Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Katzen

24.787 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Katze, Haustier, Kater ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Katzen

15.02.2020 um 17:27
@cherry.blossom
Ja das haben wir durch. Aber hat das echt toll gemacht mit dem baden. Er ist auch voll der schmuser dann fetzt er wieder rum. Ein richtig tolles Kerlchen.
TA meinte auch der er schon groß wird. Hat mit 16 Wochen schon 2 Kilo :-)


1x zitiertmelden

Katzen

15.02.2020 um 21:00
Welches Wasser kann man Katzen verwenden, wenn das Leitungswasser wegen verrostete Rohre nicht ganz "rein" ist ? Ich arbeite in einem Supermarkt und eine Kundin fragte mir das. Sie sagte, sie hat ihre Katzen aus diesen Gründen öfters Ensinger Sport Still gegeben. Dieses Wasser hat einen hohen Magnesium Anteil und die Frau berichtete, dass es ihrer Katze danach nicht gut ging, bei einem Bluttest beim Tierarzt kam heraus,dass ihre Katze einen hohen Magnesiumanteil hat. Ich selbst bin auch immer davon ausgegangen,wenn das Wasser der Mensch trinken kann,kann das für Katzen auch nicht schlecht sein,hab meine selbst ab und zu Volvic gegeben. Sie fragte deswegen nach einem Tafelwasser,das hätte angeblich weniger Magensiumanteil,aber das hatten wir nicht.

Ich selbst wollte meine Katze etwas gutes tun und kaufte ihr von Multifit, das Wasser speziell für Katzen.
Das hat einen Magnesium von 15.1 mg und Calcium von 18.6 mg (im Gegensatz zum Ensinger Sport Still: 124mg Magensium und 528 mg Calcium.) . Meine Katze hat dieses Wasser jedoch nicht angenommen. Raus geschmissenes Geld, nicht mal auf die Flasche ist Pfand drauf :D
Das Ensinger Wasser ist für Babynahrung geeignet, für Katzen dann nicht?


melden

Katzen

15.02.2020 um 22:40
@Tr6telos

Trinkt Deine Katze denn das Leitungswasser?

Eigentlich ist Rost, also Eisenoxid, nicht schädlich, riecht und schmeckt nur nicht besonders ledker. Bei Katzen weiß ich es aber nicht so genau.
Im Übrigen gibt es Rost-Filterungssysteme.


1x zitiertmelden

Katzen

15.02.2020 um 23:25
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Trinkt Deine Katze denn das Leitungswasser?
Meine Katze ja, im Gegensatz zu den Multifit Katzenwasser.
Es geht um die Katze einer Kundin von mir.
Sie will ihr Tier ungern ihr Leitungswasser anbieten, da irgendwas mit die Rohre wäre.


2x zitiertmelden

Katzen

16.02.2020 um 01:36
Hallo,

ich würde hier gerne über das merkwürdige Verhalten unserer Katzen sprechen. Vielleicht kennt jemand von euch das und weiß was die Ursache sein könnte.

Wir haben 2 Kater, Brüder aus dem selben Wurf, knapp 1 Jahr alt. Wir haben Sie bei uns seit Sie ca 8 Wochen alt waren. Vor 4 Wochen sind wir in eine neue Wohnung gezogen und es gibt eine Stelle in der Ecke der Küche an der Sie sich äußerst merkwürdig verhalten. Sie wälzen sich, legen sich auf den Rücken, "kraxeln" die Wand genau in der Ecke hoch und Reiben ihr Gesicht auf den Boden. Als wären Sie high. Das dauert teilweise bis zu 10 Minuten lang. Beide tun das. Aber nur in dieser einen Ecke und nur in der Küche. Die Ecke ist leer. Also keine Gegenstände, Möbel, Lebensmittel oder ähnliches. Sie haben dies nie zuvor in der alten Wohnung getan und tun das auch an keiner anderen Stelle der neuen Wohnung. Anfangs dachen wir, dass eventuell die alten Mieter da mal was verschüttet haben und irgendwelche Reste noch dort waren. Ich habe die Stelle jetzt mehrfach gereinigt und desinfiziert und Sie tun es trotzdem noch, ich habe alle Leisten abgebaut und sogar teilweise den PVC angehoben um zu schauen ob da irgendwas draunter zu finden ist, aber es gab nichts. Und sie tun es immer noch.
Meine einzige sinnvolle Annahme ist jetzt noch, dass die Nachbarn unter uns in der Küche an der Stelle irgendetwas stehen haben was unsere Kater wahrnnehmen und sie so verhalten lässt.


Kennt jemand Ähnliches Verhalten eurer Katzen oder weiß womit das erklärbar ist?

Grüße,

shaun7


1x zitiertmelden

Katzen

16.02.2020 um 08:50
@shaun7
Da wird irgendein Geruch sein, den den Katzen mögen und den du auch mit putzen anscheinend nicht weg bekommst, bzw. den die Katzen immer noch riechen können. Vielleicht Klebstoff vom PVC?
Oder irgendein anderer Stoff, der da drin ist.

Ich glaube nicht, dass da irgendein Geruch von den unteren Nachbarn durch die Decke kommt, aber ich lasse mich gern eines besseren belehren, wenn jemand mehr Ahnung hat. :D


melden

Katzen

16.02.2020 um 10:25
Zitat von shaun7shaun7 schrieb:Kennt jemand Ähnliches Verhalten eurer Katzen oder weiß womit das erklärbar ist?
Ähnliches hatte ich mal mit unserem Valentino erlebt:

Ich hatte einen langen Läufer, der Jahre lang in der oberen Wohnung lag, bei mir unten hingelegt. Kaum lag der Läufer, wälzte sich Valentino und rieb sein Gesicht, das dauerte einige Minuten. Das ganze lief einige Tage so, dann war das aber vorbei. Allerdings kannte Valentino den Läufer schon aus der Zeit, wo er in der oberen Wohnung bei meiner Tochter die Nächte verbrachte.

Bei dir scheint das ein Geruch zu sein, den die Katzen wahrnehmen und der ihnen gefällt. Vllt. kannst du die Vormieter fragen, was sich an dieser Stelle befand? Stört dich das Verhalten der Katzen? Wenn nicht, würde ich es dabei belassen, denn schaden wird es den Katzen wohl nicht.


melden

Katzen

16.02.2020 um 14:10
@kätzchen4
@Ciela

Vielen Dank für eure Antworten.

Stören tut mich das nicht, im Gegenteil- es sieht ulkig aus. Ich hatte Anfangs nur Bedenken, dass es eventuell irgendeine Chemikalie ist die nicht gut für die Kater ist. Die sie "high" werden lässt oder so.

Klebstoff habe ich auch schon gedacht, von dem PVC, allerdings gibt es noch einen anderen Raum in der Wohnung mit PVC und sie machen es wie gesagt ausschließlich in dieser einen Ecke, ich sag mal auf einer Fläche von >1m². In unserer alten Wohnung exisitierte kein PVC, nur Fliesen und Laminat. Daher denke ich auch dass es irgendwie mit Klebstoff zutun haben könnte. Ich wundere mich nur dass es auf diese einzelne Ecke beschränkt ist.

Ich muss auch gestehen- ich bin Katzen- "Neuling" und bin immer wieder erstaunt wie sensibel diese kleinen Kerle auf Veränderungen reagieren. Ich hatte sonst bisher immer nur mit Hunden zutun.


1x zitiertmelden

Katzen

16.02.2020 um 14:26
Zitat von shaun7shaun7 schrieb:Ich hatte Anfangs nur Bedenken, dass es eventuell irgendeine Chemikalie ist die nicht gut für die Kater ist.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Katzen eher Chemikaliengerüche meiden. Das fängt schon bei Flächen, die mit dem Flächendesinfektionsmittel Bacillol eingesprüht wurden, an. Diese Flächen müssen dann nochmal mit klarem Wasser nachgewischt werden.

Hat jemand dahingehende Erfahrungen gemacht, dass Katzen Chemikaliengerüche "bevorzugen"?


melden

Katzen

16.02.2020 um 14:28
Zitat von Tr6telosTr6telos schrieb:Es geht um die Katze einer Kundin von mir.
Sie will ihr Tier ungern ihr Leitungswasser anbieten, da irgendwas mit die Rohre wäre.
Wenn sie da solche Bedenken hat würde ich ihr
- auch ihrer eigenen Gesundheit zuliebe- raten, das überprüfen zu lassen.

mhh...ich bin immer davon ausgegangen, dass meine Katzen instinktiv selbst am besten entscheiden von welchem Wasser sie trinken. Am besten schmeckts wohl aus Nachbars Gießkanne und ausm Hundetrinknapf :D

Grüße aus dem Garten :lv:

20200216 141618Original anzeigen (1,2 MB)


melden

Katzen

16.02.2020 um 15:16
Chemikalien nicht aber meine Ziva geht voll auf Handcremen ab. Wehe ich hab mir die Hände eingerieben wird das laut schnurrend abgeleckt.


1x zitiertmelden

Katzen

16.02.2020 um 15:19
Zitat von Morrigan1987Morrigan1987 schrieb:Ja das haben wir durch. Aber hat das echt toll gemacht mit dem baden. Er ist auch voll der schmuser dann fetzt er wieder rum. Ein richtig tolles Kerlchen.
TA meinte auch der er schon groß wird. Hat mit 16 Wochen schon 2 Kilo :-)
Wunderbar, das freut mich sehr für euch!
Meine beiden Großen wiegen fast 5 Kilo :D Sie sind aber wirklich überdurchschnittlich groß, kommt auf Fotos nur nie so rüber.
Zitat von Morrigan1987Morrigan1987 schrieb:Chemikalien nicht aber meine Ziva geht voll auf Handcremen ab. Wehe ich hab mir die Hände eingerieben wird das laut schnurrend abgeleckt.
Echt? O.o Das hassen meine zwei. Eine reagiert da ganz extrem und haut ab und bleibt dann eine Weile ablehnend. Dasselbe auch bei frischem Nagellack. Parfum ist auch ganz schlimm, aber das trage ich äußerst selten.


melden

Katzen

16.02.2020 um 15:27
@cherry.blossom
Meine Mädels wiegen so 4 kg.
Nagellack mögen se auch nicht. Wenn ich Haarspray nehm sind die Mädels auch schnell weg.
Simba ist grad so neugierig dass er am liebsten noch in die Badewanne steigen würde um zu sehen wie ich meine Haare wasche


melden

Katzen

16.02.2020 um 18:17
@Tr6telos
Zitat von Tr6telosTr6telos schrieb:Sie will ihr Tier ungern ihr Leitungswasser anbieten, da irgendwas mit die Rohre wäre.
Dann gilt die Frage für sie. Trinkt ihre Katze das Leitungswasser?
Und was ist genau das Problem damit? Ist es jetzt Rost oder irgend etwas? Wie gesagt, Rost ist nicht giftig. Und wenn die Katze es mag, warum nicht.


melden

Katzen

16.02.2020 um 18:23
@shaun7

Es gibt da zwei Möglichkeiten:
Entweder mögen sie den Geruch oder das Gegenteil ist der Fall. Sie mögen ihn nicht und versuchen nun, den Geruch mit ihrem eigenem zu überdecken.

Ansonsten geht es Katzen wie Menschen auch: aus unerfindlichen Gründen mögen sie mal das Eine, aber das Andere nicht, und umgekehrt. Und am nächsten Tag noch mal anders rum. ;)

Ob es nun künstliche oder natürliche Chemikalien sind, giftige oder ungiftige, spielt dabei keine Rolle. Alles reine Geschmackssache.


melden

Katzen

18.02.2020 um 14:21
So nach einigem hin und her und „rumgedock‘ter“ ist es nun raus unser „Sägewerk“ hat Asthma.
Linderung soll hier nun das Inhalieren eines Medikamentes bringen.
Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesem bzw. ähnlichem Gerät.

Spoiler e1e925ef21577ee7 Aero


melden

Katzen

18.02.2020 um 16:05
@siming
Ohje.
Gute Besserung.

Leider kenne ich mich damit nicht aus


melden

Katzen

18.02.2020 um 16:09
@siming
Ach herrje; das sieht nach einer echten Aufgabe aus.
Ich vermute, der pelzige Patient ist nicht therapie-willig, oder?

Wenn nichts mehr hilft, wäre der Transportkorb und davor aufgebautem Inhalator vielleicht
noch eine Idee.


melden

Katzen

18.02.2020 um 17:13
@siming
So wie @vargas es geschrieben hat, würde ich es testen.
Transportkorb, eine leichte Fleecedecke darüber und den Inhalator davor stellen und dich mit drunter legen.
So habe ich es bei Mausi letztes Jahr gemacht; ok, sie war nicht begeistert, aber beruhigter, weil ich mit darunter lag.

Mit einem Inhalator, so wie du ihn abgebildest hast, kommen die wenigsten Katzen klar ;) weil dieser Schnorchel auf der doch empfindlichen Nase/Mund sitzen muss.


melden

Katzen

19.02.2020 um 07:46
@Cherokeerose
Danke,
wir werden sehen.

@vargas
@cat_and_go

Danke euch beiden.

Unseren Balu kenne ich nur als megacoolesau.
Besucher, Silvester und Tierärzte egal. Der spaziert durch die Praxis als wär’s seine.

Aber stimmt schon, einer Katze etwas ins Gesicht, auf die Barthaare zu stülpen könnte interessant werden.

Für eine Pflegekatze hatten wir mal einen Transportkorb und Ultraschallvernebler.
Werner musste ca. 10 Min. da drin hocken, die Begeisterung könnt ihr euch bestimmt vorstellen.

Aber im Gegensatz zur Vernebler variante brauche ich bei dem Aerosol nur ca. 4 Atemzüge (so sagte man mir).
Also theoretisch keine Minute.
Die Prognose ist ja: Lebenslänglich, wenn’s gut läuft (später) 1-2 mal die Woche.

Ich hoffe ja das er das positiv verknüpft: Schnorchel auf Nase – dann lecker Milch.
Zurzeit bekommt er die als Leckerli, ohne Gegenleistung.


melden