weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

12.03.2014 um 20:41
@saba_key
Und zwar? Aber ich sehe schon, selbst die einfachsten Fragen überfordern dich... Geh mal lieber in den UH, anstatt hier rumzutrollen.


melden
Anzeige
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

12.03.2014 um 20:41
@Schleierbauer

ja, bevor wir hier Einzeiler machen. Viel Spaß!


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

12.03.2014 um 20:46
@saba_key
saba_key schrieb:Wieviel Menschen schuf Gott?
einen mann und eine frau...
was du machst ist zusammen zählen...
1+1=2

aber das stimmt nur in der mathematik...

frau + mann = frau + mann
und nicht: frau + mann = fraumann:)


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

12.03.2014 um 21:02
@Koman

Ich bin nur inkognito undercover da, weil verbannt.
Freaks sind nix schlechtes:
Wikipedia: Freaks


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

12.03.2014 um 21:23
@Suchhund
Es steht im 1.Korinther 15:44:

"es wird gesät ein natürlicher Leib, und es wird auferweckt ein geistlicher Leib. Es gibt einen natürlichen Leib, und es gibt einen geistlichen Leib."

Es ist im Bezug zu der Auferstehung der Toten aber für mich geht nicht klar hervor ob denn unser Geist welcher in uns wohnt auch schon einen Leib hat, halte es für möglich weil der zweite Teil in diesem Vers etwas allgemein und gegenwärtig klingt, es geht aber im Kontext um den Auferstehungsleib. Ist denn unser Geist so wie er jetzt ist schon als ein geistiger Leib zu betrachten? Hmm..

@saba_key
Vielleicht hilft Dir ein wenig die Info weiter, das es in der Schöpfungserzählung im ersten Kapitel erst mehr allgemein im Überblick gesagt wird und ab den zweiten Kapitel es mehr ins Detail geht. Die ersten Menschen Adam und Eva waren nur 2 aber wieviele Kinder diese genau hatten ist nicht überliefert, dort steht dann nur "Sie bekamen Töchter und Söhne" und da Adam 900 Jahre alt wurde, hat er viel Zeit gehabt eine Menge Kinder zu zeugen :-)

Ich wünsche euch allen eine gesegnete Nacht. Unser Herr kommt!


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

12.03.2014 um 21:26
@BibleIsTruth

Danke.
Und ein Bonmot zum Abend:

Ein Herz und eine Seele.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

12.03.2014 um 23:17
saba_key schrieb:Ein Herz und eine Seele.
@saba_key, diese amüsante Serie findet man aber mitnichten in der Bibel, das ist mal sicher ;)


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

12.03.2014 um 23:22
@elfenpfad

In der Übersetzung von Adam 2014 aber auf jeden Fall :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

12.03.2014 um 23:31
@saba_key

Das wird die Bibel ungemein aufwerten, denn lachen ist gesund - und hält Leib inklusiv Herz - und Seele zusammen. Fröhlichkeit kommt nämlich eindeutig zu kurz in diesem Werk.

( ok, eigentlich heisst es ja, Essen hält Leib und Seele zusammen. Das könntest Du ja dann noch irgendwie miteinander kombinieren ;)


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

12.03.2014 um 23:37
@elfenpfad

Ich mache mir mal Gedanken

Blup


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

13.03.2014 um 00:33
@Koman

Deine Ausführungen klingen für mich teilweise mal wieder reichlich verworren:
Koman schrieb:jesu sagte:
lass die toten ihre toten begraben....
Was hat das mit dem Thema zutun?


Zu:1.petrus 3 18 im Geist lebendig gemacht

von „suchhund“ :
Entweder war sein Geist tot was ja damit zu erklären wäreText
Darauf Du:
Koman schrieb:ja, das ist nicht schlecht:)

ein geist der nicht weiß, das er geist ist...
wird wohl ein toter geist sein...
Glaubst das echt, dass der Geist Jesu gar nicht wusste, dass er Geist ist?
Und dass es ein toter Geist war?

Dann hier:
Koman schrieb:oder nochmal anders...
ein mensch der sich seines geistes nicht bewusst ist,
trägt ihn wie eine leiche mit sich...
Da mag zwar was dran sein, aber auf die Bibelstelle in 1. Petrus 3,18 wo es um den Geist Jesu ging, wird das wohl kaum zutreffen, oder?

Hier schreibst du ja selbst:
Koman schrieb:der körper vergeht...
der geist nicht...
Wenn also Geist nicht vergeht, wie kann er dann tot sein?

Dann zu der Aussage von „Optimist“:
Optimist schrieb:jesus zeigte sich den Jüngern nach seiner Auferstehung immer mal in einem anderen Körper.
Darauf sagst du:
Koman schrieb:für mich hört sich das eher so an,
als wären es menschen, die den geist in sich aufnehmen können...

und aus diesen heraus sprechen...

hier kannst du dann jemanden nicht an seinem aussehen er-kennen...
sondern an seinen worten:)

der geist wehrt ewig, nur der körper vergeht...
In diesen Falle wohl kaum, da war es die Erscheinung des Auferstandenen Jesus bei den dort versammelten Jüngern. Und später dasselbe noch mal mit dem ungläubigen Thomas dabei, der sah Jesus nicht nur und hörte ihn, er sollte sogar in seine Wundmahle hinein fassen, um sich davon zu überzeugen: Ja, er ist es wirklich!

Dann zu Dem was „Adam“ fragte:
saba_key schrieb:Wieviel Menschen schuf Gott?
Darauf Du:
Koman schrieb:einen mann und eine frau...
was du machst ist zusammen zählen...
1+1=2

aber das stimmt nur in der mathematik...

frau + mann = frau + mann
und nicht: frau + mann = fraumann:)
Hahaha, ja klar so wird´s gemeint sein, Gott schuf einen Fraumann :D

Naja, Spass mus auch sein, obwohl ich ja seit „Idu“ weiß, dass das der Lügengeist ist :D


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

13.03.2014 um 00:37
@Idu

Deine Bibelstellen in allen Ehren. Aber das wird wohl keinen einzigen von den Zeugen Jehovas überzeigen. Natürlich glauben die ZJ´ler auch an ein ewiges Gottesreich, nur in Bezug auf das Weiterleben einer Seele, direkt nach dem Tode, haben sie eine etwas sonderbare Auffassung. Sie glauben nämlich, dass der Mensch selbst eine Seele ist, also der leiblich-materielle Mensch sei eine Seele. Und wenn dieser leiblich-materielle Mensch stirbt, dann stirbt somit auch seine Seele und der ganze Mensch ist nicht mehr! Er existiert nur noch im Gedächtnis Gottes. Am jüngsten Tag würden dann alle Seelen wieder aus dem Gedächtnis Gottes heraus neu geschaffen um dann gerichtet zu werden. Die einen zum ewigen Leben, die anderen zum ewigen Tod. Was so viel heißt wie: Sie werden auf Ewig vernichtet und nicht mehr sein.

Was meinst du denn dazu? - Lehrt so etwas die Bibel?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

13.03.2014 um 03:48
@domitian
domitian schrieb:Deine Ausführungen klingen für mich teilweise mal wieder reichlich verworren:
na dann probieren wir deine probleme zu lösen...

jesu sagte:
lass die toten ihre toten begraben....
domitian schrieb:Was hat das mit dem Thema zutun?


Zu:1.petrus 3 18 im Geist lebendig gemacht
von „suchhund“ :
das hier eben " geistig tote" gemeint sind,
und suchhund das schon richtig sieht/versteht...

hier nochmal was er geschrieben hat:
Suchhund schrieb:Entweder war sein Geist tot was ja damit zu erklären wäre,dass er erst lebendig gemacht werden musste um ins Totenreich zu gehen,lebendig gemacht heißt auch nicht,dass er irgenwie einen neuen geistigen Körper erhielt.
Oder,es handelt sich nur um eine Redewendung wie, mein Geist sei mit euch, oder, Ruhe in Frieden.
er schreibt ja selbst, das es kein "neuer" geistiger körper ist...
es ist weiterhin der "gleiche geist"...

wenn jesu sagt, lass die toten ihre toten begraben...
dann wissen wir ja, das wir alle leben oder?

also kann er doch nur die "geistig toten" meinen...
domitian schrieb:Glaubst das echt, dass der Geist Jesu gar nicht wusste, dass er Geist ist?
Und dass es ein toter Geist war?
ich spreche hier nicht von jesu seinen geist...
sondern vom geist in der ganzheit/allgemeinheit...
domitian schrieb:Da mag zwar was dran sein, aber auf die Bibelstelle in 1. Petrus 3,18 wo es um den Geist Jesu ging, wird das wohl kaum zutreffen, oder?
ich war nicht dabei...
das kann ich auch nicht sagen...
domitian schrieb:Wenn also Geist nicht vergeht, wie kann er dann tot sein?
naja, da liegt ja eben der trugschluss...
deswegen soll man sich ja des geistes bewusst werden...
es ist alles eine sache der geistes-einstellung/haltung,
könnte man so sagen...
domitian schrieb:In diesen Falle wohl kaum, da war es die Erscheinung des Auferstandenen Jesus bei den dort versammelten Jüngern. Und später dasselbe noch mal mit dem ungläubigen Thomas dabei, der sah Jesus nicht nur und hörte ihn, er sollte sogar in seine Wundmahle hinein fassen, um sich davon zu überzeugen: Ja, er ist es wirklich!
ich sprach ja auch nicht von diesen einen mal..
sondern wie man sich diese aussage:
Optimist schrieb:jesus zeigte sich den Jüngern nach seiner Auferstehung immer mal in einem anderen Körper.
erklären könnte....

und das mit diesen worten:
Koman schrieb:für mich hört sich das eher so an,
als wären es menschen, die den geist in sich aufnehmen können...

und aus diesen heraus sprechen...

hier kannst du dann jemanden nicht an seinem aussehen er-kennen...
sondern an seinen worten:)

der geist wehrt ewig, nur der körper vergeht...
der mensch würde/könnte immer wieder ein anderer sein,
aber der "geist" bleibt der gleiche...
Dann zu Dem was „Adam“ fragte:

Adam schrieb:
Wieviel Menschen schuf Gott?

Darauf Du:

koman schrieb:
einen mann und eine frau...
was du machst ist zusammen zählen...
1+1=2

aber das stimmt nur in der mathematik...

frau + mann = frau + mann
und nicht: frau + mann = fraumann:)


Hahaha, ja klar so wird´s gemeint sein, Gott schuf einen Fraumann :D
hört sich zwar lustig an, aber ist das ergebnis seiner denkweise...
er wollte ja hier ja zeigen,das hinter der aussage von @Schleierbauer
Schleierbauer schrieb:Weil eigentlich für jeden ersichtlich ist, dass hier allgemein Menschen steht.
Man sagt doch auch "die Politik" wenn man alle Politiker meint oder etwa nicht?
Ich winde mich gar nicht.
Eins für alles ist eine häufig im Hebräischen vorkommende Konstruktion.
eine "zwei zuhören ist...
siehe hier:
saba_key schrieb:Deine Antwort ist zahlenmäßig exakt, nicht unbestimmt wie die von Schleierbauer:
2
das weist aber @Schleierbauer
von sich:
Schleierbauer schrieb:Nur steht da nichts von einer Zahl oder von "einer". Er schuf Menschen als Mann und Frau.
Das steht da.
und was meinte darauf Adam?
saba_key schrieb:Aber du bist intelligent genug zu verstehen, dass du zwei meinst?
also ist seine logik immer eins uns eins zusammen zu zählen...
da muss etwas neues rauskommen...
da kann nicht jede eins für sich allein oder selbst sein oder stehen...
die müssen dann für etwas anderes/neues stehen...
nämlich für eine zwei...:)


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

13.03.2014 um 11:36
Was so ein Satz,"lebendig gemacht im Geist"alles an geistigem Potential hier erzeugen kann ist schon bemerkenswert.
Überlegungen
Wenn der Mensch stirbt,fängt der Körper an zu zerfallen.Er löst sich auf in seine Moleküle oder Elemente wie die Chemie sagt.Er löst sich zwar auf,verschwindet aber als Substanz nicht.
Was bedeutet das nun auf den Geist im Körper.Irgendwie sagt mir der Satz oben, dass der Geist nachdem der Tod eintritt in eine Ruhephase wechselt der irgendwie nicht lebendig ist und um als( Person Jesu) agieren zu können lebendig gemacht werden muss.
Irgendwie passiert das aber mit jedem Menschen der stirbt,erinnert mich an den Reichen und Lazarus welche starben und sogleich weiter als Personen agierten.
Ich frage mich nur was obiger Satz bedeutet auf den Sterbevorgang als solcher.Wird dabei der Geist des Menschen kurzzeitig "ausgeschaltet", wie etwa bei einer Bewusstlosigkeit,einer Betäubung oder Koma,um dann wieder "eingeschaltet zu werden.
Oder handelt es sich nur um eine falsche Übersetzung/Übertragung des Satz.

@BibleIsTruth

Möglich wäre eine Dreiteilung des Menschen, reiner Geist, Geistkörper, in dem der reine Geist ruht und darüber ein materieller Körper den wir beobachten können,also mit den Sinnen wahrnehmen.
Geistkörper und Materiekörper wäre dann die sogenannte Seele.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

13.03.2014 um 12:15
@Suchhund
Suchhund schrieb:Möglich wäre eine Dreiteilung des Menschen, reiner Geist, Geistkörper, in dem der reine Geist ruht und darüber ein materieller Körper den wir beobachten können,also mit den Sinnen wahrnehmen.
Geistkörper und Materiekörper wäre dann die sogenannte Seele.
Sehe ich auch so.
Aber weshalb sollte die Seele AUCH im Materiekörper stecken?

Adam bekam Ruach (Geist Gottes/ Odem) eingeblasen.
Vorher war er ein lebloser Klumpen Erde (chemische Elemente...). Also nehme ich an, dass die Seele nur im Geistkörper stecken kann. :)


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

13.03.2014 um 13:01
@Optimist
Aber weshalb sollte die Seele auch im Materiekörper stecken?
Weil der materielle Körper das Input-sinnliche Erleben in sich hat und bereit stellt.

@alle

Ok, da komme ich mal mit der Kabbala, in welcher etwaige Seelenteile differenziert sind, so wie sie teilweise auch in der Bibel beschrieben sind.

kabbalabuchseelebild

Das da oben ist der @snafu-Baum.

http://hermetik.ch/ath-ha-nour/site/kabbalabuchseele.htm

Die Kabbala unterteilt die Seele in drei Teile, von oben nach unten Neschamah, Ruach und Nefesch, wobei letztere vom materiellen Körper nicht trennbar ist.

In eigenen Worten:

Wir sehen vertikal verschiedene Bezeichnungen für Teile der Seele oder des Selbst. Unten angefangen mit dem Körper, hebräisch Guf. Er ist die Physik, Biologie und das ganze äußere sinnliche Erleben, der „Input“. Dieser Teil ist allem Seienden gemeinsam.

Dieser Teil des Seins ist mit dem Reich des inneren Erlebens der logischen und kreativen Gedanken und Gefühle verbunden über den Seelenteil, den man Nefesch nennt. Nefesch ist das, was uns mit allem lebendigen gemeinsam ist, z.b. der Antrieb überhaupt irgendetwas sein oder tun zu wollen.

Der Guf, die Nefesch und die Gedanken und Gefühle bilden zusammen die Persönlichkeit, samt ihren individuellen Programmen. Das ist die einzigartige Seele, die einen bestimmten Menschen aus macht. Dieser persönliche Anteil stirbt (leider) und wird geboren.

Über der Nefesch steht der Ruach (in der Mitte des Bildes), den man deutsch Geist nennt. Es ist jedoch der menschliche Geist. Dieser ist aber ewig und allen Menschen gemeinsam. Es ist der Geist der Erlösung, weil er als Sphäre der 'höheren' Wünsche das bewussten Lösen und Binden, man kann auch sagen das gottgesteuerte Werden und Vergehen der 'tiefer' liegenden Strukturen ermöglicht. Ein anderer Name für den Ruach ist Wahrheit, mitten unter allen Menschen. Und um den Ruach ein bisschen zu entmystifizieren sei gesagt, dass er auch unser authentisches, unbeflecktes Ich ist.

Der höchste Teil der Seele ist die Neschamah, das Prinzip von Ursache und Wirkung überhaupt: der erste Beweger und die letzte Konsequenz.

Die Neschamah wird jedoch zum Verstehen wieder in drei Teile unterteilt: Gott, sein Wille und seine Kraft, wobei diese im Unterschied zu den Wünschen und Vorstellungen der Nefesch-Zentrierten Persönlichkeit stehen.

Die Neschamah ist allein Gott gemeinsam.

Ok. Nun die Frage, wozu gibt es das alles: Der Sinn besteht darin, dass die Persönlichkeit durch die Mitte in den Himmel kommt. Wie das geht, das überlasse ich erstmal @snafu zum erklären, b.z.w., das wisst ihr ja schon, jeder auf seine Weise. :)


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

13.03.2014 um 13:03
@Optimist
Optimist schrieb:Also nehme ich an, dass die Seele nur im Geistkörper stecken kann. :)
Wenn ich mir den Vers in Genesis betrachte,als Gott den geist in den Menschen Adam einströmen lies,war der Mensch schon ein Wesen,allerdings kein lebendes Wesen,denn das wurde es erst mit dem Geist.Meiner Meinung nach war deshalb der Materielle Körper mit dem Geistkörper schon verbunden , aber noch ohne Geist, oder mit anderen Worten wie in Petrus steht, "lebend gemacht" im Geist(körper).
Also die Seele ist der Geistkörper und der Materiekörper (wobei der Geistkörper auch aus Materie besteht, allerdings wesentlich feiner) zusammen. Beim Tod trennt sich der Geistkörper vom Materiekörper,wobei der Geistkörper unmittelbar danach wieder durch den Geist lebendg gemacht wird durch Gott .
Also beim Tod trennt sich Geist, Geistkörper und Materiekörper und unmittelbar danach vereint Gott wieder Geist und Geistkörper,damit ist die Persönlichkeit wiederhergestellt.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

13.03.2014 um 13:28
@Suchhund
Suchhund schrieb:als Gott den geist in den Menschen Adam einströmen lies,war der Mensch schon ein Wesen,allerdings kein lebendes Wesen
Nein, der Ruach Geist hat den Menschen bewusst gemacht.
Suchhund schrieb:die Seele ist der Geistkörper und der Materiekörper
Das was Du da lebendige Seele nennst ist die Nefesch: der Körper und das sinnliche, teils auch individuelle Sein (Dein Geistkörper) sind nicht trennbar.
Suchhund schrieb:Beim Tod trennt sich der Geistkörper vom Materiekörper,wobei der Geistkörper unmittelbar danach wieder durch den Geist lebendg gemacht wird durch Gott .
Das macht Gott nicht automatisch. Nefesch und Guf, siehe meinen obigen Beitrag vergehen. Was bleibt, ist wieder der Ruach, das was Gott Adam (dem Menschen) eingenblasen hat.
Suchhund schrieb:Also beim Tod trennt sich Geist, Geistkörper und Materiekörper und unmittelbar danach vereint Gott wieder Geist und Geistkörper,damit ist die Persönlichkeit wiederhergestellt.
Das funktioniert nur wenn Du an Jesus glaubst. In dem was @snafu immer wieder thematisiert ist das die mystische Vereinigung.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

13.03.2014 um 13:40
@AnGSt
AnGSt schrieb:Nein, der Ruach Geist hat den Menschen bewusst gemacht.
Wohl mein Satz falsch verstanden ?
Der Geist macht den Menschen bewusst,meine ich auch und zwar in dem Moment wo er in den Geist-Materiekörper eintritt,der ja schon da war,bzw den Gott schon vorbereitet hatte.
Das was Du da Seele nennst ist die Nefesch: der Körper und das sinnliche, teils auch individuelle Sein (Dein Geistkörper) sind nicht trennbar.
Das individuelle Sein ist der Geist, nicht der Geistkörper , zumindest nicht nach biblischer Sicht.
AnGSt schrieb:Das macht Gott nicht automatisch.
In wie weit das automatisch geht weis ich nicht, zumindest ging es so bei Jesus , dem Reichen und Lazarus um nur Beispiele zu nennen
AnGSt schrieb:Das funktioniert nur wenn Du an Jesus glaubst. In dem was @snafu immer wieder thematisiert ist das die mystische Vereinigung.
Denke das passiert bei jedem Menschen , wie man das auch nennen mag, vorübergehend vereinigt waren sie schon zu Lebzeiten allerdings nicht für immer,dies passiert erst bei der Wiedervereinigung von Geist-Geistkörper und Materiekörper, was die Bibel mit Auferstehung meint, oder Wiedererstehen.
Im Sinne von anastasi , wieder heil machen,Anastasis, Auferstehen.


melden
Anzeige
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

13.03.2014 um 13:57
Suchhund schrieb:Wohl mein Satz falsch verstanden ?
Kann sein.
Suchhund schrieb:in den Geist-Materiekörper eintritt,der ja schon da war,bzw den Gott schon vorbereitet hatte.
Der auch schon lebendig war, wollte ich sagen.
Suchhund schrieb:Das individuelle Sein ist der Geist, nicht der Geistkörper , zumindest nicht nach biblischer Sicht.
Adam war schon ein Individuum bevor er den Ruach eingeblasen bekam.
Suchhund schrieb:In wie weit das automatisch geht weis ich nicht, zumindest ging es so bei Jesus , dem Reichen und Lazarus um nur Beispiele zu nennen
Das war eine bewusste Handlung.
Suchhund schrieb:Denke das passiert bei jedem Menschen , wie man das auch nennen mag,
Mit dieser Idee überrascht Du mich.
Suchhund schrieb:vorübergehend vereinigt waren sie schon zu Lebzeiten
Tja, aber nicht mit Gott, nicht nach dem Sündenfall.
passiert erst bei der Wiedervereinigung von Geist-Geistkörper und Materiekörper, was die Bibel mit Auferstehung meint, oder Wiedererstehen.
Im Sinne von anastasi , wieder heil machen,Ansstasis, Auferstehen.
Da bin ich überfragt. Ob es ein körperliches Auferstehen ist, das geht für mich aus der Bibel bisher nicht hervor. Die Körper von Jesus und Lazarus sind nicht verwest, waren noch belebbar. Also gehe ich davon aus, dass nur der himmlische Körper wieder her gestellt wird.

:ask:


melden
299 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden