Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Allergie bei Kaninchen

30 Beiträge, Schlüsselwörter: Kaninchen, Allergie

Allergie bei Kaninchen

03.02.2013 um 14:03
@BlackPearl
Aber ist der Zeitungsschredder nicht gefährlich wegen der Druckerschwärze? Hatte da auch mal was von gelesen gehabt. Zumal die das ja auch immer gerne futtern. Zumindest meine futtern alle Einstreuarten. :D

@blackpony
Also er geht von Heu aus. Aber auch nur, weil er Seraphina öfters Antzibiotika gespritzt hat. Danach gings ihr besser, aber ging nie ganz weg. Ich tippe eher darauf, dass die ne stärkere Behandlung braucht.

@Haret
Mal sehen, was er Montag sagt, aber falls er unbedingt meint, dass es ne Allergie ist, dann hoffe ich, dass es was gibt, dass da hilft. Möchte ja, dass meine Tierchen gesund und beschwerdefrei sind.
Ich bin ja froh, dass ich so gut wie gar nicht auf die Tiere allergisch reagier. Hin und wieder hab ich mal Juckreiz oder Niesattacken (beim Heu z.B.), aber das ist jetzt besser, seit ich Heu kaufe und nimmer das von der Wiese nutze. Dort waren oft Sachen wohl drin, wo ich drauf reagiert habe. Vitakraft oder auch Bioheu sind in der Hinsicht besser.


melden
Anzeige

Allergie bei Kaninchen

03.02.2013 um 14:04
@Mereel

Ich habe seit 1996 Ratten und die bekommen nichts anderes und leben trotzdem munter weiter :D


melden

Allergie bei Kaninchen

03.02.2013 um 14:05
@BlackPearl
Na denn, kanns man ja auch mal wagen. :D


melden

Allergie bei Kaninchen

03.02.2013 um 14:06
@Mereel

Wahrscheinlich ist das nur für Ratten ungefährlich und dein Ninis vertragen das jetzt garnicht...dann bin ichs aber nicht gewesen die den Tipp gegeben hat :D


melden

Allergie bei Kaninchen

03.02.2013 um 14:12
@BlackPearl
Du machst mir Mut. :D
Aber die beiden Kleinen sind eh in der Hinsicht besonders. Total empfindlich, aber vielleicht liegt das daran, dass die noch jung sind. Mein altes Kaninchen ist total das Gegenteil und kommt mit allen Untergründen klar. Nur die Leiter mag die nimmer steigen.
Dafür klappt das Leitertraining bei den Kleinen super. Die wetzen hoch und runter. Springen und toben. Ich hatte ganz vergessen, dass die Ninchen sowas machen. :D Denn die Alte hockt nur rum und schläft. Im Dezember mit Loki und ihr war das auch nicht anders. Da musste man die mit Futter animieren, damit die überhaupt etwas laufen.
Btw: Es macht es Spaß die Kleinen beim Toben und Spielen zu beobachten. Nur wenn Seraphina beim Rammeln zu harsch wird greife ich ein. Denn die verbeißt sich innerhalb kürzester Zeit in seinem Nacken oder rupft etwas Haar raus bei ihm. Sie ist ja ein Löwenwidder und die Herrscherin. Ist ja auch klar, da der Macker nurn Löwenköpfchen ist und sich schon super untergeordnet hat. Gibt so überhaupt keine Kämpfe oder Streits. Wenns das Niesen nicht wäre, würde ich sagen, dass das total quietschfidele Tierchen sind.


melden

Allergie bei Kaninchen

04.02.2013 um 18:31
Also der Tierarzt hat mir echt keinen Mut gemacht. -.-
Also es ist keine Allergie. Die Geräusche sind beim Kleinen weg.
Weil sie jetzt aber vermehrt auch rotzt, schließt er auf chronischen Schnupfen und außerdem, dass das Immunsystem schwach ist. Morgen muss ich wieder hin und dann bekommt sie wieder eine Spritze mit Antibiotika. Ich hab jetzt auch so Bronchio-Vital Tropfen, Echinachea und Spitzwegerich bestellt, weil das auch helfen soll. Habs natürlich vorher mit ihm besprochen. Sie hatte die Lungenprobleme vom Anfang an, aber dennoch würde ich, wenn ich das vorher gewusst hätte, mich weiterhin für sie entscheiden, weil sie einfach so lieb und quirlig ist.
Drückt mir die Daumen, damit das chronische Geschehen beendet werden kann. Er machte mir wohl Hoffnung, dass man das wegbekommt, aber das es halt ein lange Weg wird. Aber den Weg werde ich gehen, weil ich ja möchte, dass meine Seraphina wieder rundum gesund wird und endlich so toben kann wie Herr von Bödefeld es auch tut.


melden
Yuyu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allergie bei Kaninchen

13.05.2013 um 20:37
Du schreibst schon lange nichts mehr. Wie gehts deinen Nienchen? Hoffe es hat sich gebessert. Manche Tips hier sind ja horror mit den Schnipseln..... oO
Mein Böckchen hat auch wieder Schnupfen. Aber mit frischem Fenchel und Pfefferminztee gehts ihm wieder prächtig. Hoffe deinen Tieren geht es gut @Mereel


melden

Allergie bei Kaninchen

13.05.2013 um 20:48
@Yuyu
An sich hat meine Süße keine Allergie, sondern immerwährenden Schnupfen. Hin und wieder bekommt sie Antibiotika. Letztenz sogar ne Entwurmung, weil ich Würmer gefunden habe und der Arzt meinte, dass die Viecher auch Schnupfen auslösen können, wenn die in der Blutbahn umherwandern und dabei Bakterien mit sich schleppen.
Sie hat auch ne Spritze bekommen um das Immunsystem zu verbessern. Bekommt auch immer wieder Tropfen, die den Schnupfen weniger werden lassen, sie alles ausrotzen lässt und das Immunsystem stärken soll. Aber ganz natürlich. (Bronchio-Vital) Dazu bekommt sie getrockneten Spitzwegerich. Und an frischem Zeug Fenchel, Dill, Sellerie und Möhren. Echinacea mag sie überhaupt nicht. Kräuter bekommt sie auch hin und wieder. Und zwar sind das Rosmarin, Salbei und Thymian. An sich hab ich alles so weit im Griff. Passe wegen Zug auf. Wo es schön war hab ich sie auch raus gelassen. Frische Luft und richtige Sonne helfen ja auch das Immunsystem zu stärken.
Achja.. vor kurzem kam sie in die Pubertät und was soll ich sagen? Ihre Hormone waren soo durcheinander, dass sie in die Dauerhitze kam und auch Hormonspritzen benötigte. xD Immer was neues hier.


melden
Yuyu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allergie bei Kaninchen

13.05.2013 um 21:08
Hihi das freut mich. @Mereel Mein Paulino hoppelt grad fleissig rum. Er ist Stressniesser. Heisst wenn ihm alles zu viel wird kriegt er gleich Niesanfälle. Bei ihm hilft immer Fenchel.
Pass mir gut auf deine Nickelschen auf. http://www.sweetrabbits.de/kaninchen-ernaehrung.html
das ist ne gute Seite. ;) Hab ich dir glaub ich schonmal geschickt.


melden
Anzeige

Allergie bei Kaninchen

19.05.2013 um 10:20
@Yuyu
Kenn ich. Macht meine Seraphina auch. Aber solnage man das Niesen im Griff hat und man nicht merkt, dass sie wieder schlapper wird, denke ich das soweit alles okay ist. Sie ist ja schon Stammgast beim Tierarzt und rastet aus, wenn sie ihn nur sieht. Dann wird in der Transportbox gebuddelt, gegrunzt etc. Und wenn er sie spritzt oder auch nur anfasst, will sie sich umdrehen und ihn in die Hände beißen. :D


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt