Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.772 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.02.2015 um 23:34
@Optimist
Optimist schrieb:Es heißt doch "lasst die Kindlein zu mir kommen".
Das klingt für mich als könnten sie direkt zu Gott, ohne vorher erst noch Sündenvergebung zu brauchen....
Hallo lieber Optimist!

Sündenvergebung benötigen alle Menschen, ob jung oder alt ob Baby oder Greis!

Jesus ist auch für alle gestorben!

Lukas 18: 15 - 17: Elberfelder )

"Sie brachten aber auch die kleinen Kinder2 zu ihm, dass er sie anrühre. Als aber die Jünger es sahen, fuhren sie sie an.

16 Jesus aber rief sie herbei und sprach: Lasst die Kinder zu mir kommen und wehrt ihnen nicht! Denn solchen gehört das Reich3 Gottes.

17 Wahrlich, ich sage euch: Wer das Reich4 Gottes nicht annehmen wird wie ein Kind, wird nicht hineinkommen."

Es geht in dem Text nicht darum, wie Gott mit Kindern verfährt, die im Babyalter sterben.

Sondern als Jesus auf Erden wirkte, wollten bei einer Situation einige Eltern, dass Jesus ihre Kinder segnet.
Gewisse Jünger wollten das aber verhindern, weil sie vielleicht dachten, dass störe Jesus gerade.

Da zeigte Jesus, wie wichtig ihm die Kinder sind und dann gebrauchte er die relative Unschuld eines Kindes um den Erwachsenen begreiflich zu machen, dass sie in ihrer Gesinnung unschuldig wie ein Kind sein müssen, um das Reich Gottes ererben zu können.

Das heißt aber nicht, dass Kinder aufgrund ihres Alters automatisch einen direkten Zugang zu Gott hätten.

Denn alle Menschen sind aufgrund der ererbten Unvollkommenheit der Sünde und dem Tod unterworfen.

Gruß, Tommy


melden
Anzeige
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.02.2015 um 23:37
@Tommy57
Tommy57 schrieb:Sündenvergebung benötigen alle Menschen, ob jung oder alt ob Baby oder Greis!
Da bin ich anderer Meinung! Babys, die noch gar nicht sündigen können, benötigen daher auch keine Sündenvergebung! Sie haben sich nichts zu Schulde kommen lassen!


melden
einGimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.02.2015 um 23:40
@Tommy57
Tommy57 schrieb:Denn alle Menschen sind aufgrund der ererbten Unvollkommenheit der Sünde und dem Tod unterworfen.
Könntest du das noch einmal näher beleuchten, mit der Erbsünde? Ich kann in der Bibel nicht wirklich erkennen, das wir der unterworfen sind.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.02.2015 um 23:43
@Tommy57

Wenn wir als Nachfahren Adams seine Unvollkommenheit ererbt haben, dann muss Adam selbst diese Unvollkommenheit ebenso schon gehabt haben. Der durfte aber ursprünglich trotzdem ewig leben! Er hat es sich nur durch seinen Sündenfall verwirkt. Aber vollkommen kann er nicht gewesen sein, denn sonst würden wir seine Vollkommenheit ererbt haben. Haben wir aber seine Unvollkommenheit ererbt, muss er selbst auch Unvollkommen gewesen sein. Dann hätte Adam aber auch genauso von Anbeginn an sterben müssen.

Seine Unvollkommenheit kann also nicht der Grund für unseren Tod gewesen sein!


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.02.2015 um 23:47
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Das wäre eine natürliche Erklärung. Nun sterben sonderbarerweise aber auch Tiere und Pflanzen... Ich weiß nicht, ob sich der Tod damals im Paradies nur auf den Menschen bezog? Wieso sterben also auch Tiere und Pflanzen? Was haben die mit dem Menschen zutun?

Oder waren nur die Menschen vom Tode im Paradies ausgenommen? Und wenn so, warum sollten dann die Tiere sterben und die Pflanzen? Was haben die sich denn zu Schulde kommen lassen?
Hallo Nicolaus!

Die stoffliche Welt ist im gesamten sichtbatren Universum einem Zerfall unterworfen.

Der Mensch, da gemäß dem Schöpfungsbericht im Bilde Gottes geschaffen, sollte jedoch ewig leben.

Die Körperprozesse beim Menschen sind so aufgebaut, dass sie ewig fortdauern könnten.

Die Zellerneuerung könnte in Verbindung mit der Nahrungsaufnahme für immer fortbestehen.

Doch offensichtlich veränderte Gott nach dem Sündenfall die Genetik im Menschen, weil sich der Mensch durch die willentliche Sünde von Gott lossagte!

Tiere und Pflanzen werden nicht durch den Tod bestraft weil für sie von Gott gemäß der Bibel kein ewiges Leben vorgesehen war.

Durch den Sündenfall wurde der Mensch von Gott erniedrigt, weil er sich von Gott lossagte und so sollte er dann sterben, wie Tiere und Pflanzen schon vorher starben.

Gruß, Tommy


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.02.2015 um 23:53
@Tommy57
hi mein lieber ich will mal zu diesen text was schreiben:
Tommy57 schrieb:Die stoffliche Welt ist im gesamten sichtbatren Universum einem Zerfall unterworfen.

Der Mensch, da gemäß dem Schöpfungsbericht im Bilde Gottes geschaffen, sollte jedoch ewig leben.

Die Körperprozesse beim Menschen sind so aufgebaut, dass sie ewig fortdauern könnten.

Die Zellerneuerung könnte in Verbindung mit der Nahrungsaufnahme für immer fortbestehen.

Doch offensichtlich veränderte Gott nach dem Sündenfall die Genetik im Menschen, weil sich der Mensch durch die willentliche Sünde von Gott lossagte!
im Evangelium von Maria(apokryphe) steht:
Petrus sprach zu ihm: „Nachdem du uns alles erklärt hast, erzähle uns auch dies: Was ist die Sünde der Welt.“


26. Der Retter sprach: „Es gibt keine Sünde. Ihr erschafft Sünde, indem ihr jene Dinge tut, die wie die Natur des Ehebruchs sind, die Sünde genannt kann.


27. Das ist der Grund, wieso das Gute in eure Mitte trat, als Essenz einer jeden Natur, um sie wieder zu Seinen Wurzeln zurückzuführen.“


28. Dann fuhr Er fort und sprach: „Dies ist der Grund, wieso ihr krank werdet und sterbt. Denn ihr entbehrt das eine, das euch heilen kann.


29. Wer einen Geist hat zu verstehen, der verstehe.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.02.2015 um 23:53
@Tommy57

Das leuchtet zwar irgendwo ein, aber wenn der Lohn der Sünde der Tod ist, dann frag ich mich, wieso diesen auch die Pflanzen und Tiere ereilt? Denn Pflanzen und Tiere können gar nicht sündigen!

Wenn sie aber trotzdem sterben müssen, wieso ist dann der Tod der Lohn der Sünde? Das passt irgendwie einfach nicht zusammen!


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.02.2015 um 23:55
@Koman

Mariaevangelium? Davon hab ich noch nie etwas gehört! Kannst du mal näheres dazu schreiben? Kann man das irgendwo nachschlagen im Internet?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.02.2015 um 23:58
@Nicolaus
du darfst eines nicht vergessen, aufgenommen werden nur Schriften,
die, denen, die sie aufnehmen, auch passen...
----------------------------------------
Das Evangelium nach Maria Magdalena


Evangelium der Maria Magdalena, entdeckt im Jahre 1896, aufbewahrt im Ashmolean Museum in Oxford.

Wie viele historische Dokumente ist auch dieses nicht mehr vollständig erhalten. Im Folgenden alle Teile, die Öffentlich zugänglich sind.

„ … wird Materie nun zerstört oder nicht?“

22. Der Retter sprach: „Die gesamte Natur, jede Form, sämtliche Kreaturen existieren in- und miteinander, und sie lösen sich wieder in das auf, aus dem sie entstanden sind.


23. Denn Natur der Materie kann sich nur wieder in ihre eigenen Wurzeln auflösen.


24. Wer Ohren hören, der höre!"


25. Petrus sprach zu ihm: „Nachdem du uns alles erklärt hast, erzähle uns auch dies: Was ist die Sünde der Welt.“


26. Der Retter sprach: „Es gibt keine Sünde. Ihr erschafft Sünde, indem ihr jene Dinge tut, die wie die Natur des Ehebruchs sind, die Sünde genannt kann.


27. Das ist der Grund, wieso das Gute in eure Mitte trat, als Essenz einer jeden Natur, um sie wieder zu Seinen Wurzeln zurückzuführen.“


28. Dann fuhr Er fort und sprach: „Dies ist der Grund, wieso ihr krank werdet und sterbt. Denn ihr entbehrt das eine, das euch heilen kann.


29. Wer einen Geist hat zu verstehen, der verstehe.


30. Die Materie gebar eine Leidenschaft, der keiner ebenbürtig ist und aus etwas der Natur Gegensätzlichem entstand. Denn darauf folgt eine Störung des ganzen Körpers.


31. Dies ist auch der Grund, wieso ich sagte: ‚Seid guten Mutes!’, wenn ihr entmutigt seid, seid mutig in der Gegenwart der verschiedenen Formen der Natur.


32. Wer Ohren hören, der höre."


33. Als der Gesegnete dies sagte, grüßte Er sie alle und sprach: „Friede sei mit euch. Empfangt meinen Frieden in euch.


34. Achtet darauf, dass euch niemand in die Irre führt, indem er sagt: ‚Schaut hierher, oder schaut dorthin!’ Denn der Sohn des Menschen ist in euch.


35. Folget Ihm!


36. Jene, die Ihn suchen, werden Ihn auch finden.


37. Gehet hin und prediget das Evangelium des Königreichs.


38. Legt nicht sämtliche Regeln beiseite, die ich euch mitteilte, und gebt kein Gesetz auf, so wie es die Gesetzesgeber tun und euch somit beschränken.“


39. Als Er dies gesprochen, verschwand er.


Kapitel 5


1. Doch sie waren betrübt. Sie weinten sehr und sagten: „Wie sollen wir zu den Heiden gehen und das Königreich des Sohn Gottes predigen? Wenn sie Ihn schon nicht verschonten, wieso sollten sie uns schonen?“


2. Dann erhob sich Maria Magdalena, begrüßte sie alle und sagte zu ihren Brüdern: „Weint nicht, seid weder betrübt noch unentschlossen. Denn Seine Gnade wird vollkommen für uns sein und wird euch beschützen.


3. Lasset uns lieber seine Großartigkeit preisen, denn Er hat sie für uns vorbereitet und dies machte uns zu Menschen.“


4. Als Maria dies sagte, wendeten sich ihre Herzen zum Guten und dann diskutierten sie die Worte des Retters.


5. Petrus sagte zu Maria: „Schwester, wir wissen, dass der Retter dich mehr liebte als alle anderen Frauen.


6. Berichte uns von den Worten des Retters, die du erinnerst – die du kennst und wir nicht oder von denen wir noch nie gehört haben.“


7. Maria antwortete und sagte: „Was dir verborgen, werde ich dir kundtun.“


8. Und sie sprach zu ihnen diese Worte: „Ich“, sprach sie, „Ich sah den Herrn in einer Vision und ich sprach zu ihm: ’Herr, ich sah dich heute in einer Vision.’ Er antwortete darauf und sagte:


9. ’Sei gesegnet dafür, dass du nicht gezaudert hast, als du mich erblicktest. Denn dort, wo der Geist ist, da ist der Schatz.’


10. Ich sprach zu ihm: ’Herr, wird die Vision durch die Seele oder durch den Geist gesehen?’


11. Da antwortete der Retter und sprach: ’Er sieht weder durch die Seele noch den Geist, sondern durch seinen Verstand, welcher zwischen diesen beiden steht – das ist es, wie man eine Vision sieht.’


Kapitel 8


… es.


10. ’Und das Verlangen sagte: „Ich sah nicht, wie du herabstiegst, aber jetzt sehe ich, wie du aufsteigst. Wieso lügst du also, obwohl du zu mir gehörst?’


11. Die Seele antwortete und sprach: „Ich sah dich. Und du hast mich weder gesehen noch erkannt. Ich diente dir einst als Gewand und du hast mich nicht erkannt!’


12. Als die Seele das ausgesprochen hatte, ging sie voller Freude weg:


13. Danach kam es auf die dritte Macht an, die da Ignoranz lautet.


14. Die Kraft befragte die Seele: „Wohin gehst du? In Boshaftigkeit wirst du gebannt. Aber du bist gebannt: urteile nie!’


15. Und die Seele sagte: „Wieso verurteilst du mich, obwohl ich dich nicht verurteilt habe?


16. Ich war gebunden, obwohl ich nie gebunden habe.


17. Ich bin nicht erkannt worden. Aber ich habe erkannt, dass sich die Ganzheit auflösen wird, sowohl die Irdischen als auch die Himmlischen Dinge.’


18. Als die Seele die dritte Kraft besiegt hatte, stieg sie weiter auf und erkannte die vierte Kraft, die sieben Formen besaß.


19. Die erste Form war die Dunkelheit, die zweite das Verlangen, die dritte die Ignoranz, die vierte die Furcht vor dem Tode, die fünfte das Königreich des Fleisches, die sechste die närrische Weisheit des Fleisches und die siebte die zornige Weisheit. Diese sind die sieben Kräfte des Zorns.


20. Die Kräfte befragen die Seele: „Woher kommst du, Menschenmörder, oder wohin gehst du, Welteneroberer?“


21. Die Seele antwortete und sprach: „Was mich einst gebunden hat, ist nun befreit, und was mich umgab, ist nun überwunden,


22. und mein Verlangen hat aufgehört und die Ignoranz ist besiegt.


23. In einem Äon wurde ich von einer Welt befreit, in einer Art himmlischen Gestalt sowie von den Fesseln der Vergessenheit, die vergänglich ist.


24. Von jetzt an werde ich für den Rest der Zeit, der Jahreszeiten, der Äonen, in Stille beabsichtigen.’


Kapitel 9


1. Als Maria dies gesprochen hatte, fiel sie in Stille, denn das war der Moment, als der Retter mit ihr gesprochen hatte.


2. Doch Andreas antwortete und sagte zu den Jüngern: „Sprecht, was sagt ihr darüber, was sie eben erzählt hat? Ich bin der letzte der glaubt, dass dies der Erlöser gesagt hat. Diese Lehren sind befremdliche Ideen.“


3. Petrus antwortete und sprach die gleichen Dinge betreffend.


4. Er befragte sie nach dem Retter: „Sprach Er wirklich ohne unser Wissen mit einer Frau und dies vor uns verborgen? Sollen wir uns ihr nun zuwenden und ihr künftig zuhören? Hat er sie uns vorgezogen?“


5. Dann weinte Maria und sagte zu Petrus: „Mein Bruder Petrus, was denkst du denn? Denkst du, dass ich mir all dies in meinem Herzen ausgedacht habe oder dass ich über unseren Retter Lügen erzähle?“


6. Levi antwortete und sagte zu Petrus: „Petrus, du warst schon immer temperamentvoll.


7. Nun sehe ich, wie du dich gegen diese Frau aufbäumst als wäre sie dein Gegner.


8. Denn wenn der Retter sie als wertvoll erachtete, wieso möchtest du sie dann ablehnen? Der Retter kennt sie sicherlich sehr gut.


9. Das ist der Grund, wieso er sie mehr liebte als uns. Wir sollten uns besser schämen und lieber dafür sorgen, den perfekten Menschen in uns und für uns zu leben, so wie Er es uns aufgetragen hat. Lasst uns das Evangelium predigen und nicht Regeln oder Gesetze aufstellen, die jenseits dessen stehen, die uns der Retter mitgeteilt hat.“


10. Danach begonnen sie zu verkünden und zu predigen.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 00:27
meine Theorie ist einfach die.. warum sollte es keine Falschen "Evangelien" geben? Menschen die probiert haben, die Bibel in ein falsches Bild zu ziehen? Gibt es einen Gott, dann kümmert er sich auch darum, dass sein Wort die Bibel die volle Wahrheit enthält und nicht nur zum Teil oder mit Lügen gestreckt.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 00:52
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Wenn sie aber trotzdem sterben müssen, wieso ist dann der Tod der Lohn der Sünde? Das passt irgendwie einfach nicht zusammen!
Hallo Nicolaus!

Für den Menschen ist der TOD der Lohn der Sünde!
Denn:
Nur der Mensch wurde im Bilde Gottes erschaffen und sollte deshalb NICHT dem Tod unterworfen sein!

Der Tod ist in dem Sinne der Lohn der Sünde, weil ab dem Sündenfall der Mensch genauso dem Tod ( Zerfall ) unterworfen wurde, wie die übrige Schöpfung!

Gruß, Tommy


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 00:52
Tommy57 schrieb:Jesus ist auch für alle gestorben!
das stimmt nicht , er ist für viele gestorben aber sicher nicht für alle.

Matthäus 26 Vers 27-28 Und er nahm den Kelch und dankte, gab ihnen den und sprach: Trinket alle daraus; 28 das ist mein Blut des neuen Testaments, welches vergossen wird für viele zur Vergebung der Sünden.
Tommy57 schrieb:Das heißt aber nicht, dass Kinder aufgrund ihres Alters automatisch einen direkten Zugang zu Gott hätten.
Natürlich haben sie Zugang ..

es ist richtig wie Optimist schreibt
Optimist schrieb:
Es heißt doch "lasst die Kindlein zu mir kommen".
Das klingt für mich als könnten sie direkt zu Gott, ohne vorher erst noch Sündenvergebung zu brauchen....
Kinder sind unschuldig vor Gott.., deswegen braucht man sie als Baby auch noch nicht zu taufen. Taufen lassen soll man sich erst dann, wenn man das Evangelium verstanden hat und Jesus angenommen hat . Babys können, das aber noch nicht verstehen und Kleine Kinder auch nicht .., sie dürfen so zu Gott. Was denkst Du denn, im Himmelreich gibt es keine Kleinen Kinder, wenn sie als Baby nicht getauft wurden? Was passiert mit neugeborenen Säuglingen die nach der Geburt gleich sterben? die dürfen zu Gott.., auch ganz ohne Taufe. LG Euch


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 00:54
Tommy57 schrieb:Hallo Nicolaus!

Für den Menschen ist der TOD der Lohn der Sünde!
Denn:
Nur der Mensch wurde im Bilde Gottes erschaffen und sollte deshalb NICHT dem Tod unterworfen sein!

Der Tod ist in dem Sinne der Lohn der Sünde, weil ab dem Sündenfall der Mensch genauso dem Tod ( Zerfall ) unterworfen wurde, wie die übrige Schöpfung!

Gruß, Tommy
für Menschen die Jesus als die Gnade von Gott angenommen haben , ist der Lohn das Leben. Es wird die Finsterniss nicht mehr sein . LG Euch

@Nicolaus
@Tommy57

von Dir Nicolaus:
Das leuchtet zwar irgendwo ein, aber wenn der Lohn der Sünde der Tod ist, dann frag ich mich, wieso diesen auch die Pflanzen und Tiere ereilt? Denn Pflanzen und Tiere können gar nicht sündigen!

Wenn sie aber trotzdem sterben müssen, wieso ist dann der Tod der Lohn der Sünde? Das passt irgendwie einfach nicht zusammen!-- mein Antwort..

Tiere gehen auch zu Gott.., alles was beseelt ist , geht zu Gott.. LG Dir


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 00:58
Tommy57 schrieb:Tiere und Pflanzen werden nicht durch den Tod bestraft weil für sie von Gott gemäß der Bibel kein ewiges Leben vorgesehen war.
Wo steht denn, dass für Tiere , kein ewiges Leben vorgesehen war?

Ind er Bibel steht , die Tiere kehren an den Gleichen Ort wie die Menschen.. LG Dir


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 01:01
Ich schau mir Morgen Deine Antworten an Tommy :-) gute Nacht Dir. LG **Ich muss leider, es ist schon wieder 1 Uhr **


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 01:02
@leserin
leserin schrieb:das stimmt nicht , er ist für viele gestorben aber sicher nicht für alle.
Hallo liebe leserin!

Grundsätzlich ist Jesus für alle Nachkommen Adams gestorben, es sei denn jemand hat aufgrund seiner Gesinnung ( abtrünniges, böses Herz ) sein Leben bereits verwirkt!

Das entscheidet aber Gott und Jesus allein!

Natürlich ist Jesus dann in der Konsequenz der Anwendung des Lösegeldes nur für die gestorben, die diese göttliche Vorkehrung zur Vergebung der Sünden annehmen.


Gruß, Tommy


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 01:37
@leserin
leserin schrieb:Ind er Bibel steht , die Tiere kehren an den Gleichen Ort wie die Menschen
Hallo liebe leserin!

Ich weiß, das du sehr tierlieb bist und deswegen möchte ich dir dazu am liebsten gar nichts schreiben.

Da du jedoch die Bibel zitierst, möchte ich dich nur freundlich darauf hinweisen, dir noch einmal genau zu überlegen, was in Prediger 3:20 gemäß dem Kontext und Aussage der Schriftstelle mit dem "EINEN ORT" gemeint sein könnte!

Gruß, Tommy


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 01:43
@leserin
leserin schrieb:Kinder sind unschuldig vor Gott.., deswegen braucht man sie als Baby auch noch nicht zu taufen. Taufen lassen soll man sich erst dann, wenn man das Evangelium verstanden hat und Jesus angenommen hat .
Hallo lieber leserin!

Ja, da hast du Recht, die Taufe ist gewiss nichts für Kleinkinder, denn die Taufe symbolisiert die Hingabe an Gott um fortan seinen Willen zu tun.

Kleinkinder können aber die gute Botschaft noch nicht erfassen.
Jedoch:

Ganz sicher sind Babies und Kleinkinder in Gottes Rettungsvorkehrung eingebunden!


Gruß, Tommy


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 01:51
@Koman
Koman schrieb:im Evangelium von Maria(apokryphe) steht:
Hallo!

Vielen Dank für den Hinweis!
Doch für mich als Christ ist ein apokrypher Text nicht relevant!

Gruß, Tommy


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.02.2015 um 02:12
@Koman
Koman schrieb:im Evangelium von Maria(apokryphe) steht:
Für mich ist die Bibel wichtig nicht andere Schriften.

@Tommy57
Tommy57 schrieb:ist ein apokrypher Text nicht relevant!
Dieses fremde " Evangelium" gehört nicht zu den Apokryphen.


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden