Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

4.202 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Atheismus

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

20.12.2012 um 21:36
@Freakazoid

Sie beten richtig. Aber zum falschen Fußballgott. So ist das mit den Heiden.. :D


melden
Anzeige
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

20.12.2012 um 21:36
Gwyddion schrieb:Altar? Schalke hat schon einen Fußballtempel und verdammt viele Gläubige :D
Der schwarz gelbe Satan ist aber erfolgreicher auf Erden. ^^ Das man Religion so auf Fussball übertragen kann.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

20.12.2012 um 21:37
@Gwyddion

:D es gibt einen richtigen fußball gott? dann muss ich mal zu dem beten, damit ich das spiel mal mag :D


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

20.12.2012 um 21:37
@Freakazoid

Entweder Gott oder die Gebete sind iwie nicht so korrekt ^.^


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

20.12.2012 um 21:39
@Reigam
Reigam schrieb:Der schwarz gelbe Satan ist aber erfolgreicher auf Erden.
Eine Momentaufnahme :D . Satan mag halt Zecken .. ^^

@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Entweder Gott oder die Gebete sind iwie nicht so korrekt
Stimmt. In dem Stile:

"Wir sind Schalker, keiner mag uns.. scheiß egal" :D


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

20.12.2012 um 21:39
Gwyddion schrieb:"Wir sind Schalker, keiner mag uns.. scheiß egal" :D
Yau :}

So ist es und so wird es bleiben :D


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

20.12.2012 um 21:40
@Keysibuna
Hoi.. Symphatiepunkte erworben gerade :D


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

20.12.2012 um 21:41
Reigam schrieb:Der schwarz gelbe Satan ist aber erfolgreicher auf Erden. ^^ Das man Religion so auf Fussball übertragen kann.
Gleiche Mechanismen, auch wenn das weder Fußball Fans noch Gläubige gerne hören. ^^


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

20.12.2012 um 21:48
@Freakazoid

Jepp. Aufgeputschte und indoktrinierte Massen, lassen nur einen Verein wie eine Religion als DER VEREIN gelten....

Da hatten wir damals im Pädagogikunterricht ne nette Diskussion über das Verhalten von Menschen. Gerade im Bereich des Fußballs läßt sich die Psyche der Gruppendynamik herrlich erklären.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

20.12.2012 um 21:52
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Hoi.. Symphatiepunkte erworben gerade :D
Merci ^.^

Du ebenfalls :)


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

20.12.2012 um 22:43
@Anneliese.M
Ach bitte, unterstell mir doch nicht ein Schubladendenken.

Du weißt doch ganz genau, dass keiner der Atheisten sich auch nur Ansatzweise mit der Aussage Jesu beschäftigt hat: "Die Worte, die ich rede, sind Geist und sind Leben."

Ja sicher, ein Fundi bin ich und so, wie hier das Wort "ignorant" verstanden wird, bin ich wohl der Ignoranteste überhaupt.

Ich halte die ganze Diskussion um eben dieses Thema fruchtlos. Die Atheisten wollen und/oder können es nicht und wir Christen versuchen verzweifelt, etwas zu beweisen, was jeder Mensch nur für sich selbst von Gott beweisen lassen kann. Nur wollen muss man das.

Und da hapert es bekanntlich bei den Meisten.

Jesus sagt sinngemäß: "Der Weg ist schmal und eng die Pforte, die ins Himmelreich führt. Und nur wenige sind es, die diesen Weg gehen. Breit ist der Weg, der ins Verderben führt, und viele sind es, die diesen Weg gehen."

Und der selbe Jesus sagt auch in Bezug auf Diejenigen, welche die frohe Botschaft nicht hören wollen (auch wieder sinngemäß) "Hören sie euch nicht, dann schüttelt den Staub von euren Füßen" - auf deutsch gesprochen: "Spar dir deine Worte und lass sie ihren Weg gehen."

Tja, Anneliese.M, Verständnis und Mitleid ist das Eine, aber sich deswegen selbst als Versager zu fühlen, ist das Andere und zwar Überflüssige. Sei klug und lass sie laufen.

Guter Rat vom Krokodil137


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

20.12.2012 um 22:47
@Krokodil137
Krokodil137 schrieb:dass keiner der Atheisten sich auch nur Ansatzweise mit der Aussage Jesu beschäftigt hat: "Die Worte, die ich rede, sind Geist und sind Leben."
Das ist pauschal und mit Sicherheit liegst Du völlig daneben mit dieser Deiner Aussage.

ich für meinen Teil z.B. habe zwei mal die Bibel gelesen.. mindestens, war in einer christlichen Gemeinschaft.. zu Zeiten der Sinnsuche. Von daher gelte ich schon als Ausnahme zu Deiner Behauptung.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

20.12.2012 um 22:58
@natü
natü hat geschrieben:
... Jesus hatte alle Gene ausschließlich von Maria. (Seite 94)

Ach - und woher hat Jesus dann das Y-Chromosom,
das Frauen nicht haben, sondern IMMER vom männ-
lichen Samen stammt...?

Wußt' ich doch, das Du eine Schwäche in Biologie hast.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

20.12.2012 um 23:01
@Keysibuna
Du hast echt ne eigentümliche Interpretation von Dingen :)
Jesus musste es selbst ja nun auch entscheiden, ob er den Weg gehen wollte- als ob Maria und Gott nen Pakt geschlossen hätten, was da aus dem Sohnemann wird :)


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

20.12.2012 um 23:03
@der-Ferengi
Das mit dem y Chromosom finde ich ist ein wirklich überzeugendes Argument. Hab ich mir auch schon gedacht. Ist nicht möglich, ohne dieses Chromosom.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

20.12.2012 um 23:10
@natü
Tja, natü, ich muss, so leid es mir tut. @Keysibuna beipflichten, was den Kult der Katholischen Kirche mit ihren Heiligen, hier spez. mit der Maria, angeht.

Es wurde vor gar nicht allzu langer Zeit sogar überlegt, Maria als Ehefrau Gottes zu bezeichnen.
Gut, dass sie all diese Unsäglichkeiten um ihre Person nicht mitbekommt.

Das Ganze ist nichts Anderes als Totenbefragung und Totenverehrung, also Gott ein Gräuel.

Naja, es ist dein/euer Leben, mit dem ihr spielt.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

21.12.2012 um 04:00
natü schrieb:Ich habe mich wohl grammatisch unglücklich ausgedrückt: Eine Belehrung über die Ordnung der Fortpflanzung in der Natur und beim Menschen wurde von dem kleinen Kind Maria vorgetragen. Nicht für sie, sondern v o n ihr.
ist ja noch schlimmer ..... dir ist aber schon klar, dass es alleine vom logischen standpunkt her es absolut unmöglich ist das ein 3 jähriges kind einen vortrag hält über fortpflanzung.

alleine schon die frage ansich halte ich für absurt :)


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

21.12.2012 um 04:32
Rejana schrieb:Die Schriften geben keine Auskunft über Marias freien Willen. Demzufolge kannst auch du nur spekulieren. Überhaupt wurde das Ego damals längst nicht so überbewertet wie heute. Der Engel hat Maria eine Ankündignung gemacht, sie hat nachgefragt, wie es sein kann, er hats ihr erklärt und gut ist.
zum einen warst du nicht dabei also kannst du nicht wissen welchen stellenwert das ego hatte, es ist deine interpretation und zum anderen, nur weil ein engel das sagt, es in der bibel so steht muss man die logik aussachalten und es einfach so akzeptiert werden ohne zu hinterfragen, genau das ist deine aussage ---> er hats ihr erklärt und gut ist.
Rejana schrieb:Ich frag mich warum du deine Probleme, die du mit der Schrift hast (oder auch mit dem christlichen Gott) immer auf die Bibel projezieren musst. das ist dermaßen albern, eine weitere Diksussion erübrigt sich da vollkommen.
interessant, du findest es also albern ein buch zu hinterfragen ohne dem du nicht wüsstest dass es einen gott gibt und jesus jemals existiert hat. die gesamte christliche religion baut auf der bibel auf selbst du hast deinen glauben daraus abgeleitet und zitierst immer wieder bibelstellen um deinen glauben zu untermauern aber bei mir bzw. uns atheisten ist es albern und nicht erwünscht wenn wir die bibeltexte auf rationaler ebene mit logik und verstand hinterfragen.

du kannst mir nicht erzählen, dass du von klein auf ohne diesen buch oder vielleicht auch durch prägung deiner eltern,deines umfelds bzw. ohne religionsunterricht SELBSTÄNDIG zu einen glauben an gott gefunden hättest. wenn es das wort gott in deinem leben nicht gegeben, du es niemals venommen hättest kannst du mir nicht erzählen dass du dann trozdem zu deinem glauben gekommen wärst. das ist meine persönliche meinung von der ich überzeugt bin.

du verweigerst jede weitere diskussion darüber ? auch gut, soll mir recht sein aber das beweist nur deine eigene ignoranz und voreingenommenheit gegen alles was gegen gott/bibel spricht.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

21.12.2012 um 05:01
Krokodil137 schrieb:dass keiner der Atheisten sich auch nur Ansatzweise mit der Aussage Jesu beschäftigt hat: "Die Worte, die ich rede, sind Geist und sind Leben."
diese aussage ist absolut falsch .... ich war die ersten 20 jahre meines lebens gläubig, ging jeden sonntag brav in die kirche, betete täglich und wurde christlich erzogen und kann dir sagen, dass ich genau wegen diesen aussagen in der bibel die ich durchwegs hinterfragte vom glauben an gott abgekommen bin.

ich suchte nämlich nicht nach beweisen die für eine existenz gottes sprechen sondern was gegen ihn spricht bzw. sucht nach anderen erklärungen in wissenschaft, psychologie ectr. um vielleicht eine andere antwort ausser gott zu finden und mir daraus ein objektives urteil bilden zu können was viele gläubige nicht tun.


melden
Anzeige
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

21.12.2012 um 08:56
@-Therion-
-Therion- schrieb: sucht nach anderen erklärungen in wissenschaft, psychologie ectr. um vielleicht eine andere antwort ausser gott zu finden und mir daraus ein objektives urteil bilden zu können was viele gläubige nicht tun.
Meinst du Christen ignorieren die Wissenschaft u.a. Psyhologie, das wäre ziemlich neu für mich.
Was aber Psyhologie und die Sucht betrifft, kennst du jemanden der mit hilfe der Psyhologie
von der Sucht sich wirklich befreien konnte ?
Die Bibel hat aber nicht wenigen geholfen davon weg zu kommen.


melden
103 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden