weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

4.202 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Atheismus
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 11:38
cognition schrieb:Bei aller aufgeriebenen Impulsen sollte man immer sachlich bleiben um eine vernünftige und vorallendingen einigermaßen zielführende Konversation führen zu können.
Ich denke nicht, dass es hier einen Grund gibt jemanden zu hassen.
Eben ,
man sollte auch immer bedenken das am anderen Ende ein Mensch sitzt .
Und ich glaube kaum das es hier Menschen gibt die andere Menschen *hassen* ,nur weil sie eine andere Meinung haben , weil sie vielleicht an Gott glauben oder auch nicht .
Also ich kann es mir nicht vorstellen das hass dabei eine Rolle spielt .
Denn das wäre in meinen Augen sehr schlimm ..
cognition schrieb:Missverständnisse entstehen eben beidseitig, sie sind da um aus der Welt geschafft zu werden.
Ganz genau so sollte es sein . Nur tun sich manche Menschen schwer damit .....

:)


melden
Anzeige
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 11:40
@Gwyddion
Ob Rassismus der richtige Ausdruck war, sei meintwegen dahingestellt. Ich finde seine Posts zum überwiegenden Teil einfach nur militant und persönlich. Deswegen sagen sie mir nichts.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 11:41
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Deine ersten Worte an mich waren falsch formuliert;
Richtig wäre "deine Worte waren (wenn überhaupt) unglücklich formuliert bzw. "Ich habe deine Worte anders aufgefasst,als du sie meintest könntest du sie mir näher erklären?"

Und trotzdem blieb ich sachlich;
Diskussion: Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter? (Beitrag von Keysibuna)
Als Antwort;
Dies lag anscheinend wiederum außerhalb deines Erwartungshorizonts.
ANSCHEINEND, das Wörtchen steht dort nicht umsonst.
Ich spreche über die Wirkung deiner Aussagen und nicht über dich.

Und auch wie sehr ich mich bemühte nur auf die Aussagen die das Thema betreffen zu reagieren wurden diese immer mit persönlichen Vermutungen die man über mich haben wollte geantwortet;
Cognition schrieb:
Immer dieses Schubladen denken.

Cognition schrieb:
gibt aber genauso gut Atheisten die genauso radikal wie Gläubige vorgehen.

Echt? Hab noch nicht von einem Atheisten mit Bombenweste sich in Luft gesprengt haben soll gehört :}

Auch keine Kreuzzüge oder Hexenverfolgungen die von Atheisten veranstaltet wurde :}

Auch versuchen Atheisten nicht mit einem imaginären Strafmaßnahmen und Orten andere einzuschüchtern :}

Das ist weder wirklich sachlich noch liegt es fern an Schubladendenken zu denken.
Aber klär mich auf was dadran kein Schubladendenken war? Du schemißt schließlich sämtliche Christen und Moslems und soweiter und sofort in Schubladen.
Meine Antwort war dem Schubladendenken an sich ablehnend und nicht dir gegenüber.
Sonst hätte ich geschrieben immer DU mit DEINEM Schubladendenken.

Ja sogar nach solchen Unterstellungen bzw. Vergleich;

Das ist jeder selbst schuld ist ja nicht jeder Moslem ein Märtyrer und auch nicht die Mehrheit.
Genauso wenig ist HEUTZUTAGE jeder Christ ein Märtyrer oder droht mit Strafen.
Du machst es dir viel zu einfach.

In gewisserweise verhälst du dich Gläubigen gegenüber rassistisch.
Kontext mein lieber nichts aus dem Kontext reißen.
Darüberhinaus habe ich das Verb Verhalten benutzt und nicht dich direkt rassistisch genannt und auch nicht rassistisch sondern gewisserweise rassistisch. Und Schubladendenken ist nunmal bereits rassistisch, das was du selbst so geschrieben hast.
Ich weiß nicht ob du es merkst, aber dein Unterton ist nicht nur provokant sondern streitlustig, du eckst hier schnell an wie ich bereits mehrmals gelesen habe.
Das soll mich nicht weiter stören, es sollte dir nur zu denken geben.
Keysibuna schrieb:Ich habe in keinen meinen Beiträgen dir iwelche Grundeinstellungen, Eigenschaften oder Unvermögen angedichtet bzw. abgesprochen.
Was dir leider nicht gelang!
Errare humanum est.
Ich habe nur die Grundeinstellung, die du mir präsentierst analysiert und ich habe dir niemals verboten demgegenüber aufzuräumen, stattdessen provozierst du lieber weiter und suchst die Schuld nur bei mir, dabei liegt sie bei einem Missverständnis bei beiden Parteien.
Was das Unvermögen angeht habe ich es extra mit gewissen Zusatzwörtchen formuliert, damit man genau weiß, dass ich meine Aussagen nicht als absolut darstelle.
Keysibuna schrieb:Darauf hin bist du auf die persönliche Schiene abgedriftet;
@Keysibuna
Der Vorwurf war an die Allgemeinheit gerichtet, vielleicht hätte ich das mit einem zusätzlichen "@Allgemeinheit" kenntlich machen sollen. Was sind für dich Unwahrheiten? Der erste Eindruck ist, dass dein Erwartungshorizont einigermaßen beschränkt ist. Du kannst mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen.
Das ist in sofern gar keine persönliche Schiene sondern ein Aufruf dazu mir deine Ansichten näher zu bringen.Wäre schön wenn du den ganzen Kontext zitierst, denn wie man hier rauslesen kann, war das erste was du mir vorwirfst ein Appell and die Allgemeinheit und nicht an dich direkt.

Ich habe meinen eigenen Appell, der an alle gerichtet war weder ignoriert noch habe ich arrogant reagiert. Ich habe nur das Verhalten von dir, das was du mir und anderen gegenüber präsentierst angesprochen und das erste von vielen Urteilen gefällt. Dieses ist nichtmals absolut und ich habe unterstrichen, dass du das nicht sein musst nur weil ich sage, dass dein Verhalten so ist.Wie gesagt du kannst es selbst aufheben.
Jetzt gerade bist du auf dem besten Weg dies nicht zu tun.
Die Hoffnung habe ich aber noch nicht aufgegeben.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 11:45
@natü

Jepp. Rassismus ist definitiv der falsche Ausdruck gewesen.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 11:47
@Gwyddion

Ja Rassismus als eine Einstufung der Person von Keysibuna sicherlich, aber es war um es nochmal für Keysibuna zu verdeutlichen die Wirkung seiner Aussagen gemeint und das Verhalten an sich ist nunmal in gewisser Weise rassistisch, da Schubladendenken.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 11:50
@cognition

Da du NUR persönliche Vermutungen über mich stellen versucht wird das leider nicht möglich sein weil es nicht zu besprechen gibt was eigentliche Thema betrifft.

Auch weil ich sehe das du diese Art bevorzugst wenn man dir eigentlich nur Widerspruch in deinen eigenen Aussagen aufzeigen will.

So bald du dagegen keine sachliche Argumente hast versucht du dich mit solchen persönlichen Analysen auszureden.

Denke sogar dir müsste klar sein das man sich auf diese Art nicht austauschen kann.

Und hoffe nur das du mit solchen Unterstellungen aufhören kannst damit ein vernünftige Austausch statt finden kann!


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 11:59
@Keysibuna
Gut bring mir Argumente und keine Polemik und wir können diskutieren.
Was Unterstellungen angeht kommt nun meine ERSTE dir gegenüber, damit du weißt was das überhaupt ist und wie eine aussieht: Du weißt offensichtlich nicht was eine Unterstellung ist und was nicht!

Den Widerspruch musst du mir erstmal deutlich machen, es ist nur komisch dass allein du diese Widersprüche sehen willst?Bist du VIELLEICHT ein Geisterfahrer?Wenn nicht mache meine Widersprüche deutlich und ich werde dir deutlich machen, dass es keine gibt.
Sachliche Argumente habe ich genug und auch immer parat, aber zuerst muss ich wissen wie du es genau meinst, sonst kann ich nicht irgendwelche Argumente für das finden was ich denke was du meinst. Das wäre nicht zielführend da dürften wir uns doch einig sein?
Chapeau du bist der erste von uns beiden, der wirklich Unterstellungen unterbreitet ohne es zu merken.

Das "sogar" kannst du übrigens vergessen,hier SCHEINT jemand sich auf andere zu projezieren.
Wenn du an einem vernünftigen Austausch interessiert wärest, würdest du nicht ständig mit deinen polemischen Aussagen und Smileys provozieren. Du trollst hier FAST schon und da wird mir hier ganz bestimmt nicht nur Natü recht geben.

Aber darum geht es gar nicht.
Nun ist deine letzte Chance ein anderes Bild von dir zu zeigen, diese Verbohrtheit in anderen die Fehler zu suchen bringt dich nicht weiter. Ich gebe hingegen gerne zu, dass ich Fehler gemacht habe, wenn ich denn wirklich auch welche gemacht habe.

Ich habe nichts gegen dich als Person, aber dein Diskussionstil lässt des öfteren zu wünschen übrig.Vorallendingen die Sachlichkeit vermisse ich. Du musst dich nicht bei jedem Beitrag angegriffen fühlen sondern dir denken, wieso jemand deine Beiträge so wahrnimmt wie er sie wahrnimmt. Ich möchte das von dir erfahren, du pfeifst hingegen über das gutgemeinte Feedback, dass ich dir gebe und was Interesse zeigt dich näher zu verstehen.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 12:06
@Gwyddion
Rassismus kann durchaus in weiterem Sinne gebraucht werden, nicht nur auf eine Ethnie bezogen.
Dass @cognition
diesen weiteren Sinn gemeint hat, ist offensichtlich, da die Ethnien der User nie zur Diskussion stehen und noch nicht einmal bekannt sind.

@cognition
sagte: 'In gewisser Weise verhältst du dich Gläubigen gegenüber rassistisch.' Das heißt, er benutzte das Eigenschaftswort ausdrücklich nicht in seiner wörtlichen Bedeutung.
Ich würde 'ausgrenzend' übersetzen.

Und wer nicht sieht, dass Gläubige, egal welcher Couleur, hier von einigen systematisch ausgegrenzt und regelmäßig sogar persönlich herabgesetzt werden, der ist auf beiden Augen blind.

@Kältezeit
Dozier weiter intolerant über 'veraltete' Ansichten eines Buches, das andere heilig halten, und über ihren Mangel an Hinterfragen, obwohl du gar nicht wissen kannst, ob du nicht vielleicht mit einem Bibelwissenschaftler sprichst.

Dass das Gegenüber sich schämen müsste, ist eigentlich nur ein menschenverachtender Rüffel, der sich in einem Forum nicht gehört.

Wie auch @Nesca
gerade mahnt, ist am anderen Ende immer ein Mensch.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 12:10
@natü
Hervorzuheben ist vorallem, dass ich sage sein Verhalten wäre gewisserweise rassistisch und nicht er selber.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 12:11
@cognition
cognition schrieb:Ich habe nichts gegen dich als Person, aber dein Diskussionstil lässt des öfteren zu wünschen übrig.
Das liegt nur an dein Stil, ob wohl ich versuchte nicht auf die persönliche Schiene abzudriften, konntest du damit nicht aufhören, deshalb;
Keysibuna schrieb:Oder um es mal in dem Volksmund zu sagen "fast euch erstmal an eure Nase".
Und wie bereits vermerkt war dein Aussage das die Atheisten gegen Menschen vorgehen falsch und warum das falsch war hab ich auch bereits geschildert.

Auch dein versucht die Vorgehensweisen zu vergleichen war so nicht korrekt, und auch das wurde von mir angesprochen, das ich, von mir geschilderte Vorgehensweisen, von Atheisten nicht kenne.

Und wie solche Vorgehensweisen aussehen könnten, hab ich auch beschrieben;
Keysibuna schrieb:So z.B. das manch ein Christ vom Bibel zitiert in dem Ungläubige mit Mördern, Lügnern und Betrügern usw. usw. auf eine Stufe gestellt wird :}
Ps: Dein eingebildetes Bild von mir, den du hier nur dafür benutzt um meine Aussagen zu entkräften, ist mir im Grunde egal.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 12:20
@Keysibuna
Cognition schrieb:
Ich habe nichts gegen dich als Person, aber dein Diskussionstil lässt des öfteren zu wünschen übrig.
Das liegt nur an dein Stil, ob wohl ich versuchte nicht auf die persönliche Schiene abzudriften, konntest du damit nicht aufhören, deshalb;
NUN wird es noch offensichtlicher, dass du dich dauernd nur angegriffen fühlst.
Hast du es immernoch nicht kapiert, muss ich noch deutlicher werden?
Der Appell ging an alle egal ob gläubig oder ungläubig oder dazwischen - mamma mia
Keysibuna schrieb:
Und wie bereits vermerkt war dein Aussage das die Atheisten gegen Menschen vorgehen falsch und warum das falsch war hab ich auch bereits geschildert.

Auch dein versucht die Vorgehensweisen zu vergleichen war so nicht korrekt, und auch das wurde von mir angesprochen, das ich, von mir geschilderte Vorgehensweisen, von Atheisten nicht kenne.
Nicht? du lebst sie doch aus indem du sagst alle Gläubigen wären so und so.
Klar gehen Atheisten auch gegen andersgläubige Menschen vor, nicht alle aber es gibt sie.
Naiv zu denken, es wäre nicht so. Nur weil du die geschilderten Vorgehensweisen nicht kennst, heißt das nicht, dass sie keiner kennt und dass es sie nicht gibt. Vielleicht nicht in der Art aber Atheisten sind nicht ohne Fehler.

Jeder ist ein Mensch und Menschen schmeißt man nicht in Schubladen und macht sie dadurch für anderer Fehler verantwortlich !! PUNKT das ist unmoralisch.
Und wie solche Vorgehensweisen aussehen könnten, hab ich auch beschrieben;

Keysibuna schrieb:
So z.B. das manch ein Christ vom Bibel zitiert in dem Ungläubige mit Mördern, Lügnern und Betrügern usw. usw. auf eine Stufe gestellt wird :}
Genau so denkst du anscheinend auch über Gläubige, die nicht dieser geschilderten Auffassung sind.


Ps: Dein eingebildetes Bild von mir, den du hier nur dafür benutzt um meine Aussagen zu entkräften, ist mir im Grunde egal.

Das Bild malst du selber ich versuche daraus nur schlau zu werden, doch so ignorant wie du bist ( das ist nun mein Urteil willst du mir gar nicht erklären was du da gerade für ein hübsches Bildchen malst :D Um mal so provokant wie du zu werden.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 12:22
@natü
natü schrieb:Rassismus kann durchaus in weiterem Sinne gebraucht werden, nicht nur auf eine Ethnie bezogen.
Mit Verlaub... Rassismus beinhaltet inhaltlich was genau? Rassen.
Rassismus, im strengen Sinne des Wortes, erklärt soziale Phänomene anhand pseudowissenschaftlicher Analogieschlüsse aus der Biologie. Als Reaktion auf die egalitären Universalitätsansprüche der Aufklärung versucht er eine scheinbar unantastbare Rechtfertigung sozialer Ungleichheit durch den Bezug auf naturwissenschaftliche Erkenntnisse. Kultur, sozialer Status, Begabung und Charakter, Verhalten, etc. gelten als durch die erbbiologische Ausstattung determiniert. Eine vermeintlich natur- oder gottgegebene, hierarchisch-autoritäre Herrschaftsordnung und die daraus gefolgerten Handlungszwänge dienen der Rechtfertigung von Diskriminierung, Ausgrenzung, Unterdrückung, Verfolgung oder Vernichtung von Individuen und Gruppen – sowohl auf individueller als auch auf institutioneller Ebene. Hautfarbe, Blut und Gene, aber auch Sprache, Religion oder Kultur stabilisieren die Abgrenzung zwischen den verschiedenen Gruppen und sollen die Vorrangstellung des Eigenen vor dem Fremden sichern. Der zivilisatorische Fortschritt der Moderne wird als dekadente, einer natürlichen Ungleichheit der Menschen widersprechende, Verfallsgeschichte interpretiert.[3]
Wikipedia: Rassismus

So.. und nun klinke ich mich mal aus der Diskussion aus. Haushalt ruft.. ^^


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 12:25
@Gwyddion
"Eine vermeintlich natur- oder gottgegebene, hierarchisch-autoritäre Herrschaftsordnung und die daraus gefolgerten Handlungszwänge dienen der Rechtfertigung von Diskriminierung, Ausgrenzung, von Individuen und Gruppen – sowohl auf individueller Ebene. (Hautfarbe, Blut und Gene, aber auch Sprache), Religion oder Kultur stabilisieren die Abgrenzung zwischen"

Wie ich sagte das vorgegebene Verhalten ist gewisserweise rassistisch und die Definiton widerspricht sich mit meinen Ausführungen nichtmals.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 12:26
@cognition

Will dich nur auf ne kleine aber entscheidende Kleinigkeit aufmerksam machen was dir entgangen ist;
Keysibuna schrieb:So z.B. das manch ein Christ vom Bibel zitiert in dem Ungläubige mit Mördern, Lügnern und Betrügern usw. usw. auf eine Stufe gestellt wird :}
und darum ist das;
cognition schrieb:Genau so denkst du anscheinend auch über Gläubige, die nicht dieser geschilderten Auffassung sind.
ein Widerspruch!

Deshalb solltest du aufhören persönliche Analysen hier aufzustellen und dich auf den eigentlichen Thema zu konzentrieren!


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 12:29
@cognition
sprachliche Feinheiten werden viel zu oft überlesen. Je weniger einer mitkriegt, desto selbstsicherer haut er aber drauf.

Es muss auch mal gesagt werden bei der Gelegenheit, dass bei einigen Mitdiskutanten in diesem Thread die Sprache nicht dem Ausdruckswillen entspricht. Diese Themen kann man nicht mit Alltagssprache abhandeln. Dann macht es unnötig Mühe, hinter die Gedankengänge zu kommen.

Wo es mir bei jemand zu schwer wird, gebe ich auf.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 12:31
Keysibuna schrieb:Echt? Hab noch nicht von einem Atheisten mit Bombenweste sich in Luft gesprengt haben soll gehört :}

Auch keine Kreuzzüge oder Hexenverfolgungen die von Atheisten veranstaltet wurde :}

Auch versuchen Atheisten nicht mit einem imaginären Strafmaßnahmen und Orten andere einzuschüchtern :}
Deinen ausdrücklichen Satz habe ich schon gelesen keine Sorge, diese drei hingegen sind mir nicht entfallen und im Vergleich sehr viel prägnanter, also mein Lieber kein Widerspruch.
Zumal ich erst jetzt der Auffassung bin, dass du dein Geschriebenes auch so meinst, du gibst mir ja keinen Hinweis dadrauf, dass es nicht so ist.

Frieden sei mit dir, du hast recht und ich meine Ruhe.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 12:34
@cognition

Dich habe ich schon verstanden "gewissermaßen" :D

@natü

Schrieb aber von "Rassismus". Und auf den Unterschied wollte ich hinweisen.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 12:36
@cognition

Radikale Vorgehensweisen die du Vergleichen versucht hattest, waren so nicht korrekt wie ich es verdeutlicht habe.

Da du selbst im Vorfeld verallgemeinert hattest war es mir nicht möglich anders zu antworten :}

Manch mal muss man mit Ironie und Übertreibung auf solche Vergleichsversuchen reagieren damit man auch erkennt wo eigene Denkfehler lagen :}


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 12:43
@Gwyddion
Warum denn so dogmatisch? Sprache wandelt sich und beruht wesentlich auf Konvention.
Wenn wir den Begriff hier ausweiten, wird sich die neue Bedeutung vielleicht verbreiten, und irgendwann kommt sie mit in den Duden...
Wird sowieso Zeit für eine Allmy-Sprache. Dann sind wir eine neue Sprachrasse, oder wie heißt das Wort?
Aber bevor ich mich weiter verstricke, geh ich vielleicht auch besser in den Haushalt rüber...
WE naht.


melden
Anzeige

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 12:44
Falsch ich habe davon gesprochen, dass es auch Atheisten gibt, die radikal gegen andere reagieren.Ich habe nicht gesagt, dass es auch radikale Atheisten gibt, auch wenn es sie gibt.
Typischer Fall von Wort im Munde verdrehen, wie man es gerade braucht.

Radikale Aktionen kann es auch von weniger radikalen Gläubigen bzw. Ungläubigen geben.
Dann spricht man von Psychosen, politischen Ansichten und ähnlichem Gedöns.

Das ist jeder selbst schuld ist ja nicht jeder Moslem ein Märtyrer und auch nicht die Mehrheit.
Genauso wenig ist HEUTZUTAGE jeder Christ ein Märtyrer oder droht mit Strafen.
Du machst es dir viel zu einfach.
Jap das ist sehr verallgemeinert, unbedingt.


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was ist Islam?148 Beiträge
Anzeigen ausblenden