weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

4.202 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Atheismus

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 12:45
@natü

Ich kann aber auch "Dogma" :D

Wir haben eine wundervolle Sprache. Begrifflichkeiten sollten nicht banalisiert werden oder sich wandeln.


melden
Anzeige

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 12:46
@Gwyddion
@natü
Begrifflichkeiten sind dehnbar das reicht aus, da brauchen wir keine neuen Bedeutungen für erfinden, sie können durch den Kontext in den man sie bettet gedehnt werden - das reicht völlig aus :)


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 12:47
natü schrieb:Rassismus kann durchaus in weiterem Sinne gebraucht werden, nicht nur auf eine Ethnie bezogen.
ja und bald sind wir dann soweit :
" du magst keine erbsen? DU RASSIST!"
"du magst keine autos? DU RASSIST!"
"wie dir gefällt techno nicht? DU RASSIST!"


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 12:50
@Nerok
Nerok schrieb:
ja und bald sind wir dann soweit :
" du magst keine erbsen? DU RASSIST!"
"du magst keine autos? DU RASSIST!"
"wie dir gefällt techno nicht? DU RASSIST!"
Naja nein, das hat ja überhaupt nichts damit zu tun, dass man rassistisch ist.
Den Begriff braucht man auch nur etwas zu dehnen, wie ich bereits geschrieben habe.
Und "DU Rassist" schonmal gar nicht, immer schön das zusehende Verhalten beurteilen.
Nicht die Person selber.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 12:50
@cognition
cognition schrieb:Cognition schrieb:
gibt aber genauso gut Atheisten die genauso radikal wie Gläubige vorgehen.

Echt? Hab noch nicht von einem Atheisten mit Bombenweste sich in Luft gesprengt haben soll gehört :}

Auch keine Kreuzzüge oder Hexenverfolgungen die von Atheisten veranstaltet wurde :}

Auch versuchen Atheisten nicht mit einem imaginären Strafmaßnahmen und Orten andere einzuschüchtern :}
Will ja nicht kleinlich sein aber in Wahrheit was es eben so:}


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 12:53
@Keysibuna
Widerspricht sich das mit dem was ich geschrieben habe? NEE
Ist es verallgemeinert? NEE
Hast du dadurch die Gläubigen alle gemeinsam gemeint? Scheint so JA
Was möchtest du uns also sagen?


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 12:54
@cognition
@Keysibuna
@Nerok
@Gwyddion
@natü
@Nesca
@Kältezeit

Kältezeit schrieb:
Wäre ich gläubig, würde ich mich schämen, mit so jemanden in einen Topf geworfen werden zu können.
Also ich kann schon mal sagen, dass ich mich nicht schäme, warum auch? Natü bringt die Glaubenssachen der Christen halt so rüber, wie sie es verstanden hat. Im Kern stimme ich ihr zu.
Ich selbst habe das Thema Sünde und Hölle anders verstanden, und würde es darum auch anders rüberbringen. Es ist ganz einfach:

1.) Sünde= Zielverfehlung-->Trennung von Gott
2.) Trennung von Gott= Gottesferne --> Hölle

Die sog. „Hölle“ kann man als eine Art Konsequenz aus der Gottesferne betrachten, die Gottesferne wiederrum als Konsequenz aus der Zielverfehlung (Sünde)

Wenn darum jemand meint, man drohe mit der Hölle, dann ist das in ungefähr damit gleichzusetzen, dass jemand aus dem Satz: „Wenn Person A, Person B in den Kopf schießt, dann ist er tot“ schlussfolgert, er würde mit dem Tode bedroht. Ist irgendwie nicht nachvollziehbar.


Sünde als Begriff ist bei Wikipedia gut dargestellt

„Sünde ist der von Menschen verursachte Grund für die geistliche Trennung von Gott, welche von Gott nicht gewollt ist (Jes 59,1 ). Diese Trennung von Gott wird auch als „Wandeln in der Finsternis“ bezeichnet (Apg 26,17f ). Sünde bewirkt den Tod. Damit ist nicht nur die jetzige Trennung gemeint, sondern die ewige Trennung von Gott (Röm 6,23 ). Umgekehrt bedeutet die Vergebung der Sünde Ewiges Leben. Sünde stört aber nicht nur die Beziehung mit Gott, sondern auch zu unseren Mitmenschen (Lk 15,21 ). Hauptsächlich wendet sich Sünde jedoch gegen Gott (Ps 51,6 ).
Die Bibel setzt Sünde auch mit Gesetzlosigkeit (1 Joh 3,4) bzw. mit Ungerechtigkeit gleich (1 Joh 5,17). Daraus ergibt sich der Zusammenhang von Sünde und Gesetzesübertretung. Durch Gottes Gesetz wird die Sünde erkannt (Röm 3,20). Da jeder Mensch mindestens einmal in seinem Leben gegen Gottes Gesetz verstößt, ist jeder Mensch von sich aus ein Sünder (Röm 3,23).“
Wikipedia: Sünde#Biblische_Sicht
Aber der Begriff „Hölle“ kommt in der Bibel so gar nicht vor. Er meint eher das hebräische Schoel, in dem „nichts passiert“. Erst nach dem jüngsten Gericht kommt der „Feuersee“ aber hier gibt es unterschiedliche Ansichten, ob er ewig ist oder nicht.
Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B6lle#Biblische_Begriffe.2C_die_teils_mit_.E2.80.9AH.C3.B6lle.E2.80.98_.C3.BCbersetzt_...


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 12:59
@Nerok
So ungefähr dachte ich es mir. Prima, dass einer auf meine Anregungen eingeht! :)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 12:59
@Nerok

Das ist durchaus denkbar das es so weit kommen könnte, da man bereits Andersgläubige mit Mördern auf eine Stufe stellen versucht, dann ist es nicht besonders verwunderlich das man Andersdenkende als Rassist ansehen zu wollen :}

@cognition


Denke iwann wirst du schon dahinter kommen.
cognition schrieb:Hast du dadurch die Gläubigen alle gemeinsam gemeint? Scheint so JA
Damit versuchst du nur einzusuggerieren das ich alle Muslime als Bombenattentäter ansehe und alle Christen als Hexenverfolger :}

Und doch meine Aussage beschreibt das bei Atheisten solche Vorgehensweisen nicht bekannt sind :}


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 13:01
@Keysibuna

Du solltest die Wirkung und Reichweite deiner Aussagen genauer überdenken, denn sie bedingen nicht nur das eine sondern auch das andere. Aber vielleicht wird dir das irgendwann auch einleuchten.Hättest du geschrieben wie einige Christen oder manche in dem Bezug, hätte ich auch anders auf deine Aussagen reagiert, aber so.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 13:08
@cognition

Da die anderen es nicht nötig haben Andersdenkende mit imaginären Bestrafungen und Orten einzuschüchtern, sprich; radikal vorgehen, werden sich bestimmt nach diesem Ablauf angesprochen fühlen :}

Da es sich dabei um radikale Vorgehensweisen handelte sind such diese radikale Vorgehensweisen von mir angesprochen.

So einfach ist das.

Und denke deine Reaktionen haben sehr guten Eindruck hier gemacht :}


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 13:14
@Keysibuna
Projeziere dich nur weiter auf andere, der Eindruck (weiß ich aus erster Hand) ist bis auf den, den du fälschlicherweise von mir hast insgesamt mehr als positiv.

Ebene weil ich hinterfrage und nicht derart provokante Aussagen tätige.
Aber nun gut, du hast mir sehr gut offen gelegt, dass es keinen Wert besitzt mit dir weiter zu diskutieren.


Der Thread kann eigentlich geschlossen werden, weil sich eine so allgemeine Frage verbietet und nur Streitereien und nicht Diskussionen hervorwirft zumindest wenn bestimmte User darin involviert sind.

Und nun ruhe in Frieden.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 13:14
@cognition
Auch durch @Keysibuna
s Art und Weise, immer nur das Schlechte der Gläubigen zu benennen und das ständig und hartnäckig zu wiederholen, entsteht ja ein Eindruck von seiner Absicht, nicht nur durch den einzelnen Satz.
Heimleuchten lässt der sich nicht.

@Rejana
Danke.
Das kann ich alles akzeptieren. In den Grundaussagen der christlichen Kirchen ist nämlich kein Widerspruch. Differenzen kommen dann erst bei den von dir genannten weiteren Ausführungen.

Das 'Mit-der-Hölle-Drohen' wird hier oft als persönliche Bedrohung gewertet. Ich begreif's auch nicht. Klar ist keineswegs aus der Erwähnung der Lehre eine persönliche Attacke zu schließen.

Wie einige immer wieder darauf kommen, ist deren Geheimnis...!


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 13:16
@natü
Ich würde nie von einzelnen Sätzen ausgehen, ich lese hier schon seit 1-2 Wochen mit ohne angemeldet zu sein, deshalb auch wegen den neueren Äußerung und sein Verhalten nun - habe ich mein Urteil gefällt.

Jeder darf es natürtlich für sich fällen und es muss ja nicht absolut sein, alles eine Sache der Wahrnehmung.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 13:16
@natü
natü schrieb:In den Grundaussagen der christlichen Kirchen ist nämlich kein Widerspruch.
Welche wären das Deiner Meinung nach? Bitte nicht nach Deinem Katechismus. Der gilt wohl nur für die kath. Kirche.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 13:17
@natü
Die Kirche wirft sehr viele Widersprüche auf, aber darum geht es doch gar nicht.
Auch das Christentum ist interpretationsfähig.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 13:23
@cognition

Jop, kann dein Reaktion sehr gut verstehen, erst großspurig verlange das man sich an eigene Nase fassen soll und dann aufgezeigt bekommt das man selbst nicht in der Lage ist :}

Ja sogar anderen iwelche rassistische Verhaltensweisen anzudichten hat es uns allen sehr schön gezeigt wie ernst du deine eigene Aussagen nimmst :}

Und nu ruhe auch du in Frieden :}


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 13:27
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Jop, kann dein Reaktion sehr gut verstehen, erst großspurig verlange das man sich an eigene Nase fassen soll und dann aufgezeigt bekommt das man selbst nicht in der Lage ist :}

Ja sogar anderen iwelche rassistische Verhaltensweisen anzudichten hat es uns allen sehr schön gezeigt wie ernst du deine eigene Aussagen nimmst :}

Und nu ruhe auch du in Frieden :}
Jetzt greifst du schon zur Verleumdnung glückwunsch.
Der Thread sollte geschlossen werden, hier kommt man sowieso nicht auf einen grünen Zweig.
Das was du mir vorwirfst habe ich nicht begangen - aber habe weiter deine Freude (Ich denke mir meinen Teil).


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 13:29
cognition schrieb:Jetzt greifst du schon zur Verleumdnung glückwunsch.
cognition schrieb:Das was du mir vorwirfst habe ich nicht begangen
Antwort;
cognition schrieb:Jeder darf es natürtlich für sich fällen und es muss ja nicht absolut sein, alles eine Sache der Wahrnehmung.


melden
Anzeige

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

14.12.2012 um 13:33
@Keysibuna
cognition schrieb:Jeder darf es natürtlich für sich fällen und es muss ja nicht absolut sein, alles eine Sache der Wahrnehmung.
Aussagen missbrauchen, ist dein Hobby oder?
Du sprichst von "uns allen", also stellst du deine Meinung als absolut hin, erkennst du den Fehler?
Nein wieder nicht? Selbstschuld.


melden
124 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Entwicklung1.038 Beiträge
Anzeigen ausblenden