Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

4.202 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Atheismus

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 19:07
der-Ferengi schrieb:ich machte mich in Bibliotheken
schlau über Jesus, die Entstehung der Bibel und dem gan-
zen Religiösen und fand heraus, das die historischen Ereig-
nisse wesentlich eindrucksvoller (da überprüfbar) und vor
allen Dingen, oft vollkommen anders verliefen als in dem
Sammelsurium, das da heißt "heilige Bibel".
genau das vermisse ich bei gläubigen, meiner ansicht nach suchen diese ihre bestätigung nur ihn christlichen schriften aber vergleichen/überprüfen nicht die bibel mit historischen dokumenten ausserhalb des christentums auf deren wahrheitsgehalt. wenn mir jemand sagt, dass er dies getan hätte und trozdem von der absoluten wahrheit der bibel überzeugt ist dann kann ich dem keinen glauben schenken denn dieses resultat halte ich für absolut unmöglich.


melden
Anzeige
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 19:50
@-Therion-
Ja, wie hier (oder einem anderen Thread) schon mal
Jemand feststellte, das viele Nichtgläubige mehr über
die Bibel (also dessen Inhalt und/oder Historie) wis-
sen, als viele Gläubige.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 19:58
@der-Ferengi

Ist aber verständlich. Der Religionsinteressierte, aber unreligiös geprägte Mensch kann auch auf jede religiöse Publikation unvoreingenommen zurückgreifen.

Da ist der geneigte Gläubige nur auf seine Publikationen fokussiert.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 20:16
Schön, wie sich hier die Exoteriker gegenseitig zusprechen, wie schlauer sie doch sind als die Gottgläubigen. Wollnwa mal ne Quizrunde veranstalten? Ich bin dann der Gottgläubige in der Runde.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 20:22
perttivalkonen schrieb:Exoteriker
was bei luzifer sind exoteriker?


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 20:24
@perttivalkonen
OK, soll ja Ausnahmen von der Regel geben und muß
(kleinlaut) zugeben, daß Du da in der Hinsicht wirklich
SEHR belesen bist.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 20:33
@Nerok

Eso = innen
Exo = außen

Esoteriker sind quasi der "innere Kreis", die "Eingeweihten", die "Dazugehörigen, innen Befindlichen".
Und die Exoteriker sind die "da draußen".

@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:OK, soll ja Ausnahmen von der Regel geben
Danke.

Allerdings frag ich mich, wer Ausnahme und wer Regel ist. In meiner derzeitigen Heimatgemeinde erzählen wir uns immer wieder die tollsten Anekdoten jener Außenstehenden, was die so für christliche Inhalte halten usw. Offensichtlich scheint es zumindest in dieser Gemeinde samt (größerer) Umgebung zu sein, daß die Christen die Ahnungsvollen sind und die Atheisten die Unwissenden.

Womöglich hängts ja mit was anderem zusammen, nämlich mit "Mainstream" und "Marginal". Wer glaubt, was "alle" glauben, der muß seine "Wahrheiten" nicht hinterfragen, weil er überall Bestätigung findet. Wer aber aus dem "Durchschnitt" herausfällt, der eckt ständig an, wird hinterfragt, in Frage gestellt. Der muß sich ständig mit der Auffassung der anderen wie mit der eigenen Auffassung auseinandersetzen. Menschen marginaler Weltanschauung haben damit die Gelegenheit, sich mehr zu bilden als die Mehrheit, mehr zu reflektieren und mehr zu prüfen als jene.

So sind in hier Berlin oft die Christen die "Schlaueren", aber z.B. in katholischen Hochburgen werdens wohl die Atheisten sein, die mehr Ahnung haben, selbst in christlichen Dingen (zuweilen).

Aber dieses "mehr wissen" ist dann eher was Soziologisches und keine Frage der Gottgläubigkeit bzw. Nichtgläubigkeit.

Pertti


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 20:45
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:... Allerdings frag ich mich, wer Ausnahme und wer Regel ist. ...
Ich spreche eigentlich eher hier von der Usergemeinschaft,
denn vom RL und da erkennt man halt sehr schnell, wer
"Ausnahme" und wer "Regel" ist.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 21:24
Meinst Du also die missionarischen? Die anderen ihren Glauben aufschwatzen wollen, wenigstens vor'n Latz knallen wie Tatsachen? Oder auch so Christen wie Ufoscientist (weißt schon), die kaum mal erwähnen, daß und was sie glauben?

Da aber seh ich dann auch keinen Unterschied. Es gibt ja Leutz, die mit ihrem Atheismus durch Christenforen ziehen, um denen ihren Aberglauben auszutreiben und dergleichen mehr durchziehen. Auch das sind ja nicht grad im Schnitt die bewanderten Geistesgrößen, die haben auch kaum mehr als ihren persönlichen Glauben, was so "Tatsache" wäre.

Die fallen Dir womöglich nur nicht so stark auf wie die anderen, eben weil die inhaltlich ja nicht wirklich "anecken" bei Deiner weltanschaulichen Ausgangslage. Das wär dann wieder gar nicht weltanschaulich bedingt, nur ne Frage der Wahrnehmung.

Ich finds halt immer gut, sich und seine eigene Wahrnehmung zu hinterfragen. Und sich mit verallgemeinernden Äußerungen zurückzuhalten. Nicht daß ich mich selbst immer dran halten würde, auch ich entdeck den Splitter wohl häufiger bei andern im Auge...

Pertti


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 21:38
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:Meinst Du also die missionarischen? ...
Ja genau DIE, die z.B. die absolute Wahrheit mit Bibelzitaten
bewisen versuchen.
perttivalkonen schrieb:... Oder auch so Christen wie Ufoscientist (weißt schon), ...
Nö, die sind ja eher unscheinbar und nerven nicht :D


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 23:08
Ich habe mir in meinem Leben viele Gedanken gemacht, unzählige Berichte gelesen, Meinungen ausgetauscht und mit Worten gerungen. Dabei hat sich gezeigt wie die Mathematik funktioniert.

1 + 1 ist nicht 2, so wie 2 + 1 nicht 3 gibt, sondern immer 1

... ist so. :) ;)


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 23:26
Hat der Don zum weihnachtlichen Festbraten die falschen Fungi genascht?


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 23:36
perttivalkonen schrieb:So sind in hier Berlin oft die Christen die "Schlaueren"
Falsche Fungis sind wohl nicht selten :D


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 23:42
Ach, Ideologie ist manchem alles.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 23:49
Lieber die Lehre der Idee als nur die Lehre eines Gottes


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 23:53
Ich sage ganz erlich ich bin weder ein gläubiger Mensch noch ein wirklicher Atheist.
Ich persöhnlich denke mir nur ich habe keinerlei Grund an eine Gottesfigur zu glauben, aber dennoch bin ich für alles offen. Schließlich habe ich ebenfalls keinen Beweis dafür das es keine höhere macht gibt.
Ich denke nur das ein Teil einer jeden Religion der Wahrheit entspricht da sich viele parallelen zu den verschiedensten glaubensrichtungen herstellen lassen.
Aber alles würde ich nie glauben schon garnicht was man heute alles in der Kriche gepredigt bekommt.
Da sich manche Verse der Bibel (um nur mal ein beispiel zu nennen) gegenseitig widersprechen kann und will ich nicht an das glauben was bisher erzählt wurde. Wie gesagt verschließe ich mich aber nicht der möglichkeit das ein Höheres Wesen exsisten ist.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

26.12.2012 um 00:17
perttivalkonen schrieb:Hat der Don zum weihnachtlichen Festbraten die falschen Fungi genascht?
vincent schrieb:Falsche Fungis sind wohl nicht selten :D
perttivalkonen schrieb:Ach, Ideologie ist manchem alles.
:D

Bitte um Definition.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

26.12.2012 um 00:27
1. Zitat: Scherz mit Deinem Nicknamen wegen der mathematischen Spielereien.
2. Zitat: ideologische Entgegnung zur Abwertung meiner Äußerung bezüglich der Berliner Minderheitschristen und deren Informiertheit.
3. Zitat: Andeutung genau dieses ideologischen Hintergrundes des 2. Zitats.


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

26.12.2012 um 00:30
DonFungi schrieb:1 + 1 ist nicht 2, so wie 2 + 1 nicht 3 gibt, sondern immer 1
Hey, die heutigen Arbeitgeber wären nach diesem Prinzip begeistert. Egal wieviele Stunden man gearbeitet hat, man bekommt immer nur einen Euro ausbezahlt. :-)


melden
Anzeige

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

26.12.2012 um 00:32
Bei Gläubigen besteht + 1, es gibt Gott
Bei nicht Gläubigen besteht – 1, ein Gott existiert nicht.

Gibt wie viel in der Endrechnung?

Weshalb – 1 wenn sie 0 meinen.
Ist eigentlich ganz einfach, dadurch das es Gläubige gibt, entsteht auch die Kontra Bewegung dazu.



@Reigam :D


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden