Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

253 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, USA, Airforce, Navy, UAP

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.06.2019 um 07:23
Stephenson schrieb am 27.05.2019:Und das beweist doch, dass auch Belgien und Brasilien keine Hirngespinste waren.

1. Wie soll das gehen??? Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Dann lege doch die Beweiskette noch mal schnell dar..
2. Beweis, dass „keine Hirngespinste“ — sondern?
hahaha der typ der das 3-Eck ufo in Belgien fotographiert hat, hat mal mit grossem lachen erzählt, wie er dies gefälscht hat.
Es war nicht viel Polystyrol und Karton :)


melden
Anzeige

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

05.06.2019 um 12:05
define schrieb:wie er dies gefälscht hat.
Es war nicht viel Polystyrol und Karton :)
:D - sowas wollen die selbsternannten "Experten" aber gar nicht hören/ lesen!

karton lässt träume zerplatzen.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

05.06.2019 um 12:29
@define
@Alienpenis

Die "Belgische Ufo-Welle" heißt nicht so wegen eines einzelnen Pappkartons mit Lämpchen dran, sondern weil eine Häufung von "Sichtungen" zugrundegelegt wird.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

05.06.2019 um 22:14
Es ist halt Fakt das UFOs existieren. Wer sie warum steuert und ob sie überhaupt gesteuert werden ist hier die Frage.
Ob von Aliens, Menschen oder meinetwegen Affen: Wer sie "lenkt" ist hier die Frage.

Ich persönlich glaube nicht an Aliens, zumindest nicht an solche wie sie dargestellt werden. Allerdings ist es unglaublich hohl zu denken das es im gesamten Universum kein weiteres Leben gibt. Wer seit ihr das es euch erlaubt, euch auf dir höchste Stufe des Lebens zu stellen? Nichts anderes tut ihr mit der Aussage: "Es gibt kein Leben im All".

Früher war die Erde auch eine Scheibe :).

Zum Thema UFOs glaube ich persönlich dann noch, dass es neu entwickelte Fluggeräte der Menschheit sind. Wissen kann ich es allerdings nicht, wie zum Glück KEINER von euch.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

05.06.2019 um 22:47
Bimmelbob schrieb:Allerdings ist es unglaublich hohl zu denken das es im gesamten Universum kein weiteres Leben gibt.
Jeder der hierbei anderer Meinung ist als Du ist also hohl? Na dann begründe doch mal warum. Und bitte nicht mit "das Universum sei so groß, da lässt mein Bauchgefühl keinen anderen Schluß zu".
Bimmelbob schrieb:Wer seit ihr das es euch erlaubt, euch auf dir höchste Stufe des Lebens zu stellen?
Eine vermeintliche "Überheblichkeit" wird an dieser Stelle ja öfters mal den Nichtaliengläubigen vorgeworfen. Aber erzähl doch mal, wo tut das denn jemand konkret wenn er lediglich sagt, daß er nicht an außerirdische Lebensormen glaube?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

05.06.2019 um 23:04
Selbst dieses hier
Bimmelbob schrieb:Wer seit ihr das es euch erlaubt, euch auf dir höchste Stufe des Lebens zu stellen? Nichts anderes tut ihr mit der Aussage: "Es gibt kein Leben im All".
ist doch arg dumm. Wieso sollte jemand den Menschen für "die höchste Stufe des Lebens" halten, nur weil er annimmt, daß es kein Exoleben gibt? Was soll das überhaupt sein "Stufen des Lebens"? Könnt mir darunter ja was vorstellen, aber doch nicht in einer aufsteigenden Wertigkeit.

Vielmehr muß ich hier feststellen, daß Du uns Menschen also für "die höchste Stufe des Lebens" auf dieser unserer Erde hältst (zufällige anwesende Aliens mal abgesehen). Du bist also so einer, der uns Menschen für sowas "Hohes" hält.

In dem Falle frag ich mich natürlich, wieso dann nicht wir, sondern irgendne Alienspezies unter den "Hohen" den höchsten Rang einnehmen müsse. Müßte auf deren Welt nicht auch so'n, ähm, User daherkommen und denen vorhalten "Hey, gibt ja noch andere "Hohe" auf anderen Planeten, deswegen seid Ihr's nich". Macht irgendwie keinen Sinn...
Bimmelbob schrieb:Früher war die Erde auch eine Scheibe
Ja, und? Das besagt jetzt genau was?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

06.06.2019 um 00:40
@Bimmelbob
Und Du kannst Dir nicht vorstellen wie viele Leute HEUTE noch ganz fest glauben, die Erde ist eine Scheibe.....also was hat sich geändert ??


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

06.06.2019 um 09:01
Stephenson schrieb:Die "Belgische Ufo-Welle" heißt nicht so wegen eines einzelnen Pappkartons mit Lämpchen dran, sondern weil eine Häufung von "Sichtungen" zugrundegelegt wird.
ist bekannt - wurde ja auch lange genug strapaziert.

finde trotzdem den pappkarton als sehr bemerkenswert und treffend zum thema.
aber nur in verbindung mit ET!!!

was "unbekannte flugobjekte" sonst sind/ waren ist mir fast egal.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

06.06.2019 um 22:10
Ich sehe schon, hier kommt man nicht weiter :). Wenn das Universum wirklich unendlich groß ist soll es dort (durch unendliche Möglichkeiten) kein Leben geben? Alles klar, läuft bei euch.
perttivalkonen schrieb:ist doch arg dumm. Wieso sollte jemand den Menschen für "die höchste Stufe des Lebens" halten, nur weil er annimmt, daß es kein Exoleben gibt?
Das ist nicht dumm, sondern nur ein logischer Gedankengang. Der Mensch ist die am höchsten entwickelte und intelligenteste Spezies auf diesem Planeten.
Die Behauptung "es gibt kein Leben im All" sagt damit automatisch aus, dass der Mensch an höchster Stelle bzw das am weitesten entwickelte Individuum ist an einem Ort, der angeblich unendlichen Raum beinhaltet. Ähm... Okay.....
dawn62 schrieb:Und Du kannst Dir nicht vorstellen wie viele Leute HEUTE noch ganz fest glauben, die Erde ist eine Scheibe.....also was hat sich geändert ??
Leider dann nicht wirklich viel. Zeigt halt nur deutlich auf, dass viele Menschen im übertragenen Sinne noch in Höhlen leben und kein bisschen Weitblick besitzen.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

06.06.2019 um 22:26
@Bimmelbob
Wenn das Universum unendlich groß wäre, dann gebe es auch unendlich viele Planeten mit Leben. Nur ist das Universum nicht unendlich groß.
Bimmelbob schrieb:Das ist nicht dumm, sondern nur ein logischer Gedankengang. Der Mensch ist die am höchsten entwickelte und intelligenteste Spezies auf diesem Planeten.
Nö, ist er nicht. Er ist zwar das intelligenteste Lebewesen hier, aber exakt gleich weit entwickelt, wie alle anderen Lebewesen.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

06.06.2019 um 22:31
Bimmelbob schrieb:Ich sehe schon, hier kommt man nicht weiter :). Wenn das Universum wirklich unendlich groß ist soll es dort (durch unendliche Möglichkeiten) kein Leben geben? Alles klar, läuft bei euch.
Doch, nur nicht mit nichtsagenden schwurbeleien.

Pan Narras hat doch schon einen fundamentalen Denkfehler aufgezeigt.
Bimmelbob schrieb:Das ist nicht dumm, sondern nur ein logischer Gedankengang. Der Mensch ist die am höchsten entwickelte und intelligenteste Spezies auf diesem Planeten.
Zivilisaton. Am höchten evolutionär entwickelt ist ne andere Sache.
Bimmelbob schrieb:Die Behauptung "es gibt kein Leben im All" sagt damit automatisch aus, dass der Mensch an höchster Stelle bzw das am weitesten entwickelte Individuum ist an einem Ort, der angeblich unendlichen Raum beinhaltet. Ähm... Okay.....
Wie wäre es wenn du die nächste Monate mal verbringt aufzuzeigen welche User überhaupt so eine Aussage getätigt hat..


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

06.06.2019 um 22:34
Bimmelbob schrieb:Ich sehe schon, hier kommt man nicht weiter :). Wenn das Universum wirklich unendlich groß ist soll es dort (durch unendliche Möglichkeiten) kein Leben geben?
Hat auch so niemand behauptet. Doch weder wissen wir, wie groß das Universum tatsächlich ist geschweige denn, ob es endlich oder unendlich ist, noch, wie groß die Wahrscheinlichkeit für weitere Lebensformen auf anderen Planeten tatsächlich ist.
Bimmelbob schrieb:Das ist nicht dumm, sondern nur ein logischer Gedankengang. Der Mensch ist die am höchsten entwickelte und intelligenteste Spezies auf diesem Planeten.
Was ist daran bitte logisch? Nur weil der Mensch das intelligenteste Lebewesen auf diesem Planeten ist, bedeutet das nicht, daß "man" ihn damit automatisch auf die "höchste Stufe des Lebens" stellt. Denn es kommt auch immer darauf an, was man unter "höchster Stufe" versteht und das muss nicht zwingend allein an dem Aspekt "Intelligenz" gebunden sein. Das unterstellst Du hier einfach nur.
Bimmelbob schrieb:Die Behauptung "es gibt kein Leben im All" sagt damit automatisch aus, dass der Mensch an höchster Stelle bzw das am weitesten entwickelte Individuum ist an einem Ort, der angeblich unendlichen Raum beinhaltet.
Nein, das impliziert es überhaupt nicht. Auch das ist wieder eine Auffassung, die Du einfach mal pauschal unterstellst.
Bimmelbob schrieb:Leider dann nicht wirklich viel. Zeigt halt nur deutlich auf, dass viele Menschen im übertragenen Sinne noch in Höhlen leben und kein bisschen Weitblick besitzen.
Leider ja. Nicht nur, was das Thema "Flache Erde" betrifft.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

06.06.2019 um 22:45
Libertin schrieb:Nein, das impliziert es überhaupt nicht. Auch das ist wieder eine Auffassung, die Du einfach mal pauschal unterstellst.
Doch, dass impliziert es zu 100%. Nicht auf dich bezogen, aber: Wenn ich der Meinung bin das es kein weiteres Leben im All gibt sage ich damit automatisch aus, dass ich die Menschheit als die Spezies erachte, die im gesamten Universum am weitesten entwickelt ist.

Dabei ist es völlig egal wie du das Ergebnis solch einer Aussage deutest, es wird damit nicht richtig(er).
Fedaykin schrieb:Wie wäre es wenn du die nächste Monate mal verbringt aufzuzeigen welche User überhaupt so eine Aussage getätigt hat..
Das sind Aussagen die meistens die Allgemeinheit trifft. Ansonsten lese dir mal den Thread "Glaubt ihr das es Ausserirdische gibt" durch. Da gibt es weit mehr als er eine Person die genau das behauptet.

Allerdings ist das hier Off-Topic. Hier geht es ja darum, dass die USA UFOs zugegeben hat. Was aber auch nicht verwunderlich ist, es sind halt "nur" unbekannte Flugobjekte, nicht mehr und nicht weniger.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

06.06.2019 um 22:56
Bimmelbob schrieb:Ich sehe schon, hier kommt man nicht weiter :).
Das fürchte ich auch.
Bimmelbob schrieb:Wenn das Universum wirklich unendlich groß ist soll es dort (durch unendliche Möglichkeiten) kein Leben geben? Alles klar, läuft bei euch.
Selbst bei einem unendlichen Universum wäre diese Möglichkeit nicht vollends ausgeschlossen. Aber lassen wir das besser mal abseits liegen und widmen uns dem "Wenn das Universum wirklich unendlich groß ist". Wie kommst Du darauf, und wie willst Du ausschließen, daß nicht?

Aber selbst wenn wir mal ein unendliches Universum einschließlich unzähliger belebter Welten annähmen. Wieso sollte es da nicht eine - in Deinem Sinne" höchste Lebensform geben, die "über" allen anderen steht? Und wieso sollten wir diese nicht darstellen können? Einer muß es ja sein, gell? Und der Spruch "wenns andere gibt, können wir nicht die No 1 sein" greift nicht, da er ja auch auf der Heimatwelt der tatsächlichen No 1 von einem dortigen Bimmelbob gesprochen werden kann. Nicht, daß ich letzteres noch nicht geschrieben hätte...
Bimmelbob schrieb:Der Mensch ist die am höchsten entwickelte und intelligenteste Spezies auf diesem Planeten.
Hatte es ja schon geschrieben, daß ich Dir da widerspreche. Andere hier ebenfalls. Wie gesagt, das ist Deine überhebliche Denke, nicht die von jedem. Womit sich Deine moralische Aburteilung teils erledigt, teils gegen Dich selbst gerichtet hat.
Bimmelbob schrieb:Der Mensch ist die am höchsten entwickelte und intelligenteste Spezies auf diesem Planeten.
Die Behauptung "es gibt kein Leben im All" sagt damit automatisch aus, dass der Mensch an höchster Stelle bzw das am weitesten entwickelte Individuum ist an einem Ort, der angeblich unendlichen Raum beinhaltet.
Tja, würden alle darin enthaltenen Prämissen stimmen, dann wäre das korrekt. So aber:
Bimmelbob schrieb:Ähm... Okay.....
Jenau!


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

06.06.2019 um 23:01
Bimmelbob schrieb:Doch, dass impliziert es zu 100%. Nicht auf dich bezogen, aber: Wenn ich der Meinung bin das es kein weiteres Leben im All gibt sage ich damit automatisch aus, dass ich die Menschheit als die Spezies erachte, die im gesamten Universum am weitesten entwickelt ist.

Dabei ist es völlig egal wie du das Ergebnis solch einer Aussage deutest, es wird damit nicht richtig(er).
Nein, eben nicht. Wie ich schon sagte, tangiert die Auffassung, "es gibt keine außerirdischen Lebensformen" keineswegs automatisch die Auffassung, "daß der Mensch auf der höchsten Stufe des Lebens stehe". Denn es gibt jede Menge Leute die den Menschen eben nicht über alle anderen Lebewesen auf diesem Planeten erheben (nenne es "auf die höchste Stufe des Lebens stellen" oder als "Krone der Schöpfung" betrachten, etc.) und dabei schon gar nicht den Faktor Intelligenz als einziges Kriterium dafür hernehmen. Und darunter gehören freilich auch Leute, die nicht an Aliens glauben, oder für sich zumindest beide Möglichkeiten (Aliens ja oder nein) offen halten.

Ergo, Dein "wer nicht an Aliens glaubt, erhebt den Menschen damit auch automatisch zum Master of the Universe" haut vorne und hinten nicht hin.

Und ich nehme mal an, daß Du den Menschen gemäß Deiner Argumentation ja offenbar zumindest von allen Lebewesen auf der Erde auf der "höchsten Stufe der Entwicklung" siehst? Dann entsprichst Du zumindest was die Erde betrifft doch exakt dem Menschenüberalleserheber den Du hier zu kritisieren versuchst.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

07.06.2019 um 08:51
Bimmelbob schrieb:Das sind Aussagen die meistens die Allgemeinheit trifft. Ansonsten lese dir mal den Thread "Glaubt ihr das es Ausserirdische gibt" durch. Da gibt es weit mehr als er eine Person die genau das behauptet.
Nö.. auch das finde ich nicht, du magst das begründen wo die Allgemeinheit diese Aussage trifft?


Und wow mehr als 1 Person ist jetzt die Allgemeinheit? Stell dir vor ich kennen den Thread war dabei als er erstellt wurde..


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.06.2019 um 15:22
Amerikaner sind Amateure.
Was sie zu sehen behaupten, leitet sich aus der fünften Dimension der Wahrnehmung ab.
Was sie gesehen haben, sind "Archivnischen - oder Sammler unserer sterblichen Energien".


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

10.06.2019 um 02:17
Wahrscheinlicher ist es—das es mit Upgrade des Radar Systems zusammen hängt, so geschehen bei der Nimitz Carrier Strike Group in 2004 oder 2014/15 bei der Carrier Air Wing One.

Wie auch Seth Shostak von SETI bemerkte:
He also noted that, according to the recent Times story, the Navy pilots began spotting the UFOs after their jets' radar system was upgraded. That detail suggests the sightings might stem from some sort of software bug or instrument issue, he said.
UFOs Are Real, But Don't Assume They're Alien Spaceships

oder wie thedrive meldet:
Carrier Group In Recent UFO Encounters Had New Air Defense Tech Like Nimitz In 2004 Incident
https://www.thedrive.com/the-war-zone/28305/carrier-group-in-recent-ufo-encounters-had-new-air-defense-tech-just-like-ni...

Wie schon vermutet war Luis Elizondo nie bei AATIP sondern war bei der OUSDI* (Office of Under Secretary of Defense for Intelligence) eingestellt bis er jene 2017 verlies. Passt auch besser zu seiner Vorgeschichte: Diskussion: Tom DeLonge sucht Investoren für Raumschiff (Beitrag von sarkanas)

Und wer hat 2017 bestätigt das Elizondo bei AATIP involviert war: Bryan Bender von Politico*, jener der auch wie schon erwähnt die Navy Geschichte brachte um damit für "Unidentified" zu werben, ehrlicherweise hätte er auch in jenen Artikel erwähnen können das er in der ersten Episode persönlich mitwirkt—und nicht erst am 30.05. via Twitter.
D7vr1neXYAAS2zN

*The Media Loves This UFO Expert Who Says He Worked for an Obscure Pentagon Program. Did He?

“Pentagon spokeswoman Dana White confirmed to Politico that the program existed and was run by Elizondo,” Bryan Bender wrote in December 2017. (Earlier this year, White, a Trump administration political appointee, resigned amid an internal probe into charges of misconduct.)

But Pentagon spokesperson Christopher Sherwood told me that he “cannot confirm” White’s statement.

As it happens, Bender, who is Politico’s defense editor, had a recurring role in the first episode of “Unidentified.” He appeared on camera numerous times as a kind of authoritative character witness for Elizondo, Mellon, and their UFO investigations.
[...]
Sherwood, the Pentagon spokesperson who had told me unequivocally that Elizondo “had no responsibilities with regard to the AATIP program while he worked in OUSDI.”

https://theintercept.com/2019/06/01/ufo-unidentified-history-channel-luis-elizondo-pentagon/

Die Entwicklung der letzten Woche gut Zusammengefasst von Robert Sheaffer:
The Pentagon’s UFOs
How a Multimedia Entertainment Company created a UFO news story

https://www.skeptic.com/reading_room/pentagon-ufos-to-the-stars-academy-ttsa-ufo-media-frenzy/

Nebenbei: Leslie Kean und Christopher Mellon (Berater von TTSA) sind gemeinsame Vorstandsmitglieder beim UFODATA Projekt:
https://www.ufodata.net/team.html

So langsam zeigen sich die Schnittmengen des aktuellen UFO-Zirkus.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

10.06.2019 um 19:25
sarkanas schrieb:So langsam zeigen sich die Schnittmengen des aktuellen UFO-Zirkus.
Man könnte ja Mal über die Fakten reden... aber man sucht lieber einen Strohmann und wirft mit drei Nebelkerzen. Ganz billig...


melden
Anzeige

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

10.06.2019 um 20:57
TheBarbarian schrieb:Man könnte ja Mal über die Fakten reden...
Worauf wartest du?
Nur zu.


melden
322 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt