weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.628 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 16:44
@kore
N:
Das akzeptiere ich! Aber es ging hier um die Bedingungen zur Vergebung, nicht ob es zum Glauben dazu gehört!

-->O:
Also ich sehe es auch langsam so: Die Bedingung ist ALLEIN und ausschließlich der Glaube an Jesus. Es heißt ja auch "der Glaube (an Jesus) rettet "

WENN man nun einmal glaubt, DANN zieht das eben einen ganzen "Rattenschwanz" AUTOMATISCH nach sich, bis hin zur Taufe und das macht ein wahrer Nachfolger Christi natürlich freiwillig.

Nun sehe ich es andererseits aber auch so, dass man diesen ganzen Rattenschwanz - aus dem Glauben heraus und aus der Liebe zu Gott und Jesus HERAUS - eben auch einhalten MUSS, um gerettet zu werden. DAS geht eben für mich auch mit aus der Bibel hervor.

Noch mal anders ausgedrückt:
Da man ja bemüht ist die 2 Gebote von Jesus zu befolgen (Liebe zu Gott ... und zum Nächsten), macht man eben alles genauso wie Gott und Jesus es sich gewünscht und geboten haben - auch wenn es manchmal schwer fällt - und da ist dann eben auch die Taufe z.B. mit eingeschlossen, aus Glaubensgehorsam bzw. aus Liebe zu Gott/Jesus.

--> K:
Die Erkenntnis besteht ja gerade darin, daß man in völliger Freiheit Christus als göttlich-liebendes Wesen erkennt.
Ja, man erkennt es ganz freiwillig an.
Jedoch MUSS diese Erkenntnis dann auch Konsequenzen nach sich ziehen (bzw. Früchte tragen) - sonst ist der Glaube im wahrsten Sinne des Wortes fruchlos. :)
kore schrieb:Wir können gar nicht lieben, das bilden wir uns selbstbeweihräuchernd zumeist nur ein, wir üben es noch,
Mit "Nächstenliebe ist sicher nicht DIE Liebe gemeint, welche die meisten Menschen unter "Liebe" verstehen, nämlich mehr eine ich-bezogene Liebe...

Nein, unter Nächstenliebe verstehe ich zumindest, dass man anderen Menschen mit Achtung, Respekt, Empathie, Sympathie usw... begegnet und die Bereitschaft hat, zu helfen wo es einem möglich ist.


melden
Anzeige
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 17:14
Optimist schrieb:Ja, man erkennt es ganz freiwillig an.
Jedoch MUSS diese Erkenntnis dann auch Konsequenzen nach sich ziehen (bzw. Früchte tragen) - sonst ist der Glaube im wahrsten Sinne des Wortes fruchlos. :)
eine wahre Erkenntnis ist nie fruchtlos sie trägt die Frucht schon in sich selbst
Optimist schrieb:Nein, unter Nächstenliebe verstehe ich zumindest, dass man anderen Menschen mit Achtung, Respekt, Empathie, Sympathie usw... begegnet und die Bereitschaft hat, zu helfen wo es einem möglich ist.
Ja das nennt man so, ist aber nicht Liebe, da es doch zunächst dazu dient, ohne daß es bewußt sein muß sich selbst einzureden man hätte jetzt andern etwas Gutes getan, möglicherweise mit dem dafür anzusetzenden Lohn...:)
Was beweist wie weit wir von der Liebe entfernt sind die Christus besaß und da wollen wir ungefähr hin ganz erreichen wir das wahrscheinlich nicht, denn da sind Konsequenzen zu tragen die man nicht so gern ins Auge fasst.
Hinwiederrum sagt ja Kästner: Es gibt nichts Gutes, außer man tut es1 :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 17:40
@Koman
Koman schrieb:es gibt eben verschiedene gründe, warum diese nicht in der Bibel zu finden sind...
In der Luther- Bibel stehen aber die Apokryphen.
Das sind :
1. Das Buch Judith
2. Die Weisheit Salomos
3. Das Buch Tobias
4. Das Buch Jesus Sirach
5.Das Buch Baruch
6. Das 1. Buch der Makkabäer
7. Das 2. Buch der Makkabäer
8. Stücke aus Esther
9. Geschichte von Susanna und Daniel
10. Vom Bel zu Babel
11. Vom Drachen zu Babel
12. Das Gebet Asarjas
13. Der Gesang der drei Männer im Feuerofen
14. Das Gebet Manasses
Koman schrieb:nur halt verborgen...
aber soll nicht auch das verborgene ans licht kommen?
Naja, so verborgen sind die Apokryphen sind. Man kann sie in der Luther-Bibel nachlesen während die "Evangelien" von Maria, Thomas usw. nicht in der Bibe zu lesen sind.
Das sind Schriften die der Bibel hinzugesetzt wurden.
Die Bibel lehrt unss aber,
Offenbarung 22
18 Ich bezeuge allen, die da hören die Worte der Weissagung in diesem Buch: So jemand dazusetzt, so wird Gott zusetzen auf ihn die Plagen, die in diesem Buch geschrieben stehen. 19 Und so jemand davontut von den Worten des Buchs dieser Weissagung, so wird Gott abtun sein Teil von Holz des Lebens und von der heiligen Stadt, davon in diesem Buch geschrieben ist.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 17:54
@Etta
Etta schrieb:18 Ich bezeuge allen, die da hören die Worte der Weissagung in diesem Buch: So jemand dazusetzt, so wird Gott zusetzen auf ihn die Plagen, die in diesem Buch geschrieben stehen. 19 Und so jemand davontut von den Worten des Buchs dieser Weissagung, so wird Gott abtun sein Teil von Holz des Lebens und von der heiligen Stadt, davon in diesem Buch geschrieben ist.
ich habe weder etwas zugefügt noch weggenommen...
ich habe es lediglich aufgezeigt das es das gibt...

ich habe es als apokryph bezeichnet, da es wenigen bekannt ist (verborgen)
ich postete ja:
Apokryph bedeutet ja nicht verboten, sondern geheim/dunkel/verborgen...
und für mich war es verborgen, bis ich es gefunden habe:)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 19:49
@kore

Ja, man erkennt es ganz freiwillig an.
Jedoch MUSS diese Erkenntnis dann auch Konsequenzen nach sich ziehen (bzw. Früchte tragen) - sonst ist der Glaube im wahrsten Sinne des Wortes fruchlos. :)

eine wahre Erkenntnis ist nie fruchtlos sie trägt die Frucht schon in sich selbst
Mag sein.
Dennoch muss eine Frucht hervorgebracht werden.
Ein Baum hat auch die Frucht schon in sich, jedoch nützt das nichts wenn sie nicht hervorgbracht wird.

Um mal wieder auf das Threadthema zurückzukommen ;)
Beim "Frucht-HervorBringen" fällt mir gerade ein, dass man das Hervorbringen von Jesus aus Gott heraus vielleicht auch wie als "Frucht-bringen" sehen könnte. ;)
Gottes Weisheit, welche in ihm noch als Potential steckte (wie die Frucht in einem Baum) wurde hervorgebracht wie eine gute Frucht, welche den Menschen nützlich ist.... :)

Und dieses "Fruchtbringen" hatte Jesus seinerseits Gott nachgemacht und wir sollen es nun IHM (Jesus) nachmachen...
kore schrieb: ...wie weit wir von der Liebe entfernt sind die Christus besaß
Hatte ich nicht bestritten. Der Mensch ist ja nun mal sündig.
ich hatte ja auch nur definiert wie ich persönlich die Liebe verstehe, die Jesus gemeint haben könnte und zwar immer noch so:
unter Nächstenliebe verstehe ich, dass man anderen Menschen mit Achtung, Respekt, Empathie, Sympathie usw... begegnet und die Bereitschaft hat, zu helfen wo es einem möglich ist


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 19:56
@Etta
Etta schrieb:Naja, so verborgen sind die Apokryphen sind. Man kann sie in der Luther-Bibel nachlesen während die "Evangelien" von Maria, Thomas usw. nicht in der Bibe zu lesen sind.
Das sind Schriften die der Bibel hinzugesetzt wurden.
In meiner Luther-Bibel sind die von Dir aufgeführten Apokryphen nicht! Es gibt verschiedene Apokryphen. Einige sind in einigen Bibeln enthalten, wie die von Dir benannten. Andere sind gar nicht in der Bibel enthalten. Die sind aber nicht der Bibel zugesetzt worden, sondern standen auch noch nie in der Bibel drin, wie zB. das Thomas-Evangelium u.a.
Etta schrieb:Die Bibel lehrt unss aber,
Offenbarung 22
Etta schrieb:18 Ich bezeuge allen, die da hören die Worte der Weissagung in diesem Buch: So jemand dazusetzt, so wird Gott zusetzen auf ihn die Plagen, die in diesem Buch geschrieben stehen. 19 Und so jemand davontut von den Worten des Buchs dieser Weissagung, so wird Gott abtun sein Teil von Holz des Lebens und von der heiligen Stadt, davon in diesem Buch geschrieben ist.
Das bezieht sich nur auf das letzte Buch, der geheimen Offenbarung des Johannes. Steht ja auch da drin ^^ in diesem Buch! Die Bibel selbst kann damit nicht gemeint sein, da es diese damals noch gar nicht gab!


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 19:59
@kore
kore schrieb:Ja das nennt man so, ist aber nicht Liebe, da es doch zunächst dazu dient, ohne daß es bewußt sein muß sich selbst einzureden man hätte jetzt andern etwas Gutes getan, möglicherweise mit dem dafür anzusetzenden Lohn...:)
Was beweist wie weit wir von der Liebe entfernt sind die Christus besaß und da wollen wir ungefähr hin ganz erreichen wir das wahrscheinlich nicht, denn da sind Konsequenzen zu tragen die man nicht so gern ins Auge fasst.
Ich sehe as so wie @Optimist
Optimist schrieb:Mit "Nächstenliebe ist sicher nicht DIE Liebe gemeint, welche die meisten Menschen unter "Liebe" verstehen, nämlich mehr eine ich-bezogene Liebe...
Immerhin sagte Jesus
Joh 15, 9-17
12Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe.
Wenn das Jesus gesagt hat kann die Nächstenliebe doch nicht so schwer sein
.
kore schrieb:Ja das nennt man so, ist aber nicht Liebe, da es doch zunächst dazu dient, ohne daß es bewußt sein muß sich selbst einzureden man hätte jetzt andern etwas Gutes getan, möglicherweise mit dem dafür anzusetzenden Lohn...:)
Wer so handelt der handelt nicht aus Liebe.
Liebe erwartet nichts und fordert nichts.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 20:12
@kore

Ich sehe es ebenso wie @Optimist und @Etta in Bezug auf die Nächstenliebe. Ich kann darin nichts verwerfliches sehen, wenn man jemandem hilft oder ihm was gutes tut. Das gute Gefühl dabei ist ja nicht der Grund warum man einem anderen hilft, sondern es ist eine Bestätigung des guten Gewissens, etwas gutes getan zu haben. Im Gegensatz zu einer schlechten Tat, wo einem das schlechte Gewissen diese mit einem unguten Gefühl bestätigt.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 20:24
@Etta
Immerhin sagte Jesus

Joh 15, 9-17
12Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe.


Wenn das Jesus gesagt hat kann die Nächstenliebe doch nicht so schwer sein
Die hundertprozentige Nächstenliebe ist schwer @Etta, und zwar dann, wenn dir ein Mensch äußerst unsympatisch ist, oder er dir mit bestimmte Dinge auf den Keks geht.
Denk mal an deine Worte im Hauskreis, wo es darum ging, sich um Menschen zu kümmern, die nur von ihren Krankheiten erzählen.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 20:31
@morgenrot37
morgenrot37 schrieb:Denk mal an deine Worte im Hauskreis, wo es darum ging, sich um Menschen zu kümmern, die nur von ihren Krankheiten erzählen.
Wenn diese Menschen Hilfe annehmen ist es ok. Nächstenliebe hat nichts damit zu tun das andere Menschen einem mit ihren Gesprächen, zb. wenn NUR über Krankheiten gesprochen wird, einen runterzieht und Angst entsteht.

Wenn man Hilfe anbietet und diese nicht angenommen wird muß man eben weitergehen.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 20:32
@kore
Optimist schrieb:
Nein, unter Nächstenliebe verstehe ich zumindest, dass man anderen Menschen mit Achtung, Respekt, Empathie, Sympathie usw... begegnet und die Bereitschaft hat, zu helfen wo es einem möglich ist.

Kore schrieb:
Ja das nennt man so, ist aber nicht Liebe, da es doch zunächst dazu dient, ohne daß es bewußt sein muß sich selbst einzureden man hätte jetzt andern etwas Gutes getan, möglicherweise mit dem dafür anzusetzenden Lohn...:)
Entschuldige bitte, aber vielleicht denkst du so, denn der Mensch geht ja bekanntlich von sich auf Andere.
Was sollst du denn für einen Lohn kriegen, wenn du z.B. einem alten Mütterchen oder Väterchen, über die Strasse führst. Also, ich erwarte da keinen Lohn dafür.
kore schrieb:Hinwiederrum sagt ja Kästner: Es gibt nichts Gutes, außer man tut es1 :)
Genau, und da stimme ich dem Kästner voll zu.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 20:42
@morgenrot37
@Etta
hi:) ich
Etta schrieb:Wenn das Jesus gesagt hat kann die Nächstenliebe doch nicht so schwer sein
ich habe über die liebe/Nächstenliebe auch mal etwas in meinen blog geschrieben...
vielleicht interessiert es euch...

"kann es wirklich liebe sein".

hallo meine lieben freunde...
heute widmen wir uns der "wirklichen liebe"
jemand sagte mal: ich bin das A und O
was bedeutet es diese art von "alles" zu sein/verkörpern?
wenn jemand unser A und O ist,
dann nimmt dieser mensch oder diese sache unser ganzes herz ein...
liebe bedeutet nicht für jemanden da zu sein...
liebe bedeutet ein licht auszustrahlen,
was allen "liebe" entgegen bringt...
jemand der also liebe ausstrahlt, teilt diese liebe nicht,
sondern er ist "liebe"
die verkörperung der liebe im menschen, seinen mitmenschen zu leuchten...
liebe ist nicht von etwas abhängig,
nur der mensch, der sie nicht hat, hat das verlangen nach ihr...
doch wirkliche liebe findet man nur in sich selbst,
auch wenn der weg zu ihr, über oder durch andere menschen führt...
am ende richtet man sich selbst und wird einsehen und fühlen (müssen),
ob man wahre liebe verstanden hat...

wahre liebe kennt keine geheimnisse...
sie deckt das geheime auf...
sie zeigt sich offen und verständig...
sie nimmt den menschen so an, wie er ist...
es ist ihre natur...
also verschließt eure herzen nicht sondern öffnet sie:
Denn wer bittet, der bekommt. Wer sucht, der findet. Und wer anklopft, dem wird geöffnet.
teilt die liebe nicht,
sondern seid "liebe"


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 20:43
@Etta
morgenrot37 schrieb:

Denk mal an deine Worte im Hauskreis, wo es darum ging, sich um Menschen zu kümmern, die nur von ihren Krankheiten erzählen.


Wenn diese Menschen Hilfe annehmen ist es ok. Nächstenliebe hat nichts damit zu tun das andere Menschen einem mit ihren Gesprächen, zb. wenn NUR über Krankheiten gesprochen wird, einen runterzieht und Angst entsteht.
Wenn mir Menschen zuviel über Krankheiten sprechen, dann bringe ich sie auf andere Gedanken, dann war das Thema schnell vorbei, das klappt ganz gut.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 20:50
@Koman
Wenn das Jesus gesagt hat kann die Nächstenliebe doch nicht so schwer sein


ich habe über die liebe/Nächstenliebe auch mal etwas in meinen blog geschrieben...
vielleicht interessiert es euch...

"kann es wirklich liebe sein".
Sehr schön, was du da geschrieben hast, aber wie stelle ich fest, dass ich Liebe ausstrahle?
Der Andere sieht das wohl, aber ich?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 20:52
@morgenrot37
unter Nächstenliebe verstehe ich zumindest, dass man anderen Menschen mit Achtung, Respekt, Empathie, Sympathie usw... begegnet und die Bereitschaft hat, zu helfen wo es einem möglich ist.

---> kora:
Ja das nennt man so, ist aber nicht Liebe, da es doch zunächst dazu dient, ohne daß es bewußt sein muß sich selbst einzureden man hätte jetzt andern etwas Gutes getan, möglicherweise mit dem dafür anzusetzenden Lohn...:)

--->
Entschuldige bitte, aber vielleicht denkst du so, denn der Mensch geht ja bekanntlich von sich auf Andere.
Was sollst du denn für einen Lohn kriegen, wenn du z.B. einem alten Mütterchen oder Väterchen, über die Strasse führst. Also, ich erwarte da keinen Lohn dafür.
Sehe ich genauso.
ich helfe nicht mal deswegen um mein Gewissen zu beruhigen (vielleicht geht es in Ausnahmefällen auch mal MIT darum), aber meistens helfe ich, damit es demjenigen besser geht.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 20:54
@Optimist
Was sollst du denn für einen Lohn kriegen, wenn du z.B. einem alten Mütterchen oder Väterchen, über die Strasse führst. Also, ich erwarte da keinen Lohn dafür.

Sehe ich ganu genauso.
ich helfe nicht mal deswegen um mein Gewissen zu beruhigen (vielleicht geht es in Ausnahmefällen auch mal MIT darum), aber meistens helfe ich, damit es demjenigen besser geht.
Nein, ich auch nicht, bei mir kommt die Hilfe spontan. Da gibt es kein "Soll ich oder soll ich nicht"?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 21:05
@morgenrot37
morgenrot37 schrieb:Sehr schön, was du da geschrieben hast, aber wie stelle ich fest, dass ich Liebe ausstrahle?
Der Andere sieht das wohl, aber ich?
du siehst es und du fühlst es:)
denn du bist sie ja...

wirkliche Nächstenliebe gibt dir die kraft, dich leuten die leiden, zu öffnen...
hier teilst du deine liebe nicht mit jemanden...
sondern du zeigst wie (groß) deine liebe ist...

und je stärker diese wirkt, umso eher siehst du es in deinen gegenüber...
wen ein Kind sich verletzt, dann nimmst du es in den arm...
jemand der liebe in sich hat, der tut dies einfach,
ich würde sogar mal sagen, der denkt dabei gar nicht nach...

manche sagen aber auch nur: ist ja nicht so schlimm...
die denken an den schmerz, den sie selber durchgemacht haben
und entscheiden, das man da durch muss...

aber normalerweise reagiert liebe sofort auf leid...
und das nicht leidvoll, sondern liebevoll...


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 21:10
@Koman
Koman schrieb:aber normalerweise reagiert liebe sofort auf leid...
und das nicht leidvoll, sondern liebevoll...
Danke, ich habe verstanden, ich schrieb ja oben schon an @kore ,
dass ich auch spontan helfe, ohne nachzudenken. Wenn ich erst überlegen muss" Bekomme ich auch was dafür", dann ist das für mich keine Nächstenliebe.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 21:14
@morgenrot37
morgenrot37 schrieb:Danke, ich habe verstanden, ich schrieb ja oben schon an @kore ,
dass ich auch spontan helfe, ohne nachzudenken. Wenn ich erst überlegen muss" Bekomme ich auch was dafür", dann ist das für mich keine Nächstenliebe.
da bin ich voll dabei:)
auch matthäus hat das, wie ich finde, gut erklärt:

Wenn du Almosen gibst, sollst du nicht lassen vor dir posaunen, wie die Heuchler tun in den Schulen und auf den Gassen, auf daß sie von den Leuten gepriesen werden. Wahrlich ich sage euch: Sie haben ihren Lohn dahin. (1. Korinther 13.3) 3 Wenn du aber Almosen gibst, so laß deine linke Hand nicht wissen, was die rechte tut, (Matthäus 25.37-40) (Römer 12.8) 4 auf daß dein Almosen verborgen sei; und dein Vater, der in das Verborgene sieht, wird dir's vergelten öffentlich.


melden
Anzeige
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 22:16
@Nicolaus

das seh ich auch so.., für mich heißt das nicht, dass Tiere nicht zu Gott dürfen.., nach dem Tod.

Für mich heißt das, das Tier ist nicht weniger als der Mensch, so wie Du es schon geschrieben hast ,... und wie es in der Bibel steht.., der Mensch hat Nichts dem Tier vorraus, also kommt der Mensch nicht vor dem Tier ins Himmelreich. .. wenn Menschen dorthin kommen, dann Tiere sowieso. LG Dir


melden
123 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Quran und Satan190 Beiträge
Anzeigen ausblenden