Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die UFO Welle über Belgien

2.515 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Ufos ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die UFO Welle über Belgien

05.10.2017 um 01:37
Zitat von GrouchoGroucho schrieb am 01.10.2017: Man muss schon ziemlich starke Minderwertigkeitskomplexe haben, um sowas abzulassen.

:D

Und wieder nur : ad-hominem
Dito! Du bemerkst nicht mal die Spiegelung Deiner infantilen Verhaltensweise... Auch das "ad hominem" wäre als -schlau klingendes- Totschlagargument damit zur Genüge ergründet. Immerhin kannst Du zwei Wörter Latein!
Wenn das -neben der Eigenaussage, keine Ahnung vom Thema zu haben- nicht von Sachverstand zeugt, ist natürlich niemandem mehr zu helfen. Insbesondere mir nicht. Also: Argumente oder Durchfall?
-Wie gesagt, zum Thema:
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb am 01.10.2017:Und? Kein Jamming, keine Ungewöhnlichen Meldungen zwischen F16 und Tower.
"00.30 Uhr: Radarkontakt durch AL17 in 5000 Fuß, Position 255, 20 NM von Beauchevain (Nivelles) entfernt. Sehr hohe Geschwindigkeit des Ziels (740 Knoten). Das "lock-on" kann für sechs Sekunden aktiviert werden, und gleichzeitig mit dem "break-lock" taucht auf dem Bildschirm das Signal eines Störeinflusses (jamming) auf." (S.323)
Zitat von TheBarbarianTheBarbarian schrieb am 01.10.2017:Verlier dich doch nicht immer in Details... ist ja schlimm.
Doch, doch! Ist einfacher, anhand von Details zu zeigen, dass die Herrschaften keine Ahnung haben. Gegen die verrückten Pauschalisierungen kommt man ja nicht an! (Zumal man am Ende nicht erklären kann, ob, oder warum irgendwelche ETs Fritten gegessen haben sollen! -Dann lieber bezeugte Details...)
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb am 01.10.2017:Du bist mit dem RAdar der F16 der 80er Jahre vertraut?  
Und Du? -Offenbar nicht, sonst wäre statt ner tendenziösen Frage möglicherweise auch noch was sachliches gekommen.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb am 01.10.2017:Verschiedenes.   Vor allem eine halb Hysterie ist passiert.

Wie erwähnt es bleiben nur 2 wirklich schöne Vorfälle.   Einer davon erklärt sich schon mit dem Wetter.

Der eigentliche Ursprung hat wohl was mit Illegalem Fluverkehr  zu tun.  Dafür spricht die Route als auch die Geschwindigkeit. Da flog also was auf Sicht.
Also, das ist so dumm (ja: ad-hominem), dass es mir (fast) die Sprache verschlägt. Und das hat nicht mal was mit meiner oder irgendwessen bescheidener Meinung hier im Thread zu tun, sondern mit der Tatsache, dass die belgischen Behörden -insbesondere das Miltitär- vollkommen entgegengesetzter Ansicht (mit mehr Hintergrund- und Expertenwissen) waren. Und auch noch sind. Wie gesagt: Wer keine Ahnung von den Quellen hat, wie mehrfach bewiesen, dann aber mit solchen Aussagen ankommt, sollte irgendwann überlegen, ob er sich selbst noch ernstnehmen kann...
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb am 01.10.2017:Lies doch erstmal das Transscript von dem Abfangversuch.
Gib her! Hab auch ein solches gelesen, die Quellenlage ist völlig unklar, doch selbst da merkt man, dass es -insbesondere- Ungewöhnliche Meldungen gab. Aber wie gesagt: Zeig mal!
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb am 01.10.2017:Wo ist das Interview von dem Piloten?
Mitten im auf der gleichen Seite verlinkten Film. Lustig. Nix lesen, nix wissen, längst widerlegten Quatsch stets wiederholen, seit Jahr und Tag. Aber nen 20 min Filmchen nicht mal anschauen, in dem diverse Original-Zeugen zu Wort kommen. Und wieder versuchen, alles zu torpedieren. Aber gut. Können gern so weiter machen... Der "Pöbler", der die 0,1% von versuchter Sachlichkeit widerlegt...
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb am 01.10.2017:Das macht das Diskutieren hier auch recht schwer. Zwei User die nur Pöbeln aber nix bringen.
Zeig mir mal drei sachliche, inhaltlich nachvollziehbare, mit Quellen (am Besten mit Zitaten, die Du hier abgetippt hast) versehene Diskussionsbeiträge von Dir, bitte.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb am 01.10.2017:Was die Radarechos verursache hat, kann man eigentlich schon lange Nachlesen
Na dann klär mich mal auf über sämtliche Radars, die an ebenjenem Ereignis dieses Gesamtbild zustandebekommen haben, bitte.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb am 01.10.2017:Deine Hypothese hat ne Menge Probleme bzgl Annahmen und Plot Devices die es braucht um zu Funktionieren.
Kannst Du mir das mal genau definieren, was das heissen soll, bitte?
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Und wie kommt man von "keine Ahnung" zu "außerirdisches Raumschiff"?
Herrlich. Gibts hier nen Phrasenschwein?
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Ähm, andersrum wird doch da eher ein Schuh draus.

Keine Untertassen, keine Dreiecke und keine Zigarren-Mutterschiffe.
Im Zuge der modernen Unterhaltungselektronik, der staatlichen rund um die Uhr überwachung des Luftraums,
und natürlich des Weltraums, lässt doch da keine Interpretation zu.
Das Mysterium wurde dahingehend entzaubert.

Och, doch. Die Dreiecke gabs vor Belgien und danach und sie werden sogar heutzutage noch gesichtet. Ebenso, wie bereits VOR dem -von euch veranschlagten "Beginn" der Welle- in Belgien bereits Beobachtungen gemacht wurden. Aber naja: Ihr macht euch halt die Welt...

...wie es euch gefällt...
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ich denke es liegt an niedlichen Leuchtkäfern oder Feen.
Wieder ein Traum von sachlicher Diskussion. Wirst Du für sowas eigentlich bezahlt?
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wenn du was zum Thema zusagen hast gerne, aber du wiederholst dich eben, kannst die Vorfälle nicht trennen usw. Und das jetzt schon über den ganzen September hinweg.
Wikipedia: Projektion (Psychologie)
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Ich finde die vorhandenen Belege für eine 3-Jährige "Ufo-Welle" wahnsinnig mau.
Weil Du davon ja nur ein paar Seiten CENAP-Müll kennst. Selbst Bibelstechen mit nem Berliner Telefonbuch, um damit zu beweisen, dass es doch recht wenige Einwohner dort geben muss, ist sachlicher und ehrlicher, als was ihr da herbekommen habt.
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Wie oft hat man Dich jetzt eigentlich schon über die Zuverlässigkeit von Zeugenaussagen aufgeklärt?
Übrigens warte ich noch immer auf die hunderten von Zeugenaussagen, die ein Dreieck als festes Objekt beschrieben haben.
Wir wollten doch die Aussagen mal sondieren.
Ja, genau, DU hattest das doch angekündigt, doch -auch auf Nachfrage- nie getan! Es sei Dir -nochmals- versichert, dass diese hunderten Zeugenaussagen durchaus existieren und und für jeden Menschen einsehbar sind. So er sich bemüht und dann erst weitermotzt.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Ja, mir scheint auch
Also bitte. Was Dir "scheint", tut nichts zur Sache. Und mir "scheint", es interessiert auch niemanden, da Du ja -wie gesagt- ..... etc, etc.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Ich wäre dabei, mir die einzelnen Zeugenaussagen mal anzusehen
Wer hält Dich davon ab? Vllt hättste das mal tun sollen, BEVOR Du hier aufgeschlagen bist...


4x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

05.10.2017 um 02:06
Zitat von TheBarbarianTheBarbarian schrieb am 01.10.2017:Ab 46:02 habt ihr sogar noch weitere Aunfahmen:
Vielen Dank, -back to topic- das Video kannte ich auch noch nicht. Ein allgemein sehr schönes Filmchen, älter, aus Frankreich und auch weit weg von manchem (US-) Quatsch, der das Thema bloß zur Lachnummer verkommen lässt (allgemein, nicht nur Belgien). Hoffe, Du gräbst noch mehr davon aus!


melden

Die UFO Welle über Belgien

05.10.2017 um 09:06
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Es ist bekannt, dass Augenzeugenberichte nie wirklich exakt sind, nicht einmal, wenn sie von geschultem Personal stammen wie z. B. Polizisten.
ja , wenn man aber ein stehendes grosses dreieck in der luft nah über dem boden sieht ,
da gibt es nicht mehr viel zu verwechseln , eines stand über einem Gebäude - sehr nahe , zwei über einen dort gelegenen stausee , und eines über einer wiese ...


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

05.10.2017 um 09:27
Zitat von reticulumreticulum schrieb:ja , wenn man aber ein stehendes grosses dreieck in der luft nah über dem boden sieht ,
da gibt es nicht mehr viel zu verwechseln , eines stand über einem Gebäude - sehr nahe , zwei über einen dort gelegenen stausee , und eines über einer wiese ...
Wer hat denn sowas gesehen. Bitte den Augenzeugenbericht verlinken.


Und die Genaue Form konnte ja eben nicht erkannt wird. Lediglich die Weißen Lichter bildeten Dreiecke. Geschweige denn das man die Größe und co ausmachen konnte.


2x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

05.10.2017 um 09:55
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wer hat denn sowas gesehen. Bitte den Augenzeugenbericht verlinken.
dreieck - ufo über seniorenheim ab 2:50

Youtube: Ufos über Eupen, Kelmis und dem Rest von Belgien , Ende der 80er Jahre
Ufos über Eupen, Kelmis und dem Rest von Belgien , Ende der 80er Jahre


dreieck - ufo über wiese ab 0:45

Youtube: RTL Belgien UFOs
RTL Belgien UFOs



melden

Die UFO Welle über Belgien

05.10.2017 um 10:33
Man die Filme haben wir schon zigmal

Ich möchte die Originalaussagen haben. Nicht was später in Dokus erzählt wurde.

Umso bedauerlicher das niemand sonst ein Dreieck mit Scheinwerfern über einem Altersheim gesichtet hat..

Lies doch erstmal die lezten 20 Seiten um auf den Stand der Diskussion zu kommen.


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

05.10.2017 um 12:38
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wer hat denn sowas gesehen. Bitte den Augenzeugenbericht verlinken.
Sowas und viel mehr wurde gesehen. Die Augenzeugenberichte sind seit 1993 veröffentlicht. Bist also nicht mal auf dem Stand von vor 25 Jahren. Zu verlinken gibts da nix. Da musst Du wohl oder übel mal ausserhalb des Internets Informationen einholen. Aber Du meinst wohl, dass alles, was nicht mit nem Link vor Deine Nase gezaubert wird, inexistent ist. Schade, denn Bildung und Informationsbeschaffung -und sei es nur, um bei einem Thema halbwegs mitreden zu können- sind nunmal Dinge, um die sich jeder Mensch selbst kümmern muss.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ich möchte die Originalaussagen haben. Nicht was später in Dokus erzählt wurde.
Ich möchte auch, dass Du Dich endlich (!!!) mal mit den Originalaussagen beschäftigst! Diese hier "verlinkt" haben zu wollen, ist ein starkes Stück. -Insbesondere, weil gerade Du hier -trotz ständiger Aufforderungen- keine belastbaren Quellen für Dein Blabla zu geben imstande bist. Aber klar: Von anderen zu verlangen, was man selbst nicht leistet, ist ja ne gemütliche Art der Selbst- und Allgemeinverar***e.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Lies doch erstmal die lezten 20 Seiten um auf den Stand der Diskussion zu kommen.
Lies doch mal Originalquellen, um auf den Stand zu kommen, hier überhaupt was beitragen zu können, ausser "nie gehört, also alles Quatsch"...


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

05.10.2017 um 12:59
Och, doch. Die Dreiecke gabs vor Belgien und danach und sie werden sogar heutzutage noch gesichtet. Ebenso, wie bereits VOR dem -von euch veranschlagten "Beginn" der Welle- in Belgien bereits Beobachtungen gemacht wurden.
Klar, wie ich ja gelernt habe, hat ET seine Tarnung optimiert. :D
Deswegen kann es keine visuellen Belege mehr geben.
Aber so ab und an scheint die Tarnung dann doch noch zu versagen, wenn sie auch heutzutage noch gesichtet werden.
Da hat ET aber mächtig Glück gehabt, bis jetzt nur auf einzelne "Sichtende" gestoßen zu sein, die dann das Handy zu Hause vergessen haben.
Was ein Glück! :D
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Ja, genau, DU hattest das doch angekündigt, doch -auch auf Nachfrage- nie getan! Es sei Dir -nochmals- versichert, dass diese hunderten Zeugenaussagen durchaus existieren und und für jeden Menschen einsehbar sind. So er sich bemüht und dann erst weitermotzt.
Ich hatte was angekündigt?
Ich wollte diese hunderten an Zeugenaussagen diskutieren:
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Übrigens warte ich noch immer auf die hunderten von Zeugenaussagen, die ein Dreieck als festes Objekt beschrieben haben.
Wir wollten doch die Aussagen mal sondieren.
Und mal schauen, was denn da alles so an Widersprüche zu Tage treten.
Aussagen bezüglich der Größe, der Form, ect,ect.
Aussagen die getätigt worden sind, was Höhen - und Geschwindigkeitsangaben betrifft,
und inwieweit das im Dunkeln überhaupt möglich ist.
Aber nach wie vor, sehe ich hier keine.


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

05.10.2017 um 13:36
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Aber nach wie vor, sehe ich hier keine.
Nach wie vor, soll Dir hier jemand hunderte Seiten abtippen, weil Du offenbar nicht in der Lage bist, mit Printmedien umzugehen? Stellst Du auch täglich alles in Frage, was in der Zeitung steht, ohne sie gelesen zu haben und rechtfertigst Deinen Nihilismus damit, dass keiner so freundlich ist, dir die Zeitung vorzulesen, bzw im Forum abzutippen?
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Klar, wie ich ja gelernt habe, hat ET seine Tarnung optimiert. :D
Deswegen kann es keine visuellen Belege mehr geben.
Aber so ab und an scheint die Tarnung dann doch noch zu versagen, wenn sie auch heutzutage noch gesichtet werden.
Da hat ET aber mächtig Glück gehabt, bis jetzt nur auf einzelne "Sichtende" gestoßen zu sein, die dann das Handy zu Hause vergessen haben.
Was ein Glück! :D
Sinnentleertes Blabla ohne argumentativen Gehalt. Aber von ET rede ich nicht und auch nicht von ET-Tarnung. Das tust nur Du immer mit der Dir eigenen Süffisanz, die immer dann zum Vorschein kommt, wenn die Infos Mangelware sind und daher Inhalte fehlen. Da werden halt die üblichen Phrasen hingerotzt. In all der Zeit hättest Du Dich genausogut mal weiterbilden können...


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

05.10.2017 um 13:55
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Nach wie vor, soll Dir hier jemand hunderte Seiten abtippen, weil Du offenbar nicht in der Lage bist, mit Printmedien umzugehen?
Schon mal was von scannen gehört?
Es obliegt einzig alleine Dir, deine Belege und Quellen bezüglich deiner Argumentation für alle zur Verfügung zu stellen.
Du behauptest, Du belegst!
Zitat von rsamsarsamsa schrieb: Stellst Du auch täglich alles in Frage, was in der Zeitung steht, ohne sie gelesen zu haben und rechtfertigst Deinen Nihilismus damit, dass keiner so freundlich ist, dir die Zeitung vorzulesen, bzw im Forum abzutippen?
Ich habe in einer seriösen Tageszeitung noch nicht gelesen, dass riesige schwebende Dreiecke eine anerkannte Tatsache wären.
Du?
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Sinnentleertes Blabla ohne argumentativen Gehalt. Aber von ET rede ich nicht und auch nicht von ET-Tarnung.
Du bist auch nicht das Maß der Dinge hier.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb am 01.10.2017:Wäre ich "Alien" dann würde ich heutzutage nicht mehr mit meiner fliegenden Untertasse, oder Dreieck, irgendwo in einem Luftraum herum schweben denn mittlerweile hat ja quasi schon jeder Erdling mindestens ein einfaches Smartphone in der Hosentasche und Kameras mit sehr guter Performance gibt es relativ günstig zu kaufen und sind weit verbreitet. Die Möglichkeiten für jedermann in der heutigen Zeit sind also um ein vielfaches besser so ein mysteriöses Objekt auf ein Speichermedium zu bekommen als zu Beginn der 90´er.

Wäre ich also "Alien" dann würde ich das wissen denn ich beobachte ja schliesslich schon seit Jahrzehnten (Jahrhunderten ? Jahrtausenden ?) die Erde und bekomme mit wie sich die Menschheit auch technologisch weiterentwickelt.

Dieser Grundgedanke hinsichtlich der Frage warum es so schwer ist einen entsprechenden Videobeweis zu erbringen führt dann zu......

2.)

Um weiterhin ein Mysterium bleiben zu wollen bietet es sich an entweder unsichtbar zu werden (Tarntechnologie) oder das "Projekt Erde" weitgehend einzustellen. Ich halte es für durchaus denkbar das die Aliens genug vom Planeten Erde haben könnten bis auf weiteres und/oder ihre Aktivitäten in unseren Lufträumen auf ein absolutes Mindestmaß reduziert haben. Zu gross ist die Gefahr mittlerweile entdeckt zu werden.
Herrlich, oder? :D
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Das tust nur Du immer mit der Dir eigenen Süffisanz, die immer dann zum Vorschein kommt, wenn die Infos Mangelware sind und daher Inhalte fehlen. Da werden halt die üblichen Phrasen hingerotzt. In all der Zeit hättest Du Dich genausogut mal weiterbilden können...
In der Zeit, in der Du dich in hier in all der Zeit, in Ad Hominem ergehst, hättest Du schon so viele Zeugenaussagen zur Diskussion stellen können.


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

05.10.2017 um 14:36
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Ich möchte auch, dass Du Dich endlich (!!!) mal mit den Originalaussagen beschäftigst! Diese hier "verlinkt" haben zu wollen, ist ein starkes Stück. -Insbesondere, weil gerade Du hier -trotz ständiger Aufforderungen- keine belastbaren Quellen für Dein Blabla zu geben imstande bist. Aber klar: Von anderen zu verlangen, was man selbst nicht leistet, ist ja ne gemütliche Art der Selbst- und Allgemeinverar***
habe ich getan, dort finde ich nix von riesigen Schwarzen schwebenden Dreiecken. Nicht mal die Anzahl der Lichter ist bei allen Gleich.

Ja was finden wir an übereinstimmung. Die Rote Blinklampe und 3 bis 5 Weiße Scheinwerfer.


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

05.10.2017 um 14:51
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Schon mal was von scannen gehört?
Erstens hab ich keinen Scanner und zweitens gibts da sowas, das nennt sich Urheberrecht.
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Es obliegt einzig alleine Dir, deine Belege und Quellen bezüglich deiner Argumentation für alle zur Verfügung zu stellen.
Nein. Es liegt an Dir, Dich über die Fakten zu informieren, deren Existenz und Inhalt Du unwissend in Abrede stellst.
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Du behauptest, Du belegst!
DU stellst hier andauernd falsche Behauptungen bezüglich der Faktenlage auf. Meine Quellen habe ich gebracht. Wenn Du diese falsifizieren möchtest, musst Du sie erstmal kennen.
Meine "Behauptung" ist die, dass Du keine Ahnung von der Materie hast, was Du ja selbst eindrücklich unter Beweis stellst, statt die Behauptung zu widerlegen.
Ansonsten behaupte ich gar nix, sondern widerspreche lediglich Deinen falschen Aussagen bezüglich der Fakten- bzw Informationslage. Das ist doch bisschen was anderes.

Also nochmal Schritt für Schritt: DU behauptest, es gäbe keine Vielzahl von Zeugenaussagen, bei denen die Beobachtungen detailliert von schwarzen Dreiecken berichten. ICH weise darauf hin, dass diese Aussage falsch ist und ebendiese Zeugenaussagen einen großen Teil des Grundlagen- und Standardwerks zum Thema ausmachen. Das ist ein bekanntes Faktum seit 1993. Woraufhin DU verlangst, ich soll Dir hier ein 600-Seiten Buch, am besten häppchengerecht "zugänglich" machen, von dessen Inhalt Du ansonsten keine Kenntnis nehmen willst, ja Dich schlichtweg weigerst, das Vorhandensein dieser Informationen überhaupt mal grundsätzlich anzuerkennen.
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Ich habe in einer seriösen Tageszeitung noch nicht gelesen, dass riesige schwebende Dreiecke eine anerkannte Tatsache wären.
Du?
Hat zwar nichts mit dem Vergleich und dem entlarvenden Sinn dahinter zu tun; dennoch: Solange Du die Tageszeitung nicht gelesen hast, kannst Du insbesondere keine Behauptungen über deren Inhalt oder nicht-Inhalt aufstellen. Ist das rein vernünftig und logisch für Dich nicht nachvollziehbar?
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Du bist auch nicht das Maß der Dinge hier.
Bestimmt nicht, behaupte ich auch nicht. Was die Fähigkeit angeht, über die Dinge hier zu diskutieren, bin ich im Gegensatz zu Dir aber sicherlich mehr Maß als Du.
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Herrlich, oder? :D
Weiss nicht, hab ich grad keine Meinung zu. War auch nicht mein Beitrag, aber Du pauschalisierst ja gerne mal alles und jeden, wenns nicht nach Deiner verqueren Meinung läuft. Dennoch ist das, was @DearMRHazzard schrieb weit sachlicher und ernstzunehmender, als Fritten-ETs und besoffene Polizisten. Also lehn Dich mal nicht zu weit aus Deinem Glashaus.
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:In der Zeit, in der Du dich in hier in all der Zeit, in Ad Hominem ergehst, hättest Du schon so viele Zeugenaussagen zur Diskussion stellen können.
Nö, 600 Seiten könnt selbst ich nicht so schnell abtippen. Und da bei Dir nach wie vor Inhalte und gültige Argumente fehlen, kann man sich nur "ad-hominem" zu Dir äussern, indem man versucht, Dir zu zeigen, wie sachliches Diskutieren funktioniert und wie (in Deinem Fall) eben nicht. Und da Stuss und Unsinn nicht objektiv auf einer Sache beruhen, sondern von der Person kommen, die Stuss und Unsinn von sich gibt, sind Stuss und Unsinn ergo untrennbar mit der Person und ihren -dafür ursächlichen- geistigen Fähigkeiten verbunden. Denn natürlich ist nicht die Sache, sondern was Du daraus machst Stuss und Unsinn.


2x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

05.10.2017 um 14:56
Ah @rsamsa, der ad-hominem König und Diskussionsvermeider ist wieder da! :D

Welcome back kotter!


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

05.10.2017 um 14:58
@DyersEve

spar dir das doch.

jetzt hat er schon 600 Seiten Zeugenaussagen. in einem 340 Seiten Buch, was wie so vieles als der UFO Mystikszene mitlerweile im Kopp Verlag gelandet ist..


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

05.10.2017 um 14:59
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Erstens hab ich keinen Scanner und zweitens gibts da sowas, das nennt sich Urheberrecht.
Ja du kennst dich mit de Urheberrecht aus? Ich sehe da kein Problem beim Zietieren  sofern du das nicht Kommerziell verwendest.

Aber zeig mal welche Punkt des UHR  es so schwer macht die besten Augenzeugenbericht  mal zu benennen oder abzufotographiern (Natürlich mit Quellenennung)

@Groucho

Kennst du ihn aus einem anderen Forum?

Radarengel ist auch gewechselt..


2x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

05.10.2017 um 15:02
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ja du kennst dich mit de Urheberrecht aus? Ich sehe da kein Problem beim Zietieren sofern du das nicht Kommerziell verwendest.
Naja, ich bin auch nicht sicher, ob das in Ordnung wäre, wenn er etwas einscannt und dann hier rein stellt.
Und wenn er es abschreibt als Zitat, müssten wir ihm das dann auch glauben, da er die Quelle (das Buch ) ja nicht verlinken kann.

Viel interessanter finde ich die Tatsache, dass es diese ganzen vielen Zeugenaussagen scheinbar nur in einem Ufo Buch oder in Ufo Dokus zu sehen gibt.
Zwei Medien, die ihr Thema natürlich bewusst dramatisieren, sonst interessiert sich ja kein Schwein dafür.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Kennst du ihn aus einem anderen Forum?
Nicht, dass ich wüsste. Jedenfalls nicht unter seinem hiesigen Namen.
Falls er meint mich zu kennen, muss er sich irren (habe seine obigen Beiträge an mich nicht gelesen, ist ja doch nur Gepöbel), da ich nur in diesem Forum Groucho heiße


melden

Die UFO Welle über Belgien

05.10.2017 um 15:03
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:habe ich getan, dort finde ich nix von riesigen Schwarzen schwebenden Dreiecken.
Das widerspricht sich jetzt aber ziemlich. Aber behauptest nicht auch Du andauernd, die Zeugenaussagen gar nicht zu kennen? Weil man ja die böse "Bibel" nicht lesen will?

Aber gut: Zurück zu meiner Aufforderung an Dich:
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Gib her! Hab auch ein solches gelesen, die Quellenlage ist völlig unklar, doch selbst da merkt man, dass es -insbesondere- Ungewöhnliche Meldungen gab. Aber wie gesagt: Zeig mal!
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Zeig mir mal drei sachliche, inhaltlich nachvollziehbare, mit Quellen (am Besten mit Zitaten, die Du hier abgetippt hast) versehene Diskussionsbeiträge von Dir, bitte.
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Na dann klär mich mal auf über sämtliche Radars, die an ebenjenem Ereignis dieses Gesamtbild zustandebekommen haben, bitte.
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Kannst Du mir das mal genau definieren, was das heissen soll, bitte?
Bringst Du vllt endlich mal Belege? Oder trollst Du nur?

Auch die Sache mit dem Jamming und ob das aus ner Wolke kommt, steht noch aus... Kaum zitiere ich die Quelle, äusserst Du Dich nicht mehr und kommst mit üblichen Phrasen.
Und die Beobachtungen am Gileppe-Stausee? Wenn Du die Zeugenaussagen -wie Du mal behauptest und mal das Gegenteil- kennst, müsste Dir ja mal was dazu einfallen, auf was für einer bahnbrechenden "Fehlwahrnehmung" diese denn jetzt beruhen?
Aber mir den Vorwurf machen, nix sachliches, substanzielles beizutragen, tsts... Ich sag nur (wiederholend):

Wikipedia: Projektion (Psychologie)


2x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

05.10.2017 um 15:17
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Erstens hab ich keinen Scanner und zweitens gibts da sowas, das nennt sich Urheberrecht.
Wenn Du die Seiten eingescannt hast, kannst Du per Copy & Paste loslegen.
Ich denke, das geht in Ordnung.
Denn letzlich wärest Du ja auch bereit abzutippen, wenn es nicht so viel Arbeit ist.
Was ich im übrigen verstehen kann.
Einen Menschen in deinem Umfeld mit einem Scanner, wirst Du doch wohl haben.
Was ist mit den anderen Usern hier, die diese Quelle doch anscheinend auch haben?
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Nein. Es liegt an Dir, Dich über die Fakten zu informieren, deren Existenz und Inhalt Du unwissend in Abrede stellst.
Nein, Du behauptest, Du belegst.
Wir sind hier nicht in der Maytery oder Eso Sparte.
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:DU stellst hier andauernd falsche Behauptungen bezüglich der Faktenlage auf. Meine Quellen habe ich gebracht. Wenn Du diese falsifizieren möchtest, musst Du sie erstmal kennen.
Nein, Du hast eben keine Quellen gebracht.
Aufgrund man überhaupt diskutieren könnte.
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Wenn Du diese falsifizieren möchtest, musst Du sie erstmal kennen.
Eben.
Aber eben das genau möchtest Du nicht. :D
Dann wäre ja dein vermeintlicher Vorteil weg. :D
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Meine "Behauptung" ist die, dass Du keine Ahnung von der Materie hast, was Du ja selbst eindrücklich unter Beweis stellst, statt die Behauptung zu widerlegen.
Ich muss keine Behauptung widerlegen.
Du musst die belegen, Du behauptest.
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Ansonsten behaupte ich gar nix, sondern widerspreche lediglich Deinen falschen Aussagen bezüglich der Fakten- bzw Informationslage. Das ist doch bisschen was anderes.
Nein, Du behauptest, es gäbe hunderte an Zeugenaussagen, die ein massives Dreieck erkannt haben wollen.
Das ist deine Behauptung.
Oder beschreiben diese hunderte an Zeugenaussagen doch nur Lichter, die sie sahen?
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Also nochmal Schritt für Schritt: DU behauptest, es gäbe keine Vielzahl von Zeugenaussagen, bei denen die Beobachtungen detailliert von schwarzen Dreiecken berichten. ICH weise darauf hin, dass diese Aussage falsch ist und ebendiese Zeugenaussagen einen großen Teil des Grundlagen- und Standardwerks zum Thema ausmachen.
Dann stell sie doch zur Verfügung.
Und dann diskutieren wir diese.
Zitat von rsamsarsamsa schrieb: Woraufhin DU verlangst, ich soll Dir hier ein 600-Seiten Buch, am besten häppchengerecht "zugänglich" machen, von dessen Inhalt Du ansonsten keine Kenntnis nehmen willst, ja Dich schlichtweg weigerst, das Vorhandensein dieser Informationen überhaupt mal grundsätzlich anzuerkennen.
Nein, Du sollst diese hunderte an Zeugenaussagen zugänglich machen, die ein massives Dreieck über sich schweben sahen.
Ich denke nicht, dass Du das ganze Buch deswegen scannen musst.
Die, die nur Lichter gesehen haben, sind sowieso uninteressant.
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Hat zwar nichts mit dem Vergleich und dem entlarvenden Sinn dahinter zu tun;
Es war dein Apfel-Birnen Vergleich. :D
Entlarvend war höchstens der Strohmann.
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Bestimmt nicht, behaupte ich auch nicht. Was die Fähigkeit angeht, über die Dinge hier zu diskutieren, bin ich im Gegensatz zu Dir aber sicherlich mehr Maß als Du.
Das denkst Du.
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Weiss nicht, hab ich grad keine Meinung zu. War auch nicht mein Beitrag, aber Du pauschalisierst ja gerne mal alles und jeden, wenns nicht nach Deiner verqueren Meinung läuft. Dennoch ist das, was @DearMRHazzard schrieb weit sachlicher und ernstzunehmender, als Fritten-ETs und besoffene Polizisten. Also lehn Dich mal nicht zu weit aus Deinem Glashaus.
Für mich nicht.
Für mich zeigt das nur, inwieweit man sich absurdes aus den Fingern saugen muss, um das Ufo-Thema in die moderne Zeit zu retten.
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Nö, 600 Seiten könnt selbst ich nicht so schnell abtippen. Und da bei Dir nach wie vor Inhalte und gültige Argumente fehlen, kann man sich nur "ad-hominem" zu Dir äussern, indem man versucht, Dir zu zeigen, wie sachliches Diskutieren funktioniert und wie (in Deinem Fall) eben nicht. Und da Stuss und Unsinn nicht objektiv auf einer Sache beruhen, sondern von der Person kommen, die Stuss und Unsinn von sich gibt, sind Stuss und Unsinn ergo untrennbar mit der Person und ihren -dafür ursächlichen- geistigen Fähigkeiten verbunden. Denn natürlich ist nicht die Sache, sondern was Du daraus machst Stuss und Unsinn.
Tja, schon wieder hast Du die die Finger wund getippt mit Ad Huminem, anstatt zu belegen.


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

05.10.2017 um 15:18
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:spar dir das doch.

jetzt hat er schon 600 Seiten Zeugenaussagen. in einem 340 Seiten Buch, was wie so vieles als der UFO Mystikszene mitlerweile im Kopp Verlag gelandet ist..
Wieder schön selbst ins Knie geschossen. Aber dass Du zwei verschiedene Bücher durcheinanderbringst, weil Du beide nicht kennst, bezeugt nur wieder Deine eigenen Limitierungen in der Sache. Wenn ich mich nicht grade totlachen würde, müsste ich mich für Dich fremdschämen.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Ah @rsamsa, der ad-hominem König und Diskussionsvermeider ist wieder da! :D

Welcome back kotter!
Das ist ja auch -wie sonst ja auch niemals- nicht ad-hominem. Wie kindlich Du Dich über die Fähigkeit, einen lateinischen Terminus verwenden zu können, erfreust! Aber zur Sache wieder nix? -Klar. Aber Diskussionsverweigerer sind immer die anderen.... köstlich.


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

05.10.2017 um 15:29
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Die UFO Welle über Belgien
heute um 15:03
Fedaykin schrieb:
habe ich getan, dort finde ich nix von riesigen Schwarzen schwebenden Dreiecken.
Das widerspricht sich jetzt aber ziemlich. Aber behauptest nicht auch Du andauernd, die Zeugenaussagen gar nicht zu kennen? Weil man ja die böse "Bibel" nicht lesen will?
Nun Radaengel hat hier online was verlinkt wo die relevanten Aussagen vom 29/30 November aufgelistet sind. Sowohl in Englisch als auch Franzöisch Original.
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Wieder schön selbst ins Knie geschossen. Aber dass Du zwei verschiedene Bücher durcheinanderbringst, weil Du beide nicht kennst, bezeugt nur wieder Deine eigenen Limitierungen in der Sache. Wenn ich mich nicht grade totlachen würde, müsste ich mich für Dich fremdschämen.[/quote

Na welces Buch gibt es denn noch? Stimmt bei der Pöbellei kann man auch dich und Barbarian durcheinanderbringen.

Also gut, Zeugenaussagen in einem alten UFO Buch, sonst hat es scheinbar nicht viele Interessiert.



1x zitiertmelden