Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 17:47
@Kayla
Auf welche "Aussage" Gottes beziehst du dich genau?


melden
Anzeige
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 17:50
Kayla schrieb:In der Bibel soll nach Gottes Anweisung nichts hinzugefügt und nichts hinweggenommen werden, aber es wurde dennoch gemacht. Von daher unglaubwürdig.
Das war mein Punkt 2 "Die Bibel darf nicht verändert werden". Nach den dazu hier gebrachten Zitaten bezieht sich diese Anweisung vielleicht auch nur auf die Offenbarung, weil es dort drin steht und dort nur von "diesem Buch" die Rede ist, nicht von "den heiligen Schriften" wie an anderer Stelle.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 17:53
@snafu
600 ist die Zahl von dem MEM. (schluß-Mem)
Von dem "Wasser", welches als Urflut den Menschen hervorbringt. 40 ( = Mem) Tage Regen sind 40 Wochen Schwangerschaft. Das (Frucht)Wasser steigt 40 Tage. Die Tiere sind das genetische Programm der menschlichen Evolution, welche an Bord gehen in die Arche (Archont !) Die Tiere entsprechen den Urbausteinen, das sind die Urbuchstaben. 7 "doppelte" (Planeten entsprechend) und 12 "einfache" (Sternbilder entsprechend)..
Die Buchstaben als Wesen meine ich...



[Im sechshundertersten Jahr Noachs, am ersten Tag des ersten Monats, hatte sich das Wasser verlaufen. Da entfernte Noach das Verdeck der Arche, blickte hinaus, und siehe: Die Erdoberfläche war trocken.
Gen 8,14 Am siebenundzwanzigsten Tag des zweiten Monats war die Erde trocken.


Was meinst du dazu, bzw der Arche:
Wenn es sich um eine Methapher handelt, dann geht es aus der Bibel zumindest nicht so hervor. Auslegen kann man alles was da steht. entweder als Metapher, als Symbol oder als Gleichnis. Das die Bibel ausgelegt werden soll steht aber so nicht in der Bibel drin, da soll man nichts wegnehmen und nichts hinzufügen.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 17:57
@AnGSt
AnGSt schrieb:Nach den dazu hier gebrachten Zitaten bezieht sich diese Anweisung vielleicht auch nur auf die Offenbarung,
Es geht um das Wort Gottes und das macht einen Unterschied zu anderen Büchern, welche alle angeblich das Wort Gottes sind ? Dein" vielleicht", heißt meiner Meinung nach den Versuch einer Deutung nach eigener Annahme. Eine Annahme aber ist nicht mit der Aussage identisch, das nichts (und nichts heißt Alles) verändert werden soll.

Es steht auch nirgends, das könnt ihr verändern und das nicht, oder wo steht es deiner Meinung nach ?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 17:58
Eine Metapher ist einem Symbol oder Gleichnis sehr ähnlich. ;)
Nimmst du die Bibel wörtlich und denkst wirklich, dass es Noah gegeben hat und Gott, der ihn ein Holzschiff bauen lässt, um Tiere der ganzen Welt mitzunehmen...? @Kayla


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 17:59
Kayla schrieb:Es geht um das Wort Gottes
Da steht aber nicht "Das Wort Gottes darf nicht verändert werden" sondern "dieses Buch ..."


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 17:59
@snafu
Was spricht denn dagegen, dass die Autoren das wirklich geglaubt haben? Ist eben eine alte Legende...


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 18:01
@snafu
snafu schrieb:Nimmst du die Bibel wörtlich und denkst wirklich, dass es Noah gegeben hat und Gott, der ihn ein Holzschiff bauen lässt, um Tiere der ganzen Welt mitzunehmen...?
Ich sehe in der Historie nach, was existiert hat und was nicht. Wenn es nicht nachzuweisen ist gehe ich davon aus, das es ein Gleichnis sein könnte, behaupte es aber nicht.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 18:02
@AnGSt
AnGSt schrieb:Da steht aber nicht "Das Wort Gottes darf nicht verändert werden" sondern "dieses Buch ..."
Das Buch der Bücher ist also kein Buch ?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 18:03
Ich habe den Eindruck, es werden darin andere Erkenntnisse vermittelt, wenn man es in entsprechender Weise versteht.
Die Geschichte ist nur die "verpackung", mit symbolischen Hinweisen, in den Zahlen zB.... ;)
@Cricetus


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 18:04
@Cricetus
Cricetus schrieb:Auf welche "Aussage" Gottes beziehst du dich genau?
In welchem Post von mir ?


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 18:05
@snafu
Ich habe den Eindruck, dass du das vor allem glaubst ;). Es ist einfach unsinnig eine Schablone über eine Schrift zu legen, wenn die Schablone erst hunderte Jahre nach der Schrift entstanden ist und folglich die Autoren der Schrift diese gar nicht kennen konnten.
Kayla schrieb:In welchem Post von mir ?
Du schriebst, dass es die Aussage Gottes gibt, dass man sein Wort nicht verändern dürfe. Die Aussage ist mir aber nur aus einem Brief im NT oder aus Aussage Jesu über seine Bibelauslegung bekannt.
Beides ist eher schwierig auf das AT anzuwenden.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 18:08
Kayla schrieb:Das Buch der Bücher ist also kein Buch ?
Ich habe Eingangs danach gefragt ob die Bibel von sich selbst als Ganzes weiß und bisher keine Zitate bekommen die das belegen. Es gibt nur mindestens eine Stelle wo der Ausdruck "die heiligen Schriften" vor kommt, womit mindestens die Ganze Bibel gemeint sein könnte. In der Offenbarung steht nur "dieses Buch". Würde dort die ganze Bibel gemeint sein, würde ich erwarten dass auch dort stünde "die heiligen Schriften". Die Offenbarung scheint von den übrigen Büchern des neuen Testaments nichts zu wissen. Zu der Zeit als die Offenbarung geschrieben wurde, ich glaube da hat es die ganze Bibel noch gar nicht gegeben.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 18:09
@Cricetus
Cricetus schrieb:Beides ist eher schwierig auf das AT anzuwenden.
Ok, ich meine z.B. das hier:

NT



Jesus von Nazareth: "Ihr habt gehört, dass gesagt ist [im Alten Testament] ... Ich aber sage euch ... "

(Matthäus 5, 21-48)

AT

Mose sprach:
"Alles, was ich euch gebiete, das sollt ihr halten und danach tun. Ihr sollt nichts dazu tun und nichts davon tun."*

(5. Mose 13, 1)


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 18:11
@Kayla
Ja natürlich besteht da ein Widerspruch :D
Jesus weitet die ethischen Aussagen des AT massiv aus und ignoriert oder negiert dabei die rituellen Vorschriften. Allerdings bewegt er sich immer noch im Rahmen des AT.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 18:11
Cricetus schrieb:Ich habe den Eindruck, dass du das vor allem glaubst ;) . Es ist einfach unsinnig eine Schablone über eine Schrift zu legen, wenn die Schablone erst hunderte Jahre nach der Schrift entstanden ist und folglich die Autoren der Schrift diese gar nicht kennen konnten.
Ich kann es dir weiter kabalistisch aufschüsseln, wenn es dich interessiert.

Es würde mich eine Antwort von dir auf das interessieren:

Beitrag von snafu, Seite 10

Die Tora/Bibel IST der "Ausdruck der kabalah.
Alle Autoren der Mosesbücher waren Kabalisten, denn dies ist, worin Mose (falls es ihn gab, falls nicht, dann andere Priester der Hyksos) in Egypten geschult wurde.
@Cricetus


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 18:12
@AnGSt
AnGSt schrieb:Zu der Zeit als die Offenbarung geschrieben wurde, ich glaube da hat es die ganze Bibel noch gar nicht gegeben.
Die Bibel nicht, aber die Schriften und alle sollen sich angeblich aufeinander beziehen. Wenn es nicht gilt, wieso steht dann Johannes deiner Meinung nach isoliert drin ? Macht ebenfalls wenig Sinn.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 18:13
snafu schrieb:Die Tora/Bibel IST der "Ausdruck der kabalah.
Nochmal: Deine Kabbalah ist erst Jahrhunderte nach der Tora entstanden. Folglich kann niemand, vor allem nicht die Autoren der Tora, die Kabbala in die Tora hineingeschrieben haben.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 18:14
Nein. Stimmt nicht. @Cricetus


melden
Anzeige
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 18:14
@snafu
Nein. ;)
Du glaubst nicht, dass das stimmt. Ändert aber nichts daran. Dein Glaube an eine kabbalistische Tora ist mindestens so unsinnig wie der Glaube daran, die Bibel sei das Wort Gottes.


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden