Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

2.783 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, USA, Navy ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.08.2020 um 22:13
Ja das habe ich ja auch nicht behauptet , im Gegenteil


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.08.2020 um 22:17
@Scorpion25
Und schau, Du hast es auch richtig benannt. Es ist den Piloten nicht verboten über ihre Beobachtungen zu sprechen, aber wer es eben macht ist ganz fix raus aus seinem Job 🤪👽


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.08.2020 um 22:17
Aber, da haben wir auch das Beispiel wieder mit der u2 damals gab es nix was so hoch flog
Und hat mann solche Berichte ernst genommen oder bestätigt .
Nein dann war es zur Not ein ufo


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

23.08.2020 um 01:30
Zitat von Scorpion25Scorpion25 schrieb:Aber, da haben wir auch das Beispiel wieder mit der u2 damals gab es nix was so hoch flog
Und hat mann solche Berichte ernst genommen oder bestätigt .
Nein dann war es zur Not ein ufo
Naja, diesmal sind es ja auch immer noch UFOs im sinne von "Unbekanntes Flug Objekt" und nicht Aliens, Alien ist ein Option die mehr oder weniger ernsthaft (von den unterschiedlichen Lagern) in betracht gezogen wird.

Das Ding bei diesen Sichtungen ist eben, dass solche Manöver wie man sie auf den Instrumenten und z.T. auch visuel berichtet hatte, physikalisch kaum erklärbar sind. Die U2 ist einfach einiges höher geflogen als bekannte Flugzeuge, physikalisch unmöglich war das nicht, einfach ungewöhnlich. Darin unterscheiden sich die Sichtungen von "herkömmlichen" Geheimprojekten.

Ausgeschlossen ist ein Geheimprojekt oder eine reihe von Fehlinterpretationen natürlich trotzdem nicht. Alles andere als eine banale Erklärung wäre in meinen Augen aber einen Sensation. Wir werden ja sehen ob bei den Untersuchungen was sinnvolles rauskommen wird.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

01.02.2021 um 00:31
Für die Sichtungen von einem Würfel in einer durchsichtigen Kugel gibt interessante Erklärungsversuche. Es könnte sich um einen speziellen Radarreflektor handeln.


message-editor2F1561155836127-asddaccca

Wikipedia: Radarreflektor
https://www.thedrive.com/the-war-zone/28640/could-some-of-the-ufos-navy-pilots-are-encountering-be-airborne-radar-reflectors

Der Artikel auf thedrive.com ist sehr lesenswert.

Ich finde das ist eine gute Spur für eine mögliche Erklärung. Die Wahrscheinlichkeit dass es sich um einen Radarreflektor handelt ist doch viel höher, als das ein mögliches außerirdisches Flugobjekt zufällig auch diese Form besitzt, die im Bezug auf Radartechnik relevant ist.
Diese Form eines Radarreflektors dient dazu ein starkes Radarsignal zu erzeugen. Wieso sollte ein außerirdisches Objekt mit so einer eher als primitiv einzustufenden Möglichkeit auf sich aufmerksam machen?
Für Menschen macht so was aber Sinn. Man kann mit solchen Ballons für das gegnerische Radar Scheinziele erzeugen.
Diese Methode scheint viele Jahrzehnte alt zu sein. Es ist gut möglich das es eine fortlaufende Weiterentwicklung gab. Es ist möglich dass diese Ballons Komponenten für elektronische Kriegsführung besitzen und durch kleine Düsen gesteuert werden können.

Solche Ballons könnten von U-Booten gestartet werden. In diesem Zusammenhang ist die Sichtung des Tic Tac UFOs sehr interessant. Wie die Piloten berichten wurde es über den Meer gesichtet während das Wasser unter dem UFO aufgeschäumt war. Möglicherweise ein U-Boot das wieder abtaucht.

Die Theorie kann einige Aspekte gut erklären. Allerdings muss man den Piloten diverse Irrungen und Übertreibungen unterstellen was ihre optischen Beobachtungen angeht. Da die berichteten Flugeigenschaften schwierig mit möglichen Flugeigenschaften eines Ballons vereinbar sind.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

01.02.2021 um 13:00
Auf den Markierungsbojen für das Fahrwasser in geräumten Minenfeldern waren auch diese Tetraeder (?) oben befestigt, allerdings ohne Glaskugel drumherum. Die schwammen allerdings und flogen nur bei direktem Kontakt bei Rammung durch dier Gegend ;)


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

01.02.2021 um 15:57
Zitat von Dawn62Dawn62 schrieb am 22.08.2020:Es ist den Piloten nicht verboten über ihre Beobachtungen zu sprechen, aber wer es eben macht ist ganz fix raus aus seinem Job
Eigentlich sollten sie sogar ungewöhnliche Vorkommnisse melden.
Nur nicht in der Öffentlichkeit haltlose Spekulationen darüber verbreiten.
Raus ist dann nicht derjenige, der etwas meldet, sondern der, der ohne Anlass und Beweise damit Panik machend hausieren geht.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

01.02.2021 um 18:22
Gibt es bisher was neues zu diesem Bild?


36418692-9015711-image-a-26 160703237079

36418696-9015711-image-m-31 160703243114

Eine mögliche Erklärung ist ein Dropsonde ohne Sonde:

36418698-9015711-The object is shaped si

Quelle: https://www.dailymail.co.uk/news/article-9015711/Leaked-photo-Pentagon-UFO-task-force-shows-sliver-cube-hovering-Atlantic.html


Das dürfte für den Piloten doch kein Geheimnis sein. Während die Öffentlichkeit nur ein Bild hat, muss für die Piloten vor Ort schnell klar geworden sein ob es wirklich etwas mysteriöses ist. Die sind schließlich mindestens einmal dran vorbei geflogen und konnten das zeitliche Verhalten des Objektes beobachten.

Insofern verstehe ich das Verhalten der offiziellen Stellen nicht. Es wird Content bestätigt ohne jedes weitere Kommentar. Man liefert im Grunde für die Öffentlichkeit nur Material zum spekulieren.
Und es werden sicherlich keine geheimen Methoden und technische Leistungswerte des Militärs verraten wenn in einem Bericht einfach mal gesagt werden würde was der Pilot denn gesehen hat.

Aber so ein Foto ohne Kontext ist einfach ein Witz.

Es gibt schon zu denken das die vom Pentagon bestätigten Videos im Grunde nicht besser sind als die fragwürdigen UFO Videos auf YouTube die Leute mit Handys aufgenommen haben.
Es soll ja angeblich längere und höher aufgelöste Versionen der Videos geben, die man nicht veröffentlichen will weil technische Leistungsdaten des Militärs geheim gehalten werden müssen.
Aber ganz ehrlich, wozu dann Pixelbrei veröffentlichen.
Nach dem Motto "wir konnten in der HD Version nicht erkennen was für ein Objekt das ist, hier für euch die gekürzte 240p Version, damit ihr informiert seit und mitreden könnt". Klar :D


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

23.02.2021 um 09:06
Das Pentagon möchte in 6 Monaten Informationen über UFOs und Ufosichtungen
freigeben...

Youtube: Why Pentagon Is Releasing UFO Info in 6 Months
Why Pentagon Is Releasing UFO Info in 6 Months


Kann man da wirklich gespannt drauf sein?


3x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

23.02.2021 um 09:13
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:Kann man da wirklich gespannt drauf sein?
Wenn man auf Geschichten oder gar Belege für außerirdische Fluggeräte hofft: Nein, definitiv nicht


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

23.02.2021 um 09:35
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Nein, definitiv nicht
Wieso nicht?


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

23.02.2021 um 09:36
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:Wieso nicht?
Weil hier keine Außerirdischen rum fliegen oder je geflogen sind.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

23.02.2021 um 10:00
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:Das Pentagon möchte in 6 Monaten Informationen über UFOs und Ufosichtungen
freigeben...
Und wenn dann offiziell gesagt wird, das die UFOs nicht ausserirdischer Herkunft sind, dann schreien alle Believer Lüge & Fake.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

23.02.2021 um 10:39
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:Das Pentagon möchte in 6 Monaten Informationen über UFOs und Ufosichtungen
freigeben...
Wer sagt das? Gibt es dazu eine News? Bitte mal verlinken.


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

23.02.2021 um 19:57
Zitat von NemonNemon schrieb:Wer sagt das? Gibt es dazu eine News? Bitte mal verlinken.
Unter dem Video hat der Ersteller einige Quellen Angegeben, ich habe mal die zwei relevanten Quellen verlinkt:
The Pentagon has 180 days to disclose UFO information
Quelle: https://www.wilx.com/2020/12/30/the-pentagon-has-180-days-to-disclose-ufo-information/
US intelligence agencies have 180 days to share what they know about UFOs, thanks to the Covid-19 relief and spending bill

That report must contain detailed analyses of UFO data and intelligence collected by the Office of Naval Intelligence, the Unidentified Aerial Phenomena Task Force and the FBI, according to the Senate intelligence committee's directive.
Quelle: https://edition.cnn.com/2021/01/10/us/ufo-report-emergency-relief-bill-trnd/index.html

Mitte diesen Jahres sollte der Bericht demnach erscheinen.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

23.02.2021 um 20:40
Zitat von NemonNemon schrieb:Wer sagt das? Gibt es dazu eine News? Bitte mal verlinken.
Nein nichts Neues nur Clickbait.
Das ist die selbe Eingabe von Marc Rubio im Sommer 2020 (17.06.2020), wie wir hier schon besprochen haben und zwar der Paragraph Advanced Aerial Threats under den Comittee Comments im INTELLIGENCE AUTHORIZATION ACT FOR FISCAL YEAR 2021.

Die Eingabe vom Juni 2020, S.11-12:
https://www.govinfo.gov/content/pkg/CRPT-116srpt233/pdf/CRPT-116srpt233.pdf

Der Akt vom Juli bestätigt im Dezember 2020, Kommentar zu Sec. 513:
https://www.intelligence.senate.gov/publications/intelligence-authorization-act-fiscal-year-2021

Das ganze wurde in der Covid Bill gebündelt, sinngemäß den Motto wenn "Geb ich euch was gebt ihr mir was"; dazu Warner und Rubio:
Senate Select Committee on Intelligence Acting Chairman Marco Rubio (R-FL) and Vice Chairman Mark Warner (D-VA) applauded the upcoming passage of the Intelligence Authorization Act for Fiscal Year 2021 (IAA) as part of the bipartisan, targeted COVID-19 relief package. The bill, which was approved by the Committee on a bipartisan 14 - 1 vote on June 8, 2020 and passed the Senate on July 23, 2020 as part of the Fiscal Year (FY) 2021 National Defense Authorization Act, authorizes funding, provides legal authorities, and enhances Congressional oversight for the U.S. Intelligence Community.
Quelle: https://www.warner.senate.gov/public/index.cfm/2020/12/rubio-warner-applaud-passage-of-intelligence-authorization-act-in-covid-19-package

Nun wurde es in der 29.12.20 New York Post u.a. von Chris Mellon wie schon im Sommer nochmals gepusht: COVID-19 bill started a 180-day countdown for UFO disclosures

Mellon im Politico Artikel vom Sommer — die gleiche Story:
The unclassified analysis, which can include a classified annex, is to be completed by the director of national intelligence and the secretary of defense within 180 days of passage.
Quelle: Senators want the public to see the government's UFO reports


1x zitiert1x verlinktmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

23.02.2021 um 21:54
Zitat von sarkanassarkanas schrieb:Nein nichts Neues nur Clickbait.
Naja, gemäss CNN ist das neue daran, dass der Countdown erst nach unterschreiben der "Rechnung" begonnen hat. Die Forderung steht schon seit Mitte letzten Jahres im Raum, das ist schon richtig.
When President Donald Trump signed the $2.3 trillion coronavirus relief and government funding bill into law in December, so began the 180-day countdown for US intelligence agencies to tell Congress what they know about UFOs.
Quelle: https://edition.cnn.com/2021/01/10/us/ufo-report-emergency-relief-bill-trnd/index.html


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

23.02.2021 um 22:24
@Nashima
Klar aber der Gesetzesentwurf war ja schon fertig und es ist auch nicht überraschend das er in einer Form, hier in Trump seiner Covid-Bill, auch verabschiedet wurde und auch eben jene Anmerkung mit auf geführt wird.

Es ging nur um die Frage ob dies jetzt etwas Neues darstellt — Clickbait war der New York Post Artikel (Covid-Bill sorgt für UFO Aufdeckung) der für Wirbel gesorgt hat was zu den CNN Artikel führte (im Sommer war das noch mehr special interest)und eben zu jenen unterirdischen YT-Link.

_______


Die Frage ist ja eigentlich in wie weit eine Anmerkung des Komitee (es ist ein nur Comment zum Abschluß wie auch zB der Einspruch gegen jenen Akt von Senator Wyden) auch wirklich rechtlich verbindlich ist; neben bei muss der Bericht nicht einmal für die Öffentlichkeit bestimmt sein: The report shall be submitted in unclassified form, but may include a classified annex. *

Im Sommer wurde ja spekuliert das Rubio dies als ein mediales Ablenkungs-Manöver für die katastrophale Covid-19 Situation im Staat Florida einbrachte: Beitrag von sarkanas (Seite 124) und/oder eine PR Aktion für seinen Buddy Mellon war. (Anmk. Nick Pope war/ist hier auch eifrig dabei)

Tom DeLonge hat ja selbst verkündet das der Text 1:1 von TTSA (Christopher Mellon) stammt:
2021-02-23 Tom DeLonge on TwitterOriginal anzeigen (0,2 MB)
https://twitter.com/tomdelonge/status/1275462838279008256

Schau'n ma mal in 180 Tagen weiter, prinzipell wäre dies eins der harmlosesten Spezi Aktionen der Trump Ära.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

24.02.2021 um 06:34
Zitat von sarkanassarkanas schrieb:neben bei muss der Bericht nicht einmal für die Öffentlichkeit bestimmt sein: The report shall be submitted in unclassified form, but may include a classified annex.
Der Report schon, "annex" bezieht sich lediglich auf einen anfälligen Anhang. Damit will man m.E. eigentlich nur verhindern bzw. eine Möglichkeit bieten, dass nicht aus versehen Militärgeheimnisse an die Öffentlichkeit gelangen.

Meine Erwartungen sind aber sowieso sehr tief. Einerseits, falls es sich um geheime Technologietests handeln sollte (mit Radarreflektoren o.ä.) dann wird das bestimmt nicht der Öffentlichkeit bekanntgegeben, andererseits wird das Pentagon bestimmt nicht auf Aliens spekulieren.

Ich glaube der Bericht wird so ausfallen, dass bereits bekannte Details von Zeugenaussagen eigentlich nur von offizieller Seite her bestätigt werden mit der Anmerkung das zu keiner Zeit eine Bedrohung für die Nation zu erkennen war und man weiterhin die Augen offen halten wird. Das Hauptargument für die Untersuchung war ja im Grunde eine "mögliche Bedrohungslage" und nicht "die Suche nach ausserirdischem Leben".


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

24.02.2021 um 13:43
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:Wieso nicht?
Erfahrungswerte aus den letzten 493 Ankündigungen

P.S. als jemand der seit 2007 im Forum ist solltest du das doch kennen.


melden