weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

4.202 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Atheismus

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.01.2013 um 20:12
@Koman
Koman schrieb:vielleicht sollte man da eher mal bei mördern und vergewaltigern und kriegsverbrechern anfangen:)
und politiker haste vergessen...


melden
Anzeige
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.01.2013 um 20:13
@-Therion-

Das sehe ich ganz genau so, aber anders scheint das ja nicht zu klappen.

Ist doch bei allen anderen Gesetzen auch so.

Da der Gesunde Menschenverstand und Empathie ja irgendwie nicht funktionieren.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.01.2013 um 20:15
@-Therion-
-Therion- schrieb:das hat nichts mit normal oder abnormal zu tun sondern mit verantwortungsbewusstsein und das habe ich
ja klar hast du das....
das will ich garnicht bezweifeln...
zumindest für deine sicht und denkweise ist es verantwortungsvoll....


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.01.2013 um 20:16
Freakazoid schrieb:Da der Gesunde Menschenverstand und Empathie ja irgendwie nicht funktionieren.
die gesellschaft, die werbung ectr. macht es vor es werden einfach die falschen werte vermittelt woduch empatthie und logik zu kurz kommen. was heute zählt sind leider nur materille werte, aussehen, ansehen, ectr. die menschen/welt wird immer oberflächlicher und das ist einfach der falsche weg.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.01.2013 um 20:18
@-Therion-
die gesellschaft, die werbung ectr. macht es vor es werden einfach die falschen werte vermittelt woduch empatthie und logik zu kurz kommen. was heute zählt sind leider nur materille werte, aussehen, ansehen, ectr. die welt wird immer oberflächlicher und das ist einfach der falsche weg.
und du denkst mit materiellen "führerscheinen" wird es besser?
diese werte was das system vermittelt, entsteht genau aus so einem denken heraus....


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.01.2013 um 20:18
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:Und in allem bist Du der eine perfekte Mensch, der noch nie Sachen getan hat, die andere Menschen verletzen könnten, oder auch nur solche Sachen gedacht hat? Heute, früher mal...
Ich habe nicht behauptet, Fehlerfrei zu sein. Ich habe nur gesagt, das für mich die "Sünde" nicht zählt da die Sünde eine Bezeichnung der monotheistischen Buchreligionen ist. Für mich gelten daher andere Regeln. Vlt. kann man mir hier und da moralisches Fehlverhalten in der einen oder anderen Situation vorwerfen. Das wird auch schon vorgekommen sein. Jedoch bin ich nicht "sündig" in meiner Weltanschauung. Wenn mir dieses Fehlverhalten auffällt, dann tue ich keine Buße, dann versuche ich dieses abzustellen und mich dahingehend zu entwickeln.
perttivalkonen schrieb:Sowas kennst Du auch nicht? Ist Dir nie passiert sowas?
Wo ich in meinem Umfeld helfen kann, da versuche ich auch zu helfen. Kann aber nicht immer klappen, z.B. monetäre Gründe, gesundheitliche Gründe. Aber ich werfe mir dann kein Versagen vor wenn die Umstände eher weniger günstig sind.

Das schlimme ist ansich, das jeder Mensch, auch der Nicht-Monotheistische-Buchgläubige, quasi als "Sünder" abgestempelt wird. Vom Baby bis zum Rentner. Das ist ein perfider Rundumschlag den ich nicht unterstützen mag und werde, zumal.. ich betone es noch einmal, die "Sünde" ansich eine Erfindung der Monotheistischen Religionen ist. Allerdings hat sich dieser Begriff durchweg in der Gesellschaft etabliert um moralisches Fehlverhalten zu bewerten. Aber.. das ist halt nicht bei jedem anwendbar.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.01.2013 um 20:20
Koman schrieb:und du denkst mit materiellen "führerscheinen" wird es besser?
diese werte was das system vermittelt, entsteht genau aus so einem denken heraus....
das musst du mir näher erklären ... nenn mir ein beispiel bitte


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.01.2013 um 20:26
@-Therion-
@Koman
@Freakazoid
@Optimist
Ihr seid euch einig: Ihr seid gut, und die anderen sollten durch Gesetze auch dazu gezwungen bzw. erzogen werden.

Aber, wie du, @Freakazoid , schon sagst: Jetzt können die Gesetzgeber zum Problem werden.

Wenn sie besser sind als das Volk, laufen die Vorschriften ins Leere, und Zwang würde nötig - oh Graus!

Ist das Volk aber besser als die Regierung und die Gesetze, sind neue Gesetze überflüssig oder sogar kontraproduktiv.


Je mehr Gesetze, umso schlimmer sieht es im Staate aus...
Ein ideales Volk käme mit den 10 Geboten aus, sagte mal ein kluger Mann.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.01.2013 um 20:27
@-Therion-
-Therion- schrieb:das musst du mir näher erklären ... nenn mir ein beispiel bitte
das was du hier wegen den führerscheinen zb.geäussert hast...
du denkst, das es eine gute idee ist...
übersiehst allerdings, das genau das "der plan" ist, den gewisse menschen verfolgen...
die menschen sollen ihre selbstständigkeit völlig aufgeben und sie ihrem staat anvertrauen...
denn nur dann, ist auch alles "OK" was auch immer die führer unserer menschen machen...
na wenn es das "gesetz" so sagt...dann kann es ja nicht schlecht sein...
und das ist ein sehr grosser irrtum...

in china gibts "geburtenregelung"...und ist es deswegen besser bei denen?
erst letztens wurde bei denen ein bauer von einer dampfwalze überrollt,
weil er sein "eigentum" verteidigen wollte...

ein leben ist nur soviel wert, wie es die gesetze bestimmen...
bald wirst du nichts mehr wert sein....da es nurmehr gesetze gibt, die dir das leben "vorschreiben"...


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.01.2013 um 20:29
@natü
lieber natü....ich schliesse mich hier mal aus...
natü schrieb:Ihr seid euch einig: Ihr seid gut, und die anderen sollten durch Gesetze auch dazu gezwungen bzw. erzogen werden.
ich denke genau das gegenteil...
natü schrieb:Wenn sie besser sind als das Volk, laufen die Vorschriften ins Leere, und Zwang würde nötig - oh Graus!

Ist das Volk aber besser als die Regierung und die Gesetze, sind neue Gesetze überflüssig oder sogar kontraproduktiv.


Je mehr Gesetze, umso schlimmer sieht es im Staate aus...
Ein ideales Volk käme mit den 10 Geboten aus, sagte mal ein kluger Mann.
ja genau "so" sehe ich es auch...


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.01.2013 um 20:29
@natü

Du hast ja mit allem irgendwie Recht.
natü schrieb:Je mehr Gesetze, umso schlimmer sieht es im Staate aus...
Ein ideales Volk käme mit den 10 Geboten aus, sagte mal ein kluger Mann.
Mit den zu vielen Gesetzen gebe ich dir auch Recht.
Aber die Realität ist ja leider, dass sich nicht an die 10 Gebote gehalten wird. Wie willst Du das ändern (ich meine im Hier und Jetzt, das Jüngste Gericht also mal außen vor gelassen ;) )


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.01.2013 um 20:33
@natü

?

Nein, ich bin klar dagegen, dass man sowas macht.

Kannst du nicht lesen?

Und die 10 Gebote haben noch nicht einmal geklappt auf der Erde und wenn man als "Stafe" ein irgendwie geartete Bestrafung nach dem Tod fürchten muss, werden die Diebe und Mörder sich sehr sehr freuen.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.01.2013 um 20:33
@Gwyddion
Wenn du deinen Körper anguckst: Bist du schön, gesund und leistungsfähig?
Ich denke, außer Hochleistungssportlern mit MENSA-IQ haben die meisten Menschen Macken.

Warum sollte es mit der Seele anders sein? Ist doch bestimmt genauso mängelbehaftet. Permanent.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.01.2013 um 20:34
@natü

Damit eine Gesellschaft gut funktioniert, braucht es mehr als nur 10 Gebote.

Denn außen vorgelassen sind in den Geboten, die Regeln für die Versorgung des Menschen.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.01.2013 um 20:35
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Damit eine Gesellschaft gut funktioniert, braucht es mehr als nur 10 Gebote.
da gebe ich dir recht...
den die 10 gebote sind für jeden menschen gedacht....
aber nicht für eine gesellschaft^^


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.01.2013 um 20:36
@natü
natü schrieb:Warum sollte es mit der Seele anders sein? Ist doch bestimmt genauso mängelbehaftet.
Äh.. nö.
Welchen Mangel sollte ich haben.. seelisch? Mir geht es gut im Geiste.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.01.2013 um 20:36
@Koman

Man kann das eine nicht vom anderen trennen. Wir leben nicht als Eremiten.. wir leben als Glieder einer Gesellschaft.


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.01.2013 um 20:37
Bezüglich 10 Gebote und "du sollt nicht stehlen".

Nehmen wir Robin Hood (nur eine Legende, es geht aber ums Prinzip). Er hat gestohlen um es den Armen zu geben. Er hat gutes getan aber gleichzeitig gegen die Gebote verstoßen....


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.01.2013 um 20:39
bedenklicher finde ich das "du sollst nicht morden" nicht auf platz 1 steht.
sondern erst auf 5..


melden
Anzeige
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

04.01.2013 um 20:41
@Nerok
Nerok schrieb:bedenklicher finde ich das "du sollst nicht morden" nicht auf platz 1 steht.
sondern erst auf 5..
Und der Warlord Moses etwas später dann gleich noch einwenig rumgemordet hat.


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Zeugen Jehovas34.616 Beiträge
Anzeigen ausblenden