weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 15:20
@Kayla

Ich denke es könnte beides sinnvoll sein. Wie innen die Selbstverwirklichung, so außen die Wiederkehr. Und zwar so:
Matthäus 18,20: "Wo zwei oder drei in einem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter Ihnen".
Jesus wäre dann evtl im Fleisch der versammelten Personen verkörpert und im "Gruppengeist".


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 15:22
@Optimist
Optimist schrieb:Warum gehst Du mich so an. Als Echo auf mich kannst Du es jedenfalls nicht verkaufen.
Habe ich jemals in solch respektloser Art mit Dir geredet?
Das war nicht böse gemeint, sondern ein Hinweis darauf, das sich manche Gläubigen für auserwählt halten und deshalb meinen von Jahwe verschont zu werden. Du solltest dir nicht immer jeden Schuh anziehen, wenn es auf dich nicht zutrifft.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 15:25
@Kayla
Kayla schrieb:Das war nicht böse gemeint, sondern ein Hinweis darauf, das sich manche Gläubigen für auserwählt halten und deshalb meinen von Jahwe verschont zu werden. Du solltest dir nicht immer jeden Schuh anziehen, wenn es auf dich nicht zutrifft.
Okay, Entschuldigung angenommen :)

Nur das
Kayla schrieb:Du solltest dir nicht immer jeden Schuh anziehen, wenn es auf dich nicht zutrifft
Das kommt halt nicht von ungefähr, wenn Du oft so pauschalierend schreibst und wie in dem Fall mich ja auch noch zuvor geaddet und zudem mein Argument gerade noch als Blödsinn bezeichnet hattest ;)

Aber gut, Schwamm drüber ;)


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 15:29
@Kayla
Matthäus 18,18: "Wahrlich ich sage euch: Was ihr auf Erden binden werdet, soll auch im Himmel gebunden sein, und was ihr auf Erden lösen werdet, soll auch im Himmel los sein."
Lösen und Binden (solve et coagula), Innen Himmel und Außen Erde.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 15:33
@AnGSt
AnGSt schrieb:Jesus wäre dann evtl im Fleisch der versammelten Personen verkörpert und im "Gruppengeist".
Könnte man so sehen, aber dieser Geist muss nicht unbedingst religiöser Natur sein, er muss einfach nur das Ideal vertreten, entweder einzeln, im Detail oder vollständig.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 15:35
Ich dächte, so ein Gen müsste SOFORT zum Vorschein kommen, oder NIE.
Aber kann ja sein, dass ich mich da irre - will ich gerne einräumen.
viele menschen tragen die veranlagung in sich zb. krebs zu bekommen, diabetes oder irgendeine andere krankheit aber dennoch bricht sie nicht aus da müssen viel faktoren zusammenspielen dass es entweder passiert oder nicht oder auch wieder verschwindet oder nicht, gibt ja auch spontalheilungen bei krebs. ich denke das hat viel mit der psyche/chemischen prozesse im gehirn zu tun.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 15:39
@-Therion-
-Therion- schrieb:viele menschen tragen die veranlagung in sich zb. krebs zu bekommen...
Richtig, stimmt ja. Daran hatte ich in DEM Moment gar nicht gedacht ;)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 15:48
@AnGSt
4. Die Bibel kann nur verstehen, wer den heiligen Geist hat (Widerspruch zu 3.)
Die Bibel kann z.B. verstehen, wer Ahnung von Astro-Theologie hat.

Entgegen aller Annahmen, die Bibel sei ein Leitfaden, das Leben zu bestreiten oder eine Art Enzyklopädie über die Entstehung der Welt, ist sie nicht mehr und nicht weniger ein Sammelsurium uralter, teils astronomischer und astrologischer Geschichten, gepaart mit Poesie, welches sich aufgrund vielfacher, größtenteils falscher Übersetzungen, zum unverständlichsten, literarischen Werk der Menschheit entwickelte.
Das Alte sowie auch das Neue Testament repräsentieren Geschichten des Tierkreises (Zodiak), oder besser ausgedrückt, ‚Astro-Theologie’.
Die von Menschen entwickelte Zeitrechnung basiert auf astronomischen Zyklen. Eine vollständige Drehung der Erde um ihre eigene Achse stellt einen „Tag“ dar, die Umrundung der Sonne durch die Erde ein „Jahr“, der vollständige Umlauf des Frühlingspunktes um die Ekliptik infolge der Präzession ein „Platonisches Jahr“ und der Umlauf unseres Sonnensystems um das Zentrum der Milchstraße ein „Galaktisches Jahr“. Wie ein Erdenjahr, so ist auch das Platonische Jahr in zwölf Abschnitte unterteilt. Jeder dieser "Platonischen Monate" wird auch als „Haus“, „Haus Gottes“ oder „Königreich Gottes“ bezeichnet, welche die Sonne auf ihrer scheinbaren Bahn durchwandert.

„In meines Vaters Hause sind viele Wohnungen.“
Johannes 14,2

Ein Satz, der falsch übersetzt wurde. Er lautet richtig: „In meines Vaters (himmlischem) Wohnsitz sind viele Häuser.“ Nun, das sind sie. Zwölf um genau zu sein. Es handelt sind um die zwölf Häuser des Tierkreises (Die Zahl 12 hat in vielen Religionen eine besondere Bedeutung: „Gottes Sonne“ hat 12 Helfer nach ägyptischer Mythologie und Jesus Christus 12 Jünger im Neuen Testament).

„Knüpfst du die Bande des Siebengestirns (Plejaden im Sternbild Stier) oder löst du des Orions Fesseln? Führst du heraus des Tierkreises Sterne zur richtigen Zeit, lenkst du die Löwin samt ihren Jungen?“
Hiob 38,31-32

http://www.zeit-wen.de/pages/book/kapitel_4/4.1_AT.html


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 16:04
@AnGSt
Matthäus 18,18: "Wahrlich ich sage euch: Was ihr auf Erden binden werdet, soll auch im Himmel gebunden sein, und was ihr auf Erden lösen werdet, soll auch im Himmel los sein."


Lösen und Binden (solve et coagula), Innen Himmel und Außen Erde.
Ich sehe das anders. umgekehrt!

Was du auf Erden, das ist in deinem Inneren, in Gedanken, Worten, Taten tust,
das wird sich im Aussen manifestieren. In deinem Universum, in deinem Himmel.

Was du in deinem Inneren festlegst, als dein Gesetz, als deine Wahrheit, das wirst du im Aussen in deinem Universum begegnen.

Was du in dir selbst in deinem Innen loslässt, das wird auch in deinem Universum lose sein, also nicht existent. :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 16:10
@AnGSt

bei johannes wird es so gedeutet:

Johannes 20:23 Welchen ihr die Sünden erlasset, denen sind sie erlassen; und welchen ihr sie behaltet, denen sind sie behalten.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 16:21
@-Therion-
@snafu

Spielt es eine Rolle was das Innen und was das Außen ist? Ist es nicht eher die Entsprechung an sich und dass der Saft in beiden Richtungen fließen kann?


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 16:32
snafu schrieb:Was du auf Erden, das ist in deinem Inneren, in Gedanken, Worten, Taten tust,
das wird sich im Aussen manifestieren. In deinem Universum, in deinem Himmel.
Betonst Du nicht immer wieder, dass die Erde jenes ist, was als Synthese aus den himmlischen Welten entsteht? Und jetzt soll auf einmal Erde das Schöpferische sein?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 16:39
@AnGSt
AnGSt schrieb:Innen Himmel und Außen Erde.
Je mehr man im Inneren löst, also alles was dort klar ist, wird auch im Außen klar sein, so würde ich das sehen.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 16:47
@Kayla

Was Matthäus da beschreibt, könnte die Bewußtseinsbildung (Himmel) durch Erfahrung (Erde) sein. Dass ein im Geiste versetzter Berg auch wirklich wandert dürfte sicher auch noch drin stehen, irgendwo anders.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 16:52
@AnGSt
AnGSt schrieb:
Was Matthäus da beschreibt, könnte die Bewußtseinsbildung (Himmel) durch Erfahrung (Erde) sein.
Wenn es so ist, dann geht es um Entwicklung um die Evolution des Geistes, weil sich Bewusstsein nicht erst entwickeln muss, sondern gegeben ist. Es kann sich erweitern durch Erkenntnisse des Geistes aber es muss sich nicht erst entwickeln. Der geistige Horizont (Bewusstsein) erweitert sich, je mehr man erkennt durch Erfahrung.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 17:18
@Kayla

Erfahrung formt neue oder verwandelt auch alte Inhalte, z.T. ohne dass sich etwas erweitert. Oder wie siehst Du das? Das Matthäus DA vielleicht so etwas meint und nicht die klassische spirituelle Sicht von Geist über Materie finde ich extrem interessant. Den nachfolgenden Vers verstehe ich allerdings nicht:
"Matthäus 18,19: Wahrlich, ich sage euch auch: Wenn zwei unter euch eins werden auf Erden, worum sie bitten wollen, so soll es ihnen widerfahren von meinem Vater im Himmel."
Was hat eine mystische innere Vereinigung oder so mit Bitte und Erfüllung zu tun und warum soll sie sich durch Materie ab spielen und nicht im "Himmel"?


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 17:22
@Kayla

Und es könnte auch noch dies bedeuten: Wenn zwei einer Meinung sind in dem was sie beten, so soll es dann geschehen. Soll man nun in Gruppen beten oder allein? @Dennis75


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 17:29
@AnGSt
AnGSt schrieb:Erfahrung formt neue oder verwandelt auch alte Inhalte, z.T. ohne dass sich etwas erweitert.
Ich meine, das wenn sich alte Erfahrungen verwandeln, die alten nicht einfach verschwinden, denn sie sind ja die Grundlage für die neuen. Also muss eine Erweiterung stattfinden, weil ja auf den alten Grundlagen neue gewachsen sind.
AnGSt schrieb:Was hat eine mystische innere Vereinigung oder so mit Bitte und Erfüllung zu tun und warum soll sie sich durch Materie ab spielen und nicht im "Himmel"?
Z.B. Zwiespältigkeit oder Ambivalenz. Wenn man nicht erkennt das die eine Sache mit der anderen zusammenhängt. Wenn getrennt wird, wo eigentlich zwei Seiten zusammengehören. Wird es zusammengefügt auf einen Punkt gebracht, als zusammengehörend aktzeptiert und verstanden so nennt man das in der Mystik chymische Hochzeit. Man stellt damit die ursprüngliche Einheit wieder her.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 17:53
AnGSt schrieb:Betonst Du nicht immer wieder, dass die Erde jenes ist, was als Synthese aus den himmlischen Welten entsteht? Und jetzt soll auf einmal Erde das Schöpferische sein?
Ja. Du hast recht. :) Es ist eine Wechselwirkung.
Die Erde ist die FORM.

Nur aus der Perspektive der Erde, also von Innen, von dir, können sich diese "himmlischen Welten" manifestieren. bzw wahrgenommen werden.

Sie "sind" quasi ohne Erde (ohne dich) nicht, da erst die Erde diese Sichtbar macht und die Möglichkeit einer Perspektive erst bietet.
Die Erde ist die Vereinigung der drei. Sie ist nicht getrennt. Ein Bild zur Veranschaulichung:

Triskel

Die 3 Elemente. ALLES zusammen, das Ergebnis, der gesamte Kreis,
--> ist das vierte Element, Erde.
Die sichtbar gewordene Form der urspünglichen Idee.

Innen und Aussen, denn was innen ist, IST "Aussen" die Welt, So wird die Welt gesehen, bzw erscheint sie einem. Sie erscheint innen, IM Kopf. jede Wahrnehmung ist Innen, da ist nichts "aussen". :) :ghost:
lieben Gruß


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 18:04
@AnGSt
AnGSt schrieb:Und es könnte auch noch dies bedeuten: Wenn zwei einer Meinung sind in dem was sie beten, so soll es dann geschehen. Soll man nun in Gruppen beten oder allein? @Dennis75
"Soll man nun in Gruppen beten" -> Da könntest Du evtl. richtig liegen, denn wenn man sich den Vers im Zusammenhang ansieht:
Wenn zwei von euch auf der Erde übereinkommen werden über irgend eine Sache, um welche sie auch bitten mögen, so wird sie ihnen werden von meinem Vater, der in den Himmeln ist. 20 Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen12, da bin ich in ihrer Mitte.
... dann heißt es ja zum Schluss "Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich in ihrer Mitte"...
... was darauf: " in Gruppen beten" schließen lassen könnte.


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gespräche mit Gott178 Beiträge
Anzeigen ausblenden