicht gleich beim Namen anstatt alles in Bildersprache zu verschleiern?
Ja DAS ist ja der Knackpunkt.
Warum schrieb Joh. nicht gleich:
"Im Anfang war Jesus..."? -> das muss doch eine Bewandtnis haben? Und deshalb denke ich, so einfach ist es eben nicht, zu sagen, das WORT ist von Anfang an eine unabhängige Person gewesen.

Ich denke deshalb, das Wort WURDE erst zu dieser, als das Wort ins Fleisch kam - DA erst wurde das Wort zu Jesus.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.12.2013 um 02:32
@Citral
Und Gottes Geist war IN Jesus und wird für immer in FORM von "Jesus Christus" bis in alle Ewigkeit weiter existieren.

-->
Was wäre wenn ich sagen würde.

Optimist´s Geist war schon immer in Optimist.
Diese Erklärung hört sich sehr getrennt an, als wäre dein Geist und du selber nicht die selbe Person.
Bei einem Menschen hast Du ja völlig Recht, nur ist ja Gott KEIN Mensch und da sind manche Dinge eben doch etwas anders ;)


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.12.2013 um 02:32
@Optimist
Versuch erstmal zu verstehen was wirklich mit dem "logos" gemeint ist.

Die Übersetzer kennen ebensowenig wie wir die tatsächliche Bedeutung die der heilige Geist damit ausdrücken möchte.

1. Johannes 5,7
Denn drei sind es, die Zeugnis ablegen im Himmel: der Vater, das Wort und der Heilige Geist, und diese drei sind eins;


Dieser Vers wird zwar sehr kritisch beäugt, aber hier steht es klar und deutlich wer das Wort ist.


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.12.2013 um 02:34
@Optimist
1. Mose 1,3
Und Gott sprach: Es werde Licht! Und es wurde Licht.


Vielleicht ist dieses Wort damit gemeint?

Gottes Wort schuf alles.


melden
Hardtobeagod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.12.2013 um 02:36
@Optimist

Ok ich bring mal deine Sichtweise in biblische Form

Im Anfang war das Wort in Gott und das Wort war bei Gott (Luther 1912 Ab hier) und Gott war das Wort.
2 Dasselbe war im Anfang bei Gott. 3 Alle Dinge sind durch dasselbe gemacht, und ohne dasselbe ist nichts gemacht, was gemacht ist.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.12.2013 um 02:37
@Citral
Citral schrieb:1. Johannes 5,7
Denn drei sind es, die Zeugnis ablegen im Himmel: der Vater, das Wort und der Heilige Geist, und diese drei sind eins;
bei mir steht es so:
7 Denn drei sind, die da zeugen: 8 der Geist und das Wasser und das Blut, und die drei sind einstimmig
Wir können nun also nicht wissen welche Version richtig ist.

Zudem, wenn mit WORT von Anfang an (Betonung auf "von Anfang an") Jesus gemeint ist, warum wurde dann nicht von Anfang an das "Kind auch beim Namen genannt" ?


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.12.2013 um 02:38
@Hardtobeagod
1.
Im Anfang war das Wort in Gott
2.Gott war das Wort.

Das beißt sich

@Optimist
Der Vers 7 existiert in den meißten Bibeln nicht. Aus den einen Vers wurden einfach 2 gemacht.

1. Johannes 5,6-8
6 Er ist es, der durch Wasser und Blut gekommen ist, Jesus der Christus; nicht durch Wasser allein, sondern durch Wasser und Blut. Und der Geist ist es, der Zeugnis gibt, weil der Geist die Wahrheit ist. 7 Denn drei sind es, die Zeugnis ablegen im Himmel: der Vater, das Wort und der Heilige Geist, und diese drei sind eins; 8 und drei sind es, die Zeugnis ablegen auf der Erde: der Geist und das Wasser und das Blut, und die drei stimmen überein.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.12.2013 um 02:43
@Hardtobeagod
Hardtobeagod schrieb:Ok ich bring mal deine Sichtweise in biblische Form

Im Anfang war das Wort in Gott und das Wort war bei Gott (Luther 1912 Ab hier) und Gott war das Wort.
2 Dasselbe war im Anfang bei Gott. 3 Alle Dinge sind durch dasselbe gemacht, und ohne dasselbe ist nichts gemacht, was gemacht ist.
Ja so ungefähr sehe ich es.
Würde es aber so ausdrücken: "Im Anfang war das Wort, was das Gottes-Wort (seine Gedanken) war...."

@Citral
Wie auch immer ... Jesus hat Gottes Geist in sich und "besteht somit aus GOTT".

Hab keine Kraft mehr weiter nachzudenken, es ist schon sehr spät und ich muss mich für heute verabschieden.
Gute Nacht Euch :)

Ach so, auf diese Frage hätte ich gerne noch eine Antwort:
Optimist schrieb:wenn mit WORT von Anfang an (Betonung auf "von Anfang an") Jesus gemeint ist, warum wurde dann nicht von Anfang an das "Kind auch beim Namen genannt" ?


melden
Hardtobeagod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.12.2013 um 02:44
@Optimist
Optimist schrieb:Zudem, wenn mit WORT von Anfang an (Betonung auf "von Anfang an") Jesus gemeint ist, warum wurde dann nicht von Anfang an das "Kind auch beim Namen genannt" ?
Das ist eine interessante Frage.
Gute Nacht auch allen.


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.12.2013 um 02:45
@Optimist
Jesaja 55,9
9 sondern so hoch der Himmel über der Erde ist, so viel höher sind meine Wege als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.12.2013 um 02:46
@Citral
okay, damit (mit Jesaja 55,9) werde ich mich dann wohl zufrieden geben müssen ;)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.12.2013 um 12:46
@Citral
@Hardtobeagod
Dieser ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene, der über aller Schöpfung ist.
16 Denn in ihm ist alles erschaffen worden, was im Himmel und was auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare, seien es Throne oder Herrschaften oder Fürstentümer oder Gewalten: Alles ist durch ihn und für ihn geschaffen;
17 und er ist vor allem, und alles hat seinen Bestand in ihm.

-->
Wenn man hier anstatt Jesus Gottes-Geist (oder SEIN Logos oder WORT) einsetzen würde, wäre diesr Vers auch stimmig.

Dieser (Geist) ist das Ebenbild... der über aller Schöpfung ist... in ihm (in Gottes Geist) ist alles erschaffen...
Ist für mich auch in den anderen Versen, welche Du angeführt hast, stimmig. :)
IN oder DURCH Jesus wurde alles erschaffen. Könnte das nicht auch bedeuten: MITHILFE Gottes Wortes (Logos, seinem Geist) wurde alles erschaffen?
Also mithilfe Gottes Gedanken und dem was er sagt (anordnet...) wurde alles erschaffen.

Und dieser Plural in Moses könnte doch bedeuten, dass da seine Gedanken personifiziert werden.
Seine Weisheit wird doch z.B. in Sprüche 8 auch personifiziert (falls es sich da wirklich um die "Weisheit" handelt).

Ergo: mit dem Plural wird nur ausgedrückt, dass Gott viele Facetten hat, mit denen er etwas schafft. Genauso wie wir Menschen etwas mit dem Hirn oder mit den Händen schaffen (manchmal wird auch BEIDES eingesetzt ;) ).
Wenn man nun unser Hirn und die Hände personifizieren WÜRDE, dann könnte man auch von EINEM Menschen sagen: SIE haben das und das gemacht. :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.12.2013 um 13:06
@libertarian
Den Vergleich mit Sonnenschein, Sonnenoberfläche und Sonne selbst in Deinem Video finde ich sehr gut. :)


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.12.2013 um 13:18
@Optimist
Ich finde es bei näherer Betrachtung etwas verwirrend.

Sprich du intepretierst, dass Jesus das Wort Gottes in Person ist? Also das die Gedanken Gottes komplett in Jesus personifiziert waren?

Wie sieht es mit dem Vater aus? Hatte der in dem Moment keine eigenen Gedanken als sein Sohn auf die Welt kam?

Sprich willst du sagen, dass Jesus in der Gottheit das Hirn ist und der Vater ein anderer Teil?

Ich meine diese Theorie müsste man auch biblisch belegen können und da finde ich keine Hinweise darauf.


melden
Anzeige
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.12.2013 um 13:22
Ihr Lieben, ich habe mal die letzten Seiten überflogen von eurer Diskussion. Ich finde, dass immer wieder derselbe Fehler gemacht wird indem man für das "Wort" gleich die Person Jesus einsetzt. Damit ist aber, wie ich schon mal schrieb, Jesus nur indirekt gemeint. Im ganz eigentlichen Sinne ist damit der "Geist Gottes" gemeint. Und dann macht der berühmte Satz aus Johannes auch Sinn:

Im Anfang war der Geist (Gottes)... und dieser ist Fleisch geworden IN Jesus Christus!

Somit war auch nicht die Leibesperson Jesus schon immer da und diese ist auch nicht als das A und O zu verstehen. Denn Jesus als Mensch gab es erst als er auch Mensch wurde, interessanterweise auch durch den Geist Gottes. Das A und O war nicht Jesus selbst, sondern der Geist Gottes IN ihm.

Alle Macht und Kraft die Jesus inne hatte, kam doch von Gottes Geist und nicht aus dem Menschen Jesus! Alles wovon Jesus sprach wurde ihm doch durch den Geist Gottes vom Vater eingegeben! Oder sprach er jemals von sich selbst als Mensch? Dann aber sprach er als der Menschensohn!

So wurde auch nichts schon vor den Lebzeiten Jesu durch Jesus erschaffen, da es Jesus als solchen ja noch gar nicht gab. Ich meine, damit ist der Geist Gottes (das Wort) gemeint, durch welches alles erschaffen wurde.

Es ist auch was den "Anfang" betrifft, dieser durchaus als Anfang zu verstehen und nicht mit "Gott" zu übersetzen, da Gott je bekanntlich keinen Anfang hat. Das ist sinnbildlich zu verstehen als jene Ewigkeit vor Beginn der Schöpfung, also noch bevor Gott zum Schöpfer wurde. Wenn es bei Gott keinen Anfang gab, muss man sprachlich aber, wenn man irgendwo beginnen will, einen Anfang setzen. Es geht also hierbei um jenes Äon, als Gott noch nicht zum Schöpfer wurde. Das ist meiner Meinung nach mit dem "Anfang" gemeint.

Ich hoffe damit ein wenig mehr Klarheit in die Sache gebracht zu haben.


melden
245 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Symbole7 Beiträge
Anzeigen ausblenden