Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hunde

16.426 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hund, Thread, Hunde ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Hunde

01.01.2017 um 03:26
@Thalassa
Zitat von ThalassaThalassa schrieb:es bestünde kein öffentliches Interesse an einer Klärung
ja, typisch, weil Hunde bzw Tiere immer nur als Sache betrachtet werden.
Ich kann dir gut nachfühlen, was du damals und auch jetzt noch empfindest. Einfach zum ko... wie viele Menschen und vor allem die Gesetzgeber ticken.


melden

Hunde

01.01.2017 um 10:29
Unsere bekommt Alprazolam. Außer die schon erwähnten Nebenwirkungen sind wir damit gut zurecht gekommen.


1x zitiertmelden

Hunde

02.01.2017 um 13:39
Hallo Hundefreunde :)
Hier sind doch bestimmt auch Leute aus Thüringen, und Hundebesitzer sind doch bestimmt reichlich mit ihren Tieren unterwegs.
Hab eine Bitte an euch...
@Akkordeonistin
@Optimist
@Thalassa
@Tussinelda
@psreturns
@Twinni
@DiePandorra
@Foxy.Vapiano
@???
Zur Zeit wird in Thüringen jemand gesucht der Fallen auslegt, die Polizei ist involviert, und alle die dort wohnen sollten Augen und Ohren offen halten.
Das ist mein erster Wunsch für dieses Jahr das derjenige gefunden und verurteilt wird.
Hier sind ja einige die in Thüringen leben, helft mit diese Person zu finden.
Es verschwinden in diesem Raum erschreckend viele Katzen.
Teilt das bitte euren Bekannten mit um den Täter zu finden. Danke... :)
Bitte teilt dies so vielen Leuten wie möglich mit, auch andere Tiere geraten in diese Fallen. Danke ♡


melden

Hunde

02.01.2017 um 14:01
Nachtrag, ein Link hierzu:

http://www.smartredirect.de/redir/clickGate.php?u=m0hvRj9o&m=1&p=bOIZf11aR7&t=4bXMnteF&st=&s=&splash=2&url=http%3A%2F%2Fwww.otz.de%2Fstartseite%2Fdetail%2F-%2Fspecific%2FTierquaeler-auf-der-Saaleplatte-Katze-verliert-Bein-1338644132&r=https%3A%2F%2Fwww.katzen-forum.net%2Fnotfellchen-plauderecke%2F136257-pflegis-taskali-934.html


melden

Hunde

03.01.2017 um 14:00
Zitat von AkkordeonistinAkkordeonistin schrieb:Unsere bekommt Alprazolam
Unsere bekam ein Leckerli, weil sie wie jedes Jahr zu Silvester so lieb war :D

Dieses Jahr waren wir sogar draußen, haben mit den Nachbarn ein prima Lagerfeuerchen hinterm Haus gemacht, Kakao geschlabbert und Raketen geschossen. Die Hunde haben total relaxt und dick eingemummelt rumgelegen, hehe.

Ein paar Gassi-Bekanntschaften haben mir echte Horrorstorys über ihre Silvesternacht erzählt.. Da bin ich froh, das das bei uns nicht so abläuft.


melden

Hunde

03.01.2017 um 17:57
@Spukulatius
Da hätte unsere eine Riiiiesenleckerli bekommen :) Früher hat ihr das auch nichts ausgemacht. Dann kam die panische Testphase, in der wir gefühlt alles durchprobiert haben. Die letzten Male war es jetzt erträglich. Ich werde morgen mal fragen, wie es dieses Silvester lief. Ich mach mir dann immer Sorgen um ihr altes, schwaches Herz. Dafür hat sie früher immer am Lagerfeuer auf uns aufgepasst :)


melden

Hunde

04.01.2017 um 18:09
@Spukulatius
@Twinni
Ich hab heute mal nachgefragt. Unsere ist auch am 31. Nachmittags noch raus gegangen. Mitternacht hat sie einfach verschlafen. Da hat das Mittel gut funktioniert.
Aber meine Eltern haben es nach Silvester sehr schnell wieder abgesetzt, weil unsere Hündin Probleme mit den Hinterläufen bekam (wackelig, weg geknickt). Steht wohl auf dem Beipackzettel, dass man dann reduzieren soll, kann ja aber trotzdem keine gesunde Lösung sein.


melden

Hunde

04.01.2017 um 19:00
@Akkordeonistin
Danke.

Mal schaun. Würde ja gerne mal die Stadt an Silvester verlassen. In eine Hütte, so weit weg vom Schuß wie nur möglich.
Vielleicht setz ich das mal um.


melden

Hunde

04.01.2017 um 19:14
@Twinni
Das ist mein absoluter Silvestertraum. Einsame Hütte. Draußen nur Schnee, Sterne und Stille. Drinnen unser Hund, ich und vielleicht noch mein Freund, wenn er nett ist.
Aber ich glaub, unser Hund ist in dem Alter eh am liebsten zuhause.


melden

Hunde

05.01.2017 um 12:07
Mich würde mal interessieren, wie euer Tagesablauf mit Hund aussieht. Berufstätig oder nicht. Also wie viel Zeit ihr tatsächlich mit dem Hund verbringt und wie viel und womit ihr ihn fördert/auslastet.
Ich habe manchmal den Eindruck, dass mein Hund an einem Tag Langeweile schiebt, während er an anderen nicht runterzukommen scheint, obwohl ich das Optimum für ihn versuche rauszuholen.


2x zitiertmelden

Hunde

05.01.2017 um 16:29
:) Nachdem jetzt nicht mehr geknallt wird, hat sich unsere Süße wieder eingekriegt.
Aber sobald auch nur irgendwo etwas rumst, ist sie im Badezimmer und weigert sich strikt, da wieder rauszukommen ... Vernünftiger Weise frißt und trinkt sie dann auch nicht, bzw nur ganz wenig :) .

Heute war sie draußen wieder ganz wie immer - irgendwas hat sie hier beobachtet:
DSCI4555Original anzeigen (1,3 MB)

@iZombie
Zitat von iZombieiZombie schrieb:Mich würde mal interessieren, wie euer Tagesablauf mit Hund aussieht.
Ich bin ja mit Hunden aufgewachsen und von unseren Hunden wurden nie einer alleine gelassen, es war immer einer von uns durchgängig zuhause.
Und auch meine eigenen Hunde, waren nie alleine.
Bei meinem Pudel und bei Strolchi war ich ja berentet.
Mit Strolchi bin ich, als ich noch Single war, mindestens sechs mal am Tag bzw mitten in der Nacht große Runden gegangen - er mußte schon wegen seines med. Futters öfter als normal rausgehen.
Kira ist auch nie alleine, da auch Herrchen als Freischaffender immer zuhause ist.
Die kommt aber nur dreimal runter, da sie sich bei jeder Runde gute anderthalb Stunden ohne Leine auspowern kann.
Den Rest der Zeit zwischen den Runden verschläft sie, schmust oder spielt sie mit uns ...
Ich wette, sie weiß garnicht, wie gut sie es hat ;) .


melden

Hunde

07.01.2017 um 22:59
@Thalassa

Sehr schönes Winterbild! :)

Anderthalb Stunden im Winter ist im wahrsten Sinne des Wortes "cool" ;) Mein Hund hat auf Gassirunden in der Kälte nicht so richtig Lust, tobt sich aber komischerweise auf der Wiese hinterm Haus aus und wälzt sich auch gerne im Schnee. Das soll einer mal verstehen :D


1x zitiertmelden

Hunde

08.01.2017 um 08:18
@iZombie
also normalerweise ganz ganz früh morgens eine kleine Runde, dann füttern. So nach 1-2 Stunden gehts dann richtig raus, eine Stunde mindestens. Dann am Nachmittag wieder mindestens 1 Stunde, dann abends noch mal eine kleine Runde. Aber im Moment, wenn es deutlich Minusgrade hat, dann gehe ich öfter, aber nicht länger als 30-40 min, da der Dackel zu sehr friert und sich weigert, irgendeinen Mantel zu tragen, der Wollpulli ist dann nicht ausreichend, weil der - bei Raureif oder Schnee - zu schnell durchnässt am Bauch und auch ansonsten nicht warm genug ist. Der Großen ist es vollkommen egal, ob Minus 20 oder plus 30, die kann immer stundenlang raus :D


1x zitiertmelden

Hunde

08.01.2017 um 12:58
@iZombie
Zitat von iZombieiZombie schrieb:Sehr schönes Winterbild! :)

Anderthalb Stunden im Winter ist im wahrsten Sinne des Wortes "cool" ;)
:) Danke, da ist sie gerannt - sieht man an den stehenden Ohren :D .

Kira hat lange Beine mit kurzem und dichtem Fell - die stört weder Schnee, noch Matsch oder Regen. Mein Pudel und der Terrier mochten Schnee nicht wirklich, die hatten immer Schneeklumpen an Bauch und Beinchen, aber die Mäntelchen haben sie geliebt!

Kira muß sich draußen richtig auspowern, sie ist ein Kraftpaket, da steckt wohl sehr viel Dobermann drin ... zuhause mutiert sie dann eher zum "Schoßhündchen" .
Gestern abend hat sie allerdings die Abendrunde freiwillig ausfallen lassen - bei uns wird immernoch geknallt :( . Dann ist sie im Bad und weigert sich strikt rauszukommen!


melden

Hunde

08.01.2017 um 13:03
@Tussinelda
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Der Großen ist es vollkommen egal, ob Minus 20 oder plus 30, die kann immer stundenlang raus :D
Kira geht sogar im Winter baden, wenn die Wuhle nicht zugefroren ist!

Hitze verträgt sie nicht wirklich, da kommt sie auch nur öfter und kürzer runter und macht morgens und spät abends ihre richtig großen Runden - mit Leuchthalsband geht das noch besser ;) . Sie liebt es übrigens immernoch, gibt damit vor anderen Hunden richtig an, wie man dann an ihrer stolzen Haltung sieht :D .


1x zitiertmelden

Hunde

09.01.2017 um 16:26
Weit weg darf sie derzeit unangeleint nur, wenn weit und breit kein Rüde in Sicht ist ;)
DSCI4568 - KopieOriginal anzeigen (2,3 MB)


melden

Hunde

10.01.2017 um 10:56
@Thalassa
na die sieht man aber im Dunklen nicht und die können schneller auftauchen, als man denkt und der Rüdenbesitzer kann ja nicht wissen, dass da gerade irgendwo eine heisse Hündin ist. Und ob der und eure dann gehorchen, würde ich ehrlich gesagt nicht ausprobieren wollen.


melden

Hunde

13.01.2017 um 08:43
@Tussinelda

So handhabe ich das mit meinem Hund auch. Dem könnte ich übrigens auch nie Kleidung oder gar Schuhe anziehen. Ich hatte einen mittelschweren Geduldskampf, um ihn an das Geschirr zu gewöhnen, was er heute gerne trägt, weil er das mit etwas positiven verknüpft.
Aber Kleidung? Das ist wie abtrocknen - das macht keinen Spaß :D


melden

Hunde

18.01.2017 um 22:41
Gebt euch mal das Video hab ich gefunden.

https://www.youtube.com/watch?v=r9TiiiaDRyo (Video: Hund isst Banane)


melden

Hunde

19.01.2017 um 20:19
Zitat von ThalassaThalassa schrieb am 08.01.2017:Kira geht sogar im Winter baden, wenn die Wuhle nicht zugefroren ist!
Das macht meine auch, ich sage immer, dass sie eine Mischung aus Seehund und Eisbär ist :D
Aktuell liegt bei uns einigermaßen viel Schnee und sämtliche Bäche und Teiche sind gefroren. Das Hundetier nimmt nun deshalb mit Vorliebe Schneebäder:

28066932hn


2x zitiertmelden