Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist das für ein Vogel, ein Taubenbaby?

66 Beiträge, Schlüsselwörter: Baby, Vogel, Nest

Was ist das für ein Vogel, ein Taubenbaby?

18.09.2013 um 20:08
Ganz grosse Klasse!
Freut mich immer wieder, wenn ich sowas lese. Fühl Dich geknuddelt!


melden
Anzeige
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das für ein Vogel, ein Taubenbaby?

18.09.2013 um 21:07
@sunset

Gratuliere, daß Du das Kleine über die ersten Tage gebracht hast.

Aufgeweichte Körner zu geben ist eine gute Idee. Ob Du weiter zufüttern solltest, kann ich Dir nicht sagen.
Aber Du kannst mal den Kropf abtasten, ob er voll ist.

Er sollte sich füllen und auch leeren. D.h. das Küken sollte nicht beständig futtern, sondern auch Zeit haben das Futter vom Kropf weiter in den Muskelmagen zu befördern.
Zu viel Futter und magelnde Kropfentleerung kann zu Fäulnis im Kropf führen.

Bezüglich dieser Frage kann ich Dir nur raten, der Wildvogelhilfe eine Mail zu schicken und Deinen Fall möglichst ausführlich zu schildern.
Die Leute dort haben schon mehrere Vögel aufgezogen und können Dir sicherlich wesentlich besseren Rat aus viel Erfahrung geben, als wir hier.

Wenn ich mir den Knopf da auf Deinen Büchern so ansehe, dann denke ich, daß er eigentlich schon fliegen können sollte.

Wegen der Rumkackerei haben wir es so gemacht, daß wir an die Lieblingskackkerplätze Tischuntersetzer gelegt haben. Die lassen sich leichter reinigen und es schont den Teppich.
Bei uns hatten die Vögel ein ganzes Zimmer für sich und mit der Zeit kennt man die Liebligsplätze der Racker.

Die Eltern haben anscheinend das Kleine aufgegeben. Da ist es nun wirklich an Dir. Wobei das Schwierigste dann die erfolgreiche Auswilderung wird.
Zum Glück sind Ringeltauben keine Schwarmvögel, die ein bestimmtes Sozialverhalten lernen müssen.

Also wie gesagt, schreibe bitte an die Leute von der Wildvogelhilfe. Mailadresse hatte ich Dir ja geschrieben.
Weiterhin viel Glück und Geduld.


melden

Was ist das für ein Vogel, ein Taubenbaby?

19.09.2013 um 09:49
@klausbaerbel
bennamucki schrieb:Wegen der Rumkackerei haben wir es so gemacht, daß wir an die Lieblingskackkerplätze Tischuntersetzer gelegt haben. Die lassen sich leichter reinigen und es schont den Teppich.
Bei uns hatten die Vögel ein ganzes Zimmer für sich und mit der Zeit kennt man die Liebligsplätze der Racker.
Das ist ein guter Tipp!
Ich habe auch seit kurzem ein Pärchen Zwerpapageien (Pfirsichköpfchen), die tagsüber im Zimmer frei fliegen dürfen und über Nacht in einer Voliere sind.
Wir haben in den Zimmerecken unter der Zimmerdecke Sitzgelegenheiten/Landeplätze aus Naturästen aufgehängt. Das Kacka liegt praktisch zu 100% direkt unter diesen Ästen. Ich lege dort Zeitungspapier hin, das ich abends dann in den Ofen stopfe und gleich zum Anfeuern verwende. Dann noch einmal durchsaugen oder kehren und sauber!


melden

Was ist das für ein Vogel, ein Taubenbaby?

19.09.2013 um 10:22
Ich habe auch bestimmt schon 3 Vögel großgezogen. Wir haben jetzt auch 6 Wellensittiche. Bei uns haben die auch ein eigenes Zimmer, wo sie umherflattern können. Wir haben eine Ecke in diesem Zimmer, wo unsere Vögel am liebsten hinmachen. Dort habe ich auch Zeitungspapier ausgelegt und kann es einmal am Tag wegräumen! Aber das mit den Untersetzern ist auch eine super Idee.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das für ein Vogel, ein Taubenbaby?

19.09.2013 um 18:06
@Aquarium1
@Altair_4

Zeitungspapier ist zwar so gesehen praktisch.

Aber gerade die Nager unter den Vögeln (Eigentlich alle Krummschnäbel) knabbern gerne an Papier.
Zeitungspapier kann aufgrund der Druckerschwärze und Rückständen von der Produktion gesundheitlich unter Umständen gefährlich werden, weil eine schleichende Vergiftung eintreten kann.


melden

Was ist das für ein Vogel, ein Taubenbaby?

