Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

22.976 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bibel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was steht wirklich in der Bibel?

02.09.2019 um 19:53
@perttivalkonen
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Ähm, die Selig-Debatte hatten wir doch schon.
hmm, entweder hatte ich das vergessen oder ich hatte das im Juli schlicht übersehen.
Wie auch immer, danke dir, dass du es noch mal reingestellt hast.

@Angelus144 also ist es für mich nun wirklich hinreichend belegt, dass es in dem Vers wirklich nicht um Verehrung von Maria gehen kann.

Hierzu muss ich aber noch mal nachfragen:
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Jedenfalls ist mit "selig" nicht ein Empfinden des Seliggepriesenen gemeint (vgl. glückselig, trübselig), sondern eine "Objektive Aussage über sein Schicksal" á la "was der macht, das zahlt sich noch aus für ihn".
Ist plausibel, das so zu sehen.

Aber wie vereinbart sich das "was der macht, das zahlt sich noch aus für ihn" wiederum damit?:
von nun an preisen mich selig alle geschlechter"
worin ist dieses "Auszahlen" für die Maria zu sehen?

Hatte sie etwas davon, den Messias zur Welt gebracht zu haben?
Oder ist es so gemeint: Weil sie besonders gottesfürchtig war, zahlte sich das für sie (dann im Himmel) aus?


2x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.09.2019 um 20:29
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Aber wie vereinbart sich das "was der macht, das zahlt sich noch aus für ihn" wiederum damit?:

von nun an preisen mich selig alle geschlechter"

worin ist dieses "Auszahlen" für die Maria zu sehen?
Darin:
Denn er hat hingeblickt auf die Niedrigkeit seiner Magd / denn siehe, von nun an werden mich glückselig preisen alle Geschlechter
Denn Grosses hat der Mächtige an mir getan / und heilig ist sein Name
Maria ist etwas Besonderes. Sie ist die Theotokos, die Gottesgebärerin (unsauber als "Mutter Gottes" wiedergegeben, denn Gott hat keine Mutter, Jesus aber schon, weswegen das mit der Muttergottes doch irgendwie angeht). Das ist ne Ehre, die kann ihr niemand nehmen, die kann niemand anderes erreichen. Bringt jetzt keinen himmlischen Karriereschub ein, aber dennoch, es ist was Besonderes. Es ist ja auch was Besonderes, den Herrn im Fleisch gesehen zu haben. Macht einen nicht heiliger, garantiert einem nicht den Himmel oder sonst irgendwas, dennoch preise ich die Augenzeugen selig.


2x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.09.2019 um 20:54
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Maria ist etwas Besonderes. Sie ist die Theotokos, die Gottesgebärerin (unsauber als "Mutter Gottes" wiedergegeben, denn Gott hat keine Mutter, Jesus aber schon, weswegen das mit der Muttergottes doch irgendwie angeht). Das ist ne Ehre, die kann ihr niemand nehmen, die kann niemand anderes erreichen. Bringt jetzt keinen himmlischen Karriereschub ein, aber dennoch, es ist was Besonderes. Es ist ja auch was Besonderes, den Herrn im Fleisch gesehen zu haben. Macht einen nicht heiliger, garantiert einem nicht den Himmel oder sonst irgendwas, dennoch preise ich die Augenzeugen selig.
Das hast du sehr gut klar gemacht @perttivalkonen Tolle Worte :)


1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.09.2019 um 20:57
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Maria ist etwas Besonderes.
Auf jeden! :D
Sie ist die erste, die ohne Geschlechtsverkehr schwanger wurde.
Das ist auf jeden Fall großes Kino!


1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.09.2019 um 21:35
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Das hast du sehr gut klar gemacht @perttivalkonen Tolle Worte :)
dem schließe ich mich an :)
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Sie ist die erste, die ohne Geschlechtsverkehr schwanger wurde.
Das ist auf jeden Fall großes Kino!
nein, kein Kino, sondern Wunder ;)


1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.09.2019 um 21:40
Zitat von OptimistOptimist schrieb:nein, kein Kino, sondern Wunder
Kommt in der fantastisch, menschlichen Literatur, mannigfaltig vor.
Alleine was Zeus alles angestellt hat... :D


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.09.2019 um 04:11
@Optimist


Hallo!
Tommy:Geistgesalbte Christen bilden erst nach ihrer himmlischen Auferstehung " die Braut Christi" ..

Optimust:nein, mMn eben auch schon auf Erden.

Tommy:ein symbolisches Bild ihrer himmlischen Stellung unter Christus, da sie als Gesamtheit Christus als ihr Haupt anerkennen!

Optimist:Jesus als ihr Haupt anzuerkennen, machen Christen auch schon auf Erden.
Beachte bitte den biblischen Kontext.....das kommt sehr schön in der Erklärung des Bibellexikons zum Ausdruck:

Die Braut Christi.
Jesus Christus hat eine Braut, die Christenversammlung, die sein Leib ist (Eph 1:22, 23). Zu Pfingsten des Jahres 33 u. Z. empfingen die ersten Glieder der „Braut“ den heiligen Geist und die Wundergabe des Zungenredens. Das war gleichsam ein Verlobungsgeschenk an die geistige Braut Christi, ‘ein im voraus gegebenes Unterpfand ihres Erbes, zum Zwecke der Befreiung durch ein Lösegeld des besonderen Besitzes Gottes, zum Lobpreis seiner Herrlichkeit’ (Eph 1:13, 14).
Der Apostel Paulus sagte von denen, die er der Wahrheit über Christus zugeführt hatte und die Christen geworden waren, sie seien einem Mann zur Ehe versprochen und sollten deshalb als eine dem Christus versprochene keusche Jungfrau rein bleiben (2Ko 11:2, 3). Sie gelten, solange sie auf der Erde sind, als mit Christus verlobt und sind zum Abendessen der Hochzeit des Lammes eingeladen (Off 19:9).

https://wol.jw.org/de/wol/d/r10/lp-x/1200001363#h=10:0-10:485


Die Hochzeit findet demnach erst im Himmel statt und was geht mit der Hochzeit einher?

Offenbarung 19:6-9 ( Elberfelder)

"Und ich hörte etwas wie eine Stimme einer großen Volksmenge und wie ein Rauschen vieler Wasser und wie ein Rollen starker Donner, die sprachen: Halleluja! Denn der Herr, unser Gott, der Allmächtige, hat die Herrschaft angetreten. 7 Lasst uns fröhlich sein und jubeln und ihm die Ehre geben; denn die Hochzeit des Lammes ist gekommen, und seine Frau hat sich bereitgemacht. 8 Und ihr wurde gegeben, dass sie sich kleide in feine Leinwand, glänzend, rein; denn die feine Leinwand sind die gerechten Taten der Heiligen. 9 Und er spricht zu mir: Schreibe: Glückselig, die eingeladen sind zum Hochzeitsmahl des Lammes! Und er spricht zu mir: Dies sind die wahrhaftigen Worte Gottes."

Beachte bitte, das gemäss obigem Kontext die "Hochzeit des Lammes" im Himmel mit einem Herrschaftsantritt Gottes einhergeht......somit beginnt in Verbindung mit der Hochzeit des Lammes Gottes Herrschaft!!

Das Königreich Gottes ( Christus und seine Braut) beginnt somit erst dann über die Erde zu herrschen, wenn diese Hochzeit stattgefunden hat!


Beachte bitte auch, dass gemäss Offenbarung 1:10,11 ( Elberfelder) sich die Visionen der Offenbarung erst ab" dem Tag des Herrn" zu erfüllen beginnen!

" 10 Ich war an des Herrn Tag im Geist, und ich hörte hinter mir eine laute Stimme wie von einer Posaune, 11 die sprach: Was du siehst, schreibe in ein Buch und sende es den sieben Gemeinden...."

Ab wann beginnt dieser " Tag des Herrn"?

Gemäss den prophetischen Visionen/ Träumen beschrieben im Bibelbuch Daniel in den Kapiteln 4 und 7, erst NACHDEM die dort beschriebenen Weltmächte auf der Weltbühne erschienen sind und das waren Babylon, Medo- Persien, Griechenland, Rom und Anglo- Amerika!

In der Zeitprophezeiung in Daniel K. 4, gibt Gott die Herrschaft " wem ER will" nach einem Ablauf von sieben Zeiten, 2520 Jahren und diese endeten im Jahr 1914!

Merke: Da sich die Visionen der Offenbarung einschliesslich der Hochzeit des Lammes erst ab dem " Tag des Herrn" erfüllen, schliesst das eine Auslegung einer früher beginnenden Herrschaft gesalbter Christen auf Erden aus!


Gruss, Tommy


1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.09.2019 um 04:25
@Optimist
@Kybela

Hallo!
Kybela schrieb:
Jesus ist die griechische Form des hebräischen Jehoshua, der Verbindung aus Jewe und Hoshea (Rettung, Heil). Jesus bedeutet also heb. Jewe-Retter


Wieso "Jewe-Retter"? (wäre doch doppelt gemoppelt? Weshalb nicht einfach nur "Retter"?
Der Name Jesus in hebräisch Jehoshua bedeutet: Jehova ist Rettung


Gruss, Tommy


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.09.2019 um 08:12
@Tommy57
In der Zeitprophezeiung in Daniel K. 4, gibt Gott die Herrschaft " wem ER will" nach einem Ablauf von sieben Zeiten, 2520 Jahren und diese endeten im Jahr 1914!Merke: Da sich die Visionen der Offenbarung einschliesslich der Hochzeit des Lammes erst ab dem " Tag des Herrn" erfüllen, schliesst das eine Auslegung einer früher beginnenden Herrschaft gesalbter Christen auf Erden aus!
Gut, dann war es halt erst ab 1914 - für mich ist nur relevant, dass es derzeit eben auch schon eine geistige Herrschaft gibt.
Zitat von Tommy57Tommy57 schrieb:Tommy: Geistgesalbte Christen bilden erst nach ihrer himmlischen Auferstehung " die Braut Christi" ..

Optimust: nein, mMn eben auch schon auf Erden.

Tommy: ein symbolisches Bild ihrer himmlischen Stellung unter Christus, da sie als Gesamtheit Christus als ihr Haupt anerkennen!

Optimist:Jesus als ihr Haupt anzuerkennen, machen Christen auch schon auf Erden.
Zitat von Tommy57Tommy57 schrieb:Beachte bitte den biblischen Kontext.....das kommt sehr schön in der Erklärung des Bibellexikons zum Ausdruck:

...Jesus Christus hat eine Braut, die Christenversammlung, die sein Leib ist (Eph 1:22, 23).
Zu Pfingsten des Jahres 33 u. Z. empfingen die ersten Glieder der „Braut“ den heiligen Geist und die Wundergabe des Zungenredens. Das war gleichsam ein Verlobungsgeschenk an die geistige Braut Christi, ‘ein im voraus gegebenes Unterpfand ihres Erbes, zum Zwecke der Befreiung durch ein Lösegeld des besonderen Besitzes Gottes, zum Lobpreis seiner Herrlichkeit’ (Eph 1:13, 14). Der Apostel Paulus sagte von denen, die er der Wahrheit über Christus zugeführt hatte und die Christen geworden waren, sie seien einem Mann zur Ehe versprochen und sollten deshalb als eine dem Christus versprochene keusche Jungfrau rein bleiben (2Ko 11:2, 3). Sie gelten, solange sie auf der Erde sind, als mit Christus verlobt und sind zum Abendessen der Hochzeit des Lammes eingeladen (Off 19:9).
-->
Das hier ist der entscheidende und relevante Teil: "Zu Pfingsten des Jahres 33 u. Z. empfingen die ersten Glieder der „Braut“ den heiligen Geist "

Beachte bitte, dass es bei meinen obigen Argumenten nicht um die Hochzeit geht, sondern nur um die Braut.
Du nun argumentierst hier mit der Hochzeit - ist also für die Betrachtung, ab wann man als "Braut" zählt gar nicht so relevant:
Zitat von Tommy57Tommy57 schrieb:Die Hochzeit findet demnach erst im Himmel statt und was geht mit der Hochzeit einher?
Ja, das bezweifle ich auch nicht, dass die Hochzeit erst ganz am Ende im Himmel stattfindet.

Jedoch obiger Text den du zitiert hattest (Eph.1) belegt eindeutig, dass man schon vorher zur Braut gehören kann - auf Erden.
Zitat von Tommy57Tommy57 schrieb:...Denn der Herr, unser Gott, der Allmächtige, hat die Herrschaft angetreten. …
...
"Beachte bitte, das gemäss obigem Kontext die "Hochzeit des Lammes" im Himmel mit einem Herrschaftsantritt Gottes einhergeht......somit beginnt in Verbindung mit der Hochzeit des Lammes Gottes Herrschaft!!
Bei Gott gibt es weder Zeit noch Raum, für ihn läuft alles quasi gleichzeitig ab. Dieser Vers kann also für die Gegenwart und gleichzeitig auch Zukunft gemeint sein.
Es sprechen für mich zu viel andere Verse dafür, dass jetzt eben auch schon eine Herrschaft existiert (Jesus herrscht mittels des Trösters, dem HG auch schon jetzt auf Erden) und ich erinnere noch mal an "Seid das Salz..."

Das kann ich immer noch nicht so sehen, weil ich obige Verse anders interpretiere:
Das Königreich Gottes ( Christus und seine Braut) beginnt somit erst dann über die Erde zu herrschen, wenn diese Hochzeit stattgefunden hat!



1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.09.2019 um 08:18
Zitat von OptimistOptimist schrieb:derzeit eben auch schon eine geistige Herrschaft gibt.
ebenso den 3. Tempel? (Hezekiel 37,26-28)
wie geht das mit "alle Nationen werden ihn anerkennen" und dem prophezeiten Weltfrieden? (Jesaja 2,4)


2x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.09.2019 um 08:38
@Kybela

Hese.37:
22 Dort auf den Bergen Israels mache ich aus ihnen ein einziges Volk unter einem einzigen König. Sie sollen nicht mehr zwei getrennte Völker sein und auch nicht zwei getrennte Königreiche.
für mich ein Hinweis auf den Leib Christi, wo ehemalige Heiden und Juden zu Christen vereint sind.
23...Ich befreie sie von ihrer Schuld und mache sie wieder rein
Jesu Opfer, Taufe usw...
4 Sie werden mein Volk sein und ich werde ihr Gott sein, 24 und der Nachkomme Davids, der meinem Diener David gleicht, wird ihr König sein.
Sie alle werden einen Hirten haben.
Hinweis auf Jesus.
Sie werden nach meinen Weisungen leben und meine Gebote befolgen. 25 Sie werden wieder in dem Land leben, das ich meinem Diener Jakob gegeben habe und in dem ihre Vorfahren gelebt haben; für alle Zeiten werden sie dort leben, ihre Kinder und Enkel und alle kommenden Generationen.
Sehe ich nicht als buchstäblich aufzufassen an, sondern als geistig gemeint. Der Leib Christi stellt dieses "in dem Land leben" dar.
26 Ich schließe mit ihnen einen Bund für alle Zeiten und verbürge ihnen Glück und Frieden.
Der Bund ist schon vollzogen und diejenigen welche diesem "betreten" haben geistigen Frieden - also geistige Friedenszeiten. Christen sollten alle friedlich gesinnt sein ….
27 ich will bei ihnen wohnen und ihr Gott sein und sie sollen mein Volk sein.
lt. Bibel ist Jesus und der Allmächtige jetzt schon in der Versammlung der Christen (im Leib Christi) zugegen - geistig gesehen.
28 Wenn die Völker sehen, dass mein Heiligtum für alle Zeiten in ihrer Mitte ist, werden sie erkennen, dass ich der Herr bin, der Israel als sein heiliges Volk erwählt hat.‹«
das alles beziehe ich auf Gegenwart und Zukunft.


1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.09.2019 um 09:13
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Wenn die Völker sehen, dass mein Heiligtum für alle Zeiten in ihrer Mitte ist, werden sie erkennen, dass ich der Herr bin, der Israel als sein heiliges Volk erwählt hat.‹«
https://www.bibleserver.com/text/GNB/Hesekiel37,28

Völker sind alle Nationen? Müsste ich da nicht auch dabei sein?
Dann müsste ich das doch auch erkennen?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.09.2019 um 09:32
Wenn die Völker sehen, dass mein Heiligtum für alle Zeiten in ihrer Mitte ist, werden sie erkennen, dass ich der Herr bin, der Israel als sein heiliges Volk erwählt hat.‹«
es ist hier sicherlich nicht gemeint, dass es nun wirklich alle Völker (bzw. ausnahmslos alle Menschen) tatsächlich erkennen werden
… sondern diese Aussage soll allgemein gehalten mMn nur ausdrücken: es haben alle Völker die Möglichkeit dies und das zu erkennen. :) (bin mir sicher, das wusstest du auch und wolltest mich vielleicht nur bissel foppen :) ?)


2x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.09.2019 um 10:13
Zitat von OptimistOptimist schrieb:bin mir sicher, das wusstest du auch und wolltest mich vielleicht nur bissel foppen :)
nein. woher denn?
Zitat von OptimistOptimist schrieb:meint, dass es nun wirklich alle Völker (bzw. ausnahmslos alle Menschen) tatsächlich erkennen werden…
aber das steht doch da?
Und die Nationen werden erkennen, dass ich der HERR bin, der Israel heiligt, wenn mein Heiligtum für ewig in ihrer Mitte ist.
da steht nicht "einige Nationen" oder "Einige Menschen aus den Nationen" oder "Nationen könnten erkennen". Da steht "die Nationen erkennen".


1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.09.2019 um 10:25
Zitat von OptimistOptimist schrieb:meint, dass es nun wirklich alle Völker (bzw. ausnahmslos alle Menschen) tatsächlich erkennen werden…
Zitat von KybelaKybela schrieb:aber das steht doch da?
ja. Aber die Bibel muss man im Kontext betrachten, sonst wird man immer auf Widersprüche stoßen.
In der Bibel steht halt andererseits auch, dass nicht Alle den schmalen Weg finden werden.

Was machen wir damit? Dies als Widerspruch sehen? Nein, ich denke, man muss bei der Interpretiation beide Aussagen zusammenbringen. :)
In dem Sinne wie ich es tat und zwar, dass man es als Möglichkeit interpretiert.
Zitat von KybelaKybela schrieb:Und die Nationen werden erkennen, dass ich der HERR bin, der Israel heiligt, wenn mein Heiligtum für ewig in ihrer Mitte ist.
jetzt fällt mir gerade auf, das hatte ich vorhin vermutlich sogar falsch interpretiert.

Ich revidiere mich und lege es jetzt so aus: Es sind mit "Nationen" nur diejenigen gemeint, welche schon gläubig geworden sind oder gerade am Gläubig-werden sind. (darunter könntest dann auch du sein, beim Letzeren ;) :D )


4x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.09.2019 um 10:34
Offenbarung 1:7
Siehe, er kommt mit den Wolken, und es werden ihn sehen alle Augen und die ihn zerstochen haben; und werden heulen alle Geschlechter auf der Erde. Ja, amen.

und es werden ihn sehen alle Augen und die ihn zerstochen haben; und werden heulen alle Geschlechter auf der Erde. Ja, amen.

Alle Augen werden ihn sehen auch die die ihn zerstochen haben und werden heulen alle Geschlechter auf der Erde. Bedeutet eben ALLE. Und nicht einige die gläubig sind und / oder am werden sind.
Irgendwo anders steht auch, Matth. 24.27 Denn der Menschensohn* wird für alle sichtbar kommen, wie ein Blitz, der von Ost nach West über den Himmel zuckt.

--- FÜR ALLE SICHTBAR ---


1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.09.2019 um 10:48
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Bibel muss man im Kontext betrachten,
sagt Angelus auch.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Es sind mit "Nationen" nur diejenigen gemeint, welche schon gläubig geworden sind oder gerade am Gläubig-werden sind.
Nur (Quasi)-Gläubige?
Guck mal Schlachter2000:

https://www.bibleserver.com/text/SLT/Hesekiel37,28

Und die Heidenvölker werden erkennen
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Ich revidiere mich und lege es jetzt so aus:
neues Licht und neue geistige Speise zur rechten Zeit :)


Hesekiel 36:23
https://www.bibleserver.com/text/ELB/Hesekiel36,23
die Nationen werden erkennen, dass ich der HERR bin, spricht der Herr, HERR9, wenn ich mich vor ihren Augen an euch als heilig erweise



1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.09.2019 um 10:57
Zitat von esgibtnureinenesgibtnureinen schrieb:Siehe, er kommt mit den Wolken, und es werden ihn sehen alle Augen und die ihn zerstochen haben; und werden heulen alle Geschlechter auf der Erde. Ja, amen.
ja klar, werden alle ihn sehen. Aber wo steht, dass sich alle bekehren werden?
Zitat von KybelaKybela schrieb:die Nationen werden erkennen, dass ich der HERR bin, spricht der Herr, HERR9, wenn ich mich vor ihren Augen an euch als heilig erweise
Ja gut, dieses erkennen dass Jesus der Herr ist, bedeutet ja übrigens noch lange nicht, dass sich auch alle zu ihm bekennen werden.

Der Teufel glaubte auch an Gott (steht in der Bibel) :)
Zitat von KybelaKybela schrieb:Und die Heidenvölker werden erkennen
ja, die zählen ja auch zu den Nationen.

Und da gilt dann mMn wieder das hier:
Zitat von OptimistOptimist schrieb:welche ... oder gerade am Gläubig-werden sind.
Manche werden es erkennen (sich bekehren) und manche nicht.
Aber mittlerweile habe ich ja schon eine andere Erklärung für diesen Vers gefunden (sh oben) :)
Zitat von KybelaKybela schrieb:neues Licht und neue geistige Speise zur rechten Zeit :)
ja, wies scheint ;)


2x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.09.2019 um 11:01
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Kybela schrieb:
die Nationen werden erkennen, dass ich der HERR bin, spricht der Herr, HERR9, wenn ich mich vor ihren Augen an euch als heilig erweise

Ja gut, dieses erkennen dass Jesus der Herr ist,
da steht "vor ihren Augen". Bei den Heidenvölkern hat das aber niemand mitgekriegt?
Zitat von OptimistOptimist schrieb:bedeutet ja übrigens noch lange nicht, dass sich auch alle zu ihm bekennen werden.
wie auch, wenn wir nichts sehen?


1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.09.2019 um 11:04
Zitat von OptimistOptimist schrieb:ja klar, werden alle ihn sehen. Aber wo steht, dass sich alle bekehren werden?
Mir ging es darum zu zeigen das alle ihn sehen werden, das sich alle bekehren werden hab ich nicht miteinbezogen da es unmöglich ist, mMn.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Kybela schrieb:
neues Licht und neue geistige Speise zur rechten Zeit :)
ja, wies scheint ;)
Und das auf Allmy, ich bin beeindruckt :D
Da braucht es die Herrschaften aus Brooklyn nicht


2x zitiertmelden