weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

18.02.2014 um 20:53
@HatwenigAhnung
HatwenigAhnung schrieb:Als Soldat kann man nicht seinen nächsten lieben?
Ist es Liebe, wenn er seinen Nächsten erschießt - im Kampf?


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

18.02.2014 um 20:56
@Optimist
Ist es Liebe, wenn Du Deinen Nächsten erschießt - im Kampf?
Muss man Soldat sein, um seinen nächsten zu erschießen?


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.02.2014 um 20:57
@Optimist
Wie das denn wenn sie es gar nicht kannten?
Sie konnten allenfalls nach dem Gesetz gelebt haben, weil jedem Mensch das Gesetz ins Herz geschrieben ist.l :)
Das reicht ja auch,was soll denn mit den Menschen sein ,die die Jahrtausende vor Jesus lebten , die kannten doch nur das Gesetz.was unterscheidet denn das Gesetz vom Evangelium Jesu,die Gesetzte beinhalten doch das Evangelium.Jesus hat nur noch die Erlösung gebracht durch sein Sühnopfer.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

18.02.2014 um 21:01
@HatwenigAhnung
st es Liebe, wenn Du Deinen Nächsten erschießt - im Kampf?

->
Muss man Soldat sein, um seinen nächsten zu erschießen?
Was ist das für ein eigenartiger Umkehrschluss?

Es ging um die Soldaten und ob es Liebe ist, wenn die jemanden erschießen.
Ist es Deiner Meinung nach nun Liebe?

@Suchhund
Suchhund schrieb:Das reicht ja auch,was soll denn mit den Menschen sein ,die die Jahrtausende vor Jesus lebten , die kannten doch nur das Gesetz.
Ja klar.
Suchhund schrieb:was unterscheidet denn das Gesetz vom Evangelium Jesu, die Gesetzte beinhalten doch das Evangelium. .
So ist es mitnichten.
Hast Du nicht das Posting von @GiusAcc gelesen (und ich hatte es ja auch zitiert). Dort steht die Antwort weshalb ich Dir hier widerspreche.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

18.02.2014 um 21:02
@Suchhund
Suchhund schrieb:was unterscheidet denn das Gesetz vom Evangelium Jesu,
Außerdem gilt bei dieser Thematik:
"Der Buchstabe (des Gesetzes -> Moses...) tötet, aber der Geist (Jesu Lehren, Evangelium...) macht lebendig".
DAS vor allem ist auch der Unterschied. ;)


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.02.2014 um 21:05
@Optimist
Optimist schrieb:"Der Buchstabe (des Gesetzes -> Moses...) tötet, aber der Geist (Jesu Lehren, Evangelium...) macht lebendig.
DAS vor allem ist auch der Unterschied. ;)
Na, das gilt sowohl für das AT als auch für das Neue,Jesus hat das Gesetzt nur vollendet nicht aufgelöst.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

18.02.2014 um 21:07
@Optimist
Optimist schrieb:Es ging um die Soldaten und ob es Liebe ist, wenn die jemanden erschießen.
Ist es Deiner Meinung nach nun Liebe?
Frag das doch mal einen Soldaten, dem so etwas wiederfahren ist. Es ging nicht darum, ob es liebe ist, sondern ob man Soldat sein darf als Christ.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.02.2014 um 21:08
@HatwenigAhnung
HatwenigAhnung schrieb:ob man Soldat sein darf als Christ.
In der Heilsarmee schon :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

18.02.2014 um 21:09
@Suchhund
"Der Buchstabe (des Gesetzes -> Moses...) tötet, aber der Geist (Jesu Lehren, Evangelium...) macht lebendig.
DAS vor allem ist auch der Unterschied. ;)

-->
Na, das gilt sowohl für das AT als auch für das Neue,
Das ist Deine Meinung. :)
Jesus hat das Gesetz nur vollendet nicht aufgelöst.
Natürlich hat er es nicht aufgelöst.
Aber er schloss einen neuen Bund (der Gnade). Vorher standen die Menschen unter dem Gesetz. Wer jedoch den Neuen Bund ANNIMMT - sich also Jesu anschließt, steht nicht mehr unter dem Gesetz sondern unter der Gnade.

Wer hingegen Jesus NICHT annimmt, steht weiterhin unter dem Gesetz und müsste dieses eins zu eins einhalten um auch gerettet zu sein (z.B. auch Tieropfer bringen).


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

18.02.2014 um 21:12
hi @libertarian :) danke
libertarian schrieb:Tot ist damit jener, der zu viel Gefallen an dieser materiellen Welt findet, und die vergänglichen Dinge greifen will und an diesen hängt, der nach dieser Welt und ihren Gütern lechzt und sie begehrt. Hingegen ist der der Lebende, der sich davon lossagen könne und der nicht mitsterbe, wenn das, was sterben muss (Materie, Körper usw.) stirbt. Und so kann man eventuell aus dieser Perspektive auch mal die Auferstehung betrachten. Die Auferstehung der Lebenden aus den Toten als eine Auferstehung des Geistes, weil eine Wiedergeburt aus dem Geist.
Ja. Das ist auch der Sinn und die Bedeutung der Kreuzigung. Es ist ein Symbol. Egal ob es geschehen ist oder nicht, ist es ein großes Symbol geworden.
Das Kreuz als das Zeichen der Erde, worauf der Körper geopfert wird, ist auch das Bild von Isaak am Steinaltar.
Oder Arjuna am Schlachtfeld.... oder Prometheus am Felsen.
Es geht um das Durchgehen durch den Tod um den Tod zu besiegen. und dadurch zu erkennen, was ist das Vergängliche und was ist das Unsterbliche? das ist das 'Licht'.
Ich denke, jeder Mensch bekommt im Leben mehrere Gelegenheiten dazu, vielleicht, möglicherweise.... um zu sterben und aufzuerstehen.
libertarian schrieb:Hingegen aber kann man auch wieder fallen, in die Materie fallen, womit man wieder sterben würde.
Nein. Sorry, muss dir widersprechen.
Solange der Körper atmet, ist man sowieso in der Materie, im Körper. Jeder Mensch muss sterben, aber es ist die Perspektive, die einen Unterschied bewirkt.
Wie es dargestellt ist mit den "Lebenden und den Toten".

Die Lebenden sterben, aber 'sterben' nicht, da sie den Tod während des Lebens besiegt haben. Das ist nur einmal notwendig!
Die Toten sterben, und sterben, da sie niemals daran gedacht haben, dass jenseits der materiellen Erscheinungen, der Ursprung und die Quelle dieses Flusses existiert. der unsterbliche Geist in ihnen selbst, den sie niemals gesucht, gefunden/ erfahren haben.

Wenn du stirbst bevor du stirbst, dann stirbst du nicht, wenn du stirbst. (Das ist ein alter Sufispruch, der genau das aussagt, was mit der Jesus-Kreuzigung gemeint ist.)


@Optimist

snafu schrieb:
Geistig tot ist der Mensch wenn er nur an materiellen Dingen Gefallen findet.
Optimist schrieb:Auch.
Aber vor allem wenn er Jesus und das Evangelium nicht angenommen und verinnerlicht hat.
Nicht nur, Gott hat deshalb die Städte zerstört, weil die Menschen nicht mehr mit der Natur in Einklang lebten. und nur mehr auf die UHR sahen, und nicht mehr zur Sonne und zum Mond...
Babylon und Sodom und Gomorrah...


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

18.02.2014 um 21:12
@Optimist
Optimist schrieb:Wer hingegen Jesus NICHT annimmt, steht weiterhin unter dem Gesetz und müsste dieses eins zu eins einhalten um auch gerettet zu sein
Also eben hast du noch zum Verständnis gegeben, das wer das Evangelium nicht kennt, sich selbst Gesetz ist und jetzt müssen diejenigen, die das Evangelium nicht kennen das Gesetz eins zu eins einhalten, weil sie durch Nichtkenntnis des Evangeliums ja auch nicht Jesus angenommen haben können?


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.02.2014 um 21:17
@Optimist
Aber er schloss einen neuen Bund. Vorher standen die Menschen unter dem Gesetz. Wer jedoch den Neuen Bund ANNIMMT - sich also Jesu anschließt, steht nicht miehr unter dem Gesetz.

Wer hingegen Jesus NICHT annimmt, steht weiterhin unter dem Gesetz und müsste dieses eins zu eins einhalten um auch gerettet zu sein (z.B. auch Tieropfer bringen).
Was ist das für eine Ansicht.
Das Gesetz, was die 10 Gebote angeht ,gelten nach wie vor,Jesus befreite uns nur von den Folgen des Gesetz,(dem 2, Tod) wenn wir sein Sühnopfer anerkennen und die Evangeliumsverordnungen vollziehen lassen,wie Buße Glauben Taufe ,Gabe des HL Geistes.das heisst Neugeboren werden.


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.02.2014 um 21:21
@Suchhund
Suchhund schrieb:Aber er schloss einen neuen Bund. Vorher standen die Menschen unter dem Gesetz. Wer jedoch den Neuen Bund ANNIMMT - sich also Jesu anschließt, steht nicht miehr unter dem Gesetz.
Stimmt doch.
Optimist schrieb:Wer hingegen Jesus NICHT annimmt, steht weiterhin unter dem Gesetz und müsste dieses eins zu eins einhalten um auch gerettet zu sein (z.B. auch Tieropfer bringen).
Stimmt auch.
Die Juden die Jesus ablehnen, müssen sich noch an das Gesetz halten um Erlöst zu werden, ob das dann auch gelingt ist was anderes.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

18.02.2014 um 21:23
@Suchhund
Das Gesetz, was die 10 Gebote angeht ,gelten nach wie vor,Jesus befreite uns nur von den Folgen des Gesetz,(dem 2, Tod) wenn wir sein Sühnopfer anerkennen und die Evangeliumsverordnungen vollziehen lassen,wie Buße Glauben Taufe ,Gabe des HL Geistes.das heisst Neugebohren werden.
So ungefähr wird es richtig. Aber DAS meinte ich ja damit " heutzutage nicht mehr unter dem Gesetz stehend", nämlich dass es uns vergeben wird, wenn wir unsere Sünden bereuen - auch ohne Tieropfer.

Außerdem denke ich, das Gesetz umfasste damals nicht nur die 10 Gebote. Es umfasste auch Instruktionen - z.B. wie und was geopfert werden musste...
Und mal nebenbei: Das Gesetz ist schon mal deshalb nicht nur die 10 Gebote, denn es sind ja Gebote und keine Gesetze. :)


@HatwenigAhnung
Wer hingegen Jesus NICHT annimmt, steht weiterhin unter dem Gesetz und müsste dieses eins zu eins einhalten um auch gerettet zu sein

-->
Also eben hast du noch zum Verständnis gegeben, das wer das Evangelium nicht kennt, sich selbst Gesetz ist und jetzt müssen diejenigen, die das Evanbgelium nicht kennen das Gesetz eins zu eins einhalten, weil sie durch Nichtkenntnis des Evangeliums ja auch nicht Jesus angenommen haben?
Hatte mich etwas missverständlich ausgedrückt. Hier noch mal wie ich es alles meine:

- wer das Evangelium kennt, steht nicht unter dem Gesetz und muss das Ev. und Jesus annehmen um gerettet zu werden. Nimmt er es nicht an, ist er geistig tot.

- wer das Evangelium NICHT kennt, steht automatisch unter dem Gesetz (was in sein Herz geschrieben ist) und richtet sich selbst. Um errettet zu werden, dürfte sich solch ein Mensch keinerlei Sünde erlauben. Das wird aber niemand schaffen.

- wer zu den Zeiten lebte, wo das Gesetz galt (der alte Bund bestand noch) und dieses kannte - damals kannten dies sicher Alle - musste dieses eins zu eins einhalten (eben auch opfern...).


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

18.02.2014 um 21:29
Hierzu noch eine Ergänzung:
- wer das Evangelium kennt, steht nicht unter dem Gesetz und muss das Ev. und Jesus annehmen um gerettet zu werden. Nimmt er es nicht an, ist er geistig tot.

- wer das Evangelium NICHT kennt, steht automatisch unter dem Gesetz (was in sein Herz geschrieben ist, quasi sein Gewissen) und richtet sich selbst. Um errettet zu werden, dürfte sich solch ein Mensch keinerlei Sünde erlauben. Das wird aber niemand schaffen.

- wer zu den Zeiten lebte, wo das Gesetz galt (der alte Bund bestand noch) und dieses kannte - damals kannten dies sicher Alle - musste dieses eins zu eins einhalten (eben auch opfern...).
Wer zu Zeiten des alten Bundes lebte und das Gesetz nicht kannte, richtete sich auch selbst - nach dem was in sein Herz geschrieben war (Gewissen/ Gesetz).


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

18.02.2014 um 21:31
@Optimist
wer das Evangelium kennt, steht nicht unter dem Gesetz und muss es Ev. und Jesus annehmen um gerettet zu werden. Nimmt er es nicht an, ist er geistig tot.
Wie passt das dann zusammen mit Paulus Aussage: Wir kommen alle vor Gericht
und der Aussage, nach ihren Taten wird Gott sie richten?
Was verstehst du unter geistig tot sein?
Optimist schrieb:wer das Evangelium NICHT kennt, steht automatisch unter dem Gesetz (was in sein Herz geschrieben ist) und richtet sich selbst.
Also darfst du schreiben, was dir gerade so beliebt und richtest Dich nicht selbst, weil du unter der Gnade stehst?
Optimist schrieb:wer zu den Zeiten lebte, wo das Gesetz galt (der alte Bund bestand noch) und dieses Kannte - damals kannten dies sicher Alle - musste dieses eins zu eins einhalten
Also gilt das alles heute nicht mehr?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

18.02.2014 um 21:41
@HatwenigAhnung
wer das Evangelium kennt, steht nicht unter dem Gesetz und muss es Ev. und Jesus annehmen um gerettet zu werden. Nimmt er es nicht an, ist er geistig tot.

-->
Wie passt das dann zusammen mit Paulus Aussage: Wir kommen alle vor Gericht
und der Aussage, nach ihren Taten wird Gott sie richten?
Gute Frage, nächste Frage :D
Nein ernstlich, da muss ich erst mal drüber nachdenken. Im Moment gilt für mich HatwenigAhnung ;)
HatwenigAhnung schrieb:Was verstehst du unter geistig tot sein?
Aus der Bibel geht für mich hervor, dass damit Diejenigen gemeint sind, welche Jesus und seine Lehren bzw. das Evangelium ablehnen.
Hängt evtl. auch wieder mit diesem Spruch zusammen:
"der Buchstabe (Gesetze von Moses - NICHT NUR die 10 Gebote @Suchhund ;) ) tötet, aber der Geist macht lebendig"
Denn wie gesagt, wer das Evangelium nicht annimmt, steht unter dem Gesetz (sein eigenes Gewissen, das Gesetz was ihm ins Herz geschrieben ist).

Und da dieses Gesetz sowieso kein Mensch vollkommen einhalten kann, töten einen quasi die Gesetzesbuchstaben.

Man hat nur die Wahl:
Gesetz bis ins kleinste einhalten -> bedeutet Rettung
Gesetz nicht eingehalten -> keine Rettung.
wer das Evangelium NICHT kennt, steht automatisch unter dem Gesetz (was in sein Herz geschrieben ist) und richtet sich selbst.

->
Also darfst du schreiben, was dir gerade so beliebt und richtest Dich nicht selbst, weil du unter der Gnade stehst?
Wenn ich hier unwissentlich (!!!) was falsches schreibe, dann wird mir das verziehen, denn ich wusste es ja nicht besser ("Vater vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun" ;) ).

Wenn ich hier BEWUSST Irrlehren verbreiten würde, dann müsste ich die Konsequenzen die in der Bibel angekündigt werden ertragen.
wer zu den Zeiten lebte, wo das Gesetz galt (der alte Bund bestand noch) und dieses kannte, musste dieses eins zu eins einhalten.

-->
Also gilt das alles heute nicht mehr?
So ist es. Oder müssen wir z.B. noch Tieropfer bringen? Müssen wir den Sabbat noch einhalten usw..?


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.02.2014 um 21:48
@Optimist
Optimist schrieb:Müssen wir den Sabbat noch einhalten usw..?
Du weist aber schon, daß das TEIL DER 10 Gebote sind, willst du die auch abgeschafft sehen wollen


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

18.02.2014 um 21:52
@Suchhund
Müssen wir den Sabbat noch einhalten usw..?

->>
Du weist aber schon, daß das TEIL DER 10 Gebote sind, willst du die auch abgeschafft sehen wollen
Weißt Du was Jesus zum Sabbat gesagt hatte? ;)


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

18.02.2014 um 21:56
@Optimist
Optimist schrieb:Aus der Bibel geht für mich hervor, dass damit Diejenigen gemeint sind, welche Jesus und seine Lehren bzw. das Evangelium ablehnen.
Also ist die ANNAHME Jesu zwang. Friss oder stirb.
Wie oft wurdest du in Deinem Leben mit dem Evangelium bekannt gemacht und wie oft hast du nicht darauf reagiert, es also quasie abgelehnt?
Optimist schrieb:So ist es. Oder müssen wir z.B. noch Tieropfer bringen? Müssen wir den Sabbat noch einhalten usw..?
Musst du noch die 10 Gebote einhalten?
Denn wie gesagt, wer das Evangelium nicht annimmt, steht unter dem Gesetz (sein eigenes Gewissen, das Gesetz was ihm ins Herz geschrieben ist.t
Ähm da bringst du was durcheinander. Das eigene Gewissen ist nicht das Gesetz, was einem ins Herz geschrieben ist. Und wenn es doch so ist, dann legst du also dein eigenes Gewissen ab, wenn du das evangelium annimmst?


melden
148 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden