weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

17.02.2014 um 16:47
@BibleIsTruth

Zunächst muss ich einräumen, das ich nicht aufgearbeitet habe, was alle anderen zu dieser Szene hier gesagt haben – doch über Deine Formulierung mit dem "Es war" und "Es geschah so" hatte ich seiner Zeit schon etwas nachsinnen müssen – ich glaube auch, das die Bibel sich quasi selber auslegt. Ob diese Formulierung ein unabdingbarer Hinweis, auf die Einleitung eines uneingeschränkten Tatsachenberichtes ist, hängt vielleicht noch an mehr, als an der bloßen Grammatik.

Zwischen Gleichnis und Bericht gibt es in der Bibel aber auch noch andere Abstufungen, bei dennen man sich Fragen muss, welche tatsächliche Bedeutung damit verbunden werden kann.

Ich gebe zu, das ich mich bisher nach dem Ausschlussverfahren an diese besondere Szene ran gearbeitet habe, von der ich glaube, das man sie erst verstehen kann, wenn andere elementare Fragen geklärt sind ( deshalb hätte ich die “Seele“ gerne vorher von der Bettkante geschupst) ;)

Letztlich waren diese Worte auch an Zuhörer gerichtet, die eine klare religiöse Vorstellung hatten. Mir sind dabei zumindest einige Umstände im Sinn...die ich hier noch anfügen kann... (...)


melden
Anzeige
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

17.02.2014 um 16:48
@BibleIsTruth
BibleIsTruth schrieb:Ich bin verwundert wie Du Dich in der Meinung über die heilige Schrift dem Lauf der Welt anpasst und die Verheißungen Gottes und somit indirekt Seine Macht in Frage stellst.
Du missverstehst mich, ich akzeptiere nur das Notwendige,die Heilige Schrift wie sie aus dem Mund Jesu und der Apostel kam ist nicht das Selbe wie die Bibel.
BibleIsTruth schrieb:"Das Wort unseres Gottes besteht ewiglich!"
da gehe ich mit dir.
BibleIsTruth schrieb:"Weil Du das Wort Gottes verworfen hast, hat Er Dich verworfen!".
Oh, du missverstehst mich wieder, ich verwerfe nicht das Wort Gottes ,ich suche es .
welcher dieser zahlreichen Bibeln ist
denn noch das reine Wort zu finden. Da behauptet doch jeder er hätte
die reine Schrift.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

17.02.2014 um 17:52
@Optimist
Sideshow-Bob schrieb:
Eigentlich kann nur der Mensch geistig tot sein, weil der Körper noch motorisch und fleischlich lebt

Nicht der Mensch, denn der besteht ja aus Geist und Körper (der Mensch ist also der Oberbegriff für das Lebewesen).
Da der Mensch also aus Geist und Körper besteht, kann der Geist tot sein.
Nimm mal einen fast Hirntoten oder KomaPatienten, der durch die Apparatemedizin aufrecht erhalten wird. Vielleicht kann er ja sogar noch was denken, aber viel kann er nicht mehr -zumindest nicht mehr handeln.
Der Geist ist also "tot", aber der Körper lebet weiter.

Somit muss ich Deine weiteren Argumente als hinfällig betrachten und warte nun auf Dein Gegenargument :)
Ich sage als Gegenargument; das Du der König der Paradoxen bist – wenn Du in einer gewissen “Willkür“ Begriffe einer doppelten oder eindeutigen Bedeutung zuordnest:

1.Wenn du das Wort Seele nicht mal vom menschlichen Körper trennen kannst ( soll ja nach Deinem Empfinden Fallweise beides bedeuten ) dann kannst Du im Gegenzug auch nicht den lebenden Mensch von der Seele trennen) Also besteht der Mensch nach Deinem Modell, dann wohl eher aus Körper, Geist und Seele – wenn Geist für Bewusstsein, Persönlichkeit, und spirituelle Schnittstelle zu Gott steht – dann muß man sich eigentlich fragen, was überhaupt noch die Seele ausmacht? Ein geistloses Energiekonstrukt, wäre doch genau so neutral wie Wärmeenergie, die den toten Körper verlässt.

Und ist damit ohne jeglichen persönlichen Charakter, universelle Lebenskraft über die der Menschen weder im Guten noch im Bösen verfügen kann, und auch nicht mit seinem “Namensetikett“ ihrem ehemaligen Besitzer anhaftet – So wie es einen neunen Körper gibt, gibt es auch ggf. Lebensenergie erneut von Gott vergeben.

2.Wenn die Bibel schon in Geist und Seele unterscheidet, kannst Du eigentlich nicht den Begriff Seele mit Geist belegen.
An keiner Stelle ( ich liebe diese dramatischen Annahmen ;) ) wird in der Bibel gesagt, das die Seele unabhängig vom Körper, unsere Persönlichkeit trägt, oder mit einen zusätzlichen Geist ausgestattet ist. Denn das sind Referenzen des Geistes, der aber mit dem Tod des Menschen seine individuelle Bündelung verliert.

3.Koma ist ein gutes Beispiel, weil der Geist gar nicht tot ist ( manche kommen ja auch wieder gesund ins Bewusstsein) sondern kann durch eine Fehlfunktion des Körpers nicht mehr “hochgefahren“ werden – aber der Körper ist noch im Besitz des Geistes. Mit dem Tod verliert der Mensch quasi die Rechte an seinen Geist, sie gehen in die Hand Gottes über. In keinem Fall wird sich eine Seele damit davon machen ;) ( die Bibel trennt ja nun ganz bewusst die Begriffe Seele und Geist – und erklärt was nach dem Tod mit dem Geist passiert)

Wenn man also eine Seele für geistig Tod erklärt – dann kann man, in Ermanglung von Psyche, höchsten den unstoffliche Charakter im Sinn haben, und damit ist die Seele als solches Frei von einer individuellen Existenz = Tod = die Individuelle Auflösung stofflicher und unstofflicher Teile – lediglich der individuelle Bauplan/ Anordnung aller Teile geht zu Gott – UND diese Überspielung von Daten an Gott, kann man dann in einer symbolischen Weise als Seelenwanderung bezeichnen.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

17.02.2014 um 18:17
@Optimist
Du wolltest Belege für Christlich biblische Textverluste


Bücherverluste in der Spätantike

Die Gründe für diesen massiven Verlust sind vielfältig und umstritten. Ein Einschnitt kann in der sogenannten Reichskrise des 3. Jahrhunderts gesehen werden. Belegt sind systematische Vernichtungen christlicher Schriften während der Christenverfolgung

Wikipedia: Bücherverluste_in_der_Spätantike


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

17.02.2014 um 18:27
@Sideshow-Bob
Sideshow-Bob schrieb:1.Wenn du das Wort Seele nicht mal vom menschlichen Körper trennen kannst ( soll ja nach Deinem Empfinden Fallweise beides bedeuten ) dann kannst Du im Gegenzug auch nicht den lebenden Mensch von der Seele trennen)
Verstehe ich jetzt nicht? Du schreibst doch selbst, dass ich es "Fallweise" tue (weil ich der Meinung bin in der Bibel wird "Seele" mal so und mal so benutzt. :) )
Sideshow-Bob schrieb:... wenn Geist für Bewusstsein, Persönlichkeit, und spirituelle Schnittstelle zu Gott steht – dann muß man sich eigentlich fragen, was überhaupt noch die Seele ausmacht? Ein geistloses Energiekonstrukt, wäre doch genau so neutral wie Wärmeenergie, die den toten Körper verlässt.
Ein sehr guter Gedanke wo ich mitgehen kann. Bin mir nämlich auch noch uneins, wie man Geist und Seele definieren könnte.
Sideshow-Bob schrieb:Und ist damit ohne jeglichen persönlichen Charakter, universelle Lebenskraft über die der Menschen weder im Guten noch im Bösen verfügen kann, und auch nicht mit seinem “Namensetikett“ ihrem ehemaligen Besitzer anhaftet – So wie es einen neunen Körper gibt, gibt es auch ggf. Lebensenergie erneut von Gott vergeben.
Könnte möglich sein. Bin mir da aber nicht sicher.
Sideshow-Bob schrieb:2.Wenn die Bibel schon in Geist und Seele unterscheidet, kannst Du eigentlich nicht den Begriff Seele mit Geist belegen.
Wo hatte ich das getan, hilf mir mal bitte "auf die Sprünge"? - hab manchmal ein schlechtes Gedächtnis. :)
Sideshow-Bob schrieb:An keiner Stelle ( ich liebe diese dramatischen Annahmen ;) ) wird in der Bibel gesagt, das die Seele unabhängig vom Körper, unsere Persönlichkeit trägt
Aha. Nehme ich jetzt mal als richtig zur Kenntnis, auch wenn ich es nicht überprüfen kann.
Sideshow-Bob schrieb:3.Koma ist ein gutes Beispiel, weil der Geist gar nicht tot ist ( manche kommen ja auch wieder gesund ins Bewusstsein) sondern kann durch eine Fehlfunktion des Körpers nicht mehr “hochgefahren“ werden – aber der Körper ist noch im Besitz des Geistes.
Ja, ist mir bewusst. Aber das sollte auch nur eine Art Metapher sein, dass man geistig tot sein kann.
Nächstes Beispiel was auch hinkt:
Ein debiler Mensch. Er mag zwar eine Seele von Mensch sein, aber geistige Leistungen kann man nur begrenzt erwarten. So auch z.B. das Verständnis für das Evangelium.
Ganz einfache Zusammenhänge wird er sicher begreifen, aber ob er z.B. das mit der Taufe versteht?
Sideshow-Bob schrieb:Mit dem Tod verliert der Mensch quasi die Rechte an seinen Geist
Und wenn es nun umgedreht ist? Der Geist verliert seinen Körper? ;)
Was ist z.B. mit Nahtoderfahrungen? Ich glaube nicht, dass das alles nur Einbildung oder Vorgaukelungen des Gehirns sind.
Es gibt Patienten, die konnten detailiert beschreiben, was die Ärzte für Handgriffe machten (ohne medizinisches Wissen zu haben), wussten was geredet wurde usw...
Das kann sich doch niemand ausdenken, wenn es ganz spezielle Details sind, die kein Laie wissen kann.
Sideshow-Bob schrieb:die Bibel trennt ja nun ganz bewusst die Begriffe Seele und Geist – und erklärt was nach dem Tod mit dem Geist passiert)
Hast Du zufällig dazu eine Bibelstelle parad?
Wenn man also eine Seele für geistig Tod erklärt – dann kann man, in Ermanglung von Psyche, höchsten den unstoffliche Charakter im Sinn haben, ... lediglich der individuelle Bauplan/ Anordnung aller Teile geht zu Gott – UND diese Überspielung von Daten an Gott, kann man dann in einer symbolischen Weise als Seelenwanderung bezeichnen.
Ja da könnte was dran sein. In der Bibel wird ja auch etwas von dem Gedächtnis Gottes geschrieben.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

17.02.2014 um 18:35
@Suchhund
Hab noch nicht alles gelesen aus dem Link, aber das hier stach mir schon mal ins Auge:
Suchhund schrieb:Belegt sind systematische Vernichtungen christlicher Schriften während der Christenverfolgung
Wo geht hier hervor, dass es sich bei den christlichen Schriften um Bibeltexte handelt? Es könnten auch Apokryphen gewesen sein. Und wie ich zu denen stehe weißt Du ja sicher. :)

Ansonsten geht es in dem Link darum:
Verlusts großer Teile der antiken Literatur
Was besagt das für die Bibel? Dass es da genauso Verluste gegeben haben muss?
Nein, für mich besagt es das nicht. Weil ich daran glaube, dass Gott über sein Wort gewacht hatte. :)


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

17.02.2014 um 18:48
@Optimist
Optimist schrieb:Weil ich daran glaube, dass Gott über sein Wort gewacht hatte.
Bis heute ?
ok,hast du da ein Beleg in der Bibel gefunden


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

17.02.2014 um 18:53
Ich glaube DIE perfekte Bibel gibt es nicht, es fließt in jeder Übersetzung die Interpretation des Übersetzers mit ein, das kann man nicht verhindern, so denk ich. Deshalb ist es gut mindestens 2 oder 3 Übersetzungen zum vergleichen haben zu können. Besonders empfehlenswert empfinde ich die Übersetzung nach Herbert Jantzen, hat sehr gute Kritiken im Netz, gibt es aber bis jetzt nur als NT und die Psalmen. Für mich ist der masoretische Mehrheitstext und der Textus Receptus am glaubwürdigsten, einfach aus dem Grund weil dies weltweit die verbreiteste Form des Bibeltextes ist, noch bis heute, obwohl sich gerade der Nestle-Aland aufmacht diesen zu verdrängen. Gott sagte das Er über Sein Wort wachen wird und das es sich über die gesamte Erde ausbreiten wird, das war in der Vergangenheit der Mehrheitstext. Der sich übrigens entgegen der Aussagen mancher Menschen nicht in den letzten 1500 Jahren mehrfach verändert hat, dafür gibt es keine Belege, das sind nur haltlose Behauptungen. Das sich heute dieser alexandrinische Text so breit macht, schreibe ich dem Abfall von Gott zu, welcher für die Endzeit angekündgt wird und wenn wir auf Israel blicken, sehen wir dass der Feigenbaum bald reif ist, wir leben unumstritten in der Endzeit, es gibt meines Wissens nach keine Prophezeiung mehr die sich noch vor dem Wiederkommen Jesu erfüllen muß, ich finde es seltsam anzunehmen das gerade in dieser Zeit der laut Bibelwissenschaft "richtige" Bibeltext das Licht der Welt erblickt.

Aber das ist meine persönliche Meinung und ich denke nicht das diese Frage heilsentscheident ist, Gottes Gebote sind in der Neuen Welt-Übersetzung die gleichen wie in der Schlachter 2000. Man kann mit der einen wie mit der anderen Bibel eine lebendige Beziehung zum Herrn haben und worauf es wirklich ankommt kann man sogar der Volxbibel entnehmen.

Jesus Christus segne euch.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

17.02.2014 um 19:34
@Suchhund
Weil ich daran glaube, dass Gott über sein Wort gewacht hatte.

-->
Bis heute ?
Warum nicht bis heute? "Wenn schon denn schon", "alles oder nichts" ... :)
Suchhund schrieb:ok,hast du da ein Beleg in der Bibel gefunden
Das geht für mich aus dem Kontext hervor. Die Bibelzitate hier drin:
Beitrag von Optimist, Seite 522

Aber weiß schon, Du bist da anderer Meinung. :)
---------------------------------------------------------------

@BibleIsTruth
BibleIsTruth schrieb:Gott sagte das Er über Sein Wort wachen wird
Aha, schön. Und wo?
BibleIsTruth schrieb:und das es sich über die gesamte Erde ausbreiten wird
Ja, das habe ich auch gelesen.
BibleIsTruth schrieb: Der sich übrigens entgegen der Aussagen mancher Menschen nicht in den letzten 1500 Jahren mehrfach verändert hat, dafür gibt es keine Belege, das sind nur haltlose Behauptungen.
Genau. Im Gegenteil. Die Elberfelder z.B. soll sehr nahe an den Urtexten sein. Und wenn es Abweichungen gibt, dann sind sie nicht relevant.
BibleIsTruth schrieb: Das sich heute dieser alexandrinische Text so breit macht, schreibe ich dem Abfall von Gott zu, welcher für die Endzeit angekündgt wird
Ja, so kann man es auch sehen. :)
BibleIsTruth schrieb:, ich finde es seltsam anzunehmen das gerade in dieser Zeit der laut Bibelwissenschaft "richtige" Bibeltext das Licht der Welt erblickt.
Genau.
BibleIsTruth schrieb:und wenn wir auf Israel blicken, sehen wir dass der Feigenbaum bald reif ist, wir leben unumstritten in der Endzeit, es gibt meines Wissens nach keine Prophezeiung mehr die sich noch vor dem Wiederkommen Jesu erfüllen muß
Das Kommen des Antichristen steht noch aus, oder?
Ich meine nicht die vielen Antichristen die es gibt, sondern DEN Antichristen. So wie es viele Christen, aber nur DEN Christus gibt.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

17.02.2014 um 19:48
@Optimist
Sideshow-Bob schrieb:
1.Wenn du das Wort Seele nicht mal vom menschlichen Körper trennen kannst ( soll ja nach Deinem Empfinden Fallweise beides bedeuten ) dann kannst Du im Gegenzug auch nicht den lebenden Mensch von der Seele trennen)

Verstehe ich jetzt nicht? Du schreibst doch selbst, dass ich es "Fallweise" tue (weil ich der Meinung bin in der Bibel wird "Seele" mal so und mal so benutzt. :)
...dies nur, weil Du gesagt hattest, der Mensch besteht NUR aus Körper und Geist = die Bibel aber dem Menschen die Seele zurechnet/bezeichnet.
Eine Doppelbedeutung würde bei zwei so grundverschiedenen Zuständen gar kein Sinn machen: an einer Stelle meint die Bibel mit toter Seele eine Leiche, das ist einfach zu weit weg, von so einer parallelen Bedeutung. Jede Bezeichnung führt zu einem Wiederspruch:

eine tote Seele, ist eine lebende Seele, ist eine tote Seele
= bedeutet =
Leiche aber Seele im Totenreich, aber geistig tot
- das ist nun wirklich etwas crazy und schreit, wenn es denn so wäre, nach einem ganz anderen Sprach- und Begriffsumgang ( wenn man nur sieht, wie die Bibel andere Begriffe, wie die versch. Arten der Liebe in einzelne Bergiffe trennt und nicht dopplet belegt ).

Wo bleiben eigentlich die ganzen freigesetzten Tierseelen, kommen die als neue Tiere wieder? Denn ein Lebewesen als Seele zu bezeichnen, setzt zumindest, wenn man so sehen will, eine innere Seele voraus?!
... wenn Geist für Bewusstsein, Persönlichkeit, und spirituelle Schnittstelle zu Gott steht – dann muß man sich eigentlich fragen, was überhaupt noch die Seele ausmacht? Ein geistloses Energiekonstrukt, wäre doch genau so neutral wie Wärmeenergie, die den toten Körper verlässt.

Ein sehr guter Gedanke wo ich mitgehen kann. Bin mir nämlich auch noch uneins, wie man Geist und Seele definieren könnte.
jup - und da treffen wir uns auch mit Mr Dodd "Geist ist Energie und Energie kann nicht vergehen."
Sideshow-Bob schrieb:
2.Wenn die Bibel schon in Geist und Seele unterscheidet, kannst Du eigentlich nicht den Begriff Seele mit Geist belegen.

Wo hatte ich das getan, hilf mir mal bitte "auf die Sprünge)? - hab manchmal ein schlechtes Gedächtnis. :)
...nur als Du der Seele Fähigkeiten des Geistes zuordnen wolltest bzw. als Du die Seele quasi mit einem Geist ausgestattet hast - der dann sterben konnte: "Seele geistig tot" - das ist Begriffs-Bingo, den die Bibel so nicht hergibt - bzw. nur dann wenn der Mensch noch im Besitz seines Körpers ist.
Sideshow-Bob schrieb:
An keiner Stelle ( ich liebe diese dramatischen Annahmen ;) ) wird in der Bibel gesagt, das die Seele unabhängig vom Körper, unsere Persönlichkeit trägt

Aha. Nehme ich jetzt mal als richtig zur Kenntnis, auch wenn ich es nicht überprüfen kann.
......d.h. fühl' mich so lange sicher, bis Du den ersten Vers anschleppst ;)
3.Koma ist ein gutes Beispiel, weil der Geist gar nicht tot ist ( manche kommen ja auch wieder gesund ins Bewusstsein) sondern kann durch eine Fehlfunktion des Körpers nicht mehr “hochgefahren“ werden – aber der Körper ist noch im Besitz des Geistes.

Ja, ist mir bewusst. Aber das sollte auch nur eine Art Metapher sein, dass man geistig tot sein kann.
Nächstes Beispiel was auch hinkt:
Ein debiler Mensch. Er mag zwar eine Seele von Mensch sein, aber geistige Leistungen kann man nur begrenzt erwarten. So auch z.B. das Verständnis für das Evangelium.
Ganz einfache Zusammenhänge wird er sicher begreifen, aber ob er z.B. das mit der Taufe versteht?
Genau so ist sehe ich das auch.....
die Bibel trennt ja nun ganz bewusst die Begriffe Seele und Geist – und erklärt was nach dem Tod mit dem Geist passiert)

Hast Du zufällig dazu eine Bibelstelle parad?
Erstmal will ich alle grüßen die mich kenne ;) Übertragen: erstmal alle Bibelstellen, die die Urwörter für Seele und Geist in getrennter weise verwenden - und das müssten alle sein.

Vielleicht hilft Dir auch, das Engel nie mit einer Seele in Verbinung gebracht werden, in den folgenen Stellen aber mit dem gleichen Urwort rúach und pneuma, was für den menschlichen Geist steht: 1Kö 22:21, 22; Hes 3:12, 14; 8:3; 11:1, 24; 43:5; Apg 23:8, 9; 1Pe 3:19, 20

Doch für den menschlichen Geist heißt es:
2.Mose 35:21 21Dann kamen sie, jeder, den sein Herz willig machte. Und jeder, dessen Geist ihn antrieb, brachte das Hebopfer des HERRN zur Arbeit am Zelt der

und eine andere Übersetzung gibt Geist an dieser Stelle auch treffend mit "Sinn" wieder

und genau dieses menschliche Wesen/ Sinn / Bewußtsein löst sich am Tag X in seiner individuellen Bündelung auf:

Psalm 146:4Sein Geist geht aus, er kehrt wieder zu seiner Erde: am selben Tag gehen seine Pläne verloren.

- hier schließt sich der Kreislauf der Schöpfung: aus dem Erdboden gemacht - kehren die Stoffe wieder in das ungeordente Verhältnis zurück - das der Erdboden als der Urspung aller menschlichen Zutaten hier erwähnt wird, zeigt bezüglich des Geistes an, das er in den gleichen Zustand, wie vor der Schöpfung zurückkehrt - und nicht irgendwo eine andere Existenz weiterführt - genau deswegen bringt der Text auch zum Ausdruck, das damit auch ein Denken und Planen aufhört = wie z.B. der Plan, das ein Wassertropfen von der Fingerspitze des Lazarus Linderung verschaffen könnte ;) !!!


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

17.02.2014 um 19:54
@Sideshow-Bob
Sideshow-Bob schrieb:"Geist ist Energie und Energie kann nicht vergehen."
Genau. Das hatte ich in anderen Threads schon mal gepostet, dass ich Gott als Ur-Energie sehe, welche schon immer da war, nie vergeht, sich nur umwandeln kann.

Auf das andere Deines Postings gehe ich später ein. :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

17.02.2014 um 19:57
@Optimist
Jup, alles wird wohl Bestandteil Gottes sein - wir, die Erde, die Engel alles - deswegen ist auch die Selbstständigkeit der Menschen ein Witz - würde er sich zurück ziehen - würden alle Atome zerfallen und Aus ist die Maus ;)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

17.02.2014 um 20:23
@Optimist


@BibleIsTruth

BiblicalTruth schrieb:
Gott sagte das Er über Sein Wort wachen wird

Aha, schön. Und wo?

Jesus hat gesagt: Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen. Das dürfte wohl gemeint gewesen sein. Ich such später Vers und Kapitel raus, kennste ja von mir...


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

17.02.2014 um 20:33
@Dennis75
Dennis75 schrieb:Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen.
Nur, wenn sie vergangen sind, wer soll sich dann noch an sie erinnern, wenn es Niemanden mehr gibt, der das könnte ? :)


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

17.02.2014 um 20:42
@Sideshow-Bob
Sideshow-Bob schrieb:das der Erdboden als der Urspung aller menschlichen Zutaten hier erwähnt wird, zeigt bezüglich des Geistes an, das er in den gleichen Zustand, wie vor der Schöpfung zurückkehrt - und nicht irgendwo eine andere Existenz weiterführt
Was sagt dir folgende Schriftstelle
Matth 10
28 Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, die Seele aber nicht zu töten vermögen;
Im griechisch steht anstatt Seele Psyche
Nun hat Psyche eine vielfältige Bedeutung wie man hier lesen kann
ψυχή psyche,[3]
↑ Von dem Verb griechisch ψύχειν psýchein für „atmen, hauchen, blasen“, auch „(ab)kühlen, erkalten, trocknen“. Psyche bedeutet demnach zuerst „Atem, (Atem)Hauch“, dann aber auch „Atem als Lebensprinzip“, (Zeichen von) „Lebenskraft“, ja „Leben“ überhaupt. .... Im Einzelnen steht psyche für folgende, überwiegend oder ausschließlich der Eigen- oder Selbstwahrnehmung zugängliche Lebenserscheinungen wie „Denkvermögen, Verstand“ ...bis hin zur Bezeichnung oder Umschreibung der (ganzen) Person,
Ausserdem wird es auch gleichgesetzt mit
Geist (griechisch πνεῦμα pneuma,[1] griechisch νοῦς nous[2] und auch griechisch ψυχή psyche,[3]
Feststeht ,Jesus sagt irgendwas kann man nicht töten,was mit Psyche zu tun hat.
Wikipedia: Geist

Was kann man als Seele sinnvoll einsetzen,was man nicht töten kann,mir kommt da nur ,Denkvermögen,Verstand,ganze Person oder Geist in betracht.
Der Vers wird verständlich wenn man ihn so liest


28 Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, den geist aber nicht zu töten vermögen;


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

17.02.2014 um 20:47
@Suchhund
Suchhund schrieb:Matth 10
28 Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, die Seele aber nicht zu töten vermögen;
der Vers ist aber vollständig doch so:
28
Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, doch die Seele nicht töten können; fürchtet euch aber viel mehr vor dem, der Leib und Seele verderben kann in der Hölle.
scheint mir noch einen tieferen Sinn zu ergeben.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

17.02.2014 um 20:48
Die beste Kurzzusammenfassung der Bibel: Don't be a dick.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

17.02.2014 um 20:50
@Idu
Idu schrieb:scheint mir noch einen tieferen Sinn zu ergeben.
Ja ganz recht,aber das ist eine weitere Sache,verderben kann man eigentlich nur den Geist,man spricht ja auch von einem verdorbene Geist.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

17.02.2014 um 20:51
@Suchhund
Suchhund schrieb:28 Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, den geist aber nicht zu töten vermögen;
Könnte vielleicht sogar wahr sein. :)


Frau in Brown1



Raynham Hall - Die Frau in Braun

Seit dem 17. Jahrhundert wird von Sichtungen in der Raynham Hall in England berichtet. Eine schemenhafte Gestalt soll durch die Gemäuer des Herrenhauses wandern.

Das Bild entstand im Jahre 1936, als der Berufsfotograph Captain Provand und sein Assistent Fotos vom Haus machten. Während der Aufnahme der Treppe soll der Assistent eine gespenstische Gestalt die Treppe herunterkommen gesehen haben. So entstand dieses Foto welches von den Experten für echt gehalten wird.


http://www.geister-und-gespenster.de/multimedia/geister/brownlady.htm


melden
Anzeige
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

17.02.2014 um 20:52
@Kayla
interessantes Foto eines Geistes


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden