weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.628 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.02.2015 um 23:50
@snafu
snafu schrieb:Der heilige Geist ist Sophia, die Weisheit, und sie war, bevor Gott war.
Das hätte ich allerdings jetzt auch gern mal erklärt bekommen von Dir!

Wie kann die Weisheit Sophia schon gewesen sein, bevor Gott war? Und wie kommst du darauf, dass die Weisheit der Hl. Geist sei? Nach der Bibel ist die Weisheit der Sohn Gottes und das ist Jesus und nicht Sophia.


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.02.2015 um 23:55
@Nicolaus
Stimmt. Christus ist die Weisheit und ist Sophia.

Ich sehe Christus nicht als Person, sondern als Licht der Erkenntnis.

Sophia kam auf die Erde, um den Menschen ihre Weisheit zu bringen.
Die Schlange kam auf die Erde um dem Menschen Erkenntnis zu bringen.
Christus kam auf die Erde um den Menschen Erlösung zu bringen.
Lucifer fiel auf die Erde um den Menschen das Feuer und Licht der Götter zu bringen.

Alles Symbole für die Weisheit. Alles Lichtbringer. IN UNS ! ;)

Dass die Weisheit vor Gott war steht irgendwo in den Psalmen. und auch das Apokryphon des Johannes sagt das.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.02.2015 um 23:58
@snafu

Ah ok. Nur, dass die Weisheit VOR Gott war, steht im Widerspruch zu Sprüche Salomons) in der Bibel. Denn da steht, dass die Weisheit aus Gott geboren wurde! Demnach kann sie nicht schon vor Gott da gewesen sein.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.03.2015 um 00:07
@Nicolaus
Ich versuch morgen die Stelle von den Psalmen zu finden. Das Apokryphon des Johannes beschreibt dies genauer als es in der Bibel beschrieben ist. und daraus wird es klar.
genaugenommen gibt es zwei "Götter" die immer verwechselt werden. Nämlich der alte Yhvh aus dem alten Testament und dann der "Vater AbBa' von Christus. der unbekannte namenlose Geist. der VATER.

Diese beiden wurden schon vor 2000 jahren verwechselt und daraus entstanden alle Mißverständnisse.

Der Gott Yhvh ist der Gott der Erde und des Himmels. der fordernde Gott, der zwei Seiten hat, die Strenge und die Gnadenvolle. Satan/Gott.

Der andere Gott ist der höchste Geist, den das alles nicht berührt, der namenlos und unbekannt IN uns wohnt als Licht in unserem Herzen. wenn wir IHN erkennen.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.03.2015 um 00:08
@Nicolaus
Darnach sah ich, und siehe, eine Tür war aufgetan im Himmel; und die erste Stimme, die ich gehört hatte mit mir reden wie eine Posaune, die sprach: Steig her, ich will dir zeigen, was nach diesem geschehen soll. (Offenbarung 1.10)
2 Und alsobald war ich im Geist. Und siehe, ein Stuhl war gesetzt im Himmel, und auf dem Stuhl saß einer; 3 und der dasaß, war gleich anzusehen wie der Stein Jaspis und Sarder; und ein Regenbogen war um den Stuhl, gleich anzusehen wie ein Smaragd. 4 Und um den Stuhl waren vierundzwanzig Stühle, und auf den Stühlen saßen vierundzwanzig Älteste, mit weißen Kleidern angetan, und hatten auf ihren Häuptern goldene Kronen.
5 Und von dem Stuhl gingen aus Blitze, Donner und Stimmen; und sieben Fackeln mit Feuer brannten vor dem Stuhl, welches sind die sieben Geister Gottes. 6 Und vor dem Stuhl war ein gläsernes Meer gleich dem Kristall, und mitten am Stuhl und um den Stuhl vier Tiere, voll Augen vorn und hinten.


Johannes beschreibt es so..

und @Tommy57
Tommy57 schrieb:"Als er aber, voll Heiligen Geistes, unverwandt gen Himmel schaute, sah er die Herrlichkeit Gottes, und Jesum zur Rechten Gottes stehen; 56 und er sprach: Siehe, ich sehe die Himmel geöffnet, und den Sohn des Menschen zur Rechten Gottes stehen!"

Was sah nun Stephanus unter göttlicher Inspiration in Bezug auf Gott und Jesus, liebe leserin?
Johannes sah da nur einen auf den Stuhl.. der war auch voll heiligen Geist
Und alsobald war ich im Geist. Und siehe, ein Stuhl war gesetzt im Himmel, und auf dem Stuhl saß einer; 3 und der dasaß, war gleich anzusehen wie der Stein Jaspis und Sarder; und ein Regenbogen war um den Stuhl, gleich anzusehen wie ein Smaragd.
LG Euch


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.03.2015 um 00:08
@snafu
snafu schrieb:Geist ist überall. Es gibt nichts wo Geist nicht wäre. Alles ist heilig.
Ja, das glaube ich ja auch, habe keine Probleme damit. Das heisst aber doch nicht, dass der heilige Geist "Sophia die Weisheit"ist.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.03.2015 um 00:10
snafu schrieb:Der heilige Geist ist Sophia, die Weisheit, und sie war, bevor Gott war.
Gott sagte , ich bin der Erste und er Letzte das Alpha und das Omega.. Ich bin..

demnach kann Sophia nicht vor Gott gewesen sein, denn alles was ist , ist aus Gott. LG Dir

wer ist Sophia?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.03.2015 um 00:10
Die Weisheit. @leserin

Sie ist aus dem höchstem Geist, aber nicht aus dem Gott dieser Welt.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.03.2015 um 00:11
und wo steht das @snafu ? dass die Weisheit Sophia vor Gott war. LG Dir


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.03.2015 um 00:13
Hab ich schon geschrieben dass ich es morgen suche. in den Psalmen und im Apokryphon des Johannes.@leserin


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.03.2015 um 00:13
ok.. @snafu LG Dir


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.03.2015 um 00:15
@snafu
@leserin
@morgenrot37

Es gibt ja noch so eine etwas undurchsichtige Bibelstelle im Johannesevangelium. Im Anfang war das Wort und das Wort war bei Gott und Gott war das Wort...

Dadurch dass es dann später heißt: Das Wort ist Fleisch geworden kann man ja nur Jesus Christus darunter verstehen. Und dieser ist laut den Sprüchen Salomons die Weisheit, die aus Gott geboren wurde.

Somit war die Weisheit auch im Anfang. Nur wie kommt man jetzt von der Weisheit (also Christus) auf den Hl. Geist???

Und wie kann überhaupt etwas VOR Gott gewesen sein, wenn doch Gott der Urgrund allen Seins ist und schon immer war???


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.03.2015 um 00:17
leserin schrieb:Gott sagte , ich bin der Erste und er Letzte das Alpha und das Omega.. Ich bin..

demnach kann Sophia nicht vor Gott gewesen sein, denn alles was ist , ist aus Gott. LG Dir
sagte das nicht Jesus mit Alpha und Omega? Jesus als 'die Weisheit...' ? ;)


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.03.2015 um 00:19
@snafu

Genau, das sagte Jesus. Die Weisheit. Aber in den Sprüchen Salomons wird gesagt, die Weisheit sei aus Gott geboren. Wie kann sie dann schon vorher da gewesen sein?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.03.2015 um 00:21
@snafu

Ich habe eben im Internet mal danach geforscht. Dort habe ich folgendes gelesen.


Die neue Richtung in den spirituellen und wissenschaftlichen Studien zeigt, dass es nun möglich ist, den Heiligen Geist, Ruach Ha Kodesh, als die weibliche, innere Gegenwart Gottes, Shekinah, zu zeichnen, die die Seelen für das Reich Gottes nährt und hervorbringt.

Die geistigen Erkenntnisse aus dem Buch des Wissens: Die Schlüssel des Enoch® machen uns begreiflich, dass gerade so wie das Alte Testament das Zeitalter des Vaters war, das Neue Testament das Zeitalter des Sohnes ist, eben so das kommende Zeitalter, in dem die Gaben ausgegossen werden, das Zeitalter des Heiligen Geistes sein wird.

Doch die Schlüssel sagen uns auch, dass die Göttliche Dreifaltigkeit jenseits der anthropomorphen Formen von Männlich oder Weiblich ist. Hier ist unsere eigene männliche oder weibliche Natur nur Symbol für das Göttliche und eine Manifestation unseres Lebens im Universum.
Und darin verstehen wir, wer wir wirklich sind, da wir, ob Mann oder Frau, uns vorbereiten auf die Wiedergeburt des "Christus-Überselbst", vereint als Volk des Lichts, als die "Braut" für ihren "Bräutigam" – den Christus.




Interessant zu lesen, was heute alles möglich gemacht wird. Da DER heilige Geist ja männlich ist, fällt es schwer, jetzt auf ein mal, was weibliches darin zu sehen.



http://www.pistissophia.org/de/Der_Heilige_Geist/der_heilige_geist.html


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.03.2015 um 00:21
Nicolaus schrieb:Dadurch dass es dann später heißt: Das Wort ist Fleisch geworden kann man ja nur Jesus Christus darunter verstehen. Und dieser ist laut den Sprüchen Salomons die Weisheit, die aus Gott geboren wurde.
das Wort ist Fleisch geworden.., das schrieb ich schon sooft in den Foren hier drinnen..

deswegen denke ich , Gott, Jesus ,heiliger Geist .., das ist alles eins ...,

Jesus aber vor der Himmelfahrt.. war Mensch , aber als eingeborener Sohn, mit dem Heiligen Geist .., in sich ..

Sein Vater redete ja durch ihn und wirkte durch ihn.., ich bin in meinem Vater und mein Vater in mir.
snafu schrieb:sagte das nicht Jesus mit Alpha und Omega? Jesus als 'die Weisheit...' ? ;)
ja.., Jesus ist ja vor Abraham gewesen.., Gottes eingeborener Sohn. .., er ist als Sohn selbst auch Mensch geworden.., Sein Vater war in ihm .., und er in seinem Vater..

wenn er nun das Fleisch abgelassen hat , nach der Himmelfahrt.., was bleibt dann denn übrig.., der Geist ..

von wem war der Geist , von Gott..

deswegen denke ich .. Jesus ist zwar Der eingeborene Sohn,.. aber zurückgekehrt zu seinem Vater.. aus seinem Vater ist er geworden.. zu seinem Vater ist er wieder hin.. wie ein Boomerang...

deswegen stelle ich mir immer eine Kreis vor.., darin ist der Heilige Geist und Jesus , und der Kreis im Ganzen Heißt Gott. LG Dir


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.03.2015 um 00:23
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Dadurch dass es dann später heißt: Das Wort ist Fleisch geworden kann man ja nur Jesus Christus darunter verstehen. Und dieser ist laut den Sprüchen Salomons die Weisheit, die aus Gott geboren wurde.
...und/oder der Mensch. Wir alle sind "aus dem Wort" geboren und das ist Fleisch geworden.... oder? ;)

Somit war die Weisheit auch im Anfang. Nur wie kommt man jetzt von der Weisheit (also Christus) auf den Hl. Geist???

Und wie kann überhaupt etwas VOR Gott gewesen sein, wenn doch Gott der Urgrund allen Seins ist und schon immer war???


Lese meine Beitrag weiter oben über die zwei Götter.

Zuerst war Geist, daraus entstand die Weisheit. Das Licht Christus.
Daraus entstand das VERSTÄNDNIS der Weisheit, das ist die "FORM Gottes".

und daraus erst entsteht der Raum (in dem wir leben) und der erschaffende Gott darin, der YHVH. der alles in uns erschafft so dass wir es 'aussen' erkennen.

Aber zuvor ist höchster Geist, und Weisheit und Verständnis.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.03.2015 um 00:28
@snafu

Das würde dann heißen, dass was im Johannesevangelium als das Wort genannt wird, was im Anfang war, war Geist. Und aus diesem Geist heraus entstand dann die Weisheit. Und diese wurde dann zum Menschen Jesus. - Kann man das so sehen?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.03.2015 um 00:30
@morgenrot37
Doch die Schlüssel sagen uns auch, dass die Göttliche Dreifaltigkeit jenseits der anthropomorphen Formen von Männlich oder Weiblich ist. Hier ist unsere eigene männliche oder weibliche Natur nur Symbol für das Göttliche und eine Manifestation unseres Lebens im Universum.
Und darin verstehen wir, wer wir wirklich sind, da wir, ob Mann oder Frau, uns vorbereiten auf die Wiedergeburt des "Christus-Überselbst", vereint als Volk des Lichts, als die "Braut" für ihren "Bräutigam" – den Christus.




Interessant zu lesen, was heute alles möglich gemacht wird. Da DER heilige Geist ja männlich ist, fällt es schwer, jetzt auf ein mal, was weibliches da zu sehen.
Ja der heilige Geist ist weiblich!.

Im Christentum wurde die echte Trinität , die eigentlich nichts anderes ist, als die ersten drei Sephiroth des Lebensbaumes, die obere Triade, vermännlicht.

So kann man Gott in Kether (Krone) betrachen, Christus in Chokmah ( Weisheit) und den heiligen Geist in Binah (Verständnis).

Wobei Kether neutral (Luft) ist, Chokmah männlich und dem Feuerelement zughörig und Binah weiblich und dem Wasserelement zugehörig ist.


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.03.2015 um 00:30
Ja. @Nicolaus
alle Menschen. :)


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden