Orte
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

5.240 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Frankreich, Saarland, Urban Legend ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

12.09.2005 um 14:24
Lest euch doch mal diesen Thread genauer durch ( ein bisjen Mühe müsst ihr euch schon machen :-)). Da sind Berichte von Leuten die schon drin waren mit Fotos usw.

Hab nämlich damals auch schon danach gefragt.



MFG Lolli


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

12.09.2005 um 22:20
Anhang: IMGP0564.JPG (886, KB)
ich war vor ca 3-4 Wochen auch mit 4 weiteren Freunden da gewesen...
Es war richtig geil wie wir alle fanden !!!! Wir bekamen am meisten schiss als wir in den Feldweg/Waldweg einbogen und immer immer weiter ins nichts reingefahren sind und die Straße nur Autobreit komplet zu mit Bäumen war.
wir haben ständig zu unserm Fahrer gesagt das er sich net ablenken lassen soll und nur nach vorne auf die Straße schaun soll.. sonnst was weiß ich was der noch gesehn hätte und dann plözlich noch es Auto gegen den Baum gesetzt hätte.

Wir hatten so höllen schisss...

aber in der Ferne sahen wir dann Scheinwerfer von Autos mit Franzosen und 1 Deutschen die da vor der Barriere Party mit fettem Techno gemacht haben. Ich glaube wenn wir die net gesehn hätten wären wir wieder heimgefahren , weil wir alle so derb schiss hatten und es uns verdammt weit weg von der Straße entfernt vorkam und auch eigentlich war. Aber da wir da andere sahen verflog unsre Angst und wir talkten noch kurz mit denen und gingen dann rein in "Dorf"^^ es war übrigens alles um 12 Uhr Nachts ungefähr als wir dort ankamen. In einzelnen Häusern trafen wir dann auch mal wieder paar Franzosen die da auf den extrems Einsturzgefährdenden Dächern Pardy gemacht haben. aber es war jetzt net so das wir die ganze Zeit welche sahen, sondern nur ab und zu. Angst hatten wir trotzdem ein wenig, und haben auf alle Geräusche geachtet wie relativ viele Eulen im Wald. Mein Kollege hatte noch mehr schiss als wir auf einmal auf einem großen Feld gestanden haben welches von einem anderen Maisfeld umrandet ist.

Wir hielten uns zirca 3-4 Stunden da auf und waren auch in ein Paar Häuser drinne und haben viele Häuser geguckt immer mit einem mulmigen Gefühl im Rücken. Immer derjenige der hinten ging lief immer gleich nach vorne und sagte dann " Hinten gehn is Scheisse " und dann gleich der hintere dann wieder Nach vorne gestürmt^^ Wir fanden es allem in allem sau sau geil und hatten auch Angst (:-)

VIEL mehr Angst hätten wir aber gehabt wenn wir keine Leute vor Ort gesehen hätten.

Also fahren wir nächstes mal mitten in der Woche hin (:-) !!!!! ich kann euch allen nur empfehlen auch mal hinzufahen und das auch besser unter der Woche.

PS: habe viele Bilder gemacht , .... ich versuch ma eins anzuhängen


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

13.09.2005 um 09:41
Bezüglich der Bunker habe ich vor ein paar Seiten schon einiges geschrieben und auch Links angehängt. Einfach mal zurückgehen, da gibts sowohl Bilder als auch Text ;-).


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

13.09.2005 um 22:46
aehm an alle Leute dir schon in den Bunkeranlagen von Denting waren.....

sind die Bunker in irgendeiner Weise total unsicher oder einsturzgefährdet ?
muss man Angst haben sich extreemstens zu verlaufen ?


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

14.09.2005 um 07:33
@ Qlimax

Nein, sowohl verlaufen wie auch Einsturz ist ausgeschlossen.

Um wieder Rauszukommen muss man nur den Hauptgängen folgen, und Einsturz?

Die Bunker wurden gebaut um Bomben und Granaten auszuhalten, da werden ihnen ein paar Jahre schon nix ausmachen, nur die Eisenteile sind teilweise ein bißchen angegammelt (d.h aufgepasst in dem Treppenhaus mit dem Aufzug).

Die Bunkerwände sind aus Stahlbeton, solange der Beton keine Risse hat hält daß auch, da dann der Stahl vor Korrosion geschützt ist.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

14.09.2005 um 09:47
Hi
Ich bin en Freund von Qlimax, wir haben vor am Wochenende evt. mal die Bunkeranlagen zu duchkämpfen, DA BSJ schon sehr geil war aber wir diese besoffenen Franzesoen getroffen haben wars net so aufregend weil die auch ziemlich viel krach mit ihrer Sangria Flasche gemacht haben :-).
Die waren aber total verrückt die sind bei einem Haus auf Dach gegangen das war der Hammer.....
Was mich aber sehr gewundert hat ist das in sehr vielen Häusern einfach Stahl Rohre rausgerissen wurden als wäre das nichts, ich hab mich an so ein Rohr dran gelehnt und da ist gar nix passiert das hat sich kein einzigen cm bewegt.. oder einfach mitten im Haus ein Loch aber wie ausgeschnitten, und unten liegt nicht der Rest von der Plattform.....(das Ausgeschnittende)

Zu meiner Meinung:
Ich bin auch fest davon überzeugt das BSJ nicht nur eine verlassene Bauernstadt ist, weil ich habe hier im Formus so viel darüber erfahren..... Wie zb. sie Seite "Moosburg" da steht alles ganz genau..und neue und alte Bilder haben die gleichen Struckturen!
Zu den "neuen" Schornsteinen kann ich nix sagen denk aber net das da ne unterirdische Bunkeranlage ist da hier auch gesagt wurde das von Denting kein Gang in Richtung BSJ führt.
Und an Militär glaub ich auch nicht das das ein Übungsplatz sein soll...
Wo soll das Millitär den her kommen? Nächste große Millitär von den Franzosen ist in Verdae ( oder wie das geschrieben wird ^^) aber da haben die genug übungs Plätze.........und wenn es so wäre dann hatte der Bauer ja wohl was "Spades" gesagt, die sind ja jetzt freunde :-).

@spamcatcher
Von diesem Bunker wo BSJ spricht, ist das der in Denting von dem du den Bericht geschrieben hast?
Also um Weg wieder genauer zu erklären wenn man richtung BSJ fährt geht anstatt links (wie bei BSJ) vorher auf der Feldstraße ein Weg rechts rein? den bis zum Ende fahren und denn Rest zufuß gehen bis zu dem Hügel?

Spamcatcher wo kommst du her auch aus Raum Saarland?




MFG Rudi


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

14.09.2005 um 12:02
Hier Sind noch en Paar bilder von unserem Besuch vor 2 Wochen.

Das ist auch komisch, wir waren vorn an dem neuen Wasserturm, aufeinmal stehe ich in Blumen .. da lagen Blumen, Rosen.... das kann im Leben nicht von der Trauerfeier sein von 2000. Die muss hier einer hingelegt haben, aber warum gerade dahin? Ist da echt vieleciht das so oft angesprochene Massengrab? Unter den Betongplatten ?

Bild 1
http://de.geocities.com/rgthorsten/IMGP0500blumen.jpg

Bild 2
Hier ist das angesproche Loch wo anscheinend rausgeschnitten wurde, so siehts mal aus weil das stück wo fehlt wie gesagt nicht im Keller liegt ?!?

http://de.geocities.com/rgthorsten/IMGP0516loch.jpg

Bild 3
Keller Eingang
http://de.geocities.com/rgthorsten/IMGP0533.JPG

Bild 4
Das sind mitsicherheit die angesprochenen Wannen, da haben wir uns auch gefragt was die da gemacht haben....

http://de.geocities.com/rgthorsten/IMGP0534.JPG


Sorry das die Bilder so groß sind.... war zu faul um sie kleiner zu machen :-)




MFG Rudi


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

15.09.2005 um 13:56
@rudii

Jaja, bin aus dem schönen Saarbrücken.

Also, der Weg zum Bunker in Denting nochmal:

Von Boulay kommend erste "richtige" Straße in Denting links ab. Diese weiterfahren bis zu einem Wegkreuz. (Alternativ die erste Straße rechst wenn man von Coume kommt ;-)

Dort dann rechts, der Weg führt direkt zum Bunker. Aber tut euren Auto den Feldweg besser nicht an, meines hat öfters aufgesetzt (nein, ist nicht tiefergelegt) und man muss verdammt aufpassen das man sich den Auspuff nicht abreist.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

15.09.2005 um 18:52
Merci spamcatcher, hoffe wir werden den Weg finden. Fahren in der Dämmerung hin das wir ihn finden und bei nacht werden wir den Bunker mal durchschlagem ...

Was hälst von den Blumen vor dem Wasserturm?



MFG Rudi


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

16.09.2005 um 10:04
@ Rudii

Die Blumen sind wahrscheinlich von den Ukrainern, die werden vor kurzem dort wieder nen Gedenkfeier gemacht haben (denke ich mal).

Denkt dran wenn ihr in den Bunker geht mindestens zwei Taschenlampen mitzunehmen, weil wenn euch in Block 2 oder 3 die Funzel ausgeht...... (man kann nur über Block 1 rein oder raus).

Und denkt an ein Seil, sonst kommt ihr nicht wieder hoch vom Notausgang.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

16.09.2005 um 10:56
@spamcatcher

Ja das mit den Blumen kann sein, dann wissen die Ukraniner aber mehr wie mir... oder warum legen sie die Blumen an den Platz?

Und ich bin mir mittler weile sicher das es das frühere "johannis Bannberg" war... habe mich sehr viel darüber im Internet umgehört und bin unteranderem auch auf so Ukrainische Kriegsgefagen Seiten geraten, da konnte ich zwar nix lesen ^^ aber ich sah ein paar mal "johannis Bannberg" im text stehen.


Zu den Bunkern,ich kann mich an dem Seil dann mithilfe der Wand hoch drücken? Warst du da Nachts? Wir haben vor nachts hinzufahren.
THX Spamcatcher

MFG Rudi


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

16.09.2005 um 11:50
@ qlimax

Also folgende Aussage von dir

"In einzelnen Häusern trafen wir dann auch mal wieder paar Franzosen die da auf den extrems Einsturzgefährdenden Dächern Pardy gemacht haben"

halte ich für sehr unwahrscheinlich. War selbst schon öfters dort, aber erzähl mir mal wie man auf abgerissenen Dächern Party machen will !?! :)
Im Freiflug??? ;)

In Ban Saint Jean findest du kein einziges Stück Dach mehr.

MFG Lolli


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

16.09.2005 um 14:24
lol jo stimmt ich meinte eigentlich Dachboden ! und auf diesen kam man wenn überhaupt nur mit ner aufwendigen Kletteraktion die gar net ohne war da ja keine Treppe mehr da war.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

17.09.2005 um 14:35
@ Lolli2383

Ja Dachboden haben die da mit ihrer Sankria Flasche getanzt... da sind wir schauen gegangen da sin die die Treppen hoch geklettert... .. nemma normal .. ^^

Lolli wo kommst her auch aus dem Saarland?

MFG Rudi


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

17.09.2005 um 16:00
Salu!
Ich ind die Seite total interessant!
Leider bin ich ich etwas such faul. mich würde mal so grob interessieren wie die Erfahrungen von euch in Boulay waren (egal ob "alles wahrheit, voll krass" oder "voll der Rotz, uninteressant"). Ich hab halt schon ein paar geschichten gehört und würd mir das ganze gern ma selbst ansehen. Nur hab ich fast genau so schwache nerven wie neugier und würde mir gern erst ma ein Bild drüber machen.
Aber bitte keine Lügen märchen!!! Am sonsten interessiert mich alles eigene erlebnuisse oder Legenden oder was auch immer!
Würd mich über viele Antworten freuen.
Wenn ihr wollt auch E-Mails an Herrin-des-Lichts123@web.de.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

17.09.2005 um 16:20
@ Rudii

"Zu den Bunkern,ich kann mich an dem Seil dann mithilfe der Wand hoch drücken? Warst du da Nachts? Wir haben vor nachts hinzufahren."

Ja denke das bekommt jeder normal Trainierte hin, wir hatten damals ne Leiter.
Sind eben ~2,5m glatter Beton die zwischen dir und dem Notausgang bzw. dir und der Freiheit stehen.

Nein, ich war Tagsüber dort, die Franzosen scheren sich nen Scheiss drum ob du dir die Bunker anschaust oder nicht,ob Nacht oder Tag macht eh keinen großen Unterschied -> Drinnen ist es immer dunkel ;-)


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

18.09.2005 um 13:54
Hey alles Zusammen
Waren gestern in den Bunkeranlagen bei Denting.
Erst mal Merci Spamcatcher für die Wegbeschreibung haben uns zwar 1mal verfahren aber danach direkt gefunden, Die Maria "blabalba" hat unsden Weg gezeigt :-)

Also zu Gestern Abend. Sind gegen 9 in SLS Los gefahren, Friend wollte natrürlich den Weg net gehen also sind wir auch mit dem Auto über den Feldweg und haben auch mehrmals aufgesetzt :-) wie du gesagt hast ....
Dort angekommen sind wir wie beschrieben unter dem Zaun durch und haben uns dann mit einem Seil abgeseilt.... Aber muss sagen ist net gerade niedrich, hoch wärs auf jedenfall schwieriger geworden. Haben aber einen 2 Eingang bzw Ausgang gefunden den wir dann raus sind. Nachher mehr dazu.
Also der Tripp war AMOK geil komplett dunkel und noch ziehmlich viel erhalten von dem Bunker. Mein Kollege hat sogar in einer Flack drin gesessen. Und Treppen ohne Ende wir habe geschwitzt wie Schweine. In einem Raum warm dann mal kalt, dann Wasser drin gestanden.
Waren in allen 3 Blocks, echt spannend ist nur zu empfeledn , ich finde es besser wie boulay. Weil du echt est mal nur 5-6 Minuten nur in die Tiefe gehst.
Und gar nicht weiß was da unten lauf dich zukommt.


@spamcatcher: Kannst dich an den kleinen Druchgang erinnern der gemauert ist den man auch auf der einen Homepage sieht wo die Platten auf dem Boden liegen. Ich will mal gerne wissen wo der hinführt ?? Bin mit 3 Kollegen mal darein und die andern haben hinten gewartet, wir sind bestimmt 15-20 Minuten nur geradeaus gegangen und haben dann abgebrochen weils einfach net aufgehöt hat es ist bestimmt noch mal solang geradeaus gegangen. Und das Kreuz hat weh getahn wie eine sau. Wir haben gar nichts mehr gehört unser anderen Kollegen haben nach uns geschriehen und wir haben nichts gehört.
--> Geht der Gang in Richtung BSJ ???? Ich weiß es net haben voll Iritierung verloren.


Eingang: Ich glaube das ist Block 3 "Qlimax" kann nachher mal näher beschreiben wie gesagt ich wusste nemma wo wir sind ;)
Auf jedenfall muss man einfach einmal um den bunker rum gehen.. wenn man vor dem Zaun steht einfach rechts an som Weg vorbei ( Wiese) dann ist hinten am Bunker eine Tür die man Fest aufzeihen muss und dann hat man sich die 3 Meter Klippe gespart.

Also Kann jedem empfehlen mal ne Tour dahin zumachen, war sehr aufregend.



MFG Rudi


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

18.09.2005 um 14:42
hi @ all,

Bin ein Kollege von Rudi und Qlimax und war gestern mit im Bunker.....ich muss echt sagen ziehmlich Geil.........ich finds auch besser als BSJ, wobei man diese zwei Orte einfach nicht miteinander vergleichen kann......BSJ ist es Wert hinzufahren wegen dem Mystischen auftretten der Stadt durch diese ganzen aussagen vieler Leute in diesem Forum macht man sich viel verrückt........und auch wenn man dann da ist will man auch immer mehr wissen es hat einfach was Mystisches......der Bunker hingegen is einfach Riesig man hat Angst sich zu verlaufen. Man leuchtet in einen Gang und er nimmt einfach kein Ende das ist schon ein isschen Angsteinflösend aber es ist auch einfach geil alles zu sehen da der Bunker wie schon von Rudi gesagt echt noch super gut in Schuss ist. Aber am geilsten war es als wir den richtigen eingang fanden.... den wir hatten alle keine Lust nachher uns dort raufzuhangeln...das is net grad so ungefährlich rudi hat seine kleine erfahrung mit dem runtergehen gemacht...;-)..........zu dem richtigen ausgang: wenn man den Notausgang reinkommt geht man die treppen runter...dann den gang entlang......dann links den gang rein......und dann wieder rechts einen gang rein dort führen dann treppen hoch dort dann recht befinden sich zwei stahltüren das ist der ausgang......wenn man allerdings gar nicht erst den notausgang reingehen will geht man einfach an dem notausgang vorbei immer geradeaus und dann siehste auch schon die tür.....also ich denke Qlimax wird euch das noch besser beschreiben.........Aber Leute es lohnt sich wirklich FAHRT HIN!!!!!!!!!! ich denke wir fahren auch wieder hin weil uns der ewig lange gang schon interessiert......vllt. führt dieser echt nach BSJ wie geil wäre das.........

In diesem Sinne
ciao




PS: Kennt ihr noch was vergleichbares wie diesen bunker??? wenn ja unbedingt bescheid sagen


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

18.09.2005 um 17:52
hört sich alles toll an ws ihr so schreibt.
Kann man vielleicht irgentwo bilder an gucken?
oder kann mir wer welche mailen? (adresse steht ja oben)
Bitte bitte!


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

18.09.2005 um 18:22
Hallo war selbst schon mal in boulay.Mir ist aufgefallen ,dass man dort nachts keine Vögel hört,obwohl es doch mitten im Wald liegt.Davon abgasehen hörte ich auch eine Frau schreien.Die Schriften auf dem Brunnen konnte ich nachts jedoch nicht erkennen.aber dieses bedrückende Gefühl werde ich niemals vergessen.Es war,als ob man in einer riesigen Menschenmenge steht und man nur schwer voran kommt.


VLG Lavazza


melden