Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hunde

13.318 Beiträge, Schlüsselwörter: Hund, Thread, Hunde, Haustiere, Gassi, Familienmitglieder, Hundeführer

Hunde

03.01.2019 um 14:26
@Mila_
Den Kong liebt meine auch sehr, aber nach 5 Minuten hat sie alle leckerchen da raus
.. Gibts etwas was ich rein tun kann, womit sie länger beschäftigt ist.


melden
Anzeige

Hunde

03.01.2019 um 14:51
@kurama_

Leberwurst z.B. und diese einfrieren. Damit ist meiner erstmal beschäftigt.


melden

Hunde

03.01.2019 um 15:23
@Mila_
Nimmst du spezielle Leberwurst aus der Tube für Hunde?


melden

Hunde

03.01.2019 um 15:30
@kurama_

Genau die für Hunde und dann rein damit. Oskar sieht dabei immer aus als wäre er auf einem Trip :'D und wie gesagt rinderohren. Wir haben heute eine neue Lieferung bekommen und er war jetzt drei Stunden mit dem Ding beschäftigt :Y: Jetzt gab's Essen, danach Gassi. Nu spielen wir noch und dann schläft er erstmal und ich wohl auch :'D


melden

Hunde

03.01.2019 um 15:33
WP 20190103 007

Oder auch kein Mittagsschlaf -,-


melden

Hunde

04.01.2019 um 09:17
@Mila_
Süß :) was für eine Rasse ist denn Oskar?


melden

Hunde

04.01.2019 um 10:20
@kurama_

Er ist ein Golden Retriever-Eurasier-Mix :) ja er ist wirklich ein Süßer und sehr liebevoll. Ich könnte nicht mehr verliebt sein, auch wenn er ein echter Chaot ist :'D meine Bude sieht 24\7 aus als hätte ein Tornado gewütet.


melden

Hunde

04.01.2019 um 10:21
WP 20190104 003

Heute haben wir aber wohl einen faulen Tag :lv:


melden

Hunde

04.01.2019 um 10:24
@Mila_
Wow schöner Hund.
😂 hahah wem sagst du das, aber will sie nie wieder missen.
Auch wenn schon das ein oder andere durch sie kaputt gegangen ist, ich kann ihr nicht böse sein.



7gdh53dd
Das ist meine 😊 sie kann so lieb schauen, aber im nächsten Augenblick hat sie immer was zwischen die Zähnchen.


melden

Hunde

04.01.2019 um 10:26
@kurama_

Zuckersüß :lv: Sie ist aber auch ein Mix oder? Ich möchte sie direkt kuscheln :)


melden

Hunde

04.01.2019 um 10:28
@Mila_
Nein sie ist ein reinrassiger Deutscher Schäferhund..
:)


melden

Hunde

04.01.2019 um 10:30
@kurama_

Ok, ich dachte immer die haben kürzeres Fell. Ich habe aber auch noch nie einen Babyschäfer gesehen.


melden

Hunde

04.01.2019 um 10:32
Mila_ schrieb: ich dachte immer die haben kürzeres Fell
Es gibt noch eine altdeutsche Variante, die haben langes Fell.


melden

Hunde

04.01.2019 um 10:33
@Mila_
Sie ist ein langstockhaar :) bekommt längeres Fell


melden

Hunde

04.01.2019 um 10:39
@kurama_
@Alari

Ah ok, wieder was gelernt :)


melden

Hunde

08.01.2019 um 15:05
Wir hatten am Wochenende ein total herziges Erlebnis mit unserem Rüden.
Dazu gibt es eine kleine Vorgeschichte :
Hin und wieder lasse ich meine Hunde bestimmen, wohin wir gehen. In der Regel mache ich das, wenn ich nur mit einem Hund unterwegs bin und ich versuche dann, den Hund so wenig wie möglich zu beeinflussen. Ist gar nicht so einfach, wie es klingt, da jede kleine Körperbewegung den Hund zu einer Richtungsänderung bewegen kann.
Klingt vermutlich erst einmal doof, macht mir persönlich aber viel Spaß und es ist immer wieder interessant zu sehen, wohin der Hund will.
Vor über einem Jahr habe ich es mit Knut zum ersten Mal gemacht. Im Gegensatz zu unserer Hündin hat er ziemlich schnell kapiert, was ich von ihm will.
Nachdem also beim ersten Mal der Groschen bei ihm gefallen war, ist er los gestiefelt. Ohne zu zögern ist er zum nächstgelegenen Futtermittelgeschäft gegangen.
Leider war es ein Sonntag. Er stand eine ganze Weile vor der Automatiktür, die sich nicht öffnete, und wirkte bedröppelt.
Letzten Samstag durfte er dann mal wieder entscheiden, wohin wir gehen.
Normalerweise bringt er uns zu einem Acker, der hier in der Nähe ist, da kann er schön frei laufen und toben, oder er geht mit uns die (sehr weit gefassten) Grenzen "seines" Revieres ab. Das kann dann schon mal zwei Stunden dauern, da ja auch jede Ecke gewissenhaft markiert sein will ^^ Typisch Herdensschutzhund halt.
Wo war ich stehen geblieben... Ach ja, Samstag also.
Nachdem ich ihm gezeigt hatte, dass er bestimmen darf, ging er sofort los. Quer durch unsere Siedlung, hin zu unserem Metzger. Er liebt diesen Laden, denn häufig geben die Verkäuferinnen uns die eine oder andere Scheibe Wurst für ihn mit, oder sie bringen sie ihm sogar persönlich.
Leider, leider hatte das Geschäft schon zu. Er zeigte mir immer wieder, dass ich doch bitteschön endlich reingehen soll.
Irgendwann schien er innerlich die Achseln zu zucken (ich schwöre 😆 man kann diesem Hund ansehen, wenn er am Nachdenken ist) und ging weiter die Straße runter, zu unserem Bäcker.
Brot findet er auch sehr lecker und wenn wir dort einkaufen, möchte er immer die Brottüten inspizieren.
Dummerweise hatte der Bäcker auch schon zu ☹️
Von da an hat es dann etwas gedauert, bis er einen neuen Plan hatte. Er ist erst einmal auf die gegenüberliegende Straßenseite, denn dort ist ein Hotel mit Restaurant, es riecht also nach Essen. Wir waren dort aber noch nie zu Gast, und er wusste offensichtlich das Gebäude nicht einzuordnen.
Er war echt schwer am Nachdenken. Irgendwann lief er dann diese Straße bis zum Ende hoch und bog auf die Hauptstraße ab.
Dazu muss ich erklären, dass wir-egal ob wir zu Fuß oder mit dem Auto unterwegs sind - nie aus dieser Seitenstraße auf die Hauptstraße abbiegen, da der direkte Weg von unserem Haus zur Hauptstraße (und somit auch zu Bus und Bahn) ein anderer ist.
Er wandte sich nach rechts und ging mäßig zielstrebig weiter. Er wirkte tatsächlich wie jemand, dem die Richtung zu seinem Ziel zwar grob bekannt ist, der sich aber trotzdem gründlich umschaut, weil er sich nicht sicher ist.
Er schien die Strecke aber rasch wiederzuerkennen und an einer großen mehrspurigen Kreuzung zeigte er an, dass er quer rüber wollte.
Das war der einzige Moment, in dem ich ihn bewußt beeinflusst habe. Sprich, ich habe ihm beim überqueren der Kreuzung assistiert.
Mir war eigentlich schon klar, wohin er wollte 😂 in das ca. 2Km entfernte Einkaufszentrum.
Dort angekommen zog er mich auch sofort zum Supermarkt und vermutlich wäre er, wenn ich ihn gelassen hätte, rein gegangen.
Den Job "Essen besorgen" habe ich dann meinem Mann übertragen, der ein paar leckere Würste besorgt hat.
Knut hat sie mit Gier und Genuss verspeist und stand dann nur rum.
Also gab ich ihm den Befehl "nach Hause", und der für mich persönlich größte Knaller kam dann:
anstatt uns wieder zu Fuß nach Hause zu bringen, ging er zur Bahnhaltestelle (ich fahre häufig Bus und Bahn mit den Hunden und bin schon sehr oft mit denen dort ein- oder ausgestiegen), und blieb ganz entspannt stehen, bis die Bahn kam. Als sie einfuhr, ging er zur nächsten Tür und stieg ein 🙈 anscheinend hatte er keine Lust, die ganze Strecke zurück zu laufen.
Natürlich mussten wir das mit dem Aussteigen regeln, aber von unserer Haltestelle aus brachte er uns - nach einem kleinen Abstecher zum Feld, wo er noch sein Geschäft erledigte - ganz brav nach Hause.


melden

Hunde

09.01.2019 um 12:14
grätchen schrieb:und ich versuche dann, den Hund so wenig wie möglich zu beeinflussen. Ist gar nicht so einfach, wie es klingt, da jede kleine Körperbewegung den Hund zu einer Richtungsänderung bewegen kann. Klingt vermutlich erst einmal doof, macht mir persönlich aber viel Spaß und es ist immer wieder interessant zu sehen, wohin der Hund will.
ha ha, das mache ich auch oft so :)
Ist schon wirklich interessant, wo die Hundis so hin wollen.

Da es in meinem näheren Umkreis keine Läden oder sonstiges gibt wo es nach Leckerem riecht, begnügt er sich damit kreuz und quer die Gegend abzuschnüffeln - vermutlich ganz und gar ohne einen Plan.
Irgendwann bringt er mich dann auch nach Hause :)


melden

Hunde

10.01.2019 um 00:21
Nachdem mein Süßer mich 14 Jahre lang treu begleitet hat, ist die Trauerzeit nun vorbei und ich spiele mit dem Gedanken mir ein neues Baby zu holen.
Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich da auch sehr optisch fixiert bin. Ein Hund mag noch so lieb und treudoof sein, wenn er mir nicht optisch zusagt, kann ich nicht täglich mit ihm sein ( mein Kleiner war ein Spitz-Golden Retriever Mischling).

Ich habe mal geschaut und bin dabei über ein Bild gestolpert, auf dem ein Kleiner Wutz zu sehen ist, der mir sehr zusagen würde.
Ich kann den allerdings nicht genau zuordnen, ich denke es ist eine Dackelmischung, aber was könnte da noch drin sein? Kann mir da jemand weiterhelfen?


wuff


melden

Hunde

10.01.2019 um 00:34
@rumpelkäppchen
Der ist ja goldig :)
Für mich siehts aus, als könnte auch Schäferhund mit drin stecken.
rumpelkäppchen schrieb:Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich da auch sehr optisch fixiert bin
Das dachte ich auch mal von mir, nachdem mein Liebling (Jack-Russel-Mix) gestorben war.
Nachdem ich nun oft einen Shih Tzu in Betreuung habe merke ich, dass mir auch ein anderer "Typ" sehr ans Herz wachsen kann. Ich denke, der Charakter/das Verhalten machts - so ähnlich wie auch bei Menschen.

Vorher dachte ich immer, wenn ich Leute mit kurzschnäuzigen Hunden gesehen hatte, an solch einen Hund könnte ich mich nie gewöhnen, stimmt aber offensichtlich nicht :)


melden
Anzeige

Hunde

10.01.2019 um 00:39
Was soll man dazu noch sagen . Kein benehmen typisch Bullmastiff🤣🤣

20190110 002402


melden
295 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden