Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was bedeuten plötzlich auftretende Albträume und Schlaflosigkeit?

17 Beiträge, Schlüsselwörter: Albträume, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen
Seite 1 von 1
liveonlemonade
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeuten plötzlich auftretende Albträume und Schlaflosigkeit?

13.09.2011 um 16:46
In letzter Zeit gehts bzw. gings mir blendend. Ich hatte keine Probleme oder Sorgen. In allen Bereichen meines Lebens ging es mir nicht schlechter als gut. Doch Gestern änderte sich dies ruckartig durch einen Albtraum[ Diskussion: Kokain, Mord & Selbstmord im Traum ].

Dieser Albtraum jagte mir eine solche Angst ein, dass ich in der letzten Nacht Angst hatte einzuschlafen. Jedesmal wenn ich meine Augen schloss sah ich blutige Wände und Menschen die starben[An eine kann ich mich genau erinnern, es war eine etwas fülligere Frau die mir tief in die Augen sah und sich rückwärts von einem Fenster stürzte] und wachte plötztlich, erschrocken und mit Tränen in den Augen auf. Ich habe es für höchstens 3 Stunden am Stück geschafft zu schlafen und mich plagen im moment Kopfschmerzen, Müdigkeit und Herzrasen bei jeder kleinsten Anstrengung.
Wie kommt es, dass ich genau jetzt, wo es mir doch eigentlich so gut geht, so schlecht träume? Und wie kann ich das ständige, schreckhafte Aufwachen verhindern?


melden
Anzeige

Was bedeuten plötzlich auftretende Albträume und Schlaflosigkeit?

13.09.2011 um 17:20
liveonlemonade schrieb:mich plagen im moment Kopfschmerzen, Müdigkeit und Herzrasen
Bestehen diese erst seit dem Traum, oder ist das Problem langwieriger?

Hast du des öfteren schon vermehrtes Träumen wahrgenommen?


melden
liveonlemonade
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeuten plötzlich auftretende Albträume und Schlaflosigkeit?

13.09.2011 um 17:24
@Ambrazura
Erst seit dem Traum.
Und nein. Das ist das erste Mal, dass es so überwältigend ist.


melden

Was bedeuten plötzlich auftretende Albträume und Schlaflosigkeit?

13.09.2011 um 17:39
@liveonlemonade

Naja, ich würde dem jetzt nicht allzu viel Bedeutsamkeit zollen,
das verunsichert und behaftet dich negativ.

Versuche vielleicht künftig darauf zu achten, ob sich Träume in
jener Form wiederholen.

Das mit dem Albtraum ist nun mehr als zwei Tage her, wie war's
denn in dieser Nacht?


melden
HiKO
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeuten plötzlich auftretende Albträume und Schlaflosigkeit?

13.09.2011 um 17:41
@liveonlemonade
Vielleicht ist es ein Zeichen das es dir doch nicht ganz so gut geht wie du denkst


melden
liveonlemonade
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeuten plötzlich auftretende Albträume und Schlaflosigkeit?

13.09.2011 um 17:42
@Ambrazura
Noch schlimmer. Ich hab kaum geschlafen und wenn doch nur überall Tote und Blut gesehen.

@HiKO
Aber mir geht es wirklich gut. Ich bin glücklich Single, hab einen Job, keine Stress mit meiner Familie und gute Freunde.


melden

Was bedeuten plötzlich auftretende Albträume und Schlaflosigkeit?

13.09.2011 um 17:45
Vielleicht hast du einen Horrorfilm gesehen, den du nicht so gut verarbeitet hast. Das muss nicht heißen, das du immer daran denkst, das kann dein Körper auch unbewusst machen.


melden
HiKO
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeuten plötzlich auftretende Albträume und Schlaflosigkeit?

13.09.2011 um 17:47
@liveonlemonade
Warte dann muss ich kurz was nachschlagen vielleicht kann ich dir eine Antwort geben :)


melden
HiKO
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeuten plötzlich auftretende Albträume und Schlaflosigkeit?

13.09.2011 um 17:54
@liveonlemonade
Drogen:
Wenn im Traum Drogen eine Rolle spielen, deutet dies darauf hin, dass Sie vielleicht Hilfe von außen brauchen, damit Sie Ihr Bewusstsein verändern können.
Nehmen Sie im Traum Drogen, glauben Sie, die Kontrolle über Ihr Leben verloren zu haben und sich auf äußere Reizmittel verlassen zu müssen.
Ein unangenehmes Drogenerlebnis im Traum kann auf die Angst, den Verstand zu verlieren, zurückgeführt werden.
Bekommen Sie gegen Ihren Willen Drogen verabreicht, so ist eine mögliche Deutung, dass Sie gezwungen sind, eine unangenehme Wahrheit zu akzeptieren.
Sie können aber auch ein Heilfaktor bei der Wiederherstellung des inneren Gleichgewichts sein.
Werden Ihnen von einem Fachkundigen Drogen im Sinne von Medikamenten verabreicht, so bedeutet dies, dass Sie das größere Wissen eines anderen Menschen annehmen.
Drogen auf illegalem Weg zu erwerben, lässt auf eine überhöhte Risikobereitschaft schließen.

Fremde Person:
Im Traum stellt ein Fremder den Teil des Selbst dar, den Sie noch nicht kennen.
Vielleicht werden Sie von einem Ehrfurchtgefühl oder von einem Konflikt blockiert.
Das Fremde macht Angst, aber es lockt auch. Also überwinden Sie Ihre Scheu vor dem Neuen und nehmen Sie es als Möglichkeit an. In der Annahme des Fremden liegt eine große Chance. Nicht zuletzt berichten viele Mythen von Göttern, die als Fremde die Menschen besuchen...

Waffen:
Ein eindeutig sexuelles Symbol. Die Benutzung der Waffe ist erwünscht, erhofft oder gefürchtet.
Sehen Sie Waffen, ist das eine Warnung vor Feindschaft oder Streit.
Unbrauchbare Waffen zeigen, dass Sie sich gegen Schwierigkeiten vergeblich wehren.
Die Art der Waffe kann Aufschluss darüber geben, wo das wirkliche Problem im Leben verborgen ist.

Weinen, Trauer:
Weinen baut im Traum oft innere Spannungen ab, vor allem wenn Sie im Wachzustand nicht weinen können.
Alte Traumbücher verstehen Weinen auch noch als Grund zur Freude im eintönigen Alltag.

Grün:
Freude, Reichtum und Hoffnung werden in Verbindung mit der Farbe grün genannt.
Grün verkörpert große Naturverbundenheit und seelisch-geistiges Wachstum.

Quelle: http://www.deutung.com/


melden
liveonlemonade
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeuten plötzlich auftretende Albträume und Schlaflosigkeit?

13.09.2011 um 17:57
@Naaaaancy
Ich hab seit Monaten keinen Horrorfilm mehr geguckt. Und nach Horrorfilmen kann ich -auch wenn ich Angst habe- meistens trotzdem ganz okay schlafen und 'normal' aufwachen.
Und selbst wenn: Warum jetzt auf einmal? Ich hab seit Jahren nicht so schlecht geträumt und war noch nie am Morgen nach einem schlechten Traum bewegungsunfähig und dachte ich wär tot.

@HiKO
Danke, das hilft mir schon weiter aber erklärt nicht warum mich genau jetzt wo alles wunderbar läuft derartige Albträume plagen.


melden
HiKO
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeuten plötzlich auftretende Albträume und Schlaflosigkeit?

13.09.2011 um 18:00
@liveonlemonade
Im Prinziep schon. Dein Unterbewusstsein verarbeitet im Traum Dinge. Wenn du von bestimmten Sachen träumst wie zum Beispiel von Waffen, dann hat das immer einen Grund. Meistens ist es weil fast alles im Traum nur symbolisch zu verstehen ist. Warum dir der Traum Sorgen macht, kann ich jetzt nur so erklären:

Die Angst spielt in Traumbildern sehr oft eine herausragende Rolle. Die alten Ägypter umschrieben das Angst haben damit, dass man wohl mit sich selbst nicht ganz zufrieden sei.
Die moderne Psychologie sieht darin einen Fehler, den man gern ungeschehen machen möchte.
Der Angstschrei im Traum deutet demnach auf einen besonders schweren Irrtum hin, dessen Wiedergutmachung Eigeninitiative erfordert.
Die Psychologen der verschiedensten Schulen gehen davon aus, dass Ängste bei jedem Menschen vorhanden sind: Einerseits als notwendige Schutzschalter und Sicherungen, andererseits als historische Erblast.
Wenn es in diesem Sinne "normal" ist, dass Sie gewisse Ängste haben, dann ist derjenige besser ausgestattet, der von den eigenen Ängsten auch träumt!
Die anderen, die nicht von ihren Ängsten träumen, haben genauso viel Ängste - nur sie haben es viel schwerer, diese Ängste zu bearbeiten, was wiederum die einzige Methode ist, um sie aufzuheben und loszuwerden.
Die Auseinandersetzung mit der Angst gehört zum Mensch sein. Verständlicherweise wollen wir jedoch nicht von dieser Angst berührt werden und verdrängen sie deswegen. Dadurch dass wir dahin tendieren, unsere Ängste zu verdrängen, suchen sie uns im nächtlichen Traum heim.
Wenn Sie also Angst haben, Ihre Aggressionen offen auszudrücken, werden Sie wahrscheinlich Träume haben, in denen Sie mit dieser Aggression konfrontiert werden.
Alles was Ihnen Angst einjagt und was Sie im Wachzustand deswegen umgehen, treffen Sie im nächtlichen Traum. Ein solcher Angsttraum kann sich bis zum Albtraum steigern, aus dem Sie schweißüberströmt oder bisweilen sogar schreiend aufwachen. Am besten schauen Sie sich nach dem Angst- oder Albtraum die Art und Ursache der Angst genau an.
Wenn Sie einen solchen Traum deuten möchten - und Sie sollten derartige Träume unbedingt deuten, da sie sonst eine Tendenz aufweisen, immer wiederzukehren -, stellen Sie sich folgende Fragen:
Was macht Ihnen in diesem Traum Angst?
Schauen Sie sich die Ihnen angsteinflößende Situation genau an und fragen Sie sich, woher Sie diese Situation aus Ihrem alltäglichen Leben kennen.
Wie reagieren Sie auf diese Angst im Traum?
Zu welchem Ergebnis führt diese Reaktion?
Welche anderen Reaktionsmöglichkeiten wären denkbar?
Spielen Sie zumindest in Ihrer Phantasie alternative Reaktionsmöglichkeiten durch.
Besser ist es jedoch, sich vorzunehmen, die alternativen Reaktionsmuster im Wachzustand auszuprobieren.
Warum träumen Sie gerade jetzt diesen Angst- oder Albtraum?
Meistens treten beängstigende Träume gerade dann auf, wenn kurz vorher das Angsteinflößende bewusst oder unbewusst erlebt wurde.
Gehen Sie also noch einmal genau die letzten Tage vor diesem Traum durch und schreiben Sie sich alle angsteinflößende Momente auf.
Wie können Sie diese oder einen von ihnen auf Ihren Traum beziehen?
Haben Sie einen vergleichbaren Traum schon zuvor gehabt? Versuchen Sie sich speziell daran zu erinnern, ob Sie in Ihrer Kindheit ähnliche angsteinflößende Träume gehabt haben. Ist dies der Fall, versuchen Sie, diese Träume zu verstehen und machen Sie sich klar, dass Ihre Reaktion sozusagen verjährt ist. Das bedeutet, dass Sie als Erwachsener diese Ängste, die in Ihrer Kindheit verständlich und womöglich funktional waren, heutzutage nicht mehr benötigen.
Wenn Sie sich mit diesen fünf Fragen ausführlich beschäftigen, sollte das nicht in einer distanzierten, unemotionalen Weise geschehen, sondern lassen Sie sich von der Angst und der Verunsicherung berühren. Wenn Sie sich einem Partner oder einem Freund anvertrauen wollen, dann können Sie, durch dessen Beisein gestärkt, diese Ängste untersuchen und in Ihrer Phantasie diese Ängste Stück für Stück "erinnern", wiederholen und durcharbeiten.
Danach ist es jedoch unabdingbar, Ihre Phantasien und Gefühle aus der Distanz zu betrachten.
Gehen Sie aber sogleich distanziert an Ihre Ängste heran, werden diese Sie nicht zu ihren Ursprünglichen führen. Im Grunde machen Sie sich bei dieser Technik die Ängste zu Ihrem Verbündeten, indem sie Ihnen zeigen, woher sie stammen. Wenn Sie das verstanden haben, können Sie meistens auch diese Ängste auflösen.
Sollte das jedoch wider allen Erwartens nicht möglich sein, sollten Sie einen Psychotherapeuten um Rat fragen, der im Umgang mit Träumen Erfahrung hat.
Träume, die Angst auslösen, sind immer Hinweise auf Zweifel, Unsicherheit, Hemmungen und Schuld- oder Minderwertigkeitsgefühle.
Wichtig für die Deutung solcher Träume ist, durch was die Angst ausgelöst wurde. Tritt ein bestimmter Angsttraum häufig auf und beunruhigt Sie das sehr, so deutet dies auf eine ernstzunehmende Störung hin, die einer möglicherweise therapeutischer Behandlung bedarf.

Wenn Sie sich im Traum wiederum Albträume vorstellen, ist das eine Warnung für Sie. Ein Mensch, dem Sie vertrauen versucht Sie zu hintergehen. Sie können ebenso darauf aufmerksam gemacht werden, mit Gesundheit und Lebensmitteln vorsichtig umzugehen,
- erleben: Zank und Fehlschläge bei Geschäften,
- einer jungen Frau verheißt dies Enttäuschung und unverdiente Angriffe.


melden
liveonlemonade
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeuten plötzlich auftretende Albträume und Schlaflosigkeit?

13.09.2011 um 18:05
@HiKO
Ich schau mal was heute Nacht passiert. Demnach melde ich mich wieder in der Diskussion.
Danke vielmals.


melden
HiKO
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeuten plötzlich auftretende Albträume und Schlaflosigkeit?

13.09.2011 um 18:07
@liveonlemonade
immer wieder gern


melden
liveonlemonade
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeuten plötzlich auftretende Albträume und Schlaflosigkeit?

15.09.2011 um 17:02
@HiKO
Diesesmal hatte ich keine Albträume aber bin morgens erschrocken aufgewacht


melden

Was bedeuten plötzlich auftretende Albträume und Schlaflosigkeit?

15.09.2011 um 17:14
@liveonlemonade
Moin! Bist du sicher, dass du nicht irgendwo etwas schlechtes gegessen hast? So plötzliche Schlafprobleme ohne erkennbare Ursache (Stress, änderung des Schlafrhytmus, Jetlag, etc.) ... da halte ich es einfach für am wahrscheinlichsten, dass es an irgendetwas liegt, das durch die Nahrung aufgenommen wurde und den Körper so gesehen "vergiftet". Jetzt mal ein etwas übertriebenes Beispiel: Mutterkorn-Pilz auf Getreide. Es gibt so viele millionen Wirkstoffe und Gifte, die entstehen, wenn Nahrungsmittel schlecht werden, deren Wirkung noch nicht dokumentiert wurde.
Wird ganz sicher in ein paar Tagen wieder weg sein.

Edit: Ist natürlich nur eine Vermutung ;)


psych


melden
liveonlemonade
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeuten plötzlich auftretende Albträume und Schlaflosigkeit?

15.09.2011 um 17:19
@psycho-wrack
So sicher bin ich mir nicht dabei. Wenn's so weitergeht werd ich zum Arzt gehen ^^


melden
Anzeige
HiKO
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bedeuten plötzlich auftretende Albträume und Schlaflosigkeit?

15.09.2011 um 17:47
@liveonlemonade
Vielleicht hast du dich einfach nicht an den Traum erinnert?


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

136 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt