weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

07.05.2015 um 21:42
pere_ubu schrieb: du solltest lang genug hier sein ,um zu wissen ,dass sowohl jahwe alsauch jehova nur 2 verschiedene formen der aussprache sind ,sich aber auf ein und denselben beziehen , und da hat dreineinigkeit überhaupt nichts mit zu tun.
wir reden aneinander vorbei. Die Lehre der Bibel, ist NICHT die Lehre der Z.J. Es geht hier darum, was WIRKLICH in der BIBEL steht und gelehrt wird und nicht in der verfälschten NWÜ, wo vieles falsch erklärt wird. JEDER Mensch sollte MIT der Dreieinigkeit leben, denn NUR DANN kann der Plan des Demiurgen gelingen. Im Grunde ist es das, was hier auf Allmy Userin "Snafu" schreibt. Sie versucht es esoterisch zu erklären und ich kosmisch.
pere_ubu schrieb: iss klar.
der katzen-quäler-kasper darf bei dir natürlich nicht fehlen.
ich weiß zwar nicht, wer dir das erzählt/gelesen hat, aber Thelema bedeutet nicht anderes als VERBINDUNG, die Verbindung zum Lichtträger UND YHWH.
Optimist schrieb: Hatte ich doch selbst geschrieben (immer wieder stelle ich leider fest, dass Du nicht richtig liest).
ja leider, finde ich mittleweile traurig. Mit der Erkenntnis (Licht) will er nicht wirklich was zu tun haben.
Optimist schrieb: Verstehst jetzt mal was ich meine?
...dabei ist das so einfach zu verstehen.


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

07.05.2015 um 21:48
@Namah

auweia.
Namah schrieb:. Es geht hier darum, was WIRKLICH in der BIBEL steht und gelehrt wird und nicht in der verfälschten NWÜ, wo vieles falsch erklärt wird.
die bibel mag ja selbsterklärend sein ,aber die NWÜ liefert zum ersten keine erklärungen mit , zum anderen gibt es auch keine verfälschungen.

die durfte ich bisher in anderen übersetzungen bemerken ,die vor ungenauigkeiten und fahrlässigen übersetzungen teilweise nur so strotzen.
Namah schrieb:. JEDER Mensch sollte MIT der Dreieinigkeit leben, denn NUR DANN kann der Plan des Demiurgen gelingen.
warum?
der satz ist eine ...behauptung ohne sinn und verstand , ohne hand und fuss.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

07.05.2015 um 23:52
@Optimist
Optimist schrieb:Es geht darum, dass die Erde geistig gesehen erneuert wird. Sie existiert dann nicht mehr in DER Form wie jetzt.
Warum geistig? Ich denke das die Erde, nicht der Planet Erde, neu gemacht wird. So wie es in Jesaja 65, 17 und in der Offenbarung beschrieben wird.
Man wird der alten Erde, so wie wir sie kennen, nicht mehr gedenken oder die alte rde zu Herzen nehmen. Natürlich werden die Auserwählten weiterhin auf dem Planeten Erden wohnen . Sie wird immer bewohnbar ,von den Außerwählten, bleiben.
Was soll man dann noch mit dieser Erde wo sie eh schon ziemlich kaputt ist.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

08.05.2015 um 01:38
Namah schrieb:ich weiß zwar nicht, wer dir das erzählt/gelesen hat, aber Thelema bedeutet nicht anderes als VERBINDUNG, die Verbindung zum Lichtträger UND YHWH.
Thelema heisst : Wille.
Ich denke, dieses Zitat ist nicht von Crowley. @Namah




@Optimist schrieb:

Es geht darum, dass die Erde geistig gesehen erneuert wird. Sie existiert dann nicht mehr in DER Form wie jetzt.


@etta schrieb:
Warum geistig? Ich denke das die Erde, nicht der Planet Erde, neu gemacht wird. So wie es in Jesaja 65, 17 und in der Offenbarung beschrieben wird.
Man wird der alten Erde, so wie wir sie kennen, nicht mehr gedenken oder die alte rde zu Herzen nehmen. Natürlich werden die Auserwählten weiterhin auf dem Planeten Erden wohnen . Sie wird immer bewohnbar ,von den Außerwählten, bleiben.
Was soll man dann noch mit dieser Erde wo sie eh schon ziemlich kaputt ist.
Ja geistig. hab ich auch so gesehen. @Optimist . Die "neue Erde" ist keine tatsächliche neue Erde, kein neuer Planet, es bedeutet eine vollkommen NEUE Sichtweise von der Welt. Es ist die gleiche, aber man betrachtet alles, was wahrnehmbar ist, mit "anderen Augen". oder mit "neuen Augen". Auch sich selbst erkennt man anderes , als man sich zuvor gekannt hat.

Das ist gemeint mit "neuer Erde", in anderen Worten, Erkenntnis.

Um es zu begreifen, muss man das Äussere (das wir wahrnehmen) nach innen wenden und das was Innen ist, in uns, nach Aussen. Die Welt, wie wir sie wahrnehmen, ist dann nicht aussen, sondern innen. In uns selbst, und unsere Gedanken, Emotionen und Ängste und Hoffnungen liegen frei und blank im Aussen.

DAS ist die Welt. Das Zentrum ist der das liest. ;)

Daraus erfolgt die Erkenntnis, die Welt ist eine Erscheinung aus uns selbst, und mit dem Ende des Körpers und des 'Ich's' löst sich buchstäblich diese Erscheinung auf, ---> " der Himmel rollte sich auf...." (Offenb.)

Diese Welt ist für die Lebenden, um ihre Toten darin zu vergraben.
Die E.R.D.E. ist die Überreste von allen milliarden Milliarden Wesen, die jemals gelebt haben und genau dieselbe Luft geatmet haben.... immer für die Lebenden, der Boden unter den Füßen - der Himmel über dem Kopf.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

08.05.2015 um 02:42
@snafu
Ja geistig. hab ich auch so gesehen. @Optimist . Die "neue Erde" ist keine tatsächliche neue Erde, kein neuer Planet, es bedeutet eine vollkommen NEUE Sichtweise von der Welt. Es ist die gleiche, aber man betrachtet alles, was wahrnehmbar ist, mit "anderen Augen". oder mit "neuen Augen". Auch sich selbst erkennt man anderes , als man sich zuvor gekannt hat.
meine liebe @snafu
sterben und auferstehen...
der erste Tod ist dieser, wenn du von einen Weltbild/Weltreich in ein anderes übertrittst...
wenn dein gewähltes reich aber nicht wahrhaftiger ist, als dein altes, drehst du dich im kreis...

der richtige weg(für die, die dem geist folgen) ist der weg ins geistige reich...
hier gibt es keinen Tod mehr...
ab hier "führt der weg" des lichtes...

du hast es vollkommen erfasst, was es bedeutet, wenn eine Welt unter geht...
denken wir alleine an das Weltbild, das im 2. Weltkrieg herrschte...
von wie vielen Menschen ist wohl die Welt untergegangen oder neu aufgegangen,
am letzten Tag des Krieges...
das trifft auf jeden Krieg zu...
snafu schrieb:Diese Welt ist für die Lebenden, um ihre Toten darin zu vergraben.
Die E.R.D.E. ist die Überreste von allen milliarden Milliarden Wesen, die jemals gelebt haben und genau dieselbe Luft geatmet haben.... immer für die Lebenden, der Boden unter den Füßen - der Himmel über dem Kopf.
das stimmt aber nicht...
das bild ist verwirrt und deswegen sieht es so aus/wirkt es so...
nur die Toten begraben ihre Toten...
jemand der aus dem licht kommt, stirbt nicht, der geht wieder ins licht...
im leben gibt es keinen Tod...

nur wer im Dualismus sieht, sieht Leben und Tod...
er kann die (geistig) lebenden sehen, die toten und kann sich entscheiden...
ewiges licht, ewiger Schatten oder der kleine schmale grad dazwischen...
oder er hat keinen plan...


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

08.05.2015 um 06:27
Namah schrieb:. JEDER Mensch sollte MIT der Dreieinigkeit leben, denn NUR DANN kann der Plan des Demiurgen gelingen.
das musst du mir erklären ....... warum sollte man sich WILLENTLICH den plan eines DEMIURGEN fügen ?


melden
DschenLi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

08.05.2015 um 06:35
Moin @-Therion-
- ich bin der meinung, dass ein vergeben nicht notwendig ist, dass es nichts zu vergeben gibt wenn man wirklich die zusammenhänge erkannt, verstanden und gelernt hat gewisse dinge die nicht in unserer macht liegen zu verändern (wie die vergangenheit, kindheit oder die persönlichkeit der menschen) einfach so zu AKZEPTIEREN (frei von jeder emotion) wie sie sind.
In deinem Satz ist ein Erkenntnisprozess enthalten,dem man seine Zeit nicht entziehen sollte..
Bis man die Zusammenhänge erkennt (im konkreten Fall, denn die Gesamtzusammenhänge sind kaum zu erkennen wegen der großen Dimension) ,ist man ja noch geneigt,die Schuld einem anderen zu geben,und dann ist Vergebung wichtig,vor allem für einen selbst,um zu innerem Frieden zu gelangen.

Wenn es nicht wichtig wäre,warum sollte es dann das Wort überhaupt geben und warum sollte Jesus so etwas sagen,wenn es keinen Sinn machen würde..

Es geht auch nicht nur um Eltern und Kinder,sondern es gibt auch noch das,dass Wesen absichtlich anderen schaden,um einen Vorteil daraus zu schlagen.
Viele brauchen noch Vergebung ihrer Opfer,denn nur dadaurch wird der Kreislauf durchbrochen des Schlag-zurück-Spiels,das nur neue Gewalt entfacht.


melden
DschenLi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

08.05.2015 um 06:39
@Koman


"Der kleine schmale Grad dazwischen" hört sich doch recht attraktiv an.. :D


Ohne Plan ist man wie ein Blatt im Wind,außer man überläßt sich einem höheren Plan.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

08.05.2015 um 06:46
Koman schrieb:Die "neue Erde" ist keine tatsächliche neue Erde, kein neuer Planet, es bedeutet eine vollkommen NEUE Sichtweise von der Welt. Es ist die gleiche, aber man betrachtet alles, was wahrnehmbar ist, mit "anderen Augen". oder mit "neuen Augen". Auch sich selbst erkennt man anderes , als man sich zuvor gekannt hat.
so ist es mir ergangen als ich erkannte, dass nicht die anderen schuld sind warum ich durchwegs negatives erlebte sondern das ich selbst, durch meine falsche sichtweise und negativen einstellung die ursache war warum es zu einer negativen resonanz kam.

----> diese schmerzliche erkenntnis und meine nachfolgende arbeit zur verändernung war wirklich "wie neu geboren zu werden - eine neue erde zu erleben - alles mit anderen augen zu betrachten " denn es veränderte sich dadurch mein ganzes leben zum positiven.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

08.05.2015 um 06:54
Wenn es nicht wichtig wäre,warum sollte es dann das Wort überhaupt geben und warum sollte Jesus so etwas sagen,wenn es keinen Sinn machen würde..
Viele brauchen noch Vergebung ihrer Opfer,denn nur dadaurch wird der Kreislauf durchbrochen des Schlag-zurück-Spiels,das nur neue Gewalt entfacht.
wie sagte jesus auch ...... Wenn dich einer auf die linke Wange schlägt, dann halt ihm auch die andere hin“ (Matthäus 5,39).

ich habe mir das zu herzen genommen ..... ich bin eher ein typ mensch der vernunft und nicht egogesteuert ist und daher ist für mich vergebung etwas dass ich weder von anderen erwarte noch mich so emotional hinreissen lasse dass ich anderen vergeben müsste.


melden
DschenLi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

08.05.2015 um 06:55
@snafu

Ja, und es passt auch: "Wenn du nicht deine Mutter und deinen Vater hasst und dein Haus und alle Menschen darin verlässt, dann kannst du mir nicht nachfolgen....". sagte Jesus.

Das bedeutet: sich davon abtrennen indem man sich BEWUSST wird. Da ist nicht der destruktive Hass gemeint, sondern der Hass im spirituellen Sinn, um sich abzugrenzen. Da man, um sein eigenes inneres Licht zu finden, ALL-ein sein muss, frei von jeglicher Be-einflussung.
Ich hab nochmal online nach dem Zitat gesucht,weil ich mir nicht vorstellen kann,dass oben besagtes Wort überhaupt in Jesus Wortschatz (und Denken) vorkommt..

Es lässt sich nicht reinzitieren, sorry.. ich suche nochmal

Das ganze wäre auch einfacher,wenn du die Bibelstelle angeben könntest..


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

08.05.2015 um 09:44
@pere_ubu

nicht böse gemeint, aber die Aussage finde ich immer wieder gut. Welche der alten Sprachen sprichst du denn? Woher hast du denn die Originalskripte der Evangelien? Wie schließt du aus das bei den Unterlagen, die gefunden wurden, keine Übersetzungsfehler enthalten sind?

Ahja, und Lukas 15:26 ist das.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

08.05.2015 um 09:45
@DschenLi

Lukas 15:26


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

08.05.2015 um 12:41
Es ist Lukas 14,26:

Lk 14,26

"Wenn jemand zu mir kommt und hasst nicht seinen Vater und die Mutter und die Frau und die Kinder und die Brüder und die Schwestern, dazu aber auch sein eigenes Leben, so kann er nicht mein Jünger sein"

Lukas 15,26 ist aus der Geschichte vom verlorenen Sohn, das ist wieder was anderes.

Allerdings finde ich diese Aussage von Jesus schon sehr sehr merkwürdig. Weil sie dem was Jesus als die zwei wichtigsten Gebote bezeichnet, nämlich der Gottes,- Nächsten,- und Selbstliebe völlig zuwider laufen!

Es gibt eine ähnliche Stelle, die sinngemäß lautet: Wer sagt, Herr, ich liebe Dich, zürnt aber seinem Bruder, wie kann er mich dann lieben?

Somit verstößt man wenn man seinen Nächsten nicht liebt, ja auch gegen die Gottesliebe. Und im weiteren naturgemäß auch gegen die Nächstenliebe wie auch gegen die Selbstliebe. Denn man soll seinen Nächsten ja lieben, wie sich selbst.

Und dann heißt es eben in Lukas 14,26 man soll seinen Vater und seine Mutter und seine Frau und seine Kinder, seine Brüder und Schwestern und sein eigenes Leben hassen???

Das will selbst mir nicht in den Kopf!


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

08.05.2015 um 13:05
Nicolaus schrieb: Es ist Lukas 14,26
haha geil, extra verbessert, falsch verbessert... Danke.

PERSÖNLICH denke ich das folgende:



"Wenn jemand zu mir kommt und hasst nicht seinen Vater und die Mutter und die Frau und die Kinder und die Brüder und die Schwestern, dazu aber auch sein eigenes Leben, so kann er nicht mein Jünger sein"



Ersetze "Hass" durch "Gleichgültigkeit", vllt. ist es dann einfacher. Wie man auch immer die Lehren Jesu en Detail auslegen möchte, dass Leben hier ist nicht das, auf das wir hinarbeiten sollten. Es geht um das, was danach kommt. Also, alles was du hier kennst, einschließlich deine eigene Existenz ist unwichtig, du solltest dich nicht daran klammern.



Es gibt eine ähnliche Stelle, die sinngemäß lautet: Wer sagt, Herr, ich liebe Dich, zürnt aber seinem Bruder, wie kann er mich dann lieben?



Das zielt eher in Richtung "universeller Liebe", welche von Jesus gepredigt wurde. Diese Liebe zu Gott lauthals zu deklarieren, Liebe zu den Mitmenschen im täglichen Leben aber nicht zu leben ist sinnlos.

Nur mein Löffelchen Senf :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

08.05.2015 um 13:05
Nicolaus schrieb: Es ist Lukas 14,26
haha geil, extra verbessert, falsch verbessert... Danke.

PERSÖNLICH denke ich das folgende:



"Wenn jemand zu mir kommt und hasst nicht seinen Vater und die Mutter und die Frau und die Kinder und die Brüder und die Schwestern, dazu aber auch sein eigenes Leben, so kann er nicht mein Jünger sein"



Ersetze "Hass" durch "Gleichgültigkeit", vllt. ist es dann einfacher. Wie man auch immer die Lehren Jesu en Detail auslegen möchte, dass Leben hier ist nicht das, auf das wir hinarbeiten sollten. Es geht um das, was danach kommt. Also, alles was du hier kennst, einschließlich deine eigene Existenz ist unwichtig, du solltest dich nicht daran klammern.



Es gibt eine ähnliche Stelle, die sinngemäß lautet: Wer sagt, Herr, ich liebe Dich, zürnt aber seinem Bruder, wie kann er mich dann lieben?



Das zielt eher in Richtung "universeller Liebe", welche von Jesus gepredigt wurde. Diese Liebe zu Gott lauthals zu deklarieren, Liebe zu den Mitmenschen im täglichen Leben aber nicht zu leben ist sinnlos.

Nur mein Löffelchen Senf :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

08.05.2015 um 13:05
Nicolaus schrieb: Es ist Lukas 14,26
haha geil, extra verbessert, falsch verbessert... Danke.

PERSÖNLICH denke ich das folgende:



"Wenn jemand zu mir kommt und hasst nicht seinen Vater und die Mutter und die Frau und die Kinder und die Brüder und die Schwestern, dazu aber auch sein eigenes Leben, so kann er nicht mein Jünger sein"



Ersetze "Hass" durch "Gleichgültigkeit", vllt. ist es dann einfacher. Wie man auch immer die Lehren Jesu en Detail auslegen möchte, dass Leben hier ist nicht das, auf das wir hinarbeiten sollten. Es geht um das, was danach kommt. Also, alles was du hier kennst, einschließlich deine eigene Existenz ist unwichtig, du solltest dich nicht daran klammern.



Es gibt eine ähnliche Stelle, die sinngemäß lautet: Wer sagt, Herr, ich liebe Dich, zürnt aber seinem Bruder, wie kann er mich dann lieben?



Das zielt eher in Richtung "universeller Liebe", welche von Jesus gepredigt wurde. Diese Liebe zu Gott lauthals zu deklarieren, Liebe zu den Mitmenschen im täglichen Leben aber nicht zu leben ist sinnlos.

Nur mein Löffelchen Senf :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

08.05.2015 um 13:06
Nicolaus schrieb: Es ist Lukas 14,26
haha geil, extra verbessert, falsch verbessert... Danke.

PERSÖNLICH denke ich das folgende:



"Wenn jemand zu mir kommt und hasst nicht seinen Vater und die Mutter und die Frau und die Kinder und die Brüder und die Schwestern, dazu aber auch sein eigenes Leben, so kann er nicht mein Jünger sein"



Ersetze "Hass" durch "Gleichgültigkeit", vllt. ist es dann einfacher. Wie man auch immer die Lehren Jesu en Detail auslegen möchte, dass Leben hier ist nicht das, auf das wir hinarbeiten sollten. Es geht um das, was danach kommt. Also, alles was du hier kennst, einschließlich deine eigene Existenz ist unwichtig, du solltest dich nicht daran klammern.



Es gibt eine ähnliche Stelle, die sinngemäß lautet: Wer sagt, Herr, ich liebe Dich, zürnt aber seinem Bruder, wie kann er mich dann lieben?



Das zielt eher in Richtung "universeller Liebe", welche von Jesus gepredigt wurde. Diese Liebe zu Gott lauthals zu deklarieren, Liebe zu den Mitmenschen im täglichen Leben aber nicht zu leben ist sinnlos.

Nur mein Löffelchen Senf :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

08.05.2015 um 13:07
sorry für den dreifachpost, meine APP hatte eben einen Hänger.


melden
Anzeige
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

08.05.2015 um 13:08
@macfo

Ähm, das sind jetzt schon vier Löffelchen Senf, meinst das reicht mal? :)


melden
397 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der imaginäre Gott61 Beiträge
Anzeigen ausblenden