20.09.2013 um 08:22
@klausbaerbel also meine Vögel knabbern nicht an dem Zeitungspapier herum. Das sieht am Abend, bis auf die Exkremente, genau so aus wie ich es am Morgen hingelegt habe. Ich werde aber ab jetzt mal genauer darrauf achten. Danke.


melden

Was ist das für ein Vogel, ein Taubenbaby?

20.09.2013 um 09:16
@klausbaerbel
Da hst Du Recht, das Zeitungspapier gehört zum Beispiel nicht als Sand-Ersatz in die Voliere.
Meine zwei sind allerdings nie auf dem Boden, sondern hocken nur auf ihren Ästen oder dem Volierendach. Das Zeitungspapier (und auch alle anderen Einrichtungsgegenstände, Bücher, etc.) sind für die Pieper uninteressant. Ich schneide ihnen jeden Morgen einen Ast von meinen Bäumen im Garten (momentan die Wassertriebe von den Birnbäumen, aber auch Hasel, Apfel) mit frischen Blättern dran ab und klemme den an einen der Sitzäste. Der wird dann bis zum Abend bis zur Unkenntlichkeit geschreddert. Anscheinend ist das viel interessanter, als so ein olles Bücherregal oder Zeitungspapier :)


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das für ein Vogel, ein Taubenbaby?

20.09.2013 um 14:52
@Altair_4
@Aquarium1

Wenn die Geier bisher nichts dergleichen taten, heißt daß nicht, daß sie nicht doch irgendwann mal auf den Gedanken kommen.

Ich kenne das aus eigener Erfahrung. Nie gingen sie an den Gummibaum. Jahrelang nicht. Bis zu dem einen Morgen, als das Dingen gefällt im Zimmer lag und die Schnäbel verklebt waren. Da konnten auch die unschuldigen Blicke nicht darüber hinwegtäuschen wer die Täter waren.


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das für ein Vogel, ein Taubenbaby?

20.09.2013 um 17:25
Eltern ignorieren ihre Jungen doch eh wenn sie nach anderen "Spezies" reichen oder waren das andere Tiere die das machen?
Also Küken in irgendeinen Baum setzen bringt nix.... Die kann man nur selbst aufziehn oder sterben lassen/irgendwem anvertrauen.

Hatten schonmal n paar junge Enten die von unsere Hunden aufgescheucht wurden.... haben die dann in so ne Art Vogelreservoir gebracht, als sie selbstständiger waren.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das für ein Vogel, ein Taubenbaby?

20.09.2013 um 18:00
Gorgarius schrieb:Eltern ignorieren ihre Jungen doch eh wenn sie nach anderen "Spezies" reichen oder waren das andere Tiere die das machen?
Vögel sind da nicht so wählerisch.

Ein Jungvogel wird ohne Beanstandung weiter gefüttert, wenn man ihn mal in der Hand hatte.

Insofern hätte es sehr viel gebracht, wenn das Küken im Baum hocken geblieben wäre.


melden

Was ist das für ein Vogel, ein Taubenbaby?

20.09.2013 um 18:01
Die Fütterung sieht ja ein wenig Brutal aus, wie weit er die Spritze da reinbefördert...


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das für ein Vogel, ein Taubenbaby?

20.09.2013 um 19:44
@bernda

Das Futter muß direkt in den Kropf, um ein verschlucken zu verhindern.

Auch deswegen muß der Vogel dabei immer aufrecht gehalten werden. Niemals auf dem Rücken.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das für ein Vogel, ein Taubenbaby?

22.03.2014 um 16:46
vom schnabel her, würde ich sagen eine möve
das ist der schnabel eines raubvogels, also kann man tauben ausschließen.


melden

Was ist das für ein Vogel, ein Taubenbaby?

22.03.2014 um 17:15
@Malthael
Malthael schrieb:vom schnabel her, würde ich sagen eine möve
das ist der schnabel eines raubvogels, also kann man tauben ausschließen.
Sei dir da mal nicht so sicher.
Das ist eine junge Ringeltaube (Columba palumbus)


http://www.wildvogelhilfe.org/aufzucht/arten/html/ringeltaube-jung.html


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das für ein Vogel, ein Taubenbaby?

22.03.2014 um 17:16
der hat einen anderen schnabel...
das sieht man doch


melden
Anzeige
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das für ein Vogel, ein Taubenbaby?

22.03.2014 um 17:30
@Malthael

Ist doch bereits auf Seite 1 geklärt, daß es ein Ringeltaubenküken ist.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden