Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Spinnentiere

7.627 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Spinnen, Naturwissenschaft, Krabbeltierchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Spinnentiere

Spinnentiere

03.05.2021 um 21:20
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:schick sie mir bitte :D
Das arme Ding! Ich weiß, Insekten und Spinnen werden auch versendet... aber Bilder mache ich gerne. ;)


melden

Spinnentiere

04.05.2021 um 13:55
Mein lasiodora parahybana Weibchen das ich seit Samstag habe :)


IMG-20210503-WA0048

IMG-20210503-WA0047


2x zitiertmelden

Spinnentiere

05.05.2021 um 07:05
Zitat von VisceraViscera schrieb:Viscera
gestern um 13:55
Mein lasiodora parahybana Weibchen das ich seit Samstag habe :)
Schönes Exemplar:)


melden

Spinnentiere

05.05.2021 um 07:16
Ein Beitrag aus Facebook. Da es nicht möglich ist, den link hier direkt zu teilen, kopiere ich den Text hier gleich übersetzt ab.

Die QCE Biology Revision schreibt in einem Beitrag

https://qcebiologyrevision.com/
In Ostaustralien wurde eine neue Gruppe von Falltürspinnen entdeckt, die durch getarnte Türen verborgene Höhlen bauen. Eine der fast 20 neuen Arten, die in dieser Gruppe gefunden wurden, kommt in den Vororten von Brisbane vor. Die Gruppe der Spinnen wurde Cryptoforis genannt, was "kryptische Tür" bedeutet, in Anlehnung an die Höhlen mit Scharniertüren aus Blättern, Zweigen und Seide, die die Spinnen konstruieren. Die Wissenschaftler verglichen ihr physikalisches Erscheinungsbild und die von ihnen gebauten Höhlen und suchten dann nach molekularen Unterschieden in ihrer DNA. Sie fanden Unterschiede in ihrem physischen Erscheinungsbild, die es ihnen ermöglichen, sich von anderen Falltürspinnen in Ostaustralien zu unterscheiden, und dann bestätigten molekulare Unterschiede, dass sie eine völlig neue Gattung von Falltürspinnen sind.

Die meisten Falltürspinnen, aber nicht alle, werden irreführend benannt, da nicht alle Arten eine Tür für ihre Höhlen bauen. Für diejenigen Arten, die dies tun, sind diese stark getarnten Eingänge fast nicht nachweisbar, es sei denn, die Tür ist offen. Der gebräuchliche Name umfasst mehrere Spinnenfamilien, darunter die Idiopidae, Actinopodidae, Ctenizidae, Migidae und Cyrschaffeniidae. Die Spinnen Brown Trapdoor (Misgolas sp) und Spotted Trapdoor (Aganippe sp) gehören zur Familie der Idiopidae. Sie umfassen eine Vielzahl von Arten, von denen viele an trockenere Lebensräume angepasst sind. Sie haben kurze, stumpfe Spinndüsen. Männchen haben normalerweise einen kleinen Doppelsporn auf halber Strecke ihres ersten Beins. Weibchen sind größer als Männchen und auf Artenebene tendenziell schwerer zu identifizieren. Diese Spinnen neigen dazu, ziemlich schüchtern zu sein, obwohl sich das Männchen aufrichten kann, wenn es bedroht wird.
Quelle: siehe link oben


DEC916FE-1B65-4B9F-BFB8-3F20B4AA3AFF

1D97AABF-0EEE-4528-9E16-B80CC7281D0COriginal anzeigen (0,2 MB)

A9DFDC38-E31F-4009-B684-6F9CAE7BF387


melden

Spinnentiere

05.05.2021 um 07:20
Das letzte Bild eines geöffneten Falltüres erinnert mich irgendwie an eine Toilette mit einem offenen Deckel :D


melden

Spinnentiere

06.05.2021 um 14:13
Aufgrund der Trennung findet ihr hier nun den eigenständigen Insektenthread: Alles rund um Insekten (Beitrag von univerzal)


melden

Spinnentiere

06.05.2021 um 14:21
Auf einer Insel in der Nähe von Madeira,Portugal, die Insel Ilha Deserta grande , gibt es wahrscheinlich die größten Wolfspinnen der Welt und eine die seltensten Spinnenart. Die Hogna ingens, lebt dort auf dieser Insel oder besser gesagt nur in einem Teil dieser, im Castanheira Tal.Dieser Tal misst nur ca. eine Fläche von fast 3 km Länge und eine maximale Breite von bis zu 400 Meter. Diese bis zu 4 cm großen Spinnen sind dem Aussterben bedroht und es gibt ein europäisches Erhaltungszuchtprogramm von diversen Zoos, die nun gezielt diese sehr seltene Spinnen züchtet um den Bestand wieder aufrecht zu halten.
Nach einem Zoo in Großbritannien, hat nun auch der Kölner Zoo an dieses Programm teilgenommen und lässt dem Besucher durch eine Schauanlage diese Tiere begutachten. Da der Leiter dieses Insektariums zugleich auch der Vorstand des deutschen arachnologischen Gesellschaft ist, dem Verein, in der ich Mitglied bin, darf ich mit dem Zeigen meines Vereinsausweises hinter die Kulissen dieses Zuchtprogrammes schauen. Das wäre eine einmalige Gelegenheit, dieser imposanten und sehr schönen Spinnentiere aus der Nähe zu betrachten.
Ich hoffe, dass es wegen der Corona Krise eines Tages wieder ohne Einschränkung möglich ist, am "normalen" Leben wieder teilzunehmen und Orte besuchen kann, die man jetzt nicht besuchen darf...

Die Hogna ingens, wird auch die "Deserta Tarantel" genannt und sind mit ihrer Größe, größer als die südrussische Tarantel mit bis zu 3,5 cm,oder die apulische Tarantel mit bis zu 2,5 cm Länge.
Man schätzt, dass nur noch ca. 4000 Tiere in ihrer natürlichen Lebensraum vorkommen.

Alles rund um diese Spinne, ihr Lebensraum , das Schutzprojekt und sehr schöne Fotos davon, findet man hier :)

https://www.anura.it/works/the-island-of-the-giant-wolf-spiders-hogna-ingens/


melden

Spinnentiere

06.05.2021 um 16:53
Endlich haben wir Spinnen unseren eigenen Thread :troll:

88c05e  KK 1613 1000 800 xOriginal anzeigen (0,5 MB)
(Misumena vatia - die Veränderliche Krabbenspinne)


melden

Spinnentiere

06.05.2021 um 21:43
ghzh

Wahrscheinlich eine veränderliche Krabbenspinne mit erbeutete Schwebfliege. Aus meinem Archiv.


melden

Spinnentiere

06.05.2021 um 21:58
Zitat von VisceraViscera schrieb:Mein lasiodora parahybana Weibchen
Wie ist ihr Verhalten? Eher eine ruhige auf der Hand, oder krabbelte sie auf der Hand mehr umher?


melden

Spinnentiere

07.05.2021 um 22:43
In den letzten Jahren bis heute hat man in Australien 23 neue Arten von Jagdspinnen aus die Familie der Pisauridae entdeckt, einige bekamen sogar eine neue Gattung (Ornodolomedes), andere waren aus die Gattung der Dolomedes,Megadolomedes, Dendrolycosa und Mangromedes. 15 neue Falltürspinnen kommen ebenfalls aus Australien hinzu.

Außerdem wurden in Australien bis jetzt insgesamt 6 neue Mausspinnenarten aus die Gattung der Missulena gefunden, sowie in China, zwei neue Tapezierspinnen aus die Gattung der Atypus.

Sowie in Indien ebenfalls eine neue Falltürspinne, die bislang zu den größten Arten ihrer Spinnenfamile gehört.

Eine gute Nachricht und es bleibt zu hoffen, dass man noch mehr Arten entdeckt und vor allem nach der Entdeckung auch erhalten bleiben.

https://zookeys.pensoft.net/article/23282/
https://www.scimex.org/newsfeed/23-new-species-of-water-spiders-discovered-in-australia
https://zookeys.pensoft.net/articles.php?id=3808
http://novataxa.blogspot.com/2018/05/idiosoma.html
https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2287884X15000540


melden

Spinnentiere

08.05.2021 um 18:31
Ein kleines Spinnchen, mit einer Makro Linse fotografiert, vielleicht so 5 mm groß


57BC503F-55B9-41AD-8065-30ADF30CB12DOriginal anzeigen (0,3 MB)

BC0CDC2E-F32B-4A9E-AF03-715C305D5BDDOriginal anzeigen (0,8 MB)


melden

Spinnentiere

09.05.2021 um 02:45
Habe heute im Bad auch eine Minispinne entdeckt.
War (mit den Beinen) nicht größer als ein Reiskorn.

20210508 164225Original anzeigen (1,0 MB)

20210508 164312Original anzeigen (1,1 MB)

20210508 164220Original anzeigen (1,3 MB)


melden

Spinnentiere

09.05.2021 um 12:24
AD03BD43-F5AF-4360-99AC-674EA6963D01Original anzeigen (1,3 MB)

24217190-442B-412C-B31F-D49EAADC7D98Original anzeigen (1,5 MB)

Veränderliche Krabbenspinne (Misumena vatia), vielleicht die häufigste Spinnenart in die Familie der
Thomisidae bei uns.


melden

Spinnentiere

09.05.2021 um 12:28
33B25251-18E5-4D05-81BA-ED1311014B0BOriginal anzeigen (0,3 MB)


Erst vorgestern haben wir auf unserem Balkon ein paar Blumen eingepflanzt und schon ist sie da, echt toll.


melden

Spinnentiere

09.05.2021 um 22:17
7C8FAEF1-B8AB-4A42-BEB7-3B72DFD8D1EBOriginal anzeigen (0,5 MB)

Eine kleine Wolfspinne der Pardosa Gruppe auf meinem Teich schwimmend. Wusste nicht, dass sie das auch können. Leider keine Pirata.


melden

Spinnentiere

10.05.2021 um 13:46
Rauschmiss! :D
20210510 132844Original anzeigen (2,9 MB)


melden

Spinnentiere

10.05.2021 um 15:15
Hallo,

Die Tage dieses ungefähr 15mm (Körper) Exemplar im Gewächshaus bei uns am linken Niederrhein gesehen. Leider absolut nichts Ähnliches im Netz gefunden …

D2DC2C51-FA3A-4CBD-A71D-68D71D86EF81Original anzeigen (0,2 MB)


1x zitiertmelden

Spinnentiere

10.05.2021 um 16:11
Zitat von ClarkClark schrieb:Leider absolut nichts Ähnliches im Netz gefunden …
Schau mal nach Spaltenkreuzspinne. (Nuctenea umbratica)


melden

Spinnentiere

11.05.2021 um 10:53
Eine australische Facebook Freundin von mir, hat eine Arachnophobie und hält sich diese hübsche Wolfspinne (Gattung Tasmanicosa).
Sie interessiert sich für Spinnen, hat aber diese Phobie und diese "Union Jack Wolf Spider", wie diese Art dort genannt wird, hilft ihr, dies zu bekämpfen.


44CD480F-8A30-49A2-ADDB-A15474AA4819


melden