Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

22.996 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bibel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was steht wirklich in der Bibel?

14.07.2019 um 12:10
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Was also tun die Geistlichen, um zu dienen? @perttivalkonen Zähl doch einfach mal auf.
Jetzt soll ich also auch noch Deinen Job machen. Nee Du, so nicht.


1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.07.2019 um 13:21
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Darin habe ich Dir widersprochen und Dich aufgefordert, das zu unterfüttern, zu belegen, aufzuzeigen.
Ich habe keine Ahnung was Du von mir willst.
Zitiere doch einfach mal meine Behauptung.


1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.07.2019 um 15:04
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Würden sich die Einrichtungen wirtschaftlich nicht rechnen
Zitat von KybelaKybela schrieb:ist oft nicht der Fall (wird dann von öffentlicher Hand unterstützt).
Wäre diese Unterstützung nicht? @Kybela
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Würden sich die Einrichtungen wirtschaftlich nicht rechnen, was meinst du @Kybela wäre da dann was?
Zitat von KybelaKybela schrieb:ich glaub, darum geht es dir?
Mir geht es darum, dass die "Diener der Diener" nicht wirklich Diener sondern eher sowas wie "Bestimmer" sind.



Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Jetzt soll ich also auch noch Deinen Job machen. Nee Du, so nicht.
Deine Behauptung war doch @perttivalkonen
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Ne Menge. Was Du aber offensichtlich nicht weißt.
... auf meine Frage:
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Was tun denn die Bischöfe, Priester oder Pfarrer etc. in ihren Kirchen, Krankenhäusern und sonstigen Einrichtungen - doch auch nur ... ?
Also erzähl uns doch einfach, was die Geistlichen tun, wenn sie dienen @perttivalkonen
Ansonsten kann man weiterhin diesen Sachverhalt annehmen:
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Was tun denn die Bischöfe, Priester oder Pfarrer etc. in ihren Kirchen, Krankenhäusern und sonstigen Einrichtungen - doch auch nur ... ? Den eigentlichen Dienst aber verrichten die Schwestern, Pfleger, Ärzte, Pädagogen und sonstige Angestellte. Die Geistlichen aber haben doch nur die Führungsrolle angenommen und stellen sich somit über die Diener.



2x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.07.2019 um 15:24
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Mir geht es darum, dass die "Diener der Diener" nicht wirklich Diener sondern eher sowas wie "Bestimmer" sind.
also den Glauben ihrer Schäfchen bestimmen?
welche Kirche/Gemeinde macht das nicht?

welches Jahr ist für dich der Beginn der RKK?

sind Priester biblisch?


1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.07.2019 um 16:25
Viele Fragen hast du :) @Kybela Dann werde ich mal versuchen, sie zu beantworten ;)
Zitat von KybelaKybela schrieb:also den Glauben ihrer Schäfchen bestimmen?
welche Kirche/Gemeinde macht das nicht?
Sie bestimmen nicht den Glauben der Schäfchen, sondern sie wollen sie dumm halten
- hat das für mich den Anschein.
Welcher Pfarrer oder welche Pfarrerin in den Kirchen ermutigt denn die Schäfchen, selbst in der Bibel zu lesen?
Ich hab das noch nicht erlebt :( Stattdessen wird ihre Interpretation bspw. im Katechismus ganz hoch gehalten.
Zitat von KybelaKybela schrieb:welches Jahr ist für dich der Beginn der RKK?
Hmm... :ask: Ist schwierig zu beantworten, weil ich jetzt grad nicht weiß, aus welchem Blickwinkel du es grad betrachten möchtest. 538 n. Chr. wurde der Röm. Bischof Vigilius nach der Vertreibung der Ostgoten zum ersten Oberhaupt der christlichen Kirchen ernannt. Jedoch ließ sich der Frankenkönig Clodwig I. taufen und führte nach seinem Sieg gegen die Westgoten 508 n. Chr. das Christentum ein. Seit 325 n. Chr. (Erstes Konzil von Nicäa) war ja auch bereits durch Kaiser Konstantin die christliche Kirche als Staatskirche eingeführt. Also ich würde die Geburtsstunde der RKK auf 325 n. Chr. legen.
Zitat von KybelaKybela schrieb:sind Priester biblisch?
Priester an sich sind sicherlich biblisch. Aber was sie tun, unterscheidet sich dann wohl doch von der biblischen Vorsehung für Priester - wie es ja auch im AT bereits der Fall war:
11,39 Der Herr aber sprach zu ihm: Nun, ihr Pharisäer, ihr reinigt das Äußere des Bechers und der Schüssel, euer Inneres aber ist voller Raub und Bosheit. 11,40 Toren! Hat nicht der, welcher das Äußere gemacht hat, auch das Innere gemacht? 11,41 Gebt jedoch als Almosen, was darin ist, und siehe, alles ist euch rein. 11,42 Aber wehe euch Pharisäern! Denn ihr verzehntet die Minze und die Raute und alles Kraut und übergeht das Gericht und die Liebe Gottes; diese Dinge hättet ihr tun und jene nicht lassen sollen. 11,43 Wehe euch Pharisäern! Denn ihr liebt den ersten Sitz in den Synagogen und die Begrüßungen auf den Märkten. 11,44 Wehe euch! Denn ihr seid wie die Grüfte, die verborgen sind, und die Menschen, die darüber hingehen, wissen es nicht.



2x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.07.2019 um 17:49
@Angelus144
Zitat von OptimistOptimist schrieb:woraus - aus welchen Versen - schließt du, dass die Marienverehrung biblisch ist?
Zitat von Angelus144Angelus144 schrieb:siehe den unterstrichenen text.
Also das hier:
48 Denn auf die Niedrigkeit seiner Magd hat er geschaut. Siehe, von nun an preisen mich selig alle Geschlechter.
was bedeutet denn "selig"? Das müsste man erst mal abklären. Meiner Meinung nach bedeutet das sowas wie "gerettet" und/oder "glücklich" oder ähnliches.
Und dass da steht "preisen mich selig", also das "preisen", das hat für mich nichts zu sagen im Sinne, dass Maria gepriesen werden soll. Sondern das besagt für mich: Maria wurde von ihrer Umwelt für seelig "befunden"/"gekennzeichnet" (oder von der Umwelt so wahrgenommen) - so in dem Sinne, wie man auch Waren auspreist. Die sind dann auch gekennzeichnet.
Zitat von Angelus144Angelus144 schrieb:oder der kontext hiervon:
...was mich immer an der stelle gewundert hat: jesus scheint unfreundlich auf marias anfrage zu reagieren, tut es dann aber doch. hätte er es auch getan, wenn sie ihn nicht gefragt hätte?
Jesus wollte es lediglich nicht zu dem bestimmten Zeitpunkt tun, sondern zu "seiner Zeit". Ich denke schon, dass er es so und so getan hätte und nicht Maria als Anstoß brauchte.
Desweiteren denke ich, diese Verse wurden hauptsächlich deshalb aufgeschrieben um eine bestimmte Botschaft zu transportieren - es muss sich also gar nicht unbedingt wirklich so zugetragen haben.
Zitat von Angelus144Angelus144 schrieb:marias bitte/wort hat bei jesus gewicht
Das ist eben Spekulation.
Zitat von Angelus144Angelus144 schrieb:es scheint eine rolle zu spielen wer vor gott steht und dass dieser jenige fürbitte für andere hält.
...
Dazu hat @perttivalkonen schon geantwortet und ich bin der gleichen Meinung.
Zitat von Angelus144Angelus144 schrieb:ohne das "ja" von maria wäre jesus nicht in der art und weise geboren worden.
sie hat blind gott gehorcht und sich demütig gefügt.i hre demut vor gott wird besonders gelobt und anerkannt. sie ist in dem zusammenhang ein inbegriff der gesamtkirche vor gott.
Dass sie sich gefügt hatte, demütig, gelobt und anerkannt war usw. ist alles richtig.
Nur geht für mich nach wie vor aus der Bibel nicht hervor, dass sie deswegen nun eine ganz besondere Stellung hätte, indem man sie besonders verehren müsste, oder sie fürbitten zu lassen usw.
Von denen welche gestorben sind, ist der einzige Mittler nur Jesus.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Die Bibel nennt einen "Fürsprecher bei Gott" - nämlich "Jesus Christus
Maria kann also nicht als Mittlerin fungieren.
Und auch hier gehe ich mit:
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:...dieser möge Jesus dazu bewegen, den Verräter preiszugeben) - das passiert stets bei Lebenden. Leben zwischen Geburt und Tod. Sich an Verstorbene zu wenden, da hat die Bibel ne andere Auffassung für - völlig egal, ob die nun als "tot im Tod" gelten oder "schlafen" oder "im Himmel" gedacht werden



3x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.07.2019 um 18:20
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:sondern sie wollen sie dumm halten
die Einheitsübersetzung ist doch ok?

das Katholische Bibelwerk ist auch an der Verbreitung interessiert und bietet Bibelkurse an.

in Pfarren kann es eine Bibel-Runde/Stunde/Kreis geben. Falls nicht, kann man eine gründen.
Online und auf Papier gibt es Material für Jahre.
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:- hat das für mich den Anschein.
schon mal ein Bibelstudium in einer ZJ-Versammlung erlebt?
auf der ganzen Welt gibt es an diesem Tag die gleichen Fragen und die gleichen Antworten.
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Stattdessen wird ihre Interpretation
und welche Kirche/Gemeinde macht das nicht?
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Seit 325 n. Chr. (Erstes Konzil von Nicäa) war ja auch bereits durch Kaiser Konstantin die christliche Kirche als Staatskirche eingeführt.
Zur Staatsreligion wurde es 380 durch das Dreikaiseredikt Cunctos populos (Theodosius I., Gratian und Valentinian II).
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Kaiser Konstantin
Konstantin I. und Licinius haben 313 in der Mailänder Vereinbarung nur die Religionsfreiheit eingeführt und damit wurde auch das Christentum zu einer erlaubten Religion.
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:325 n. Chr. (Erstes Konzil von Nicäa)
somit ist alles nach 325 unbiblisch?
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Aber was sie tun, unterscheidet sich dann wohl doch von der biblischen Vorsehung für Priester
hat nicht Jesus eine arme Frau gelobt, weil sie ihr Letztes dem Tempel gespendet hat?
was waren da für Priester anwesend?


1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.07.2019 um 20:01
Zitat von OptimistOptimist schrieb:was bedeutet denn "selig"? Das müsste man erst mal abklären. Meiner Meinung nach bedeutet das sowas wie "gerettet" und/oder "glücklich" oder ähnliches.
Und dass da steht "preisen mich selig", also das "preisen", das hat für mich nichts zu sagen im Sinne, dass Maria gepriesen werden soll. Sondern das besagt für mich: Maria wurde von ihrer Umwelt für seelig "befunden"/"gekennzeichnet" (oder von der Umwelt so wahrgenommen) - so in dem Sinne, wie man auch Waren auspreist. Die sind dann auch gekennzeichnet.
Warum sagst nicht einfach "auserwählt" :ok: @Optimist




Zitat von KybelaKybela schrieb:die Einheitsübersetzung ist doch ok?
Ja @Kybela Jetzt schon, ja. Aber wer liest denn selbst? - Okay, es werden mehr ;)
Zitat von KybelaKybela schrieb:schon mal ein Bibelstudium in einer ZJ-Versammlung erlebt?
Nö.
Aber wir machen jetzt hier auch keinen Wettstreit um RKK oder JZ, oder?
Zitat von KybelaKybela schrieb:somit ist alles nach 325 unbiblisch?
Sicherlich nicht alles, denn sonst würde es sogar einem Blinden auffallen, dass sie Schmarrn erzählen @Kybela
Zitat von KybelaKybela schrieb:hat nicht Jesus eine arme Frau gelobt, weil sie ihr Letztes dem Tempel gespendet hat?
was waren da für Priester anwesend?
Da ging es nicht um das Tun der Priester sondern darum, dass sie selbst ihr letztes Hemd spenden würde.


2x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.07.2019 um 20:12
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Und dass da steht "preisen mich selig", also das "preisen", das hat für mich nichts zu sagen im Sinne, dass Maria gepriesen werden soll. Sondern das besagt für mich: Maria wurde von ihrer Umwelt für seelig "befunden"/"gekennzeichnet"
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Warum sagst nicht einfach "auserwählt
ist denn für dich "preisen" und "auserwählt" das Gleiche?

Wir müssten vielleicht sowieso mal definieren, was man unter "preisen" so richtig versteht?
Es wird wohl vermutlich sowieso mehrere Bedeutungen haben, die eine Bedeutung ist vielleicht im Sinne von ehren?
Und die andere in dem Sinne wie ich schrieb, aber vielleicht liege ich da auch gründlich daneben.

Auf alle Fälle bin ich mir sicher, dass es in diesem Vers nicht darum geht, Maria zu ehren.


1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.07.2019 um 20:18
Zitat von OptimistOptimist schrieb:ist denn für dich "preisen" und "auserwählt" das Gleiche?
Nö. Aber sie wird gepriesen, weil sie eine Auserwählte ist @Optimist
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Wir müssten vielleicht sowieso mal definieren, was man unter "preisen" so richtig versteht?
Es wird wohl vermutlich sowieso mehrere Bedeutungen haben, die eine Bedeutung ist vielleicht im Sinne von ehren?
Und die andere in dem Sinne wie ich schrieb, aber vielleicht liege ich da auch gründlich daneben.
Die Mutter Gottes wird auch deswegen geehrt, weil sie auserwählt ist @Optimist
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Auf alle Fälle bin ich mir sicher, dass es in diesem Vers nicht darum geht, Maria zu ehren.
Doch schon auch ;) @Optimist Denn immerhin ist sie die Mutter Gottes :ok:
1,46 Und Maria sprach:

Meine Seele erhebt den Herrn, 1,47 und mein Geist hat frohlockt in Gott, meinem Heiland.

1,48 Denn er hat hingeblickt auf die Niedrigkeit seiner Magd; denn siehe, von nun an werden mich glückselig preisen alle Geschlechter.

1,49 Denn Großes hat der Mächtige an mir getan, und heilig ist sein Name.



1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.07.2019 um 20:25
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Die Mutter Gottes wird auch deswegen geehrt, weil sie auserwählt ist @Optimist
es wurden Viele als "Werkzeug" Gottes auserwählt, aber nicht Alle wurden auch von der Nachwelt (also über deren Tod hinaus) geehrt.
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Doch schon auch ;) @Optimist Denn immerhin ist sie die Mutter Gottes
aber als solche hat sie im Grunde wie als "Werkzeug" Gottes fungiert.


1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.07.2019 um 20:27
Zitat von OptimistOptimist schrieb:es wurden Viele als "Werkzeug" Gottes auserwählt, aber nicht Alle wurden auch von der Nachwelt (also über deren Tod hinaus) geehrt.
Aber nur Marie wurde als Mutter Gottes auserwählt @Optimist Leuchtet dir das nicht ein, dass sie als Mutter Jesu einen besonderen Platz einnimmt?
Zitat von OptimistOptimist schrieb:aber als solche hat sie im Grunde wie als "Werkzeug" Gottes fungiert.
Ohne dieses Werkzeug es Den MenschenSohn nicht gäbe @Optimist Also gib ihr halt einfach die Ehre ;)


1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.07.2019 um 20:28
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Aber wir machen jetzt hier auch keinen Wettstreit um RKK oder JZ, oder?
war nur ein Hinweis, wie eine echte Indoktrinierung aussieht.
in der RKK darf man nach herzenslust kritisieren und anderer Meinung sein.
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Aber wer liest denn selbst?
da ist aber nicht die Kirche dran schuld.
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Da ging es nicht um das Tun der Priester sondern darum,
welche Pharisäer hat Jesus verurteilt? alle? nur jene am Markt? sind/waren alle Pharisäer gleich?
oder hat er nur das Verhalten dieser bestimmten Pharisäer am Markt verurteilt?

und was muss man bei einem katholischen Priester in einem katholischen Tempel kaufen oder bezahlen?
man kann sich sogar von der Abgabe befreien lassen.


1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.07.2019 um 20:32
@Kybela Fühlst du dich angegriffen, wenn man Kritik gegen die RKK ausübt?
Zitat von KybelaKybela schrieb:man kann sich sogar von der Abgabe befreien lassen.
Ja klar.


1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.07.2019 um 20:32
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Ohne dieses Werkzeug es Den MenschenSohn nicht gäbe @Optimist Also gib ihr halt einfach die Ehre
ich habe kein Problem damit sie zu ehren.
Aber wenn sie nicht auserwählt worden wäre, wäre es eine andere Frau gewesen. Irgendeine Frau musste es sein ;)

Mir gehts nur darum, ob es die Bibel wirklich her gibt, dass man die Mutter auch in der heutigen Zeit noch so sehr ehren sollte - sie ist schon tot, aber Jesus lebt. :)

Man kann daran denken, dass sie Jesus ausgetragen hat, aber sie hat im Grunde einfach "nur" ein Kind ausgetragen, mehr nicht.
Und dieses Kind war eben Jesus, das ist aber gar nicht ihr Verdienst, sondern das Verdienst Gottes.


4x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.07.2019 um 20:34
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Zitiere doch einfach mal meine Behauptung.
Hab ich doch getan. Es reicht die, die ich c) genannt habe. Das zu unterfüttern hatte ich Dich aufgefordert. Mehrfach. Mach endlich mal!


1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.07.2019 um 20:36
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Fühlst du dich angegriffen, wenn man Kritik gegen die RKK ausübt?
Nein.
wie sollte es damit zusammenpassen?:
Zitat von KybelaKybela schrieb:fraglich im biblischen Sinne ist der Segen, er ist nämlich ein Ablaß der zeitlichen Sündenstrafen



melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.07.2019 um 20:39
Zitat von OptimistOptimist schrieb:sie ist schon tot
der arme Angelus.
grausam du bist.
Zitat von Angelus144Angelus144 schrieb:maria sei nichts weiter als eine tote frau.da entgeisen mir sämtliche gesichtszüge.



2x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.07.2019 um 20:40
Zitat von OptimistOptimist schrieb:sie ist schon tot
Zitat von KybelaKybela schrieb:der arme Angelus.grausam du bist.
Angelus144 schrieb: maria sei nichts weiter als eine tote frau. da entgeisen mir sämtliche gesichtszüge
oh, ein Fettnäpfchen in das ich getreten bin.
Aber die Bibel gibts nun mal her, dass man nach dem Ableben im Hades verweilen muss - in welcher Form auch immer :(

Man kann und soll keine Verbindung zu Toten aufnehmen, das zeigt auch die Sache mit dem Reichen und Lazarus.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.07.2019 um 20:42
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Hab ich doch getan. Es reicht die, die ich c) genannt habe. Das zu unterfüttern hatte ich Dich aufgefordert. Mehrfach. Mach endlich mal!
Nach wie vor kein Zitat.
Dein wirres zusammen konstruiertes A, B, C interessiert mich null !
Zitiere einfach meine angebliche Behauptung.


melden