weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.704 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.09.2012 um 01:36
@snafu
snafu schrieb:,Ich bin ein neidischer Gott, und es gibt keinen Gott neben mir. Aber (gerade) weil (10) er dieses verkündet, zeigte er den Engeln, die bei ihm sind, an, daß ein anderer Gott existiert. Denn wenn dort kein anderer wäre, auf wen sollte er (dann) eifersüchtig sein?``
ganz einfach : auf einen ,den andere fälschlicherweise verehren.
es geht um die ehrung und heiligung dabei ,die allein dem einen allmächtigen gott zusteht.
Das Tier aber, das war und jetzt nicht ist, bedeutet einen achten König und ist doch einer von den siebenund wird ins Verderben gehen.
das bezieht sich auf weltreiche ,die für das biblische volk entscheidend waren:

das 1. =ägypten
das2.=assyrien
das 3.=babylon
das 4.= medo-persien
das 5.=griechenland
das 6. =rom
das 7.= anglo-amerika

der achte "könig" besteht aus all diesen und ist ein völkerverbund somit offenbar eine anspielung auf die vereinten nationen (uno)

zur zeit der niederschrift gab es das anglo-amerikanische reich noch gar nicht,deshalb heisst es auch , dass die ersten fünf gefallen sind , der eine der "ist" war zu der zeit rom.
(Offenbarung 17:10) 10 Und da sind sieben Könige: fünf sind gefallen, einer ist, der andere ist noch nicht gekommen, doch wenn er gekommen ist, muß er eine kurze Weile bleiben.




das wird nochmals durch das standbild daniels verdeutlicht


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.09.2012 um 01:48
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:ganz einfach : auf einen ,den andere fälschlicherweise verehren.
es geht um die ehrung und heiligung dabei ,die allein dem einen allmächtigen gott zusteht.
Lol, was ist das für ein Gott, der das notwendig hat, auf fälschlich verehrte Götter eifersüchtig zu sein....?
Daran kann man sehr schön erkennen, dass es das pure Ego ist. denn nur das Ego kann eifersüchtig sein.

Yhvh = Jaldabaoth = EGO


Nein, das bezieht sich NICHT auf was Äusseres. Es ist im INNEN des Menschen, was gemeint ist.

Dieser Irrtum wird auch schon seit ein paar hundert Jahren gemacht. zu denken, das bezieht sich alles auf weltliche politische Geschehen. So wurde aus dem inneren gelobten Land, nämlich die Einheit des Herzens und des Geistes, das "gelobte Land Israel". Fail.... blöderweise falsch verstanden.

Der achte König ist jener, bzw jeder Mensch, der sich "Ich" nennt. Die 7 Kräfte werden zu seinem Handeln, und damit auch zu seinem "Gesicht". So ist er der Achte, und doch einer von den Sieben.
zur zeit der niederschrift gab es das anglo-amerikanische reich noch gar nicht,deshalb heisst es auch , dass die ersten fünf gefallen sind , der eine der "ist" war zu der zeit rom.
(Offenbarung 17:10) 10 Und da sind sieben Könige: fünf sind gefallen, einer ist, der andere ist noch nicht gekommen, doch wenn er gekommen ist, muß er eine kurze Weile bleiben.
Vergleiche dazu die Geschichte, am Brunnen und was Jesus zu der frau sagt:

"Fünf Männer hast du gehabt, doch der jetzt mit dir ist, der ist nicht dein Mann."


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.09.2012 um 01:56
du mit deiner kabbala siehst eh bei jeder zahl gespenster. :D @snafu
die 5 taucht auch noch öfter auf . aber zählen ist dann ja dann tabu ,da bekommt ja jede zahl ( mengenangabe) plötzlich eine kabbalistische bedeutung :D

damit muss man eigentlich komplett verwirrt sein dann.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.09.2012 um 02:05
zum standbild daniels ,was auf diese könige bzw. königreiche hindeutet:

Interessant ist vor allem Daniels Vision der vier Weltreiche - symbolisiert durch vier wilde Tiere, welche aus dem Meer aufsteigen. Die Löwin für das Reich Babylons, der Bär für das Reich der Meder und Perser, der Leopard für das Griechenreich Alexander des Großen und schließlich ein gehörntes Tier, welches für das Römerreich steht. (So die klassische Interpretation bei Juden wie bei Christen; dagegen historisch-kritisch: Babylonier, Meder, Perser, Griechen). Eine alternative Auslegung stellt das erste Reich mit Neobabylonien gleich, identifiziert die zweite und dritte Mächte mit Medopersien und dem griechischen Reiche Alexanders. Mit dem vierten Untier wären dann die Diadochenreiche Ägypten und Syrien gemeint. Diese Interpretation ist von einer Reihe von Exegeten vertreten worden: u.a. van der Burg, Chase, Grotius, Lagrange, Lattey, Stuart, Zöckler.

Eine Fußnote der Geschichte: Der Historiker Flavius Josephus erzählt, dass Alexander der Große bei seinem Einzug in Jerusalem von den Älteren Männern die Prophezeiung Daniels über den Ziegenbock und den Widder gezeigt bekommen habe. Alexander bezog die Prophezeiung auf sich selbst. Er behandelte die Juden, die nachweislich mit den Persern befreundet waren, sehr freundlich, obwohl er zu dieser Zeit einem Feldzug gegen Persien und seine Verbündeten führte.


Wikipedia: Buch_Daniel#Stand-_und_Denkmale

hier der bibelbericht dazu:
(Daniel 2:31-47) 31 Du, o König, erblicktest dann, und siehe, ein gewisses riesenhaftes Bild. Dieses Bild, das groß und dessen Glanz außerordentlich war, stand vor dir, und sein Aussehen war schrecklich. 32 Was dieses Bild betrifft, sein Haupt war aus gutem Gold, seine Brust und seine Arme waren aus Silber, sein Bauch und seine Oberschenkel waren aus Kupfer, 33 seine Beine waren aus Eisen, seine Füße waren teils aus Eisen und teils aus geformtem Ton. 34 Du schautest weiter, bis ein Stein herausgehauen wurde, nicht mit Händen, und er schlug das Bild an seine Füße aus Eisen und geformtem Ton und zermalmte sie. 35 Zu dieser Zeit wurden das Eisen, der geformte Ton, das Kupfer, das Silber und das Gold alle zusammen zermalmt und wurden wie die Spreu von der Sommerdreschtenne, und der Wind trug sie weg, so daß gar keine Spur davon gefunden wurde. Und was den Stein betrifft, der das Bild traf, er wurde zu einem großen Berg und erfüllte die ganze Erde. 36 Dies ist der Traum, und seine Deutung werden wir vor dem König ansagen. 37 Du, o König, du König der Könige, du, dem der Gott des Himmels das Königreich, die Macht und die Stärke und die Würde gegeben hat 38 und in dessen Hand er überall, wo die Menschensöhne wohnen, die Tiere des Feldes und die geflügelten Geschöpfe der Himmel gegeben hat und den er zum Herrscher über sie alle gemacht hat: du selbst bist das Haupt von Gold. 39 Und nach dir wird sich ein anderes Königreich erheben, geringer als du, und ein anderes Königreich, ein drittes, aus Kupfer, das über die ganze Erde herrschen wird. 40 Und was das vierte Königreich betrifft, es wird sich stark wie Eisen erweisen. Insofern als Eisen alles andere zermalmt und zermahlt, so wird es wie Eisen, das zerschmettert, auch alle diese zermalmen und zerschmettern. 41 Und daß du die Füße und die Zehen teils aus geformtem Töpferton und teils aus Eisen bestehend sahst: Das Königreich selbst wird sich als geteilt erweisen, aber etwas von der Härte des Eisens wird offenbar in ihm sein, da du ja das Eisen mit feuchtem Ton vermischt erblickt hast. 42 Und was die Fußzehen betrifft, die teils aus Eisen und teils aus geformtem Ton waren: Das Königreich wird sich teils als stark erweisen und wird sich teils als zerbrechlich erweisen. 43 Daß du Eisen mit feuchtem Ton vermischt erblickt hast: Sie werden schließlich mit der Nachkommenschaft der Menschen vermischt sein; aber sie werden sicherlich nicht aneinanderhaften, dieses an jenem, so wie sich Eisen nicht mit geformtem Ton vermischt. 44 Und in den Tagen dieser Könige wird der Gott des Himmels ein Königreich aufrichten, das nie zugrunde gerichtet werden wird. Und das Königreich selbst wird an kein anderes Volk übergehen. Es wird alle diese Königreiche zermalmen und [ihnen] ein Ende bereiten, und selbst wird es für unabsehbare Zeiten bestehen; 45 wie du ja sahst, daß aus dem Berg ein Stein gehauen wurde, nicht mit Händen, und [daß] er das Eisen, das Kupfer, den geformten Ton, das Silber und das Gold zermalmte. Der große Gott selbst hat dem König bekanntgegeben, was nach diesem geschehen soll. Und der Traum ist zuverlässig, und seine Deutung ist vertrauenswürdig.“ 46 Da fiel König Nebukadnẹzar selbst auf sein Angesicht, und er huldigte Daniel, und er sagte, [man solle] ihm auch ein Geschenk und Räucherwerk darbringen. 47 Der König antwortete Daniel und sprach: „Wahrlich, euer Gott ist ein Gott der Götter und ein Herr der Könige und ein Offenbarer von Geheimnissen, weil du dieses Geheimnis offenbaren konntest. . .


da wird deutlich und genau von den erwähnten königreichen berichtet.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.09.2012 um 02:19
@snafu

Jaldabaoth

Dieser Artikel wurde in der Qualitätssicherung Religion eingetragen. Hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich an der Diskussion.

:D :D

Jaldabaoth ist in der gnostischen Lehre ein löwenköpfiger Gott und Schöpfer der materiellen Welt, in der sich die Gnostiker widerrechtlich gefangen sahen.

Wikipedia: Jaldabaoth

wen wundert es da noch ,dass apokryphen keinen eingang in die heilige schrift fanden.
diese ganzen blumigen und schwammigen , dem restlichen bibelbericht widersprechenden storys sind damit unschwer als nichtinspiriert erkannt worden.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.09.2012 um 02:26
@FünfVor12
FünfVor12 schrieb:9 Und zu der Zeit werde ich darauf bedacht sein, alle Heiden zu vertilgen, die gegen Jerusalem gezogen sind.
Du bist also der Meinung hier spricht Jesus?
Wieso sollte Jesus alle Heiden vertilgen, die gegen Jerusalem... -> sowas in der Art hatte doch im AT immer nur Jahwe von sich gegeben?

Ich stimme mit Dir überein, dass es von 3 bis 6 um Jahwe geht (er spricht selbst, nur einmal wird er zitiert).
bei 7 und 8 wird ÜBER Jahwe gesprochen.
Bei 9 klingt es wie gesagt für mich so, als spricht Jahwe wieder selbst.
->
Und dann soll bei 10 plötzlich - wie aus heiterem Himmel - Jesus reden?

Natürlich vom Inhalt her müsste die Nr. 10 Jesus sein (wegen "durchbohrt"), aber das ist eben so eine Stelle, weshalb dann viele glauben, dass eben nicht Jesus redet (sich genauso wundern wegen dem plötzlichen Rednerwechsel). Da ist es doch kein Wunder wenn jemand denkt Jesus=Jahwe.
------------------------------------------------------

hier noch mal im Zusammenhang:
8 Zu der Zeit wird der HERR die Bürger Jerusalems beschirmen, und es wird zu dieser Zeit geschehen, dass der Schwache unter ihnen sein wird wie David und das Haus David wie Gott, wie der Engel des HERRN vor ihnen her.
-->
Es wird berichtet, was YAHWEH machen wird.
9 Und zu der Zeit werde ich darauf bedacht sein, alle Heiden zu vertilgen, die gegen Jerusalem gezogen sind.
10 Aber über das Haus David und über die Bürger Jerusalems will ich ausgießen den Geist der Gnade und des Gebets. Und sie werden mich ansehen, den sie durchbohrt haben... und werden sich um ihn betrüben, wie man sich betrübt um den Erstgeborenen.
------------------------------------------------------------

Gerade fällt mir das hier
...wie man sich betrübt um d, Erstgeborenen
wie Schuppen von den Augen :)

Das hatte ich die ganze Zeit übersehen und bei Deiner Erklärung vorhin hatte ich auch nicht sofort den Bezug dazu kapiert.

Das kann ja wirklich nur Jesus gesagt haben, wie Du ja auch schon angemerkt hattest.
Denn NUR Jesus ist der Erstgeborene der dann demzufolge nicht gleichzeitig Jahwe sein kann.
Wieder ein Beweis mehr :)

Allerdings verstehe ich das hier ...
Und dann soll bei 10 plötzlich - wie aus heiterem Himmel - Jesus reden?
... nach wie vor nicht so richtig (da es mit den "Rednern" quasi so ein Durcheinander ist ;) )

Wie auch immer, Hauptsache, diese Bibelstelle ist nun auch geklärt :)
Ich danke Dir...
... auch für Deine Mühe alles aufgedröselt zu haben.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.09.2012 um 02:37
@Optimist
Sacharja 12:
9 Und zu der Zeit werde ich darauf bedacht sein, alle Heiden zu vertilgen, die gegen Jerusalem gezogen sind.
10 Aber über das Haus David und über die Bürger Jerusalems will ich ausgießen den Geist der Gnade und des Gebets. Und sie werden mich ansehen, den sie durchbohrt haben, und sie werden um ihn klagen, wie man klagt um ein einziges Kind, und werden sich um ihn betrüben, wie man sich betrübt um den Erstgeborenen.

3 Hinweise auf Jesus.
1. den sie durchbohrt haben
2. einziges Kind

u.a.
1.Johannes 4,9: Darin ist erschienen die Liebe Gottes unter uns, dass Gott seinen eingeborenen Sohn gesandt hat in die Welt, damit wir durch ihn leben.

3.Erstgeborener

Habe bewusst mit Sacharja 11 angefangen (also ein Kapitel vorher), da meiner Meinung nach Jesus häufiger redet (auch das mit den 30 Silberstücken ist ein deutlicher Hinweis).


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.09.2012 um 02:44
@FünfVor12

hatten sich unsere Postings jetzt überschnitten und Du hattest das
Das kann ja wirklich nur Jesus gesagt haben...
Denn NUR Jesus ist der Erstgeborene der dann demzufolge nicht gleichzeitig Jahwe sein kann.

..
Hauptsache, diese Bibelstelle ist nun auch geklärt :)
Ich danke Dir...
noch nicht gelesen? ;)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.09.2012 um 02:48
@pere_ubu

ist das hier untergegangen?
Beitrag von Optimist, Seite 65

(der erste Beitrag von mir ist gemeint)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.09.2012 um 02:55
@Optimist
Nein, war nur als Ergänzung gedacht.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.09.2012 um 02:55
@Optimist

bin ich im moment überfragt.

fest steht für mich ,dass jesus vor der schöpfung erschaffen wurde, ob er damit mitgeschaffen hat ,damit müsste ich mich genauer beschäftigen.

im moment muss ich sagen: weiss ich nicht ;)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.09.2012 um 03:01
@FünfVor12
okay.

@pere_ubu
dann müssen wir das mal vertagen ;)

oder kannst Du, @FünfVor12 , dazu Beitrag von Optimist, Seite 66
zufällig was sagen?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.09.2012 um 03:15
@Optimist


Johannes 1:
1 Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort.
2 Dasselbe war im Anfang bei Gott.
3 Alle Dinge sind durch dasselbe gemacht, und ohne dasselbe ist nichts gemacht, was gemacht ist.1
4 In ihm war das Leben, und das Leben war das Licht der Menschen.
5 Und das Licht scheint in der Finsternis, und die Finsternis hat's nicht ergriffen.
6 Es war ein Mensch, von Gott gesandt, der hieß Johannes.
7 Der kam zum Zeugnis, um von dem Licht zu zeugen, damit sie alle durch ihn glaubten.
8 Er war nicht das Licht, sondern er sollte zeugen von dem Licht.
9 Das war das wahre Licht, das alle Menschen erleuchtet, die in diese Welt kommen.
10 Er war in der Welt, und die Welt ist durch ihn gemacht; aber die Welt erkannte ihn nicht.

1.Korinther 8:
5 Und obwohl es solche gibt, die Götter genannt werden, es sei im Himmel oder auf Erden, wie es ja viele Götter und viele Herren gibt,
6 so haben wir doch nur "einen" Gott, den Vater, von dem alle Dinge sind und wir zu ihm; und "einen" Herrn, Jesus Christus, durch den alle Dinge sind und wir durch ihn.

Kolosser 1:
15 Er ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene vor aller Schöpfung.
16 Denn in ihm ist alles geschaffen, was im Himmel und auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare, es seien Throne oder Herrschaften oder Mächte oder Gewalten; es ist alles durch ihn und zu ihm geschaffen.
17 Und er ist vor allem, und es besteht alles in ihm.
18 Und er ist das Haupt des Leibes, nämlich der Gemeinde. Er ist der Anfang, der Erstgeborene von den Toten, damit er in allem der Erste sei.

Hebräer 1:
1 Nachdem Gott vorzeiten vielfach und auf vielerlei Weise geredet hat zu den Vätern durch die Propheten,
2 hat er in diesen letzten Tagen zu uns geredet durch den Sohn, den er eingesetzt hat zum Erben über alles, durch den er auch die Welt gemacht hat.
3 Er ist der Abglanz seiner Herrlichkeit und das Ebenbild seines Wesens und trägt alle Dinge mit seinem kräftigen Wort und hat vollbracht die Reinigung von den Sünden und hat sich gesetzt zur Rechten der Majestät in der Höhe
4 und ist so viel höher geworden als die Engel, wie der Name, den er ererbt hat, höher ist als ihr Name.

Sprüche 8:
22 Der HERR hat mich schon gehabt im Anfang seiner Wege, ehe er etwas schuf, von Anbeginn her.
23 Ich bin eingesetzt von Ewigkeit her, im Anfang, ehe die Erde war.
24 Als die Meere noch nicht waren, ward ich geboren, als die Quellen noch nicht waren, die von Wasser fließen.
25 Ehe denn die Berge eingesenkt waren, vor den Hügeln ward ich geboren,
26 als er die Erde noch nicht gemacht hatte noch die Fluren darauf noch die Schollen des Erdbodens.
27 Als er die Himmel bereitete, war ich da, als er den Kreis zog über den Fluten der Tiefe,
28 als er die Wolken droben mächtig machte, als er stark machte die Quellen der Tiefe,
29 als er dem Meer seine Grenze setzte und den Wassern, dass sie nicht überschreiten seinen Befehl; als er die Grundfesten der Erde legte,
30 da war ich als sein Liebling1 bei ihm; ich war seine Lust täglich und spielte vor ihm allezeit;
31 ich spielte auf seinem Erdkreis und hatte meine Lust an den Menschenkindern.
32 So hört nun auf mich, meine Söhne! Wohl denen, die meine Wege einhalten!
33 Hört die Mahnung und werdet weise und schlagt sie nicht in den Wind!
34 Wohl dem Menschen, der mir gehorcht, dass er wache an meiner Tür täglich, dass er hüte die Pfosten meiner Tore!
35 Wer mich findet, der findet das Leben und erlangt Wohlgefallen vom HERRN.
36 Wer aber mich verfehlt, zerstört sein Leben; alle, die mich hassen, lieben den Tod.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.09.2012 um 03:23
@FünfVor12

vielen Dank ! Ging ja schnell...
... wie schaffts Du das nur in so einer Geschwindigkeit so viele Stellen rauszusuchen ;) )

Also ist es schon so, wie ich dachte:
Jahwe und Jesus haben ZUSAMMEN alles gemacht und DESHALB eben im AT auch der Spruch: "lasst UNS ... machen"
Wird wohl dann in dem Fall doch nichts mit dem Majestätsplural zu tun haben (wenn ich es jetzt alles richtig gedeutet habe).


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.09.2012 um 04:00
@onlyonecansave
onlyonecansave schrieb:So habt nun acht auf euch selbst und auf die ganze Herde, unter welche euch der heilige Geist gesetzt hat zu Bischöfen, zu weiden die Gemeinde Gottes, welche er durch sein eigen Blut erworben hat.
Denn das weiß ich, daß nach meinem Abschied werden unter euch kommen greuliche Wölfe, die die Herde nicht verschonen werden. Auch aus euch selbst werden aufstehen Männer, die da verkehrte Lehren reden, die Jünger an sich zu ziehen. Darum seid wach und denket daran, daß ich nicht abgelassen habe drei Jahre, Tag und Nacht, einen jeglichen mit Tränen zu vermahnen.

Was sagt ihr dazu? Da steht dass Gottes Blut vergossen wurde.
Du handelst leider auch immer nach dem gleichen Strickmuster. Würfst hier Bibelverse in die Diskussion, die deine These stützen sollen, wenn sie widerlegt werden, schweigst du, um wenig später mit den gleichen Versen erneut zu kommen.

Dein Vers wurde schon beantwortet. Ganz unten.
Beitrag von FünfVor12, Seite 24

Apg. 20,28
So habt nun acht auf euch selbst und auf die ganze Herde, unter welche euch der heilige Geist gesetzt hat zu Bischöfen, zu weiden die Gemeinde Gottes, welche er durch sein eigen Blut erworben hat.

Und zwar mit diesem Vers.
2.Korinther 3, 17: Der Herr ist der Geist; wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.

Und nun bitte ich dich, bevor du wieder eine Weile schweigst, dann einen Vers postest, der schon zig Mal bezüglich deiner These widerlegt wurde, erkläre du mir doch ein einziges Mal einen Vers. Bitte.

Johannes 17,3: Das ist aber das ewige Leben, dass sie dich, der du allein wahrer Gott bist, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen.

Wie kann Jesus Christus deiner Meinung nach der allmächtige Gott sein? Erkläre mir Johannes 17,3.

Dies sollte man dich nun immer fragen, wenn du wieder mit einem deiner Verse kommst.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.09.2012 um 04:04
Zur Vervollständigung.


Matthäus 16,13-17: Da kam Jesus in die Gegend von Cäsarea Philippi und fragte seine Jünger und sprach: Wer sagen die Leute, dass der Menschensohn sei?
Sie sprachen: Einige sagen, du seist Johannes der Täufer, andere, du seist Elia, wieder andere, du seist Jeremia oder einer der Propheten.
Er fragte sie: Wer sagt denn ihr, dass ich sei?
Da antwortete Simon Petrus und sprach: Du bist Christus, des lebendigen Gottes Sohn!
Und Jesus antwortete und sprach zu ihm: Selig bist du, Simon, Jonas Sohn;
denn Fleisch und Blut haben dir das nicht offenbart, sondern mein Vater im Himmel.

Es wird deutlich, dass es zu Jesus Lebzeiten auf Erden viele Meinungen zu ihm gab. Auch heute ist dies so. Die meisten Christen meinen, er sei der allmächtige Gott selbst in einer Trinität, oder ein Prophet, oder der Erzengel Michael. Leider glauben nur wenige Menschen an das, was die Bibel lehrt, dass Jesus Christus Gottes wirklicher Sohn ist. Jesus Christus hat doch selbst gesagt, dass er Gottes Sohn ist, warum glaubt ihr ihm nicht?

Und das die Mehrheit nicht immer Recht hat lehrt die Bibel ebenso unmissverständlich.

1.Könige 19, 18: Und ich will übriglassen siebentausend in Israel, alle Knie, die sich nicht gebeugt haben vor Baal, und jeden Mund, der ihn nicht geküsst hat.

Also Petrus nennt Jesus den Sohn Gottes und erhält dafür Lob vom Herrn Jesus Christus.
Einige hier sind der Meinung, es besser zu wissen als Petrus, ja sogar besser zu wissen als der Herr Jesus Christus selbst.

Aber erwartet vom Herrn Jesus dann nicht die gleiche Antwort wie Petrus sie bekam.

Denn im Gegensatz zu Petrus, der dies vom Vater offenbart bekommen hat und nicht von Fleisch und Blut, habt ihr euer Zeugnis vom Herrn Jesus, dass er angeblich der allmächtige Gott selbst sei, von Menschen, sprich von Fleisch und Blut offenbart bekommen, denn Menschen haben diese Lehre erst über 300 Jahre nach der Himmelfahrt des Herrn Jesus Christus erfunden.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.09.2012 um 06:23
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:fest steht für mich ,dass jesus vor der schöpfung erschaffen wurde, ob er damit mitgeschaffen hat ,damit müsste ich mich genauer beschäftigen.
Christus bedeutet das "Licht". Deshalb ist Christus auch der --> Lichtbringer.

Es ist das "Licht der Erkenntnis". Die Erkenntnis bedeutet, zu erkennen, wer man wirklich ist. Das ist, was die Lehre lehrt. Doch das geschieht nicht durch Glauben.
Das ist bloss, was draus gemacht wurde. um die Menschen in Dunkelheit zu belassen.
Denn ein Mensch der erkannt hat, wer er wirklich ist, der braucht keine Kirchen, oder Religionen oder Herrscher mehr. Das heisst, er ist unabhängig von davon, weil er weiss. Das ist aber nie das Ziel der Herrscher gewesen, den Menschen von sich un-abhängig zu machen, sondern im Gegenteil.
Deshalb wird das "ewige Leben", was in dieser Erkenntnis bewusst wird, als Versprechen auf -nach dem Tod- verschoben.
pere_ubu schrieb:wen wundert es da noch ,dass apokryphen keinen eingang in die heilige schrift fanden.
diese ganzen blumigen und schwammigen , dem restlichen bibelbericht widersprechenden storys sind damit unschwer als nichtinspiriert erkannt worden.
Es ist umgekehrt. Durch die Apokryphen wird erst klar, was in der Bibel gemeint ist. Deshalb wurden sie nicht darin aufgenommen.

Darin wird klar, dass mit Christus der innere Geist des Menschen gemeint ist. Die Seele, die nach Erleuchtung strebt.
In jeden Menschen.
pere_ubu schrieb:Jaldabaoth ist in der gnostischen Lehre ein löwenköpfiger Gott und Schöpfer der materiellen Welt, in der sich die Gnostiker widerrechtlich gefangen sahen.
Jaldabaoth ist Yhvh. Er ist der Schöpfer dieser Welt. Er ist das menschliche --> EGO.
Deshalb ist Yhvh durchbohrt, und getötet am Kreuz, doch der Christus (im Menschen) ist "auferstanden". in anderen Worten, hat sich selbst als unsterblicher Geist erkannt.
pere_ubu schrieb:du mit deiner kabbala siehst eh bei jeder zahl gespenster. :D @snafu
die 5 taucht auch noch öfter auf . aber zählen ist dann ja dann tabu ,da bekommt ja jede zahl ( mengenangabe) plötzlich eine kabbalistische bedeutung :D
Es ist so. jede zahl in der Bibel HAT eine Bedeutung. Denn im Grunde genommen besteht das gesamte AT nur aus Zahlen. Jede Zahl bedeutet ein Wort. So bedeuten Zahlen Worte, aus denen zu lesen ist.
pere_ubu schrieb:damit muss man eigentlich komplett verwirrt sein dann.
Du meinst, DU bist es, den dies komplett verwirrt... ;)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.09.2012 um 12:19
@snafu
snafu schrieb:Denn ein Mensch der erkannt hat, wer er wirklich ist, der braucht keine Kirchen, oder Religionen oder Herrscher mehr. Das heisst, er ist unabhängig...
Genau DAS ist es was Satan uns einreden will, unabhängig von GOTT zu sein.
Und was ist bis jetzt in der Menschheitsgeschichte dabei rausgekommen, bei der glorreichen Unabhängigkeit?

Ist der Mensch Deiner Meinung nach FÄHIG, sich vernünftig zu regieren? Vor allem zum Wohle der Natur und Umwelt? Zum Wohle ALLER Schichten und NICHT NUR der Eliten, bei denen das Motto gilt: „Geld regiert die Welt“, welche die ganze Macht an sich gezogen haben und sich die Säckel gefüllt haben?
(Wir lassen mal die meisten Religionen bei dieser Betrachtung raus, denn diese sind meiner Meinung nach auch nur von Satan beeinflusst.)

Wenn DAS das Ergebnis Deiner gepriesenen Unanbhängigkeit ist, dann danke. Und der Mensch mag viel wissen, aber er weiß z.B. nicht wie er nachhaltig mit der Natur umgeht usw., wie er sich ausreichend vor sich selbst schützt (sh. AtomUnfälle...).

Der Mensch ist für mich das größte Raubtier was auf Erden rumläuft und das liegt meiner Meinung nach daran, dass den Meisten die entsprechende Ethik und Moral fehlt. Wenn schon jemand nicht von allein verinnerlicht hat, dass man Skrupel, Gewissen und Demut haben sollte, dann könnte solchen Menschen evtl. die Bibel bzw. der Gottesglaube dazu verhelfen (wie gesagt, nicht verwechseln, ich rede NICHT von Religionen, die haben auch genug Dreck am Stecken).
Ich bleibe dabei, der Mensch ist einfach nicht fähig und packt es nicht OHNE Gott, das ist mein persönliches Fazit.
---------------------------------------------------
snafu schrieb:Es ist umgekehrt. Durch die Apokryphen wird erst klar, was in der Bibel gemeint ist. Deshalb wurden sie nicht darin aufgenommen.
Glaubst Du nicht, Gott hätte ein Interesse daran gehabt, dass JEDER die Bibel verstehen kann und nicht NUR eine kleine Elite?


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.09.2012 um 12:33
@Optimist
Optimist schrieb:Also ist es schon so, wie ich dachte:
Jahwe und Jesus haben ZUSAMMEN alles gemacht und DESHALB eben im AT auch der Spruch: "lasst UNS ... machen"
Wird wohl dann in dem Fall doch nichts mit dem Majestätsplural zu tun haben (wenn ich es jetzt alles richtig gedeutet habe).
Wie stellst du dir das vor JHWH und Jesus seien nicht ein und der selbe nach all den beweisen , daß sie wohl ein und die selbe person seien

Und wie stellst du dir das mit dem Ebenbild vor, wir sind männlich und weiblich getrennt als Menschen,
JHWH und Jesus sind BEIDE männlich.
Schon aus dem Grund kann JHWH und Jesus nicht als "wir" bezwuchnet werden, weil keine weibliche Person bei dem "wir " dann war.
Es widerspricht also der Bibel anzunehmen JHWH und Jesus seie nicht der selbe


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.09.2012 um 12:37
shauwang schrieb:Und wie stellst du dir das mit dem Ebenbild vor, wir sind männlich und weiblich getrennt als Menschen,
JHWH und Jesus sind BEIDE männlich.
Gutes Argument.
Stelle ich mir so vor, wie (glaube ich pere_ubu) hier schon mal schrieb, Gott ist geschlechtslos oder vereint beide Geschlechter ins sich oder so ähnlich.
Somit gilt das für Jesus als Geistperson auch. Als er sich als Mensch entäußerte und GANZ Mensch war, war er natürlich nur männlich.
shauwang schrieb:Wie stellst du dir das vor JHWH und Jesus seien nicht ein und der selbe nach all den beweisen
Das sind halt für MICH und genügend Andere hier, eben KEINE Beweise.
Und die Beweise für das Gegenteil, die hier @FünfVor12 in Massen schon zitiert hatte, was ist damit, ignorierst Du die alle?


melden
89 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mormonen176 Beiträge
Anzeigen ausblenden