weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.628 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.09.2012 um 15:47
@Kayla
Aus diesen Zeilen geht doch wieder hervor das Jesus nicht Gott ist , es ist doch so einfach zu verstehen .

Warum wirde trotzdem immer wieder davon gesprochen das Jesus= Gott ist ?


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.09.2012 um 15:51
@Nesca
Nesca schrieb:Warum wirde trotzdem immer wieder davon gesprochen das Jesus= Gott ist ?
Weil man scheinbar nicht in der Lage ist, den Begriff Trinität zu verstehen oder man will es nicht und setzt persönliche Auslegungen dagegen, was darauf hindeutet, das es nicht um religiöses Verständnis, sondern um eigene/persönliche Machtbestrebungen oder religiöse Orientierungslosigkeit geht.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.09.2012 um 15:59
@Nesca


Römer 9

Israels Gotteskindschaft

1 Ich sage die Wahrheit in Christus und lüge nicht, wie mir mein Gewissen bezeugt im Heiligen Geist,

2 dass ich große Traurigkeit und Schmerzen ohne Unterlass in meinem Herzen habe.

3 Ich selber wünschte, verflucht und von Christus getrennt zu sein für meine Brüder, die meine Stammverwandten sind nach dem Fleisch,

4 die Israeliten sind, denen die Kindschaft gehört und die Herrlichkeit und die Bundesschlüsse und das Gesetz und der Gottesdienst und die Verheißungen,

5 denen auch die Väter gehören und aus denen Christus herkommt nach dem Fleisch, der da ist Gott über alles, gelobt in Ewigkeit. Amen.

vers 5
Jesus kam aus den Vätern nach dem Fleisch, wie alle Israeliten ,der (Christus) da ist GOTT ......


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.09.2012 um 16:05
Christus kam aus dem Geist, dem Wesen Gottes, des All-Einen und aus dem Fleisch der Väter Israels. Wieso ist das so schwer zu kapieren ? Jesus Christus war göttlicher Herkunft, aber nicht Gott selbst.

http://www.was-christen-glauben.info/trinitaet/

Beispiel: Der Pharao Echnaton war der Sohn des Gottes Aton (Sonne), er hat nie behauptet die Sonne selbst zu sein. Es ist immer der Geist, das Wesen des Gottes, welcher sich in einer Person zu erkennen geben kann oder offenbart.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.09.2012 um 16:08
@Kayla
5 denen auch die Väter gehören und aus denen Christus herkommt nach dem Fleisch, der da ist Gott über alles, gelobt in Ewigkeit. Amen.
Christus kam aus dem Fleisch , steht doch da und er ist Gott steht auch da
das "der" in vers 5 kann sich auf die Väter, Christus oder das Fleisch beziehen, Väter und Fleisch sind kein Gott bleibt nur Christus übrig als Gott.

Der Vater wir mit keinem Wort in allem 5 versen erwähnt
Mit esoterik hat ds nix zu t un @Kayla


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.09.2012 um 16:10
@shauwang

Behalte Deine Provkationen für Dich, sie sind keine Belege für Deine Behauptungen.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.09.2012 um 16:12
@Kayla
sorry , wenn du hier mit ägyptischer esoterik vergleiche anstellst,was soll ich da anderes schreiben


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.09.2012 um 16:13
@shauwang
shauwang schrieb:sorry , wenn du hier mit ägyptischer esoterik vergleiche anstellst,was soll ich da anderes schreiben
Das ist keine Esoterik sondern gehört zur ägyptischen Mythologie.

Wikipedia: Aton#Nachwirkungen_des_Aton-Kultes


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.09.2012 um 16:16
@Kayla
5173Y0GG23L. SL500 AA300

ich habe das Jahrzehnte verglichen mit der Christlichen lehre und weis was es ist

http://www.om-esoterik.at/thema.aegypten.html


©Lukas 2001
http://mitglied.lycos.de/astrologin_lukas/astroeso.htm

Alle Esoteriksysteme wurden nach dem Modell der ägyptischen konstruiert:
herum um einen Spiegel, dessen Spiegelbilder Informationen enthalten:
<Spieglein, Spieglein an der Wand…>
<Frau Königin, ihr seit die Schönste, hier, aber…>
So funktioniert Ägyptische Esoterik-
Wie die Gebrüder Grimm den Esoterikspiegel beschrieben haben.
Die Spiegelbilder ägyptischer Esoterik sind 49 Gottheiten, die 7800 detaillierte Beschreibungen menschlicher Seelenmodulationen enthalten, die, behutsam, unsere unerfassbaren Gefühle, die nur das Herz versteht, als Wahrnehmungen darstellen, die auch der Kopf begreifen kann.
Die Spiegelbilder sind Symbole. Das muss ausdrücklich gesagt werden-
Fundort: http://www.foren4all.de - Esoterik meets fun
Thema und Antworten im Esoterik-Forum - http://www.foren4all.de/showthread.php?t=62
denn nur im ägyptischen Esoteriksystem ist das so.
Ägyptische Esoterik ermöglicht, mit Hilfe von 7800 Informationen, eine korrekte Erforschung der Psyche.

Wie man in der Antike 7800 Symbolfunktionen handhaben konnte?
Nicht anders als heute auch:
Man baute sich eine Datenbank.
Davon, und mehr, in meinem Buch <Die Màchanà>.

Esoterik allgemein ©Lukas 2001Alle Esoteriksysteme sind Informationsträger.
Allerdings sind die Spiegelbilder der allgemeinen Esoterik Akteure, deren Handlungen und Reden der Identifizierung dienen sollen.
Denken sie an die <7 Sterne>, die den esoterischen Spiegel der <vereinfachten Astrologie> beherrschen. Die sollen sogar in uns drinsitzen, die Akteure: <Jeder liebt, wie seine Venus ist>, heißt es- usw.
Oder denken sie an die Politik-Esoterik, die, übrigens, der Engels-Esoterik haargenau gleicht: Hier Engel, dort Parteigötter, die so aufgebaut wurden, dass Leute ihre Gefühlsspannungen im Gott-Akteur identifizieren können.
In meinem Buch <Ägyptische Astrologie und ihre Esoterik> belege ich das am Beispiel des Engels Jezael, der seit Jahren in Amerika sehr populär ist.


http://www.foren4all.de/showthread.php?t=62


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.09.2012 um 16:22
@shauwang
ich habe das Jahrzente verglichen mit der Christlichen lehre und weis was es ist
Vielleicht hast Du jahrzehntelang esoterische Literatur gelesen, mit den ägyptischen Mythen hat das aber wenig zu tun, vor allem nicht das Geschwurbel unter Deinen Eso-Link.

Mythos - geschichtlicher Hintergrund:

Von Anbeginn der altägyptischen Zivilisation an spielte die Sonne und ihre mythische Metaphorik eine zentrale Rolle. In der Anfangsphase setzten die Ägypter die Sonnenscheibe mit Horus gleich. Mit dem in der 4. Dynastie einsetzenden Re-Kult galt die sichtbare Sonnenscheibe dann als das rechte „Auge des Re“, jedoch ohne dass die Sonnenscheibe an sich als Gottheit betitelt wurde. Erst im Mittleren Reich kam zu Zeiten des Königs (Pharao) Mentuhotep II. (11. Dynastie) der Name Aton für die Bezeichnung der Sonnenscheibe als Gottheit und als Erscheinungsform des Re auf. Insofern wurde die Sonnenscheibe in ihrer Eigenschaft als Himmelskörper und Gleichsetzung mit Re als „Thron des Re“ verstanden. Es folgten weitere Beinamen des Re, die den Sonnengott mit der Sonnenscheibe verglichen: „Re, der in seiner Scheibe ist“.[1]

Mit Beginn der 18. Dynastie (Neues Reich) wird Re nun auch gelegentlich als „Re, die Sonnenscheibe“ bezeichnet. In den theologischen Anschauungen Ägyptens kam es anschließend zu einem Paradigmenwechsel, der als „Neue Sonnentheologie“ in die Literatur Eingang gefunden hat. Bedeutsamster Ausdruck dieser Entwicklung war die Erhebung des Amun-Re zum „Götterkönig“.[3] Unter dem Vorzeichen des wirtschaftlichen und politischen Erstarkens der thebanischen Amun-Priesterschaft vollzieht sich das zunächst noch versteckte, später immer offener vorgetragene Bestreben, diesen Gott nicht nur in Form dieser monarchischen Zuspitzung des ägyptischen Pantheons[4] herauszuheben, sondern ihn gar in die göttliche Alleinherrschaft und Ausschließlichkeit zu setzen.

Der Aton, wie ihn Echnaton konzipiert und durchsetzen will, „ist wirklich die Sonne und nichts als die Sonne, die durch ihre Strahlen Licht und Wärme und durch ihre Bewegung die Zeit erschafft, und die, indem sie auf diese Weise ständig die gesamte sichtbare und unsichtbare Wirklichkeit hervorbringt, die Annahme anderer Götter überflüssig macht.“[5]

Noch in den ersten Regierungsjahren des Echnatons wird der Gott in der traditionellen Weise des Re-Harachte als Mensch mit Falkenkopf und bekrönender Sonnenscheibe dargestellt. Danach wandelt sich das Bild radikal: Aton erscheint jetzt als blanke Sonnenscheibe, von der Strahlen abgehen, die in der Form menschlicher Hände auslaufen (Strahlen-Aton). Zumindest in den späten Darstellungen halten diese Hände regelmäßig Anch-Zeichen.

Wikipedia: Aton#Geschichtlicher_Hintergrund


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.09.2012 um 16:24
@Kayla
kenn ich alles, daß ist der geschichtliche Hintergrund , das andere der Geistige esoterische


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.09.2012 um 16:37
@shauwang
shauwang schrieb:kenn ich alles, daß ist der geschichtliche Hintergrund , das andere der Geistige esoterische
Ja genau, man informiere Dich doch mal richtig, bevor Du postest.

Der mythische oder geistige Hintergrund ist der Geschichte Ägyptens zu entnehmen, der Kultur.

Noch in den ersten Regierungsjahren des Echnatons wird der Gott in der traditionellen Weise des Re-Harachte als Mensch mit Falkenkopf und bekrönender Sonnenscheibe dargestellt. Danach wandelt sich das Bild radikal: Aton erscheint jetzt als blanke Sonnenscheibe, von der Strahlen abgehen, die in der Form menschlicher Hände auslaufen (Strahlen-Aton). Zumindest in den späten Darstellungen halten diese Hände regelmäßig Anch-Zeichen.

Mit Aton ist die sichtbare Sonne gemeint. In alt-ägyptischen Formeln ist Aton der Körper oder Leib der Sonne Re (bzw. Atum). Deshalb wird auch der König nicht nur als Re, sondern auch als Aton bezeichnet.

Aton - universaler ägyptischer Gott
Der Machtzuwachs Atons

Der Schwerpunkt in der frühen Regierungszeit von Amenophis IV lag immer noch bei Re-Harachte.

Amenophis IV entwarf ein neues Bildnis. Es handelte sich um keine Umprägung eines alten Bildes. Aton wurde als sichtbare Sonnenscheibe dargestellt, dessen Strahlen herab fallen. An ihren Enden befinden sich Hände. Manchmal trug die Sonne das Symbol des Ankh (siehe Abb.). Mit diesem Bildnis verschob sich der Schwerpunkt von Re-Harachte zu Aton. Alte Traditionen fingen an, sich zu lockern.

http://www.aegypten-geschichte-kultur.de/aton-universaler-gott


Geistige Anschauung:

Kosmischer Gott - Reinigung der Lehre

Erst, als Amenophis IV (Echnaton) an die Macht kam, wurde Aton mehr und mehr zu einem universalen Gott. Schon in der Lehre von On (siehe Neunheit) wurde der Weg zu einer solaren monarchischen Gottheit geebnet. Allerdings hemmten die großen Ortsgötter vorerst diese Entwicklung. Sie erhoben selbst den Anspruch, sich mit dem Beinamen des Re zu schmückten. Dadurch wurde Re verhüllt. Zu viele Gottheiten trugen seinen Namen als Beinamen.

König Amenophis IV (Echnaton) war von der Wahrheit der Lehre des On's (Heliopolis) zutiefst überzeugt. Er kehrte zurück zu ihren Wurzeln. Er wollte die Vorstellungen über den Sonnengott Aton klären. In seiner frühen Regierungszeit spricht er von Re-Harachte, "der im Horizont lebt, in seinem Namen Schu, welcher der Aton ist".

http://www.aegypten-geschichte-kultur.de/aton-kosmischer-gott

Was hat das jetzt mit Deiner Eso-Literatur zu tun ? Das sind genau so verfälschte Auslegungen wie das Bibel-Geschwurbel.
Es geht hier um die altägyptische, religiöse Weltanschauungen und nicht um esoterische Ansichten.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.09.2012 um 16:43
@Kayla
Kayla schrieb:Was hat das jetzt mit Deiner Eso-Literatur zu tun ? Das sind genau so verfälschte Auslegungen wie das Bibel-Geschwurbel.
Es geht hier um die altägyptische, religiöse Weltanschauungen und nicht um esoterische Ansichten.
Kayla schrieb:Christus kam aus dem Geist, dem Wesen Gottes, des All-Einen und aus dem Fleisch der Väter Israels. Wieso ist das so schwer zu kapieren ? Jesus Christus war göttlicher Herkunft, aber nicht Gott selbst.

.
das ist eso


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.09.2012 um 16:52
@shauwang
shauwang schrieb:das ist eso
Hättest Du wohl gerne was ? Lies unter dem dazugehörenden Link nach, dann weißt Du das es keine Eso ist. Oder kennst Du die Bedeutung dieses Begriffes auch nicht ?


Trinität:


(Heilige) Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit oder Trinität (lat. trinitas ‚Dreizahl‘, griech. τριάς ‚Trias‘, τριάδα ‚Triade‘, ‚Dreiheit‘) bezeichnet in der christlichen Theologie die Wesens-Einheit von Gott Vater, Sohn (Jesus Christus) und Heiligem Geist. Sie werden als drei aus Gott entsprungene Personen oder Hypostasen der Trinität, nicht aber als drei Substanzen oder drei Götter aufgefasst.

Wikipedia: Dreifaltigkeit

Das ist also Esoterik ? Tut mir leid, Du weißt wirklich nicht, wovon Du hier eigentlich schreibst.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.09.2012 um 16:55
@Kayla

Kayla schrieb:Christus kam aus dem Geist,
Typisches heretisches Aprokrypen Vokabular
Kayla schrieb:All-Einen
reine esoterik Dialektik

du merkst es selber schon gar nicht mal
(Heilige) Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit oder Trinität (lat. trinitas ‚Dreizahl‘, griech. τριάς ‚Trias‘, τριάδα ‚Triade‘, ‚Dreiheit‘) bezeichnet in der christlichen Theologie die Wesens-Einheit von Gott Vater, Sohn (Jesus Christus) und Heiligem Geist. Sie werden als drei aus Gott entsprungene Personen oder Hypostasen der Trinität, nicht aber als drei Substanzen oder drei Götter aufgefasst.

Wikipedia: Dreifaltigkeit
Ja klar sie haben es übernommen, die Christen, schrieb ich doch weiter oben

in der Bibel findet man solche Ausdrücke nicht , klarer Brweis daß sie aus der esoterik übernommen wurden

wunder mich über dein Mangel


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.09.2012 um 17:05
@shauwang
Kayla schrieb: All-Einen
All-Eines oder das All-Eine, kommt aus der Philospohie und nicht aus der Esoterik, laß es einfach, Dir fehlen die nötigen Lerninhalte dazu.

Das Eine

Wikipedia: Das_Eine

oder En Sof

Wikipedia: En_Sof

Hier geht es um die Unendlichkeit, um das göttliche Eine.
shauwang schrieb:in der Bibel findet man solche Ausdrücke nicht , klarer Brweis daß sie aus der esoterik übernommen wurden
In der Bibel steht auch nichts von Gravitation, Quanten oder von Singularität und trotzdem ist das keine Esoterik. Du legst alles so aus wie Du es brauchst.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.09.2012 um 17:17
shauwang schrieb:Römer 9

Israels Gotteskindschaft

1 Ich sage die Wahrheit in Christus und lüge nicht, wie mir mein Gewissen bezeugt im Heiligen Geist,

2 dass ich große Traurigkeit und Schmerzen ohne Unterlass in meinem Herzen habe.

3 Ich selber wünschte, verflucht und von Christus getrennt zu sein für meine Brüder, die meine Stammverwandten sind nach dem Fleisch,

4 die Israeliten sind, denen die Kindschaft gehört und die Herrlichkeit und die Bundesschlüsse und das Gesetz und der Gottesdienst und die Verheißungen,

5 denen auch die Väter gehören und aus denen Christus herkommt nach dem Fleisch, der da ist Gott über alles, gelobt in Ewigkeit. Amen.

vers 5
Jesus kam aus den Vätern nach dem Fleisch, wie alle Israeliten ,der (Christus) da ist GOTT ......
Und was möchtest du mir damit nun sagen ?


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.09.2012 um 17:20
@Kayla
DAS EINE ist nicht ALL-EINE,dir fehlt die Unterscheidungsgabe ,anscheinend.

En Sof, auch Ein Sof, Eyn Sof, En Soph oder Ain Soph (heb. אין סוף ēyn sōf, „es hat kein Ende“) ist ein Begriff der kabbalistischen Mystik, der das Unendliche bezeichnet.


@Nesca
das

der (Christus) da ist GOTT


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.09.2012 um 17:23
@shauwang
shauwang schrieb:der das Unendliche bezeichnet.
Ach ja und Du also hältst Gott für begrenzt, der das Ganze nicht beinhaltet und dann auch nicht unendlich ist. Ich schrieb ja schon für Philosophie fehlt Dir der Lerninhalt.
Und begreif endlich, Christus ist vom Wesen Gottes aber nicht Gott selbst.


melden
Anzeige
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.09.2012 um 17:24
@shauwang
shauwang schrieb:@Nesca
das

der (Christus) da ist GOTT
o.O ähm ... okay ... glaub du das Jesus = Gott ist , und gut ist .... :)


melden
87 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Eine einzige Religion137 Beiträge
Anzeigen ausblenden