weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Universum ist Gott!?

2.363 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Universum, Wissenschaft

Das Universum ist Gott!?

26.03.2016 um 22:10
Wohl was Wahres dran @DonFungi


melden
Anzeige

Das Universum ist Gott!?

26.03.2016 um 22:14
@DonFungi
DonFungi schrieb:Wir befinden uns in der Gemeinsamkeit einer Beziehungsstruktur, wir sind nichts getrenntes, eigen aber nicht getrennt davon.
Das zu verstehen setzt aber ne Menge voraus. ;)


melden

Das Universum ist Gott!?

26.03.2016 um 22:29
psreturns schrieb:Das zu verstehen setzt aber ne Menge voraus. ;)
@Niselprim und ich waren schon mal bei Ursprungs Mutter angelangt da bekommen wir das auch gebacken.

Mir sagt man nach ich habe eine Inselbegabung aber eine Insel hab ich noch immer nicht.


melden

Das Universum ist Gott!?

27.03.2016 um 03:28
Micha007 schrieb:"Wir" wissen jetzt also, daß sich Protonen, Neutronen, Elektronen, etc. schon nach 10 - 30 Sekunden nach dem Urknall bildeten.

Ich liege aber in etwa richtig mit der Aussage, das sich erste Wasserstoffatome nach rund 300'000 Jahren bildeten (ok, ich sagte 500'000 Jahre, aber rund 200'000 Jahre Differenz machen beim Alter des Universums den Kohl nun auch nicht fett).
schwachfug
das sind blos berechnungen aufgrund von zig annahmen
die ebenfalls blos ausgedacht sind


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

27.03.2016 um 10:52
Micha007 schrieb:Nee, eigentlich ist das auch schon wieder veraltet. Denn neuesten Forschungen nach entstanden erste Protronen nach rund 500'000 Jahren, Elektronen einige Tausend Jahre später. Bis sich erste Wasserstoffatome bildeten vergingen etwa 1 Mio. jahre nach dem Urknall.
Das wirklich erstaunliche an solchen Posts im spirituellen Bereich ist, das hier Vertreter der Gegenseite, sogenannte selbsternannte "Wissenschaftsgläubige", fröhlich und unbefreit herumschwurbeln, und von den Gläubigen auf ihr Unwissen hingewiesen werden müssen.

...ohmannohmannohman, brauch ich doch schon wieder 3 Hände für einen adäquaten Facepalm :D ...bzw. kann man als Behandlung gegen solche Schwurbelsyndrome eigentlich nur noch eine Primordiale Nukleosynthese empfehlen...

:D :D :D


melden

Das Universum ist Gott!?

27.03.2016 um 23:18
@MickyM.
MickyM. schrieb:schwachfug
das sind blos berechnungen aufgrund von zig annahmen
die ebenfalls blos ausgedacht sind
Und wie Deine gehaltvolle, sachlich korrekte Argumentation mit perfekter Orthographie deutlich zeigt, bist Du natürlich das weltweit einzige Genie, dass diesen Schwachfug durchschaut und Deine Aussagen ("sind alles bloß Berechnungen" "Schwachfug") nachweislich belegen kann.

Und Deine offensichtlichen Annahme, Berechnungen stelle man einfach so an, ohne irgendwelche Beobachtungen, Messungen und Daten zur Verfügung zu haben, qualifizieren Dich exakt als den Troll, als der Du hier gerade erscheinst.


melden

Das Universum ist Gott!?

28.03.2016 um 01:24
@off-peak

unsere wissenschaft ist nicht in der lage GEIST an sich
zu erfassen
aber einen angeblichen beginn
den sie in ihrer masslosen arroganz ur-knall nennt
sowas will sie geistig erfassen können ?

wir menschen sind lächerliche dummköpfe
verhaftet an die materie


melden

Das Universum ist Gott!?

28.03.2016 um 08:40
105 Seiten in diesem Thema "Ist das Universum Gott"?

Wie ist das Zwischenfazit? Ist es vielleicht " Wir wissen nichts " und das soll auch so sein oder es ist so gewollt?!


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

28.03.2016 um 10:14
@Falkenauge
Falkenauge schrieb: Ist es vielleicht " Wir wissen nichts " und das soll auch so sein oder es ist so gewollt?!
Also ich kenne keinen Naturwissenschaftler, der sagen würde:"Oh, diesen Bereich erforschen wir mal nicht und lassen die Finger davon. Das soll bestimmt so sein ..."

Um die Titelfrage zu beantworten, muß man zunächst beide Seiten analysieren.
Also beim Universum weiß man, das es im Grunde nur eine riesige Ansammlung von unterschiedlichen Atomen ist.
Wenn man jetzt herausbekommt, ob die Hauptfigur aus über 5'000 Jahre alten Geschichten, ebenfalls aus der gleichen riesigen Ansammlung von Atomen besteht, dann kann man die Frage mit einem JA beantworten.


melden

Das Universum ist Gott!?

28.03.2016 um 13:18
@TangMi
@Micha007

Könnt Ihr Eure Zickerei nicht per PN austragen? Bleibt beim Topic oder ihr schreibt einfach nichts den Thread, wenn ihr nichts "dazu sagen" wollt!
Und wenn ich wieder eure Zickerei hier lesen muss, so mache ich einfach einen kurzen Prozess!


melden
clas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

28.03.2016 um 13:35
@Falkenauge
Falkenauge schrieb:Wie ist das Zwischenfazit? Ist es vielleicht " Wir wissen nichts " und das soll auch so sein oder es ist so gewollt?!
Theorie
Das Universum ist Gott-gewollt und er ist ein Teil davon.
Gott ist so entstanden wie das Universum
Er bestand aus einer winzigen Einheit, welche im Laufe von millionen Jahren,weiter Teile anzog und er so immer mächtiger wurde.
Die vollzog sich lange vor unserem Universum


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

28.03.2016 um 13:45
@clas
clas schrieb:Er bestand aus einer winzigen Einheit, welche im Laufe von millionen Jahren,weiter Teile anzog
Wo sind denn diese Teile hergekommen? Raum und Zeit gab es ja noch nicht.


melden
clas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

28.03.2016 um 13:48
@Micha007
Micha007 schrieb:Wo sind denn diese Teile hergekommen? Raum und Zeit gab es ja noch nicht.
Vor dem sogenannten Urknall.
Wenn auch die Existens unseres Universums erst anfing sagt das ja nicht, dass es davor keine Existenz gab oder sogar paralell dazu.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

28.03.2016 um 14:01
@clas
clas schrieb:sagt das ja nicht, dass es davor keine Existenz gab
Also mit der Zeit zeige ich Dir jetzt man eine anschauliche Analogie:

Temperatur ist doch im Grunde nichts anderes als die Vibrationen der Atome. Je heißer, desto stärker vibrieren sie. Geht die Temperatur herunter, vibrieren sie weniger.
Bei -273,25°C (0°K) stehen sie vollkommen still. Dies ist auch der Grund, warum nichts kälter als diese Temperatur sein kann, denn weniger als nicht-bewegen geht eben nicht.

Nun zu der Zeit:
Wenn mit dem Urknall erst Raum und Zeit hervorging, kann es kein "davor" geben, denn weniger als keine-Zeit gibt es nun mal nicht.


melden
clas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

28.03.2016 um 14:11
@Micha007
Nur so nebenbei, die Moleküle vibrieren mehr oder weniger.
Micha007 schrieb:Wenn mit dem Urknall erst Raum und Zeit hervorging, kann es kein "davor" geben, denn weniger als keine-Zeit gibt es nun mal nicht.
Du gehst davon aus ,dass nur dieses eine Universum existiert.
Unser Universum kann man vergleichen mit einer Rückwärtsbewegung eines schwarzen Loch.
Es explodiert und wir haben einen Anfang in Raum und Zeit.
Nur dieses schwarze Loch ist nicht das einzige im Universum,sondern nur ein Teil davon.
So auch unser Universum.Wir schauen an den Rand der Galakxien und meinen das sei der Rand unseres Universums.Darüber hinaus haben wir keinen Einblick.
Demnach muss das gesammte Universum hier nicht zu Ende sein,bloß weil wir keine Messdaten von weiter empfangen können.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

28.03.2016 um 14:24
@clas
clas schrieb:Du gehst davon aus ,dass nur dieses eine Universum existiert.
eben weil
clas schrieb:wir keine Messdaten von weiter empfangen können.
clas schrieb:Unser Universum kann man vergleichen mit einer Rückwärtsbewegung eines schwarzen Loch.
Nicht: ... man kann es so vergleichen, sondern Du vergleichst es so. Denn wissenschaftlich habe ich noch nichts davon gelesen, das unser Univerum die Rückwärtsbewegung eines SLs sein soll.
clas schrieb:Wir schauen an den Rand der Galakxien und meinen das sei der Rand unseres Universums.
Schauen wir an den Rand der Galaxien, oder meinst Du nur, das Astrophysiker dies tun würden?
clas schrieb:Demnach muss das gesammte Universum hier nicht zu Ende sein
Die Oberfläche einer Kugel hat auch kein Ende (sprich: nicht endlich -> unendlich).


melden
clas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

28.03.2016 um 14:32
@Micha007
Nicht: ... man kann es so vergleichen, sondern Du vergleichst es so. Denn wissenschaftlich habe ich noch nichts davon gelesen, das unser Univerum die Rückwärtsbewegung eines SLs sein soll.
Der Urknall ist nichts anderes als die Explosion eines Super schwarzen loch ,wo die Materie "unendlich" zusammengezogen war und man von einer Singularität spricht,weil selbst die Atomteilchen nicht mehr vorhanden sind.
das Ganze hat aber jetzt kein Sinn mehr zu diskutieren weil du die Möglichkeit eines weitern Universums vor unserem oder der unendlichkeit unseres Universums ausschliesst


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

28.03.2016 um 14:41
@clas
weil dir die Möglichkeit eines weitern Universums vor unserem oder der unendlichkeit unseres Universums ausschliesst
Sicher kann ich mir das vorstellen, nur halte ich nicht viel von Spekulationen, sondern halte mich daran, was wir haben und auch tatsächlich messen/berechnen können.
Was nutzt mir die Vorstellung von Multiversen, wenn nicht mal das "unsere" vollständig erforscht ist. In der Schule wird ja auch nicht schon in der ersten Klasse mit Integralrechnung begonnen (sprich: warum über den zweiten Schritt nachdenken, wenn man noch nicht mal EINEN schritt gemacht hat?)


melden
clas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

28.03.2016 um 14:45
@Micha007
Ok.
Du hast gefragt woher das Teil dann her kam ,dazu war es nötig dir diese Frage zu beantworten.Ich habe das erklärt.Wars das jetzt.


melden
Anzeige
alphaC
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

28.03.2016 um 15:35
clas schrieb:Ich habe das erklärt.
Du hast deine Vorstellung hier eingebracht.
Einen wissenschaftlichen Konsens konnte ich nicht erkennen


melden
131 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden