Orte
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

5.240 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Frankreich, Saarland, Urban Legend ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

04.07.2011 um 19:05
:-)


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

05.07.2011 um 00:18
Könnten ja dann gleich ne Touristenattraktion draus machen und vorne ein Pförtnerhäuschen hinstellen an dem man blechen muss wenn man rein will. Wär sicher ein lukratives Geschäft :)


2x zitiertmelden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

05.07.2011 um 00:34
@Thunderbird87
Zitat von Thunderbird87Thunderbird87 schrieb:Außerdem sollte das Schild ja genügen, über Zäune kann man übrigens auch klettern.
Aber warum wird ein Zaun aufgestellt,
wenn dann das Geld für das Verbotsschild "Nicht drüberklettern!" fehlt?

Es wird immer an den falschen Stellen gespart.

;)


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

06.07.2011 um 10:05
@Hountet

Also die Mädels in dem Fahrzeug konnte ich leider nicht so gut erkennen. Ich glaube beide hatten braune Haare, kann es aber nicht 100 % sagen. Auf jeden Fall liegen überall in dem Dorf Unterhösschen und BH´s rum. Warum die ihre Unterwäsche nicht wieder mitnehmen, kann ich mir nicht so wirklich erklären :) Aber ich denke, dass viele Franzosen dort einfach hinfahren um ihren Spaß zu haben :D


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

06.07.2011 um 10:12
@ gonerli

Ich erzähle dir jetzt mal eine Geschichte mit nem Pförtnerhäusschen, die mit diesem Thema nichts zu tun hat.

In Berlin an irgendeiner Sehenswürdigkeit gibt es einen Parkplatz mit einem Pförtnerhäusschen. Um auf den Parkplatz zu gelangen muss man 2 oder 3 Euro entrichten. 15 Jahre lang hat dort ein Pförtner gearbeitet und hat täglich dort die Leute auf den Parkplatz gelassen und das Geld kassiert. Eines Tages ist der Pförtner spurlos verschwunden. Die Leute, die an der Sehenswürdigkeit arbeiten haben dann die Stadt verständigt, ob kein Ersatz kommt? Die Stadt wusste gar nichts von diesem Pförnerhäusschen. Der Parkplatz wäre nicht kostenpflichtig...

Jaaaaa da hat der gute Pförtner 15 Jahre lang die Parkgebühren kassiert und hat sich mal aus dem Staub gemacht :D Recht hat er :D :D

Ich glaube ich stelle auch ein Pförtnerhäuschen in Ban-Saint-Jean auf :D

1/2 Stunde Poppen 30 Euro ;)

Sorry wegen der abschweifenden Geschichte :)


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

06.07.2011 um 10:59
@miezikatzi
suchste nochn Handelspartner dafür?=)


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

06.07.2011 um 14:31
@AkiraMike ja klar :) Ich glaube nur das Problem dort isses Militär :/ Man müsste das dort kaufen oder so :) Oder man brächte so was wie einen Bauchladen, dass wenn die Polzei kommt schnell zusammen packt und sich aus dem Staub macht :)


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

10.07.2011 um 13:57
Also ich habe dort keinerlei Unterwäsche gefunden, jede Menge Leergut alkoholischer Getränke und eine zerstückelte grüne Ente in einer Garage.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

10.07.2011 um 15:04
Zitat von GonerilGoneril schrieb am 05.07.2011:Wär sicher ein lukratives Geschäft
Mittlerweile hätte man sich daran schon ein goldenes Näschen verdienen können wenn man es ordentlich vermarktet.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

10.07.2011 um 15:10
Zitat von GonerilGoneril schrieb am 05.07.2011:Könnten ja dann gleich ne Touristenattraktion
Nee, aber nen " Mystery-Park". Aber anders aufgezogen als wie einst der vom ollen Erich ( v. Däniken ) - am WE gibbet Spuk und allerei Humbug für die Ghosthunter, unter der Woche wird das Areal an Paintball-Spieler und "Survival-Freaks" vermietet. ( Letztere hinterlassen dann auch regelmäßig ein paar abgenagte Knochen und Tierkadaver, welche wiederrum "Nahrung" für die
"spukbegeisterten" sind, die Paintballspieler dürfen nur mit blutroten Kugeln schießen, das bringt dann die Blutflecken an den Wänden.....


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

11.09.2011 um 03:28
Der Ort ist doch längst eine Einnahmequelle.Fast täglich tauchen dort Herren in dunkelblauen Uniformen auf,mit merkwürdigen Hüten auf dem Kopf und verlangen von den Besuchern gesalzene Eintrittspreise.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

13.09.2011 um 12:31
@galibier

Da gehören wie immer ZWEI dazu. Die Leute, die trotz Warnung hinfahren, nehmen doch bewusst in Kauf, Eintritt bezahlen zu müssen.

Das kann ich genauso wenig nachvollziehen, wie Beschwerden, Radarfallen wären dazu da, Autofahrer abzuzocken. Wer zu schnell fährt, obwohl er weiß, dass es verboten ist, ist doch selber schuld. Was ist daran Abzocke? Hat jeder selbst in der Hand, ob er zahlen muss oder nicht.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

13.09.2011 um 23:07
Naja, dann hatte ich ja glück, war wohl Happy Hour ^^


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

13.09.2011 um 23:47
Also ich war schon öfters da! Am Tag und in der Nacht. Bis jetzt musste ich noch nie was zahlen! Die einzigsten die ich gesehen habe, waren andere Besucher.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

14.09.2011 um 18:08
aber dennoch kommt es vor das das militär dort mal zugange ist,...sei es nun wegen übungen ,kontrollgängen oder anderem.ich war auch schön öfters dort und bin nie erwischt worden jedoch meine freundin war einmal dort und müsste direkt das bußgeld bezahlen.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

15.09.2011 um 16:46
Hast du Links?


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

18.09.2011 um 07:15
So weit wie ich weis gehört das Gelände immer noch dem Militär aber ich war der Auffassung das die dort nicht mehr üben.Auf jeden Fall sollte man nicht ein Auto in der Nähe der Zufahrt von der Landstrasse parken.Besser is von Richtung Hargarten zu Fuß durch die Pampa.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

19.09.2011 um 08:09
Noch eine Anmerkung:Der Vergleich mit der Radarfalle hinkt.Ein Autofahrer der zu schnell fährt riskiert nicht nur sein eigenes Leben,in Ban-Saint-Jean gehe ich eine Gefahr ein die nur mich betrifft.
Das machen tausende Sportler auch und sind dabei noch versichert.(ganz normal in der Krankenkasse)


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

19.09.2011 um 17:29
das einzige was ich da gefunden bzw gesehen habe waren jede menge spritzen!

@Sam89 wie hoch ist den so ein bußgeld?
als ich vor paar wochen da war, kahm mir ein transporter und ein schwarzer bus entgegen. wer da drin war, kann ich leider nicht sagen.

hin und wieder ist das militär dort zu gange. ich parke immer an den Windrädern oder was das auch immer ist ;)


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

20.09.2011 um 18:25
@Blackcasper
das bußgeld beträgt (wenn das militär dich erwischt) 135 tacken


melden