weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 14:33
@Optimist
Mir ist übrigens gerade eingefallen, was evtl. eine Erklärung für die Kompliziertheit der Bibel sein könnte (hatte ich schon mal irgendwo so ähnlich geschrieben), bzw. weshalb die Bibel nicht für JEDEN ohne Hilfe verständlich ist.

Wäre sie so einfach zu lesen wie ein Roman, würde man sie überfliegen, zwar auf Anhieb verstehen, dann jedoch weglegen (man weiß ja nun alles...) und sich nie wieder damit befassen.
Da nun die Bibel keine so "leichte Kost" darstellt, ist man "gezwungen", sich damit eingehender auseinander zu setzen (so wie wir es hier z.B. machen).
Undeutlichkeit und mehrfach interpretierbar, das soll also der Stoff sein, dem sich Gott bediehnt um die Menschen sich seinerselbst zu beschaeftigen. Es mag funktionieren, aber nur bedingt, so wie es Therion schon aufgefuehrt hat. Des weiteren sollte man die Kollateralschaeden nicht unterschaetzen welche durch so manche Missinterpretation entstanden und fuer zahlreiche Todesopfer in der Vergangenheit sorgten. Was bei solchen gar teuflich angehauchten Neuoffenbarungen auffaellt ist, das diese unmissverstaendlich nicht das Toeten von Menschen bewilligen. Es waere durchaus wuenschenswert, wenn man auf Anhieb versteht und es dann "weiss", sich zwar nicht mehr mit dem Buch beschaeftigt, aber damit befasst ist, es in sein Leben umzusetzen.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 14:34
@GöttinLilif
GöttinLilif schrieb:Dein letzter Post sollte zu denken geben, genau warum herrscht dort fortwährend Krieg
Der immer gegenwärtige Jahwe im Kopf hat gesät und erntet die Früchte, welche er beschrieben hat. Kampf der Titanen, Jahwe gegen Allah, er zerstört sich selbst und ich hoffe, das es noch einige seiner Marionetten irgendwann bemerken.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 14:37
Optimist schrieb:Hast Du zufällig diesen Dialog zwischen uns kopiert bzw. könntest du die strittige Bibelstelle noch mal benennen?
nein leider, wir diskutierenten aber schon öfters über bibelzitate ich kann mich nur an das letzte erinnern das war über die frau die ehebruch begangen hatte und in die mitte des raumes gestellt wurde .... du wolltest wissen warum gerade die mitte erwähnt wurde.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 14:41
@Optimist
Optimist schrieb:bzw. weshalb die Bibel nicht für JEDEN ohne Hilfe verständlich ist.
Sie ist für jeden verständlich und einen heiligen Geist braucht man auch nicht dazu, um zu erkennen, das sie nicht das Wort Gottes, sondern das der geistig beeinflussten und unter Druck gesetzten Israeliten von damals ist.


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 14:43
@Kayla
Kayla schrieb:Jahwe gegen Allah, er zerstört sich selbst
Mach das mal beiden Parteien klar. Sie bemerken ja nicht mal, dass es sich um ein und
den selben Dämonen als Gott getarnt handelt. Naja real hat er wenigstens schon sein Ende
gefunden, nun muss er nur noch in den Köpfen der Leute sein Ende finden......


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 14:45
@AnGSt
AnGSt schrieb:Es geht bei mir nicht darum ob Gott wirklich existiert bzw ober wirklich jemand autorisiert hat, sondern ob es in der Bibel steht dass es so wäre.
ist das nicht die katze, die sich in den schwanz beißt?
wenn es in wahrheit unerheblich ist, was in der bibel steht (gründe weiter oben), dann ist es doch auch vollkommen egal OB etwas in der bibel steht


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 14:45
@-Therion-
-Therion- schrieb:über die frau die ehebruch begangen hatte und in die mitte des raumes gestellt wurde .... du wolltest wissen warum gerade die mitte erwähnt wurde.
ja stimmt, hast Recht - war mir ganz entfallen. Und Deine Erklärung war wirklich schlüssig :)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 14:46
@GöttinLilif
GöttinLilif schrieb:Naja real hat er wenigstens schon sein Ende
gefunden, nun muss er nur noch in den Köpfen der Leute sein Ende finden.
Wenn sie merken, das sie sich für ein Phantom den Kopf einschlagen, dann werden sie anfangen den Kopf für Konstruktiveres zu benutzen. Aber hier geht es eigentlich nur noch darum, wer den Längsten hat und das ist wiederum menschlich.


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 14:54
@Kayla

"der genetische verahltensforscher dean hamer meint dazu, dass gewisse gene den chemiehaushalt im gehirn kontrollieren und dafür verantwortlich sein könnten das menschen die ein gewisses gen nämlich das Vmat2 - gen besitzen den glauben an gott entwickeln."

Das hier hatte @-Therion- schon in seinem Thread gepostet und sollte so manchem Gläubigen
zu denken geben ^^. Von wegen Glaube aus Überzeugung.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 14:56
weltenzweifler schrieb:wenn es in wahrheit unerheblich ist, was in der bibel steht (gründe weiter oben), dann ist es doch auch vollkommen egal OB etwas in der bibel steht
Ich bin Agnostiker. Das schließt die Möglichkeit "es ist egal" mit ein, aber auch jene, sich dafür zu interessieren. Ich möchte es wissen, weil ich erkennen können will, ob ein Mensch, der behauptet das er Christ ist, wirklich an die Bibel glaubt, oder an etwas anderes. Und wenn in der Bibel ethische Texte sind, von denen man auch heute noch etwas lernen kann, dann will ich genau wissen, was der Wortlaut dieser Texte ist. Denn ich glaube, dass diese Inhalte, wenn man sie richtig versteht, gar nicht so gemeint sind wie die Meisten denken (NUR Jesus rettet usw). Falls doch, habe ich mich geirrt und weiß aber dann auch bescheid und das finde ich gut.


@Kayla

Nicht alles in der Bibel ist historisch. Und manche Stellen sind eben wörtlich gemeint, andere nicht. Manche Stellen sind auch heute aktuell (welche zB? @Dennis75 )

Soweit ich das Evangelium verstehe, ist der Mensch inzwischen "erlöst von dem Bösen". Er ist nicht länger auf böse Gesetze und Handlungsanweisungen zum Krieg gegen Un- und Andersgläubige angewiesen. Aber wie der Mensch jetzt handelt ist ihm freigestellt.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 14:57
@GöttinLilif
GöttinLilif schrieb:die ein gewisses gen nämlich das Vmat2 - gen besitzen den glauben an gott entwickeln.
Diese Theorie erscheint mir aber sehr gewagt :D

Wie kann es dann sein, dass es Leute gibt, die bis ins Erwachsenenalter Atheisten waren und dann erst gläubig wurden. Und umgedreht gibt es Viele, welche erst gläubig waren und dann zum Atheist wurden?

Also Gene können da meiner Meinung nach gar keine Rolle spielen, sondern nur Lebensumstände usw... (nur etwas was von Außen kommt)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 14:57
@GöttinLilif
GöttinLilif schrieb:dass gewisse gene den chemiehaushalt im gehirn kontrollieren und dafür verantwortlich sein könnten das menschen die ein gewisses gen nämlich das Vmat2 - gen besitzen den glauben an gott entwickeln.
Wenn dem so ist, dann wäre es dennoch Vererbung und Jahwe, Allah oder das rosa Einhirn, nicht Einhorn, sind eine evolutionäre Macke.
Optimist schrieb:
Also Gene können da meiner Meinung nach gar keine Rolle spielen, sondern nur Lebensumstände usw... (nur etwas was von Außen kommt)
Totaler Blödsinn, zumindest die genetische Disposition, also Bereitschaft müsste da sein, denn Andere sind ja auch nicht davon betroffen. Und bilde dir deshalb nicht ein, das du auserwählt bist, sondern das du einfach nur nicht anders kannst, weil dir die Möglichkeit zur Distanz und Differenzierung fehlt.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 15:00
@AnGSt
AnGSt schrieb:Soweit ich das Evangelium verstehe, ist der Mensch inzwischen "erlöst von dem Bösen". Er ist nicht länger auf böse Gesetze und Handlungsanweisungen zum Krieg gegen Un- und Andersgläubige angewiesen. Aber wie der Mensch jetzt handelt ist ihm freigestellt.
Hast Du sehr gut gesagt und erkannt :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 15:02
@AnGSt
als agnostiker treffen wir uns. ich betrachte mich auch als solcher.

deine frage lieber AGS ist die sogenannte elferfrage :-). ich denke, jeder mensch wird einen bibeltext so verstehen wollen wie er ihn verstehen will. andere auslegungen werden ihn nicht interessieren.

alles eben immer auslegungssache .


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 15:03
@AnGSt
AnGSt schrieb:Soweit ich das Evangelium verstehe, ist der Mensch inzwischen "erlöst von dem Bösen". Er ist nicht länger auf böse Gesetze und Handlungsanweisungen zum Krieg gegen Un- und Andersgläubige angewiesen. Aber wie der Mensch jetzt handelt ist ihm freigestellt.
Genau so sehe ich das auch, aber wenn es Welche gibt, die sich immer noch auf den in sich gespaltenen Psycho-Jahwe stützen, dann hat bei ihnen noch keine Erlösung stattgefunden und auch nicht die geistige Freiheit selbst zu entscheiden und dafür Verantwortung zu übernehmen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 15:04
97267,1358604286,Schauwasderliebeonkeldahat@GöttinLilif
dass es sich um ein und
den selben Dämonen als Gott getarnt hält.
In etwa so ? :)


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 15:07
@weltenzweifler
weltenzweifler schrieb:jeder mensch wird einen bibeltext so verstehen wollen wie er ihn verstehen will
Aber umso besser man sie kennt, desto besser kann man argumentieren. ;)

@Kayla
wenn es Welche gibt, die sich immer noch auf den in sich gespaltenen Psycho-Jahwe stützen, dann hat bei ihnen noch keine Erlösung stattgefunden und auch nicht die geistige Freiheit selbst zu entscheiden und Verantwortung zu übernehmen.
Deswegen behaupten Christen ja, dass der Mensch Jesus kennenlernen und verstehen soll, um diese Erlösung - oder nennen wir es spirituelle Reife - zu erfahren. Ob das jetzt der beste Weg ist sei mal dahin gestellt.


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 15:09
@Kayla
Kayla schrieb: Wenn dem so ist, dann wäre es dennoch Vererbung und Jahwe, Allah oder das rosa Einhirn, nicht Einhorn, sind eine evolutionäre Macke.
:D evolutionäre Macke :) Gute Zusammenfassung :)

Einbilden kann man sich sicher nichts darauf, denn wer will schon einen Dämonen, als Gott getarnt, zum Stammvater haben ?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 15:12
@Kayla
Totaler Blödsinn, ... Und bilde dir deshalb nicht ein, das du auserwählt bist, ...weil dir die Möglichkeit zur Distanz und Differenzierung fehlt.
Warum gehst Du mich so an. Als Echo auf mich kannst Du es jedenfalls nicht verkaufen.
Habe ich jemals in solch respektloser Art mit Dir geredet?

Und woher nimmst Du z.B. die Unterstellung, ich könnte mich "auserwählt" fühlen, wo hatte ich das jemals behauptet?
Du interpretierst auch lustig in Geschriebenes etwas hinein, das ist eine wahre Pracht.

Das was man aber wirklich schreibt und meinte, das willst Du anscheinend nicht sehen und damit wieder rein zur Sache:
die ein gewisses gen nämlich das Vmat2 - gen besitzen den glauben an gott entwickeln.
Diese Theorie erscheint mir aber sehr gewagt :D

->o:
Wie kann es dann sein, dass es Leute gibt, die bis ins Erwachsenenalter Atheisten waren und dann erst gläubig wurden. Und umgedreht gibt es Viele, welche erst gläubig waren und dann zum Atheist wurden?

Also Gene können da meiner Meinung nach gar keine Rolle spielen, sondern nur Lebensumstände usw... (nur etwas was von Außen kommt)

->k:
...zumindest die genetische Disposition, also Bereitschaft müsste da sein, denn Andere sind ja auch nicht davon betroffen
--> "auch nicht davon betroffen"...
...
Wie ich schon schrieb, es WAREN Leute betroffen, oder wurden SPÄTER erst betroffen -> was ist dann also mit diesem Gen?
Wirkt sich dies ZEITLICH gesehen VERSETZT und ganz nach BELIEBEN aus?

Ich dächte, so ein Gen müsste SOFORT zum Vorschein kommen, oder NIE.
Aber kann ja sein, dass ich mich da irre - will ich gerne einräumen.

Das ist eben auch so ein Punkt, den ich bei Manchen vermisse: mal zugeben zu können, dass sie sich irren. Nein sie müssen sich ja stattdessen laufend angegriffen fühlen wenn man mal ein Gegenargument bringt, obwohl das Gegenüber dies in KEINSTER Weise als Angriff gemeint hatte !


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 15:14
@AnGSt
AnGSt schrieb: Ob das jetzt der beste Weg ist sei mal dahin gestellt.
Den Christus muss man in sich selbst verwirklichen und ihn nicht als wiederkehrende Krücke erwarten. Erlösung wird so nicht stattfinden, weil man darauf wartet, das er die Probleme löst.


melden
159 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Alte Erinnerung?78 Beiträge
Anzeigen ausblenden