Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

2.783 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, USA, Navy ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.09.2019 um 11:40
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Es ging um die (material-) Belastungen die Aufgrund von G-Kräften auftreten, wodurch das Bauteil beschleunigt wird ist hierbei erst einmal uninteressant.
Naja er redet halt von Zauberantrieben, alas Science Fictin film. Teleportieren und so...

Trägheitsdämpfer usw....


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.09.2019 um 12:53
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Es ging um die (material-) Belastungen die Aufgrund von G-Kräften auftreten,
ja
ursprünglich ging es um das hier
Zitat von AyashiAyashi schrieb:Nochmal. Im Video wir von unter 2 Sekunden gesprochen in dem das Objekt 12000 Fuß an Höhe gewinnt.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Wenn das Objekt binnen 2 Sekunden 12000 Fuß höher gestiegen ist, hat es in einer Sekunde konstant beschleunigt und in einer Sekunde konstant abgebremst, um am Anfang wie am Ende die jeweilige Ausgangs- bzw. Zielhöhe zu halten. Das macht eine Beschleunigung in beiden Phasen von knapp 373g. Beim Beschleunigen wirken also knapp 374g, beim Abbremsen knapp 372g auf Maschine und ggf. Insassen ein. Klingt mir nach verdammt guten Materialeigenschaften, daß das Objekt dabei nicht zerrissen wird. Und auch die physische Konstitution eines eventuellen Insassen wäre wohl irgendwas zwischen Superman und Gott...
Zitat von AyashiAyashi schrieb:Mal die Kirche im Dorf lassen. Die UsNavy hat mit keinem Wort bestätigt das sie ET begegnet ist. Weiter oben wird auch deutlich erklärt das Material und Insasse bei dieser Beschleunigung ziemlich in Mitleidenschaft gezogen würden. Über solche Fakten sollte man sich zuerst einmal Gedanken machen. Möglichkeiten in Betracht ziehen und nicht gleich vom Unwahrscheinlichsten ausgehen.
wenn teleportiert wird , spieln die g-Kräfte keine rolle mehr ... oh man
und es wird teleportiert und nicht linear geflogen ...

video : " das objekt sprang ein stück zurück "

Youtube: Kapitel 34 - Ufo Unidentified flying object
Kapitel 34 - Ufo Unidentified flying object



4x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.09.2019 um 13:47
Zitat von reticulumreticulum schrieb:wenn teleportiert wird , spieln die g-Kräfte keine rolle mehr ... oh man
und es wird teleportiert und nicht linear geflogen ...
Es wurde teleportiert? Na dann.... keine weiteren Fragen!


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.09.2019 um 14:41
Zitat von reticulumreticulum schrieb:wenn teleportiert wird , spieln die g-Kräfte keine rolle mehr ... oh man
und es wird teleportiert und nicht linear geflogen ...
Wovon träumst Du eigentlich nachts! :D


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.09.2019 um 14:47
Zitat von AyashiAyashi schrieb:Es wurde teleportiert? Na dann.... keine weiteren Fragen!
Muss man Wissen;).



@reticulum
Bleib doch mal bei einem Thema, ist das dir möglich? Oder musst du Themen Hopping nutzen, weil du einfach nicht weiter weißt?
Zitat von reticulumreticulum schrieb:wenn teleportiert wird , spieln die g-Kräfte keine rolle mehr ... oh man und es wird teleportiert und nicht linear geflogen ... video : " das objekt sprang ein stück zurück "
jetzt redest du von "Teleportation", vorhin hast doch noch von "Feldantrieben" gesprochen, auf der anderen Seite redest du von Sprüngen. Weist du eigentlich selbst was du worüber du reden willst, hast dir das Video überhaupt angeschaut?

Im Video wird ein Objekt gezeigt, welches innerhalb von 2 Sekunden beschleunigt, eine massive Höhenänderung hat, inwiefern dies erklärbar ist oder aber EloKa ausgeschlossen werden kann, steht ja noch im Raum.

Da ist dann natürlich die Frage von @Ayashi berechtigt.

Auch ist interessant, @reticulum vorhin hast du doch noch von "Feldantrieben" geredet, nun auf einmal von "teleportation", auch hier verbleibt die Frage ob du dir das Vid auf das sich pajerro bezieht überhaupt angeschaut hast. Wobei jetzt natürlich unter "Feldantriebe", wovon du ja gesprochen hast,
Zitat von reticulumreticulum schrieb:..hier gehts um einen feldantrieb ..
,

wäre ja zum Beispiel ein Magnetfeldantrieb bei dem die Stützmasse über ein Magnetfeld beschleunigt wird oder aber ein Antrieb bei dem ein Projektil (z.B.) über ein Magnetfeld beschleunigt wird.

Und überhaupt was hat ein "Sprung" von dem du ja sprachst, mit "teleportation" zu tun.

Bitte mit eigenen Worten @reticulum und nicht mit irgendwelchen Videos, bei denen man sich fragen muss ob du diese überhaupt verstehst.


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.09.2019 um 14:47
Scotty, beam me up!
McCoy wäre sicher nicht dabei, wie wir alle wissen.


Also vom teleportieren war im verlinkten Video nicht die Rede. Aber das würde natürlich alles erklären. Ich frage mich über welche Distanz ET teleportieren kann?
12000 Fuß müssen es ja mindestens sein.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.09.2019 um 14:50
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Wovon träumst Du eigentlich nachts! :D
Das möchtest du gar nicht so genau Wissen;)


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.09.2019 um 14:58
@Berlinandi
Ich kenne seine Troll-Beiträge zu Genüge. ;)


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.09.2019 um 18:25
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Wovon träumst Du eigentlich nachts!
hmm ...von geiln weibern..
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Bleib doch mal bei einem Thema, ist das dir möglich?
yep ...bin ja beim Thema ... bin aber immer am querdenken ...
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Auch ist interessant, @reticulum vorhin hast du doch noch von "Feldantrieben" geredet, nun auf einmal von "teleportation",
ja es geht um physikalische felder

Wikipedia: Feld (Physik)

wäre ja zum Beispiel ein Magnetfeldantrieb bei dem die Stützmasse über ein Magnetfeld beschleunigt wird oder aber ein Antrieb bei dem ein Projektil (z.B.) über ein Magnetfeld beschleunigt wird.

kein railgun konzept .. nichts in dem sinne
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Und überhaupt was hat ein "Sprung" von dem du ja sprachst, mit "teleportation" zu tun.
ein "sprung " ein kurzer teleportationsvorgang von A nach B
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:auch hier verbleibt die Frage ob du dir das Vid auf das sich pajerro bezieht überhaupt angeschaut hast.
du meinst das video hier oder welches ?? kann kein englisch keine ahnung was da geredet wird

Youtube: US Navy confirms UFO videos are the real deal
US Navy confirms UFO videos are the real deal
Zitat von AyashiAyashi schrieb:Ich frage mich über welche Distanz ET teleportieren kann?
interstellar und intergalaktisch ...


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.09.2019 um 21:02
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:verbleibt die Frage ob du dir das Vid auf das sich pajerro bezieht überhaupt angeschaut hast.
bei 1:26 im video sagt er es ja , 2 Sekunden 12000 Fuß " soetwas hab ich noch nie in meinen leben gesehen "


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.09.2019 um 21:14
Zitat von reticulumreticulum schrieb:bei 1:26 im video sagt er es ja , 2 Sekunden 12000 Fuß " soetwas hab ich noch nie in meinen leben gesehen "
Dort sagt er : "....dann stieg es vertikal von im Grunde 0ft nach oben auf 12.000 ft, und dann beschleunigte es in weniger als 2 Sekunden und verschwand. So etwas habe ich noch nie in meinem Leben gesehen."


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.09.2019 um 21:20
gesejem "wurde das auch nicht"


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

23.09.2019 um 08:15
Zitat von AyashiAyashi schrieb:Es geht um umsetzbare Technik.
Woher weisst du welche der weiten Bevölkerung unbekannte Technik umsetzbar ist?
Zitat von AyashiAyashi schrieb:Nicht um irgendwelche Technologie von der wir nix wissen, die wir nicht kennen.
Wenn nicht zweifelsfrei ausgeschlossen werden kann, dass es sich um Flugvehikel mit aussergewöhnlichen Eigenschaften terrestrischer/extraterrestrischer Natur handelt, müssen zwangweise Technologien, die "wir" nicht kennen in betracht gezogen werden.
Zitat von AyashiAyashi schrieb:Bleib doch mal bei den Radardaten und dem Video. Da werden unmögliche Flugmanöver vollführt, die heute so nicht umsetzbar sind.
Punkt
Thread-Topic: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

David Fravor war US Navy Pilot und wurde 2004 Augenzeuge eines Unidentified Aerial Phenomenon. Er beschreibt seine Begegnung ausführlich. Mehr als bei dem Video (welches auch immer gemeint ist) und den Radardaten bleiben geht nicht. Denn ein vertrauenswürdiger Zeuge, der physisch anwesend direkten Blickkontakt auf ein UAP hatte, ist ein vervollständigender Faktor. Den du einfach aus der Rechnung streichen möchtest.


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

23.09.2019 um 09:29
Zitat von CantaloupeCantaloupe schrieb:Woher weisst du welche der weiten Bevölkerung unbekannte Technik umsetzbar ist?
Bleibt einfach die Frage welche Technik gibt die Physik denn her? Grundlagenwissen und co ist jetzt nicht so geheim.
Zitat von CantaloupeCantaloupe schrieb:Wenn nicht zweifelsfrei ausgeschlossen werden kann, dass es sich um Flugvehikel mit aussergewöhnlichen Eigenschaften terrestrischer/extraterrestrischer Natur handelt, müssen zwangweise Technologien, die "wir" nicht kennen in betracht gezogen werden.
Oher, ja die Stasitische Wahrscheinlichkeit für die außergewöhnlichste Erklärung

Nein die Erkärung kommt mal ganz am schluss.
Zitat von CantaloupeCantaloupe schrieb:David Fravor war US Navy Pilot und wurde 2004 Augenzeuge eines Unidentified Aerial Phenomenon. Er beschreibt seine Begegnung ausführlich. Mehr als bei dem Video (welches auch immer gemeint ist) und den Radardaten bleiben geht nicht. Denn ein vertrauenswürdiger Zeuge, der physisch anwesend direkten Blickkontakt auf ein UAP hatte, ist ein vervollständigender Faktor. Den du einfach aus der Rechnung streichen möchtest.
???????? Klar geht mehr. Da ist doch immer der Haken, das Visuell und Radar sich zb nicht gegenseitig Stützen

Und dann sind das im grunde wieder 2 verschiedene Dinge bzw kann man nicht zwingend als dasselbe bezeichen, die Radarkontakte, und dann noch irgendwann das Tic Tac..


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

23.09.2019 um 12:53
Ich weiß nicht warum manche Köpfe immer zuerst vom Unwahrscheinlichsten ausgehen und die wahrscheinlichsten Lösungen einfach ignorieren.
Über was wollen wir hier diskutieren?

Über Technologie die wir nicht kennen, Technologie die physikalisch nicht möglich ist, wie das teleportieren ganzer Raumschiffe zum Beispiel, oder über mögliche Fehler im System und falsche Interpretation?

Es gibt kein beamen/teleportieren wie auch immer und es wird es auch nicht geben. Physikalisch so realistisch machbar wie Zeitreisen.


3x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

23.09.2019 um 13:14
Zitat von AyashiAyashi schrieb:Es gibt kein beamen/teleportieren wie auch immer und es wird es auch nicht geben. Physikalisch so realistisch machbar wie Zeitreisen.
Die Erfolgsaussichten für eine praktische Umsetzung sehen jedenfalls mehr als schlecht aus. Die Möglichkeit eines instantanen Ortswechsels ohne dabei den Raum dazwischen durchqueren zu müssen verbieten ja allein schon die Grundsätze der Physik. Seien es die Newtonschen Gesetze, die Relativitätstheorie bzgl. der Lichtgrenze oder auch wichtige Erhaltungssätze der klassischen und der Teilchenphysik.

Aber bei gewissen Usern werden all diese Hürden halt einfach mit einem "the magic alientechnology done it" vom Tisch gewischt und schon kann Scotty seinen Käpt'n Kirk wieder "up beamen", auch wenn ihm das Zitat an sich erst nachträglich in den Mund gebeamt wurde. ;)


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

23.09.2019 um 13:23
Zitat von AyashiAyashi schrieb:Ich weiß nicht warum manche Köpfe immer zuerst vom Unwahrscheinlichsten ausgehen und die wahrscheinlichsten Lösungen einfach ignorieren.
Wer geht vom Unwahrscheinlichsten aus? Du? Du bist Vertreter der Luftballonthese? Mh. Nagut. Aber dann möchte ich schon genau wissen, was das für ein Art Ballon war und wie es zu diesen ungewöhnlichen Manövern kam, wie Fravor und seine Fliegerfreunde geirrt wurden. Oder sind es doch nur Scharlatane und Hoaxer?


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

23.09.2019 um 14:27
Zitat von CantaloupeCantaloupe schrieb:Wer geht vom Unwahrscheinlichsten aus?
This
Zitat von reticulumreticulum schrieb:wenn teleportiert wird , spieln die g-Kräfte keine rolle mehr ... oh man
und es wird teleportiert und nicht linear geflogen ...
Zitat von CantaloupeCantaloupe schrieb:Wenn nicht zweifelsfrei ausgeschlossen werden kann, dass es sich um Flugvehikel mit aussergewöhnlichen Eigenschaften terrestrischer/extraterrestrischer Natur handelt, müssen zwangweise Technologien, die "wir" nicht kennen in betracht gezogen werden.
Oder Luftballons


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

23.09.2019 um 15:59
Zitat von AyashiAyashi schrieb:Über Technologie die wir nicht kennen, Technologie die physikalisch nicht möglich ist, wie das teleportieren ganzer Raumschiffe zum Beispiel, oder über mögliche Fehler im System und falsche Interpretation?
..ich wäre mit solchen Aussagen wirklich sehr vorsichtig. Erst gestern kam eine Doku wo es um die 1. transatlantische Funkübertragung durch Guglielmo Marconi ging.
Die Wissenschaft war sich damals einig... "das geht nicht", "physikalisch absolut unmöglich", "viel zu weit" usw... ja bis es dann gelang und im Grunde heutzutage nicht mehr wegzudenken ist.

Gibt ja auch den Vergleich, wenn ein Höhlenmensch eine Rakete sehen würde...wie würde er wohl darauf reagieren? richtig...:D und genau so groß wird der Unterschied sein zwischen einer evt. hoch entwickelten außerirdischen Zivilisation und uns.

Ich gehe davon aus dass es Zivilisationen gibt die nahezu all diese Hürden, wo wir heute sagen "geht nicht", überwunden haben!
Also doch doch!


5x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

23.09.2019 um 16:06
Zitat von knopperknopper schrieb:ich wäre mit solchen Aussagen wirklich sehr vorsichtig. Erst gestern kam eine Doku wo es um die 1. transatlantische Funkübertragung durch Guglielmo Marconi ging.
Die Wissenschaft war sich damals einig... "das geht nicht", "physikalisch absolut unmöglich", "viel zu weit" usw... ja bis es dann gelang und im Grunde heutzutage nicht mehr wegzudenken ist.
Äh nein, die Wissenschaft war sich nicht einig das es unmöglich wäre.

Vor allem hielt die Wissenschaft wohl den "Funk" nicht für unmölich weil sschon Praktisch erfolgte.

Mag sein das die Zeigenossen es auf die Distanz un möglich hielten... aber das ist ein schlecher Vergleich

Noch können wir solche Beispiel aus dem 19 Jahrhundert ranziehen um anzunehmen das noch soviel "Völig Versteckte Physik" existierte die einfach mal diverse Naturkonstanten aushebelt usw.
Zitat von knopperknopper schrieb:Gibt ja auch den Vergleich, wenn ein Höhlenmensch eine Rakete sehen würde...wie würde er wohl darauf reagieren? richtig...:D und genau so groß wird der Unterschied sein zwischen einer evt. hoch entwickelten außerirdischen Zivilisation und uns.
Oh mann, nicht wieder so ein dämliches Beispiel was mal noch weniger Aussagekraft hat.
Zitat von knopperknopper schrieb:Ich gehe davon aus dass es Zivilisationen gibt die nahezu all diese Hürden, wo wir heute sagen "geht nicht", überwunden haben!
Wünschen kann man sich alles, aber deutet so rein gar nix darauf hin, weder auf die ETy, noch das Wunschphysik existiert damit man sich ein STar Trek basteln kann.


1x zitiertmelden