Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Universum ist Gott!?

2.363 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Universum, Wissenschaft
Monasteriker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

17.03.2016 um 20:41
Zilli schrieb:Wer sagt der Materie, was sie tun soll und wozu?
Niemand.


melden
Anzeige
Zilli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

17.03.2016 um 20:44
Eine spontane Aktivität der Materie ohne Ziel und Zweck also - nee. Was weiß die Materie vom Gesamten?


melden
Monasteriker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

17.03.2016 um 20:44
Zilli schrieb:Was weiß die Materie vom Gesamten?
Nichts.


melden
Zilli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

17.03.2016 um 20:51
Na gut, es gibt und gab niemals eine Idee, einen Plan für den Kosmos, für die extrem schmalen Existenzbedingungen des Lebens hier auf unserem Planten? Alles Zufall?


melden

Das Universum ist Gott!?

17.03.2016 um 20:56
@TangMi


"The insignificance of the human race in a dizzyingly inscrutable universe ruled by forces incomprehensible to our species...is the most profound and obvious fact of life "
-Thomas Ligotti


melden

Das Universum ist Gott!?

17.03.2016 um 20:57
Information
In einem thermodynamisch als geschlossen anzusehenden System wird Information letztlich vernichtet, spätestens beim Wärmetod des Universums. In einem thermodynamisch offenen System kann Information weitergegeben werden, informationstragende Strukturen können sogar spontan entstehen. Beispiele sind eine Vielzahl von theoretisch und experimentell untersuchten dissipativen Strukturen. Besonders Spin-Systeme (Spin = Drehimpuls atomarer und subatomarer Teilchen), insbesondere die sogenannten Spin-Gläser bzw. Ising-Modelle, sind sehr oft untersucht worden, nicht zuletzt wegen ihrer Relevanz für die Theorie neuronaler Netze. Viele Experimente zeigen, dass in Ising-Gläsern spontan Strukturen entstehen können, die wegen der gequantelten Natur des Spins sogar schon als in digitalisierter Form vorliegende Information interpretiert werden können, welche z. B. die Entstehungsbedingungen der Struktur in codierter Form enthält.
Beispiele für Dissipative Strukturen sind die Ausbildung von wabenförmigen Zellstrukturen in einer von unten erhitzten Flüssigkeit (Bénard-Effekt) oder an Phasengrenzen bei Strömungsvorgängen, Fließgleichgewichte in der Biochemie, Hurrikane, chemische Uhren und Kerzenflammen. Dissipative Strukturen besitzen viele Gemeinsamkeiten mit biologischen Organismen, weshalb Lebewesen auch meist zu diesen gezählt werden.

Die Erdoberfläche inklusive der Atmosphäre bildet ein gleichgewichtsfernes energieumsetzendes (dissipatives) System, das durch die Sonneneinstrahlung Energie aufnimmt und durch Wärmeabstrahlung in den Weltraum abgibt. Innerhalb dieses Systems kann sich eine Vielzahl dissipativer Strukturen bilden, wie zum Beispiel Wolken, Flüsse oder Wirbelstürme.
Das Universum beinhaltet letztlich einen "Lebenswillen", der durch Informationsbildung und -verarbeitung Gestalt annimmt.


melden

Das Universum ist Gott!?

17.03.2016 um 21:04
@TangMi


"Allen: Ist das nicht ein herrlicher Jackson Pollock?

Girl: Ja, stimmt.

Er nimmt die Negativität des Universums wieder auf, die grauenhafte Einsamkeit und Leere der Existenz, unsere Nichtigkeit, das Dilemma des Menschen, der gezwungen ist, in einer kargen, gottlosen Ewigkeit zu leben, wie eine winzige Flamme, die in einer ungeheueren Leere in sich selbst erzittert und in der es nichts gibt außer Müll, Entsetzen und Erniedrigung, welche eine unütze, trostlose Zwangsjacke in einem schwarzen, sinnlosen Kosmos bilden."

(Woody Allen - Mach's noch einmal, Sam)


melden

Das Universum ist Gott!?

17.03.2016 um 21:32
@Peisithanatos
Die Negativität ist etwas zutiefst Persönliches, da sie der Person als Opfer bedarf und sich der Fokus somit innerhalb der Person befinden muss, die sich dem Universum ausgeliefert sieht.
Das ist die Perspektive des Schmerzes.

Eine sich auflösende Person, die ins Universum hineinfliesst und selbst zum Universum wird, kann diese Perspektive nicht aufrechterhalten, die alten Kleider werden abgelegt.

Der melancholische Blickwinkel ist das Verharren vor der Tür der Wandlung aus Angst, die ungeliebte Existenz beim Durchschreiten aufgeben zu müssen.


melden

Das Universum ist Gott!?

17.03.2016 um 22:02
@Niselprim

Um Dich mit Einstein zu vergleichen, solltest Du anfangen, wie er zu denken und zu handeln. Was bedeutet, Du solltest Deine Behauptungen auch belegen können. Einstein konnte das, Du nicht.
Nicht jeder, der nicht verstanden wird, ist gleich ein Genie. Abgesehen davon wurde Einstein verstanden.
Niselprim schrieb:Einstein hat auch einiges längst beschrieben,
was erst noch tatsächlich entdeckt wird/wurde.
Oder nicht?
Richtig. Oder nicht ist richtig. Oder hat er "einiges" (Du weißt offenbar ja noch nicht einmal, was) einfach mal so aus der Luft geholt und dann haben irgendwann andere gesagt, oh, gucke, ja, das Geistwesen ist echt. War es so? Oder nicht doch völlig anders?
War es nicht doch so: er tat, was Gläubige nie tun, Wissenschaftler aber schon: er baute seine Erkenntnisse auf der Beobachtung der Realität auf. Und lieferte die dazu gehörigen Berechnungen, so dass andere sie nach voll ziehen konnten.
Niselprim schrieb:Wenn Einstein und die Wissenschaft das kann,
Dann kann es Gott, das Universum, erst recht ;)
Und schwupp! Da issa wieder, der Denkfehler!
Bruce Lee hatte den schwarzen Gürtel in Karate. Also, wenn der ihn hat, dann habe ich ihn auch. Richtig so? Oder habe ich etwa vergessen, etwas Gravierendes zu berücksichtigen? ;)


melden

Das Universum ist Gott!?

17.03.2016 um 22:11
@Niselprim
Niselprim schrieb:Mit der Logik hast es aber nicht so wirklich @off-peak
Das betrachte ich jetzt mal als Strohmann.
Denn die Alternative, dass Du es ernst meinen könntest, schmeichelt nämlich Deinem Intellekt so ganz und gar nicht.

http://www.skeptiker.ch/themen/logische-fehlschluesse/

http://www.ratioblog.de/entry/fehlschluss-32-der-nirvana-fehlschluss

Dieses Buch kann ich Dir nur empfehlen:
Wikipedia: An_Illustrated_Book_of_Bad_Arguments


melden

Das Universum ist Gott!?

17.03.2016 um 22:15
@dedux

Eine Quelle zu Deinem Zitat wäre sinnvoll.

Ebenso eine Erklärung, wie Du aus dem Zitiertendie Schlussfoglerung ziehen kannst,
dedux schrieb:Das Universum beinhaltet letztlich einen "Lebenswillen", der durch Informationsbildung und -verarbeitung Gestalt annimmt.
Das steht da nämlich nicht.


melden

Das Universum ist Gott!?

17.03.2016 um 22:21
@off-peak
Ist von Wikipedia.

Der "Lebenswille" ist in die "Matrix" eingewoben. Ein Universum, das auf den Wärmetod zusteuert, fördert die Selbstorganisation durch die Art seiner Strukturerzeugung.


melden

Das Universum ist Gott!?

18.03.2016 um 06:13
@dedux

Das Elend der Welt lässt sich nicht so einfach wegrelativieren und es sind auch keine fröhlichen Metamorphosen, wie du suggerieren willst. Das Leben ist kein Abenteuertrip, sondern das monotone Abspulen eines Programms, alltäglicher Monotonie und Routine und ein schleichender geistiger und körperlicher Verfall im Alter. Ein lepröser Zersetzungsprozess bei vollem Bewusstsein, bei dem sich Persönlichkeit und Körper langsam, Stück für Stück auflösen - ein in die Realität gegossener Alptraum.


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

18.03.2016 um 06:21
@Peisithanatos

...irgendwie tun mir Menschen wie Du leid. Ich wünsche Dir von ganzem Herzen das Du lernst, die schönen Dinge zu sehen.


melden

Das Universum ist Gott!?

18.03.2016 um 06:36
@TangMi


Die schönen Dinge im Leben leugnet ja auch niemand, aber die Natur ist grausam und die Evolution war bisher ein gnadenloser Selektionsprozess. Halte dir die Menschheitsgeschichte vor Augen - sie wurde mit dem Blut von Milliarden Menschen geschrieben, die in Kriegen, durch Krankheiten, Katastrophen aller Art ums Leben kamen. Selbst auf die wenigen Privilegierten unter uns warten Tod, Verfall und Vergessen.
Rund eine Million Menschen sterben jährlich durch Suizid, auf die dann gut 100 Millionen Suizidversuche kommen und wenn du es weiter hochrechnest auf die Menschen, die mit dem Gedanken spielen, bekommst du eine Vorstellung davon was Leben wirklich bedeutet.


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

18.03.2016 um 06:43
Peisithanatos schrieb:bekommst du eine Vorstellung davon was Leben wirklich bedeutet.
...ich weiß was es bedeutet.


melden

Das Universum ist Gott!?

18.03.2016 um 10:25
@Peisithanatos
Peisithanatos schrieb:Bekennen wir es lieber offen und ehrlich, Bewusstsein und Intelligenz sind Begleiterscheinungen eines völlig indifferenten Prozesses, der mit kalter Gleichgültigkeit die Ewigkeit mit ihren Fratzen ausspuckt.
Bewusstsein und Intelligenz sind die Option im Universum, es zu erkennen und damit umgehen zu lernen. Gleichgültigkeit ist eine Eigenschaft des Menschen und von der jeweiligen Wahrnehmung abhängig. Ob es sich dabei um Begleiterscheinungen handelt oder um Notwendigkeiten innerhalb von Gesetzmäßigkeiten müsste noch geklärt werden. Meinungen und Annahmen gibt es unzählige dazu, welche stimmen und welche nicht weiß Niemand genau, Klarheit darüber kann möglicherweise die Zeit bringen. Festlegen sollte man sich da wohl besser noch nicht.:)


melden

Das Universum ist Gott!?

18.03.2016 um 10:54
@Peisithanatos

wenn du wenigstens "sehen" könntest
dass deine Software dir genau dieses Weltbild erzeugt

zumindest solltest du doch bemerken können
dass andere menschen scheinbar ne andere Software benutzen
sodass sie zumindest ein erträgliches Weltbild erzeugt bekommen

welche Software ist nun die "echte", die "wahre" ?

welche Software glaubst du
erzeugt die ECHTE Realität ?

solltest du erkannt haben
dass alle Software gleich gut, d.h. gleich wahr sind
warum
klammerst du dich dann an DEINE Software
welches dir ein Weltbild erzeugt
was sich überwiegend einseitig negativ anfühlt ?


melden

Das Universum ist Gott!?

18.03.2016 um 11:49
@TangMi

Von Hans-Peter Dürr:
Das der Urgrund, der Ursprung alles diesen Seins, eigentlich der Geist ist der noch garnicht diese materielle Form hat, dass das was wir Materie nennen, durch gerinnung des Geistes entsteht.
Nach Harald Lesch sei Materie geronnene Energie.

Dürr geht damit auf das philosophische Sein ein.
Sein ist ein Zeitwort, Sein entsteht durch werden, sich dazu hin entwickeln.
Universum = Sein. Zuvor war es noch nicht Universum sein, was aufzeigt um was es dabei geht, um den Urgrund, den Ursprung dessen was zu Sein führte. Für die einen ist es ein Wesen namens Gott, für andere ein energetischer Gehalt und bei Dürr manifestiert sich Geist was wie er sagt mit der Esoterik einher geht.


melden
Anzeige
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

18.03.2016 um 12:03
@DonFungi


...ja danke für die Auskunft. Was hältst Du von dem Zitat?


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden