Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Seid ihr für die Abschaffung des Religionsunterrichts?

1.810 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Islam, Schule ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Seid ihr für die Abschaffung des Religionsunterrichts?

24.02.2015 um 17:48
@Koman
Du bedienst dich aber ziemlich heftig der inhaltslosen Rhetorik.
Gegen die Religionskritik mit einfachen Sätzen wie "den die märchen was mir leute über die Religion erzählen, sind auch nur märchen..." zu argumentieren, ist eben nun mal inhaltslos und enthält auch keine Argumente. Damit kann man nicht groß diskutieren


1x zitiertmelden

Seid ihr für die Abschaffung des Religionsunterrichts?

24.02.2015 um 17:49
@Doors
Zitat von DoorsDoors schrieb:Religion ist Privatsache. Nicht Aufgabe der Schule.
eigentlich würde ich dir recht geben...
aber wen ich mir die welt so ansehe muss ich feststellen,
das Religion alles andere als Privatsache ist...


melden

Seid ihr für die Abschaffung des Religionsunterrichts?

24.02.2015 um 17:50
@Koman


Wenn nicht die private Angelegenheit jedes Einzelnen, was dann?


1x zitiertmelden

Seid ihr für die Abschaffung des Religionsunterrichts?

24.02.2015 um 17:56
@Asznee
Zitat von AszneeAsznee schrieb:Du bedienst dich aber ziemlich heftig der inhaltslosen Rhetorik.
Gegen die Religionskritik mit einfachen Sätzen wie "den die märchen was mir leute über die Religion erzählen, sind auch nur märchen..." zu argumentieren, ist eben nun mal inhaltslos und enthält auch keine Argumente. Damit kann man nicht groß diskutieren
ja, gebe ich dir recht...
Zitat von DoorsDoors schrieb:Wenn nicht die private Angelegenheit jedes Einzelnen, was dann?
schau...
privates hat dich nichts anzugehen...
es ist aber offensichtlich, das jeder mitreden will...
also ist es nicht wirklich privat...

hier sitzen alle im selben boot und somit ist es für mich eine allgemeine Sache...
wir haben auch nicht krieg geführt, aber müssen über ihn lernen...
was geht mich ein krieg an, den andere geführt haben?
was geht mich eine Religion von anderen an?

ja es geht mich was an, weil es überall zum Thema gemacht wird...
und wen etwas überall zum Thema gemacht wird,
sollte man darüber auch lernen...

die frage ist nur, wie...


melden

Seid ihr für die Abschaffung des Religionsunterrichts?

24.02.2015 um 18:09
Nicht Religionsunterricht sollte abgeschafft werden, sondern die willkürlichen Interpretationen aus den antiken Schriften. Menschen wollen zur geistigen Freiheit gelangen und sich nicht unter Androhung ewiger Verdammnis zum Glauben zwingen lassen. Ein Gott der das ausschließt wird nicht unbedingt geliebt, allenfalls gefürchtet. Zwang und Furcht sind keine Grundlage für Liebe.

Beispiel: Solche Sprüche sind wirklich nicht dazu pädestiniert den Glauben an einen liebenden göttlichen Übervater zu stützen, nicht mehr in einer Welt, welche von der Wissenschaft fast vollständig vereinnahmt wird.

Wenn Sie weiterhin den falschen Lehren und nicht an Gott glauben, haben Sie irgendwann mal ein riesiges Problem. Sie werden nämlich nach ihrem irdischen Leben vor Gott erscheinen müssen, um für jede Sünde, die Sie in ihrem Leben begangen haben einmal Rechenschaft abzulegen. Gott wird dann zu Ihnen sagen: "Ich kenne dich nicht, da du nicht an mich und meinen Sohn Jesus Christus geglaubt hast." Das Ergebnis wird für Sie die Hölle bedeuten.
Das ist leider die Wahrheit, die Ihnen tagtäglich von allen Seiten vorenthalten wird, wie es in der oben angeführten Bibelstelle schon vorhergesagt wurde. Wie Sie Gott begegnen können, lesen Sie bitte unter der Rubrik Weg zu Gott.


http://wo-ist-gott.info/sites/zweifel-an-gott.html


1x zitiertmelden

Seid ihr für die Abschaffung des Religionsunterrichts?

24.02.2015 um 18:14
@Kc
Deine letzten Beiträge finde sehr gut und decken sich weitestgehend mit meinen Vorstellungen von einem Unterricht über Religionen.

Ich weiß nicht, warum Du mich vor einigen Seiten so angegriffen hast. Wahrscheinlich hattest Du meine Beiträge nicht vollständig gelesen oder einen schlechten Moment.

Ich schrieb im großen und ganzen von der Grundschule und dass ich dort einen Religions- oder Ersatzunterricht noch nicht für angemessen halte und dass Missionierung in der Schule nicht stattfinden darf.
Ansonsten stimme ich Dir zu. Kinder und Jugendliche müssen verstehen, wie es in der Welt zugeht, und dazu gehören Grundkenntnisse über Religionen.


melden

Seid ihr für die Abschaffung des Religionsunterrichts?

24.02.2015 um 19:18
@Spiff

No problem.

Vielleicht hatten wir nur ein Missverständnis :)


melden

Seid ihr für die Abschaffung des Religionsunterrichts?

24.02.2015 um 21:00
@Etta
Zitat von EttaEtta schrieb:Blödsinn. Sonst wüsste ich das nicht.
Du sagtest doch selbst, dass du das AT nicht wirklich gelesen hast.

Wie gesagt:
Lies einfach, was das AT zu Homosexuellen sagt.
Zitat von EttaEtta schrieb:das nenne ich Toleranz. Findet mal leider selten bei Atheisten.
Solch eine Unverschämtheit von dir, die keinen umfassenden und gleichberechtigten Religionsunterricht haben will?


@Kc
Zitat von KcKc schrieb:In jedem Fall ist Glaube nicht abhängig von Intelligenz und Bildung.
Stimmt, aber ohne dies ist das Glauben leichter.


3x zitiertmelden

Seid ihr für die Abschaffung des Religionsunterrichts?

24.02.2015 um 21:22
@Lepus
Kc schrieb:
In jedem Fall ist Glaube nicht abhängig von Intelligenz und Bildung.

Stimmt, aber ohne dies ist das Glauben leichter.
genau!
deswegen ist auch jemand, der Bildung, Intelligenz und glaube besitzt,
ein starker gläubiger:)

seine Grundfeste sind um einiges schwerer zu erschüttern...


melden

Seid ihr für die Abschaffung des Religionsunterrichts?

24.02.2015 um 21:31
@Koman
Das stimmt, ich kenne solche Menschen.
Die haben dann aber eine andere Art von Glauben, sind nicht so auf die Bibel fixiert, weil sie diese nicht durchgängig als historisch betrachten.

Sie glauben dann eben an ein höheres Wesen und an Jesus als historische Persönlichkeit und guten Menschen, dem man nacheifern kann.
Also als Beispiel, es gibt natürlich viele verschiedene Arten von Glauben (so viele, wie es eben Gläubige gibt). ^^


melden

Seid ihr für die Abschaffung des Religionsunterrichts?

24.02.2015 um 21:40
@Lepus
Zitat von LepusLepus schrieb:Stimmt, aber ohne dies ist das Glauben leichter.
Keine Ahnung, ob das so gemeint war, aber ich finde es recht beleidigend, zu implizieren, dass vor allem dumme Leute glauben würden.

Finde ich nicht gut, so eine Aussage.


2x zitiertmelden

Seid ihr für die Abschaffung des Religionsunterrichts?

24.02.2015 um 21:57
Zitat von LepusLepus schrieb:Stimmt, aber ohne dies ist das Glauben leichter.
Hör doch auf hier irgendwelche Wahrheiten zu verbreiten, dass verletzt religiöse Gefühle :(!


2x zitiertmelden

Seid ihr für die Abschaffung des Religionsunterrichts?

24.02.2015 um 22:13
Zitat von KaylaKayla schrieb:Das Ergebnis wird für Sie die Hölle bedeuten.
Das ist so armselig, wenn ein Glaube allein auf der Angst vor einer möglichen Hölle basiert und nicht auf die Liebe eines Gottes, welcher gütig ist und verzeiht. Genau deswegen werde ich das Christentum, sowie auch alle anderen religiösen Sekten niemals wirklich verstehen können.


4x zitiertmelden

Seid ihr für die Abschaffung des Religionsunterrichts?

24.02.2015 um 22:13
@Kc
Zitat von menschenaffemenschenaffe schrieb:Hör doch auf hier irgendwelche Wahrheiten zu verbreiten, dass verletzt religiöse Gefühle :(!
es ist keine Wahrheit...
bloß eine Meinung...
ihre Meinung...

wie soll sie damit einen gläubigen beleidigen?
es zeigt nur, wie der Mensch selbst in sich tickt...

mir ist es völlig egal ob sie es abwertend meinte oder nicht,
da dies nichts mit Gott zu tun hat,
sondern mit dem was sie denkt zu denken:)

echter glaube hängt nicht von anderer Meinungen ab...


melden

Seid ihr für die Abschaffung des Religionsunterrichts?

24.02.2015 um 22:22
@MadameVastra
Zitat von MadameVastraMadameVastra schrieb:Das ist so armselig, wenn ein Glaube allein auf der Angst vor einer möglichen Hölle basiert und nicht auf die Liebe eines Gottes, welcher gütig ist und verzeiht.
das ist immer wieder ein gutes Argument...
aber sehen wir uns das ganze mal genauer an.

wen du eine bombe in die Hand nimmst und sie zündest,
bist du tot...

wen ich dir nun sage:
wen du die bombe zündest, bist du mit Sicherheit tot...
das ist nur actio - reactio

klar kannst du nun sagen:
das ist gemein, warum muss ich den sterben, wenn ich die bombe zünde?
ja weil das "einfach" so ist:)


klar kannst du jetzt sagen:
ne das gefällt mir nicht, denn wenn ich eine bombe zünde möchte ich weiter leben...
ob es dann allerdings auch zu trifft, das steht in den Sternen:)

aber ja, man kann glauben was man will...


melden

Seid ihr für die Abschaffung des Religionsunterrichts?

24.02.2015 um 22:26
@Koman
Und das soll mir jetzt was sagen? o_O'


melden

Seid ihr für die Abschaffung des Religionsunterrichts?

24.02.2015 um 22:43
@MadameVastra
Zitat von MadameVastraMadameVastra schrieb:Das ist so armselig, wenn ein Glaube allein auf der Angst vor einer möglichen Hölle basiert
Actio - Reactio
Das Prinzip von Actio und Reactio, Wechselwirkungsprinzip oder dritte newtonsche Axiom besagt, dass bei der Wechselwirkung zwischen zwei Körpern jede Aktion (Kraft von Körper A auf B) gleichzeitig eine gleich große Reaktion (Gegenkraft von Körper B auf A) erzeugt, die auf den Verursacher der Aktion zurückwirkt:
\vec {F}_{A \to B} = -\vec {F}_{B \to A}
Es ist Teil der Newtonschen Gesetze. Oft wird es auch „Actio et Reactio“ (lateinisch für ‚Aktion und Reaktion‘), „Actio est Reactio“ (lateinisch für ‚Aktion ist [gleich] Reaktion‘) oder „Aktion gleich Reaktion“ genannt.
Himmel ist Körper A
Somit ist die Hölle, Körper B

Kausalität
Kausalität (lat. causa „Ursache“) ist die Beziehung zwischen Ursache und Wirkung oder „Aktion“ und „Reaktion“, betrifft also die Abfolge aufeinander bezogener Ereignisse und Zustände. Oder: Ein Ereignis oder der Zustand A ist die Ursache für die Wirkung B, wenn B von A herbeigeführt wird.
also B wird durch A herbeigeführt

also wen man einen gläubigen fragt:
wo kommen diejenigen hin, die nicht an Gott glauben und nicht zu ihm wollen?
ja wo kommen die dann hin, die nicht an das ewige leben und Gott glauben?

dieser platz wird als hölle bezeichnet,
aber das ist nur einer von vielen namen(hades, unterwelt),
die dieser ort/platz hat...

es ist einfach nur das gegen-teil
(da wir in der Dualität leben ist es der logische Gegenteil...)
was ist das Gegenteil von ewiger liebe und leben(himmel)?
Bingo...


melden

Seid ihr für die Abschaffung des Religionsunterrichts?

24.02.2015 um 22:58
@Koman
Ein bisschen dämlich diese Dualität. Entweder man ist nur gut und kommt in den Himmel oder man ist nur böse und man schmort in der Hölle. Leider gibt es so ein stupides Schwarz/Weiß Denken nur bei Disney und bei den Religionen. Das wahre Leben funktioniert so aber nicht.

Da gibt es viele Graustufen. Ein Mädchen das z.B. Jahre lang missbraucht wurde (Opfer) rächt sich und tötet ihren Peiniger (nun ist sie die Täterin). Dein komischer dualer Effekt von Himmel und Hölle greift nicht in unserer Welt, wo nicht immer alles klar zu trennen ist, wenn es um gut und böse geht.

Menschen machen Fehler, begehen einen Mord aus Versehen oder im Affekt. Manchmal hat man einfach nur Pech. Soll man deswegen gleich in der Hölle schmoren?

Deine Theorien sind witzig, aber sie halten nur dein kurioses Weltbild aufrecht. Für Atheisten und Realisten ist das jedoch nichts, weil es weder Hand noch Fuß hat.

Und wenn doch, dann würde ich morgen losgehen und jemanden abknallen, mich zu Gott bekehren und wäre dann sicher, dass ich in den Himmel komme.

Beknackte Religion. :troll:


1x zitiertmelden

Seid ihr für die Abschaffung des Religionsunterrichts?

24.02.2015 um 23:20
@MadameVastra
Zitat von MadameVastraMadameVastra schrieb:Und wenn doch, dann würde ich morgen losgehen und jemanden abknallen, mich zu Gott bekehren und wäre dann sicher, dass ich in den Himmel komme.
denkst du, das dich der glaube vor deinen untaten schützt/befreit?
so bald du richtest, wirst du gerichtet werden....
Zitat von MadameVastraMadameVastra schrieb:Ein bisschen dämlich diese Dualität. Entweder man ist nur gut und kommt in den Himmel oder man ist nur böse und man schmort in der Hölle. Leider gibt es so ein stupides Schwarz/Weiß Denken nur bei Disney und bei den Religionen. Das wahre Leben funktioniert so aber nicht.
das wahre leben funktioniert genau so...
Zitat von MadameVastraMadameVastra schrieb:Da gibt es viele Graustufen. Ein Mädchen das z.B. Jahre lang missbraucht wurde (Opfer) rächt sich und tötet ihren Peiniger (nun ist sie die Täterin).
graustufen:) das ich nicht lache...
jemand der also zehn menschen ermordet ist weniger ein Mörder als jemand,
der 100 menschen ermordet?
ein Mörder ist ein Mörder...

"wieviel" Mörder er ist, kannst du gerne in graustufen beurteilen...
entweder ist man ein gläubiger oder eben nicht...
(und Änderung hat nichts mit dem "IST zustand" zu tun)
du redest eigentlich von "Vergebung"
ja wir sollen dem Täter vergeben, denn dieser war vielleicht selbst einmal "ein opfer"

und Christus sagt auch " wir sollen vergeben"
Zitat von MadameVastraMadameVastra schrieb:Dein komischer dualer Effekt von Himmel und Hölle greift nicht in unserer Welt, wo nicht immer alles klar zu trennen ist, wenn es um gut und böse geht.
es ist alles klar zu trennen...
nur die unbeteiligten/ahnungslosen Menschen können es nicht klar sehen,
da sie eben nicht dabei waren...

deswegen sehen in graustufen immer nur diejenigen,
was nicht alles, sondern nur einen teil sehen...
die müssen sich noch "klar" darüber werden...

wen ich an einen Autounfall ort komme,
sehe ich auch nur graustufen...
ich sehe nur, was gerade IST...

wer nun schuld war,
oder ob überhaupt jemand schuld war,
kann ich dann nur durch nach-forschen heraus finden...
Zitat von MadameVastraMadameVastra schrieb:Menschen machen Fehler, begehen einen Mord aus Versehen oder im Affekt. Manchmal hat man einfach nur Pech. Soll man deswegen gleich in der Hölle schmoren?
ich wünsche niemanden die hölle...
jeder bekommt das was er verdient...
und ist das nicht der fall, dann hat man es eben nicht "klar" gesehen....
Zitat von MadameVastraMadameVastra schrieb:Deine Theorien sind witzig, aber sie halten nur dein kurioses Weltbild aufrecht. Für Atheisten und Realisten ist das jedoch nichts, weil es weder Hand noch Fuß hat.
das sind keine Theorien...
ich habe es dir sogar ganz genau aufgezeigt:
Actio - Reactio, Kausalität...

ich habe kein kurioses Weltbild...
ich bediene mich lediglich dem, was ihr mir vorsetzt...


melden

Seid ihr für die Abschaffung des Religionsunterrichts?

24.02.2015 um 23:24
@Koman
Du tust mir leid. Deine Ansicht vom Leben ist eine derart Zwanghafte, dass es schon schmerzt. Du hast mein tiefstes Beileid.

Oje...


melden