weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

05.03.2014 um 15:14
@Schleierbauer
Schleierbauer schrieb:Ich habe nur versucht zu erklären, wie dieser Widerspruch zustande gekommen ist
Dazu müsste erst mal zweifelsfrei bewiesen sein, das es tatsächlich ein Widerspruch ist - BEWIESEN ist es aber in meinen Augen nicht.
Schleierbauer schrieb:
... könntest du einfach sagen, dass es einen Widerspruch gibt zwischen keine Zeichen und Zeichen ;) Das gibst du nicht zu, weil nicht sein darf, was nicht sein darf :D
Nein, einfach weil es für mich vom Logischen her keinen Widerspruch gibt (wie ich anhand der Gaunerzinken-Metapher dargestellt habe).
Aber wenn es für Dich ein Widerspruch ist, von mir aus, will Dir das nicht ausreden.
Frage mich nur, warum Du mir mit aller Macht einreden willst, dass es ein Widerspruch sein MUSS?


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

05.03.2014 um 15:18
@Optimist
Wie gesagt: So lange du Fakten nicht einsehen willst, bin ich raus.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

05.03.2014 um 15:20
@Schleierbauer
Schleierbauer schrieb:bin ich raus
Ist auch besser so, ehe wir uns noch mehr "im Kreis drehen".
Du hast Deine Meinung dazu und ich eben meine. Ich akzeptiere Deine Meinung, Du jedoch offensichtlich meine nicht. DAS ist der Punkt. :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

05.03.2014 um 15:23
@Optimist
Das ist keine Meinung. Meinung ist, ob man blau schön oder nicht schön findet. Dass ein Gegenstand blau ist oder nicht hat aber nichts mit einer Meinung zu tun.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

05.03.2014 um 15:29
@Schleierbauer
Hast Recht und ich mei Ruh :)

... und nun bitte das letzte Wort von Dir :D


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.03.2014 um 18:47
@Optimist
@Schleierbauer
Ich habe eure Diskussion verfolgt und weis nicht weshalb ihr euch streitet, es gilt Beides,sowohl wie ein Dieb in der Nacht ,wie es werden Zeichen folgen.
Wie ein Dieb in der Nacht für die ,welche nicht glauben,wie auch zu Noah Zeiten als Noah die Arche baute,als auch die ,welche glauben und die Zeichen richtig deuten.Für die kommt es nicht wie ein Dieb in der Nacht..
Der Tag wird groß und schrecklich zu gleich sein, Groß für die Gläubigen und schrecklich für die Ungläubigen
Das ist kein Widerspruch,sondern zwei Seiten einer Münze.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

05.03.2014 um 18:48
@Suchhund
Die gleiche Lösung bietet ja auch optimist irgendwie an. Du hast das gleiche Problem.
Am Anfang steht die Behauptung, dass die Bibel das Wort Gottes ist, die totale Wahrheit und keinerlei Widersprüche enthält.
Und dann wird alles abgebügelt, was nicht da rein passt.
So lässt sich nicht diskutieren, sondern nur behaupten.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.03.2014 um 18:52
@Schleierbauer
Was soll da dass Problem sein,Jesus sagte meine Schafe hören meine Stimme.Im Umkehrschluss heist das , wer meine Stimme nicht hört ,gehört nicht zu meinen Schafen.
Das ist ein ganz normales so als auch.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

05.03.2014 um 19:20
@Suchhund
Und was hat das eine mit dem anderen zu tun?


melden
Simowitsch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.03.2014 um 19:22
Spielt der Faschingssong "das rote Pferd" eigentlich auf das Pferd in Offenbarung an?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

05.03.2014 um 19:25
@Simowitsch
Mindestens. Eigentlich ist der Autor dieses Liedes einer der 12 Apostel o.o


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

05.03.2014 um 19:36
@Schleierbauer
Die Beispiele zeigen, daß sowohl das eine ,wie das andere richtig ist ,es kommt drauf an wo man steht,auf welcher Seite.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

06.03.2014 um 03:27
@Optimist
@Schleierbauer
könntest du einfach sagen, dass es einen Widerspruch gibt zwischen keine Zeichen und Zeichen ;) Das gibst du nicht zu, weil nicht sein darf, was nicht sein darf :D
Nein, einfach weil es für mich vom Logischen her keinen Widerspruch gibt (wie ich anhand der Gaunerzinken-Metapher dargestellt habe).
Aber wenn es für Dich ein Widerspruch ist, von mir aus, will Dir das nicht ausreden.
Frage mich nur, warum Du mir mit aller Macht einreden willst, dass es ein Widerspruch sein MUSS?
Wir können ganz sicher sein, dass sich die Bibel nicht wiederspricht, denn: "Die ganze Schrift ist von Gott inspiriert..." 2. Tim. 3:16

Wenn man den gesamten Kontext aus Matthäus K. 24 berücksichtigt, stellt man eindeutig fest, dass das gesamte Kapitel einen längeren Zeitraum beschreibt.
Außerdem haben die prophetischen Äusserungen eine zweifache Erfüllung, denn die Frage, die die Jünger Jesus stellten, war auch vielschichtig! (Matthäus K. 24:3 )
Zum einen beschreiben Jesu Worte das Ende des jüdischen Systems und der Tempelbauten im 1. Jahrhundert und zum anderen Jesu Kommen in Königsmacht!
Manche Voraussagen haben demnach in diesem Kapitel eine doppelte Erfüllung!
In Verbindung mit seinem Kommen in Königsmacht lässt Matthmäus K. 24 folgendes erkennen:

Zu Beginn des Kapitels behandelt Jesus Zeichen, die auf Erden zu sehen sind, die bestätigen, das Jesus im Himmel Königsmacht verliehen wurde.

Für diese Zeit sagte er für die Erde und für seine Nachfolger schwere Zeiten voraus.
Dramatische Weltereignisse und Verfolgung und das Predigen des Evangeliums bilden ein kombiniertes Zeichen.

Da wir auf Erden himmlische Dinge nicht wahrnehmen können ( wie z. B. Dinge die in Offenbarung K. 12 beschrieben werden ) waren Zeichen nötig, woran man dies erkennen kann.

Im Matthäus K 24:21 wird von einer großen Drangsal gesprochen.

In Matthäus K. 24: 29 wird von einer Zeit nach der Drangsal gesprochen und was dann geschieht.

Offensichtlich behandelt das gesamte Kapitel 24 von Matthäus unterschiedliche Zeitpunkte im gesamten Geschehen um die Königsmacht Jesu Christi und dem Gerichtstag, der dann am Ende jener beschrieben Zeitspanne erfolgen wird.

Das beweist auch die Tatsache, dass Jesus im Zusammenhang mit seinem Wiederkommen auf die Tage Noahs bezug nimmt. Das war auch eine lange Zeitspanne, denn der Bau der Arche dauerte einige Jahrzehnte.

Jesus beschreibt also im gesamten Kapitel 24 unterschiedliche Zeitpunkte seiner Königsmacht.

Die Ereignisse, die ab Vers 29 beschrieben werden sind eindeutig sichtbar und spielen sich gegen Ende der vorhergesagten Zeitperiode ab, von der Jesus redete.

Die biblische Aussage widerspricht sich keineswegs!
Je nachdem, auf welches Ereignis der beschriebenen Zeitspanne von Jesus Bezug genommen wird, ist etwas sichtbar oder unsichtbar und Bedarf eines Zeichens oder nicht!

Der Vergleich, das der Jesus kommt, wie ein Dieb in der Nacht, bezieht sich auf seinen Gerichtstag, der, was dessen genauen Zeitpunkt angeht, von keinem Menschen bestimmt werden kann und deswegen für jeden Menschen unerwartet und überraschend sein wird.
Deswegen werden alle Nachfolger Jesu zur Wachsamkeit aufgerufen!



Gruß, Tommy


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

06.03.2014 um 09:42
@Tommy57
Danke Dir.
Eine sehr gute Erklärung finde ich. :)


melden
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

06.03.2014 um 10:01
Ich glaube das die Bibel ein evolutions Buch ist. Es beschreibt einfach die Geburt der Menschen bis die biologische Evolution endet. :D


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

06.03.2014 um 10:32
@Tommy57
Du machst das gleiche wie optimist und suchhund: Du nimmst ein Axiom, belegst das reichlich oberflächlich mit einem Bibelzitat und zwingst dann alle, die mit dir diskutieren wollen, diesem Axiom zu folgen. Wer das nicht tut, dem bleibt nichts anderes übrig, dein Posting als Unfug abzutun und wer das tut, kann bereitwillig klatschen und sich freuen, dass wieder einmal seine Weltsicht bestätigt wurde.
Eine Diskussion ist das sicherlich nicht, sondern lediglich ein Aufeinanderprallenlassen von Meinungen und dazu habe ich wenig Lust und an der Tatsache, dass außer Evangelikalen hier niemand mehr im Thread herumirrt kannst du erkennen, dass es so auch anderen geht ;)

Aber ohne Widerspruch lässt sich ja irgendwie auch einfacher leben. Dann ist man nicht der Gefahr ausgesetzt, sich selbst zu hinterfragen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

06.03.2014 um 11:36
@Tommy57
Tommy57 schrieb:Wir können ganz sicher sein, dass sich die Bibel nicht wiederspricht, denn: "Die ganze Schrift ist von Gott inspiriert..." 2. Tim. 3:16
2.Timotheus 3.16
Denn alle Schrift, von Gott eingegeben, ist nütze zur Lehre, zur Zurechtweisung, zur Besserung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit,

Du gehst ein bischen von falschen Vorraussetzungen aus.

Als Paulus diesen Brief an Timotheus schrieb, gab es noch keine Bibel und auch noch kein neues Testament.
Das sich die Schrift nicht widerspricht ist eine Aussage aus dem alten Testament, die Paulus noch einmal seinem Mitknecht verdeutlicht.
Auch Jesus hat uns aus dem alten Testament gelehrt indem er in Gleichnissen Themen aus dem AT brachte. Nicht umsonst fordert er die Gläubigen an ihn auf, sich mit dem Gesetz zu befassen, Tag und Nacht.
Das bedeutet natürlich nicht, das sich Paulus widerspricht, aber seine Briefe hat er damit nicht gemeint. Man kann zwar auch aus dem NT etwas lernen (vor allem um ein besseres Verständnis aus Unverständlichem im AT zu bekommen), doch alles was im NT steht, findet man im AT. Deswegen sagt Jesus ja auch;
Matthäus 5.17
17 Ihr sollt nicht meinen, daß ich gekommen sei, um das Gesetz oder die Propheten aufzulösen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

06.03.2014 um 12:52
@HatwenigAhnung
HatwenigAhnung schrieb:doch alles was im NT steht, findet man im AT.
Da wäre ich mir aber nicht so sicher.
Im AT geht es z.B. um das Gesetz, im NT dagegen um Gnade und um den Glauben an Jesus. DIESEN Glauben gab es im AT noch nicht.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

06.03.2014 um 12:59
Hier noch einmal etwas, was uns klar macht, das Paulus mit Gottes Wort nicht seine Briefe meint.

Römer 3.5
5 Ist's aber so, dass unsre Ungerechtigkeit Gottes Gerechtigkeit ins Licht stellt, was sollen wir sagen? Ist Gott dann nicht ungerecht, wenn er zürnt? - Ich rede nach Menschenweise. -

Römer 6.19
19 Ich muss menschlich davon reden um der Schwachheit eures Fleisches willen:

1.Korinther 7.40
Seliger ist sie aber, wo sie also bleibt, nach meiner Meinung.

Galater 3.15
15 Brüder, ich rede nach Menschenweise; selbst eines Menschen Bund, der bestätigt ist, hebt niemand auf oder verordnet etwas hinzu.


Und hier ein Beispiel, das sicherlich Gottes Wort beinhaltet.

1. Korinther - 15.51-52
51 Siehe, ich sage euch ein Geheimnis: Wir werden nicht alle entschlafen, wir werden aber alle verwandelt werden; 52 und dasselbe plötzlich, in einem Augenblick, zur Zeit der letzten Posaune.
Die Siebente Posaune wird auch in der Offenbarung erwähnt, aber sie war zu diesem Zeitpunkt noch nicht aufgeschrieben (also Paulus kannte sie wohl noch nicht), deswegen denke ich, das hier eine Eingebung durch Gottes Wort kam.

Offenbarung 11.15 Die Siebente Posaune
15 Und der siebente Engel posaunte: und es wurden große Stimmen im Himmel, die sprachen: Es sind die Reiche der Welt unsers HERRN und seines Christus geworden, und er wird regieren von Ewigkeit zu Ewigkeit.


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

06.03.2014 um 13:06
@Optimist
Optimist schrieb:Im AT geht es z.B. um das Gesetz, im NT dagegen um Gnade und um den Glauben an Jesus. DIESEN Glauben gab es im AT noch nicht.
Also im AT gab es noch keinen Glauben an einen Messias? Im AT geht es um :
Liebe deinen Gott von ganzem Herzen und liebe deinen Nächsten wie dich selbst. Das ist das ganze Gesetz und die Propheten.
Im AT geht es um den Glauben an den Messias und um die Erlösung/Errettung. Im AT geht es genau um das, um das es auch im NT geht.


melden
245 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden