weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.02.2014 um 00:44
@Etta
Etta schrieb: Mit Adam und Eva kam die Sünde und der Tod..
Hier wird zum Beispiel die erste Sünde der Fleischeslust, uns vor
Augen geführt und gesagt, Menschenkinder schaut - wenn ihr ohne
Segen- der Fleischelust frönt ist das Sünde und bringt euch allerlei
Krankheiten und den Tod.

Also bevor ich zeugen möchte soll ich mir den segen von oben holen,
weil dann sind die folgen segensreich, andernfalls gebäre ich Diebe und
Mörder.


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

05.02.2014 um 00:44
@Suchhund
Suchhund schrieb:Ok dann müssen wir mal klären was die Bibel unter Gerechten versteht
können wir morgen machen. :)

Aber heute mal das als Betthupferl :) :

Jes. 42, 1-9
“Recht wird er unter die Heiden bringen” -> damit ist d Gerechtigkeit Gottes gemeint.

Recht (Gerechtigkeit) wird niemals auf Erden sein, nur in seinem geistigem Reich.

2. Kor. 5, 21:
"denn er hat den zur Sünde gemacht..."
-> wir werden in Christus gerecht – also sündlos – gemacht.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.02.2014 um 00:45
@Idu
Idu schrieb:Dein Körperfleisch ist pur Luzifer, bedeutet jeder Mensch ist ein teil davon.
Diese Schuld ist getilgt.
Das Fleisch, der Körper an sich kann nicht sündigen. Es ist die ohnehin schon gerichtete Materie an sich. Das was in einem Menschen sündigen kann, ist nur die Seele! Der Körper ist nur das Werkzeug.
Idu schrieb:Erschlägst du jemanden bist du Verantwortlich.
Bist du Hochmütig dann bist du Verantwortlich.
Belügst du dich selber auch dann bist du verantwortlich-
Also all die kleinen Sünden des Alltags sind mit dem Kreuzestod nicht
gemeint, und da gibt es auch keine Bibelstelle die das anders darstellt.

Was soll an der Lehre unbiblisch sein?
Grundsätzlich ist das auch so! Jeder ist für seine Taten selbst verantwortlich, wobei das erschlagen eines jemand schonmal keine kleine Sünde des Alltags ist... Aber es steht auch geschrieben: Der Sünde Lohn ist der Tod!

Und wir müssen ohnehin alle sterben!
Also sind wir durch den Tod ohnehin schon alle gerichtet!

Aber was ist mit jenen, die ihre Fehler bereuen? Gibt es da keine Gnade?
Ich weiß nicht was du für ein Gottesbild hast, ich kann es mir wohl denken, aber ich habe ein anderes Gottesbild!

Deine Darstellung ist insofern unbiblisch, weil der Kreuzestod Jesu dann keine Rolle für uns Menschen spielt, sondern nur für Luzifer. Das würde bedeuten: Gott ist dem immer noch trotzdenen Luzifer, der keinen Hauch von Reue empfindet, gnädiger als ein durch dessen Versuchungen erligendes menschliches Geschöpf, welches seine Sünden bereut! Und das ist vom Grundtenor her unbiblisch!

Ich kann mit so einem hartherzigen Gott, der mir als Sünder nicht gändig sein will und mir nicht vergeben will - aber seinem Urgeschöpf Luzifer, der nichts bereut, einfach so am Kreuze alles bereits vergeben haben soll wirklich nichts anfangen!

Warum sagte Jesus denn zB. zum reuigen Schächer am Kreuz: Noch heute wirst du mit mir im Paradiese sein?

Ohne Gnade wäre er ganz woanders gelandet, als etwa im Paradiese!
Und ohne die Gnade Gottes wären wir Menschen ohnehin alle sowieso verloren....

Was soll ich also mit so einem Gott? Der mich lieber verloren gehen lässt und mir keine Vergebung und keine Gnade geben will, aber dem Luzifer einfach so, obwohl dieser niemals je etwas bereute am Kreuze alles vergeben haben soll? Wenn er den Luzifer so sehr liebt und allen seinen Menschengeschöpfen vorzieht, bitte, dann soll es so sein, aber so einen Gott brauche ich nicht und von so einem Gott will ich auch gar nichts wissen!

So etwas steht jedenfalls nirgendwo in der Bibel!


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

05.02.2014 um 00:51
@domitian
domitian schrieb:Was soll ich also mit so einem Gott? Der mich lieber verloren gehen lässt und mir keine Vergebung und keine Gnade geben will, aber dem Luzifer einfach so, obwohl dieser niemals je etwas bereute am Kreuze alles vergeben haben soll? Wenn er den Luzifer so sehr liebt und allen seinen Menschengeschöpfen vorzieht, bitte, dann soll es so sein, aber so einen Gott brauche ich nicht und von so einem Gott will ich auch gar nichts wissen!

So etwas steht jedenfalls nirgendwo in der Bibel!
Jetzt muß ich lachen. Gott hat zwischen ihm und den Satan Feidschaft gesetzt. Außerdem ist Jesus am Kreiz gestorben und nicht der Satan.. Absoluter Blödsin ist das was hier geeschrieben wurde. Sorry, aber das steht wirklich in keiner Bibel.
domitian schrieb:aber so einen Gott brauche ich nicht und von so einem Gott will ich auch gar nichts wissen!
Solch einen Gott gibt es auch nicht. Das sind ehr Satans Gedanken.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.02.2014 um 00:52
Mit dem Recht (Gerechtigkeit) wird niemals auf Erden sein, nur in seinem geisigen Reich
wir sollen aber bereits hier auf erden gottes gerechtigkeit suchen , ansonsten können wir gar nicht in den "genuss" eines ewigen lebens kommen.

(Matthäus 6:33) . . .So fahrt denn fort, zuerst das Königreich und SEINE Gerechtigkeit zu suchen, und alle diese [anderen] Dinge werden euch hinzugefügt werden. 


wie kinder ,die bei jesus ja oft und gern genannt werden ,brauchen wir die unterweisung und erziehung :

(2. Timotheus 3:16) . . .Die ganze Schrift ist von Gott inspiriert und nützlich zum Lehren, zum Zurechtweisen, zum Richtigstellen der Dinge, zur Erziehung in [der] Gerechtigkeit,

das wird nie vollständig hier auf erden erreicht werden , in diesem "system der dinge".
aber als christen sollen wir uns davon unterrichten lassen ,das vorleben und "vorschatten" wie ich immer gerne sage.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.02.2014 um 00:53
@domitian
domitian schrieb:Aber was ist mit jenen, die ihre Fehler bereuen? Gibt es da keine Gnade?
Ich weiß nicht was du für ein Gottesbild hast, ich kann es mir wohl denken, aber ich habe ein anderes Gottesbild!
Damit wir uns da nicht mißverstehen nochmal langsam.
Sicher wer seine sünden bereut dem ist vergeben.
Und falls er wieder in Sünde fällt und bereut dem ist auch vergeben.

Für Gott ist es doch ein leichtes zu sagen "Deine Sünden sind dir vergeben,
sündige hinfort nicht mehr".

Nur was ist mit dir selber,
im fall das du jemanden Belügst, sei es dich selber oder andere
ja was soll Gott den da machen?
Und wie gehst du selber damit um?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

05.02.2014 um 00:53
@Etta
Etta schrieb:Außerdem ist Jesus am Kreiz gestorben und nicht der Satan..
@Idu hatte auch gar nicht gemeint dass Satan am Kreuz gestorben ist, sondern dass Jesus dem Satan seine Ursünde vergeben hatte.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

05.02.2014 um 00:57
@pere_ubu
Recht (Gerechtigkeit) wird niemals auf Erden sein, nur in seinem geistigen Reich

-->
wir sollen aber bereits hier auf erden gottes gerechtigkeit suchen , ansonsten können wir gar nicht in den "genuss" eines ewigen lebens kommen.
Ich hatte doch nur wiedergegeben, was in der Bibel steht, lies bitte daraufhin noch mal:
Optimist schrieb: Jes. 42, 1-9
“Recht wird er unter die Heiden bringen” -> damit ist d Gerechtigkeit Gottes gemeint.

Recht (Gerechtigkeit) wird niemals auf Erden sein, nur in seinem geistigem Reich.

2. Kor. 5, 21:
"denn er hat den zur Sünde gemacht..."
-> wir werden in Christus gerecht – also sündlos – gemacht.
Und natürlich können wir die Gerechtigkeit hier suchen, aber wir werden eben niemals vor unserem physischen Tod perfekt werden können. Hattest Du doch selbst bestätigt.
DAS ist mit den Versen gemeint, denke ich.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

05.02.2014 um 00:58
@Optimist
Optimist schrieb: sondern dass Jesus dem Satan seine Ursünde vergeben hatte.
Hahaha, dem Vater der Lügen soll Jesus vergeben haben. Was für ein Quatsch. Sorry, ist aber so.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.02.2014 um 00:59
@Idu

Wenn es so leicht ist, dass Gott einem einfach so Vergebung zuspricht, dann hätte Jesus nicht am Kreuz dafür sterben müssen.

Wenn ich jemandem Schaden zugefügt habe, dann kann ich diesen Jemand um Vergebung bitten, sofern er noch lebt und es möglich ist. Und was ist, wenn der sagt: Pah, du kannst mich mal? Es tut mir aber trotzdem von Herzen leid?

Sagt Gott dann auch: Pha, du kannst mich mal?
Ich glaube das nicht!


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

05.02.2014 um 01:03
@domitian
domitian schrieb:Wenn ich jemandem Schaden zugefügt habe, dann kann ich diesen Jemand um Vergebung bitten, sofern er noch lebt und es möglich ist. Und was ist, wenn der sagt: Pah, du kannst mich mal? Es tut mir abertrotzdem von Herzen leid?
Dann lass ihn doch. Die Hauptsache ist das du diese Tat bereut hast. Gott schaut ins Herz, was interessiert dann was ein Anderer denkt? Dann kann derjenige nicht vergeben.
domitian schrieb:Sagt Gott dann auch: Pha, du kannst mich mal?
Ich glaube das nicht!
Gott bestimmt nicht.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.02.2014 um 01:06
@domitian
domitian schrieb:Wenn es so leicht ist, dass Gott einem einfach so Vergebung zuspricht, dann hätte Jesus nicht am Kreuz dafür sterben müssen.
Hier herrscht noch eine große Unklarheit.
Der Kreuzestod und die Auferstehung sind das Erlösungswerk Jesu, damit
die Menschen überhaupt wieder zum Ursprung zu Gott zurückkehren können.
Deshalb waren vor Jesus alle Menschen noch im Gericht der Urgottheit.

Das haben wir gesehen war die Ursünde.
Alles andere ist von jedem selber zu tragen.

Und was ist den leichter: "zu sagen deine sünden sind dir vergeben, oder
dem Bettlägerigen zu sagen stehe auf und wandle"


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.02.2014 um 01:07
@Etta
Etta schrieb:Dann lass ihn doch. Die Hauptsache ist das du diese Tat bereut hast. Gott schaut ins Herz
Genau so sehe ich das auch!


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.02.2014 um 01:14
@Idu
Idu schrieb:Der Kreuzestod und die Auferstehung sind das Erlösungswerk Jesu, damit
die Menschen überhaupt wieder zum Ursprung zu Gott zurückkehren können.
Da sind wir uns einig.
Idu schrieb:Deshalb waren vor Jesus alle Menschen noch im Gericht der Urgottheit.
Das sehe ich auch so.
Das bedeutet aber auch: Nach dem Tode Jesu und seiner Auferstehung, sprich seinem Erlösungswerk sind wir Menschen nicht mehr im Gericht der Urgottheit, sondern stehen unter seiner Gnade! Denn sonst macht das ganze keinen Sinn!
Idu schrieb:Alles andere ist von jedem selber zu tragen.
Was heißt denn alles andere? Was "anderes" tun wir Menschen denn heute, als die Menschen damals auch, nämlich sündigen?

Wenn das heute noch genauso von diesem Gott geahndet und bestraft wird, wie vor Jesu Zeiten, dann weiß ich nicht was der Sinn der Kreuzigung eigentlich gewesen sein soll?

Also du meinst, wir müssen nach wie vor für unsere Sünden selber gerade stehen, bestraft werden, gerichtet werden und büßen? Keine Gnade von Gott? Also weiterhin Tieropfer bringen und weiterhin dem Gesetz Auge um Auge, Zahn um Zahn folge leisten? Alles immer noch so wie in Moses Zeiten?

Tut mir leid, das glaube ich nicht!
Idu schrieb:Und was ist den leichter: "zu sagen deine sünden sind dir vergeben, oder
dem Bettlägerigen zu sagen stehe auf und wandle"
Der Zusammenhang erschließt sich mir jetzt nicht. Aber da hast du es doch: Ein Jesus, der Sünden vergibt, sogar schon zu seinen Lebzeiten! Warum sollte also Gott noch immer im Sinne des AT agieren? Dann hätte es niemals eines Jesus von Nazareth jemals bedurft!


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

05.02.2014 um 01:16
@domitian
domitian schrieb:Der Zusammenhang erschließt sich mir jetzt nicht. Aber da hast du es doch: Ein Jesus, der Sünden vergibt, sogar schon zu seinen Lebzeiten! Warum sollte also Gott noch immer im Sinne des AT agieren? Dann hätte es niemals eines Jesus von Nazareth jemals bedurft
Mit Jesus kam der neue Bund.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.02.2014 um 01:17
@Etta

Was bedeutet denn dieser neue Bund so ganz eigentlich?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

05.02.2014 um 01:18
@domitian
Das man eben nicht mehr unter dem Gesetz sondern nun unter der Gnade Gottes steht. :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

05.02.2014 um 01:18
@domitian
Das schreibe ich dir morgen. Muß nun ins Bett. Gute Nacht.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.02.2014 um 01:18
@Optimist

Danke, das sehe ich auch so. Aber @Idu nicht...


melden
Anzeige
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.02.2014 um 01:20
@domitian
domitian schrieb:Was heißt denn alles andere? Was "anderes" tun wir Menschen denn heute, als die Menschen damals auch, nämlich sündigen?
Und genau das ist der Grund warum wir heute all dieses Elend wie Kriege,
Raub, Mord und Totschlag sehen, weil jeder glaubt er hätte eine Freikarte
zur Sünde.

Das ist damit gemeint der Sünde sold ist der Tod.
Was soll ich den mit jemandem machen der ständig wieder in Sünde fällt,
nur weil er glaubt er hätte einen Freifahrtschein?

Fällt da was auf?


melden
321 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden