Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

1.839 Beiträge, Schlüsselwörter: tot, Vögel
Mr.Moon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

22.01.2011 um 19:23
@septicemia

Genau, das ist auch meine Meinung !
Es könnten Infrarotwellen gewesen sein! (innere Verletzungen der Vögel)


melden
Anzeige

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

23.01.2011 um 02:47
Es wird das passieren was viele schon vorhergesehen haben. Der Polsprung wird dabei der Auslöser sein.
Ihr solltet keine Angst davor haben, denn Angst ist das was die Gesellschaft euch versucht zu unterbinden.

Youtube: Weltgeschehen bis zum Jahr 2012


melden
onoffon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

23.01.2011 um 09:40
@unixp

ich versteh nur bruchteile^^


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

23.01.2011 um 09:45
@unixp
@onoffon

Gestern hab ich gelernt, dass sich keine globalen Katastrophen in naher Zukunft abzeichnen, wenn man den remote viewern dieser Akademie Glauben schenken möchte.
http://www.rv-akademie.de/timeline2.html


melden
onoffon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

23.01.2011 um 09:59
@philomela

ich drücks mal so aus,

der mensch weiß nicht einmal was in den kommenden 5 min passiert^^


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

23.01.2011 um 10:03
Der gemeine Mensch vielleicht nicht... ^^ @onoffon

Warum werden Dinge, von denen man nichts versteht, eigentlich immer von vornherein ausgeschlossen. Ich kann es auch nicht (Fernwahrnehmung), aber ich würde es probieren, um mir ein Bild davon machen zu können. Vorher kann sich niemand ein Urteil erlauben.


melden
onoffon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

23.01.2011 um 10:19
@philomela
philomela schrieb:Warum werden Dinge, von denen man nichts versteht, eigentlich immer von vornherein ausgeschlossen
wie zb??

----

ach ich hab die erfahrung gemacht, man kann nochsoviel planen, rechnen und spekulieren, theorien aufstellen, annehmen das etwas so eintreffen muss weil es anders logisch und realistisch nicht nachvollziehbar ist wie zb. ein zu erwartendes ereignis und es kommt dennoch immer gaanz anders...oder die situation ist eine ganz andere wie angenommen.

deswegen wat solls...abwarten und tee trinken, wird sich schon zeigen was passieren wird.
vieleicht nichts, vieleicht doch, wer weiß?

ich weiß nur,
das was man sich erhofft oder erwartet im positiven sinne trifft nur ganz selten ein.
aber die ängste die man hat, treffen komischerweise meistens zu^^


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

23.01.2011 um 10:35
Ich schrieb: die Fernwahrnehmer sagen für 2012 nichts Besonderes voraus.
Du schriebst: wir können nichtmal in die nächsten 5 Minuten schauen.

Ich wollte sagen, man müsste es probieren, um sich ein Urteil erlauben zu können über die Fernwahrnehmung. So. Vielleicht ist es möglich, alle Orte und alle Zeiten in der Jetztzeit einfach anzuzapfen. Das machen Regierungen schon professionell und anscheinend kann es sogar jeder erlernen. @onoffon Dann hätte dies mit persönlichen Hoffnungen und Erwartungen nur bedingt etwas zu tun.
Ist aber ein ganz eigenen Thema. *Sorry OT*


melden
onoffon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

23.01.2011 um 10:46
@philomela

aha achsoo das war damit gemeint...^^

das geht dann aber schon in richtung parapsychologie, würd mich mal interessieren wie man sowas erlenen kann? dazu brauch man doch den 6.sinn?^^

hatte mal darüber gelesen das die usa wirklich in der richtung geforscht hat, nur wurde aber das programm abgeschafft da es einfach zu umstritten ist/war...

schweift aber jetzt vom thema ab...sorry..


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

23.01.2011 um 10:51
philomela schrieb:http://www.rv-akademie.de/timeline2.html
Ach, der Manfred Jelinski. Der bietet wenigstens auch was für den Alltag des normalen Menschen:
http://www.exlibris.ch/buecher-buch/deutschsprachige-buecher/manfred-jelinski/sportwetten-mit-remote-viewing


melden
onoffon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

23.01.2011 um 10:58
@voidol

lool xD


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

23.01.2011 um 10:59
@voidol
Jup. ^^ Schonmal probiert?


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

23.01.2011 um 11:05
philomela schrieb:Schonmal probiert?
Immer wenn ich Visionen habe, bin ich zu feige zu setzen.

Januar 2008: ich war mir sicher, Vettel gewinnt mit Toro Rosso ein Rennen
Januar 2008: Wette auf Vettel-Sieg 2008 ca. 1:50 bei betandwin.com
Januar 2008: ich war zu feige, 1000 Euro zu setzen
September 2008: Vettel gewinnt in Monza

;)


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

23.01.2011 um 22:33
Ist ja schön und gut, daß Massensterben üblich sind- jedoch finde ich die Erklärungen alle.....fürn arsch. Total unglaubhaft. Man sollte zugeben, daß es diese Massensterben öfters gibt, man aber den Grund nicht kennt. Und nich mit Krankheiten oder Sylvesterknaller ankommen.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

24.01.2011 um 02:28
@Omega. seh ich auch so, ich wüßte auch zu gern einmal, in wie weit Gifte damit zu tun haben die generell im Umlauf sind, also nicht die Giftköder.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

24.01.2011 um 02:53
Katori schrieb:in wie weit Gifte damit zu tun haben die generell im Umlauf sind
ja, das ist natürlich auch so eine Frage. Wenn es solche toten Vogelschwärme schon länger gibt, und sie sich nicht häufen, wohl nicht so viel.

Könnte man nicht aufgrund des Abstandes der Vögel ermitteln, in welcher Höhe sie sich befunden haben müssten, als sie starben?


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

24.01.2011 um 02:57
Was ich mir noch am ehesten vorstellen kann, wäre ehrlich gesagt eine Giftwolke. Wie soll sonst ein ganzer Schwarm plötzlich in der Luft sterben? Was ist eigentlich mit dem ganzen Schwefel und so was Sylvester die Luft verpestet?


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

24.01.2011 um 03:03
Omega. schrieb:ja, das ist natürlich auch so eine Frage. Wenn es solche toten Vogelschwärme schon länger gibt, und sie sich nicht häufen, wohl nicht so viel.
Wir wohl so sein, das in der Regel darüber nicht gesprochen wird ;) ist ja um mal Al Gores Filmtitel aufzugreifen, eine unbequeme Wahrheit.
Omega. schrieb:Könnte man nicht aufgrund des Abstandes der Vögel ermitteln, in welcher Höhe sie sich befunden haben müssten, als sie starben?
Denke ich nicht, allenfalls würde man wohl ermitteln können, wie stark der Aufprall auf den Boden gewesen sein müßte.
Ich kanns mir aber immer noch net vorstelln, das die bei ihrem geringem Gewicht (Stare) solche Verletzungen davontrugen.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

24.01.2011 um 03:07
Katori schrieb:Ich kanns mir aber immer noch net vorstelln, das die bei ihrem geringem Gewicht (Stare) solche Verletzungen davontrugen.
Naja, wenn sie in totem Zustand aus sehr großer Höhe gefallen sind, wieso nicht? Dann konnten sie sich beim Aufprall ja nicht abfangen.
Ich frage mich gerade, was mit den Vogelschwärmen passiert, die in der Flugzeugdüse landen. Ob von denen überhaupt was am Boden ankommt?


melden
Anzeige

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

24.01.2011 um 03:10
@Omega. kann schon sein. Aber ich finde Vögel machen keinen so massiven Eindruck, sondern eher nen flexiblen.
Bei luftgefüllten Knochen. Hm. Echt schwer. Unmöglich ist sicher nicht, aber ich find das noch seltsam irgendwie.


Wenn ein Schwarm in ein Triebwerk gerät, hm schätze da kommt wenn nur Asche bei raus, sofern das Triebwerk noch weiterlaufen kann.


melden
344 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt