Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

3.186 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, USA, Navy ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

12.09.2019 um 22:44
Zitat von NashimaNashima schrieb:Siehe: Wikipedia: UFO#UFO_im_engeren_Sinne
Das ist Schwachsinn. Im nächsten Abschnitt wird denn auch geklärt, daß Ufos im weiteren Sinne Ifos seien. Dabei ist diese Einteilung doch schonmal hanebüchener Unsinn, da das, was im weiteren Sinne gilt, eben auch das umfaßt, was im engeren Sinne gilt. Bei dieser Einteilung der Wikipedia dagegen gibt es das nicht Ufo i.e.S. gehört nicht zur Kategorie Ufo i.w.S.

Und damit hat sich irgendso ein Wikischreiber diese Kategorie ausgedacht - oder von einem ähnlich Unbeleckten übernommen. Bezeichnendrwqeise gibt es denn auch keinen Link zu keiner Quelle für diese Begrifflichkeiten.

Nochmals, in der Ufologie gibt es Kategorien für Ufosichtungen. Ganz unten Ifo, ganz oben best Ufo. Vielleicht haben andere Ufo-Organisationen andere Kategorien. Aber das ist allemal besser als so ein völlig falsches i.w.S. i.e.S., außer eben "halt unidentifiziert, irgendwas eben" und "Alienschiff".


1x zitiert1x verlinktmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

12.09.2019 um 23:05
Ich denke der Hintergrund von i.w.S. und i.e.S, ist das Ausschlussverfahren wie es auch im Project Condign angewendet wurde anhand von Augenzeugenberichten inkl. Laien die nicht Wissen was gängige Stimuli sein können. UFOs im weiteren Sinne sind erst dann IFOs wenn sie Analysiert und Identifiziert wurden. UFOs im engeren Sinne werden erst dann eingeteilt wenn alle Stimuli ausgeschlossen wurden.

Das System ist Datenabhängig. Das heisst ein UFO i.w.S muss nicht unbedingt einem bekanntem Stimuli entsprechen, es sagt nur aus, dass nicht genügend Daten vorhanden sind um alle Stimuli auszuschliessen.


1x verlinktmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.09.2019 um 04:09
@DP3000
So groß ist der Unterschied mit dem aktuellen Statement von Joseph Gradisher und seinem mit dem jener Thread begann nicht, außer der Def. von UAP (und diese ist mittlerweile Standard s.u.).
______

Wir erinnern uns:*
"There have been a number of reports of unauthorized and/or unidentified aircraft entering various military-controlled ranges and designated air space in recent years. For safety and security concerns, the Navy and the USAF take these reports very seriously and investigate each and every report.
As part of this effort, the Navy is updating and formalizing the process by which reports of any such suspected incursions can be made to the cognizant authorities. A new message to the fleet that will detail the steps for reporting is in draft. In response to requests for information from Congressional members and staff, Navy officials have provided a series of briefings by senior Naval Intelligence officials as well as aviators who reported hazards to aviation safety."

Joseph Gradisher, spokesperson for Deputy Chief of
Naval Operations for Information Warfare.

Die Aufnahmen sind wohl innerhalb der Lufthoheit der USA entstanden—daher auch der Hinweis auf: the airspace of various military-controlled training range also fürs Militär ausgewiesenene Flugzonen (Tests, Training und Manöver). Wie schon erwähnt.

Bestätigt hat sich auch—das die letzten zwei veröffentlichen Videos vom selben Einsatz stammten—wie es bei Mike West und Robert Sheaffer schon vermutet wurde (anderes als es TTAS & Co. darstellten).
Zitat von sarkanassarkanas schrieb am 13.08.2019:Zum GIMBAL und GO FAST gab es auch Vermutungen das jene Aufnahmen vom ein und den selben Einsatz stammen (da die PRF Code die selben sind) können:
https://badufos.blogspot.com/2018/03/to-stars-releases-another-video-and.html

Elizondo schrieb ja auch von: UAV, Ballons and other UAS das fasst UAP schon gut zusammen wie Gradisher ausführt: Mr. Gradisher stated, “The Navy has no comment on, nor control over, how civilian individuals or organizations may or may not describe the objects in the referenced videos. The Navy designates the objects contained in these videos as unidentified aerial phenomena.”

Daher ist die Erwähnung von UAP auch nicht sonderlich überraschend, vor allem da es einen neuen Player im TTSA Zirkus gibt:
Mark Walker * (Erzkonservativer Republikanscher Abgeordneter aus N.C.) der seit Juli Werbung für TTSA und Elizondo betreibt zuerst bei Tucker Carlson auf FOX 1 und dann mit seiner Anfrage beim Kongress bezüglich der Navy und UAPs *. Ende Juli bekamm er auch die Antwort:
Navy Undersecretary Thomas Modly responded in a brief letter on July 31 that "the Department of the Navy takes these reports very seriously and continues to log sightings and fully investigate the accounts," [...] Navy spokesperson Joe Gradisher responded that the service is prepared to accommodate any further congressional requests for information. "At this point in time, however, we have not received any new requests for updates on this issue," he said by email. 2
Das Pikante daran ist das Walker, im April als Mittelsmann in einen aktuellen Korruptionsskandal aufscheint3 und es dazu noch Ungereimtheiten bzgl. seiner Wahlkampf Finanzierung 2018 gibt 4. Kurz dannach beginnt er nun seinen "Feldzug für die Wahrheit™" und wird nun von Brayn Bender (mit dem auch jener Thread begann) "promotet" 2.

Das nun Blackvault jene Antwort bekam ist somit nicht überraschend, es bestätigt eigentlich nur das was die Navy bisher sagte.

1 Walker hatte auf FOX Elizondo & Co. aufgerufen—weiter Informationen über jene Videos zu veröffentlich und auch nach den "UFO/Alien" Materialien gefragt die seit heuer als die neueste Enthüllung seitens TTAS gilt. Es handelt sich dabei um den uralten Art Bell Hoax aus den 90er:
The Source of "To The Stars" 'UFO Debris' Revealed - Art Bell!
https://badufos.blogspot.com/2019/07/the-source-of-to-stars-ufo-debris.html
George Knapp: I-Team: Race is on to solve the mystery of unknown materials
https://outline.com/SEky3e
Congressman Mark Walker Wants To Know if Elizondo’s UFO Debris Claim is True
https://silvarecord.com/2019/07/26/congressman-mark-walker-wants-to-know-if-elizondos-ufo-debris-claim-is-true/

2Navy withholding data on UFO sightings, congressman says
https://www.politico.com/story/2019/09/06/navy-withholding-ufo-sightings-1698396

3 Die Story hatte Politico ins Rollen gebracht das selbe Medium für das auch Bryan Bender arbeitet (schönes Detail am Rande
die verwendeten Photos sind aus der selben Serie w.o.)
GOP Rep. Mark Walker entangled in federal corruption probe in North Carolina
https://www.politico.com/story/2019/04/02/walker-federal-corruption-probe-north-carolina-1249335

4Before GOP donor’s indictment, NC congressman spent $50,000 on lawyers
https://www.newsobserver.com/news/politics-government/article228905969.html (Archiv-Version vom 10.04.2019)


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

19.09.2019 um 16:31
Moin,

habe hier Navy bestätigt Aufnahmen von UFO mit mehr als 6000 km/h (Beitrag von nocheinPoet) einen Thread aufgemacht:

Youtube: US Navy confirms UFO videos are the real deal
US Navy confirms UFO videos are the real deal

Das ist doch interessant, die Aufnahmen sollen von 2005 und 2015 sein. UFO heißt ja nicht, es sind Außerirdische, kann ja auch geheime Technik sein, aber welches Land konnte 2005 so schnell fliegen? Die USA wird es nicht sein, dann hätte sich die Navy wohl bedeckt gehalten.

Ich stehe ja voll auf Physik und so, nicht auf VT und Esoterik, dennoch glaube ich, dass es da Dinge gibt, die weit über das hinausgehen, was wir kennen und erwarten.


Fand das heute erst in der Presse

https://www.n-tv.de/mediathek/videos/wissen/US-Navy-bestaetigt-Echtheit-von-Ufo-Videos-article21283063.html

ich vermute aber, dass es darum geht. Wenn dem so ist, geht es hier weiter und mein Thread kann dann zu.


1x verlinktmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

19.09.2019 um 16:40
Dann lies erstmal den Thread durch.

Es geht hier auch um 2 Vorfälle

anbei nirgends werden deine 6000 Km/h bestätigt.

Was die Navy bestätigt ist nur das die "Flir" Aufnahmen echt sind.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

19.09.2019 um 16:55
@Fedaykin
Es geht um alle hier bereits diskutierte Filme - und der Bestätigung der Navy das es echte Filme sind. Nur das es jetzt eben auch in der BILD, N TV und N24 steht. Mit den passenden "Aufreißern" in der Headline :D


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

19.09.2019 um 17:31
Zitat von Dawn62Dawn62 schrieb:Es geht um alle hier bereits diskutierte Filme - und der Bestätigung der Navy das es echte Filme sind. Nur das es jetzt eben auch in der BILD, N TV und N24 steht. Mit den passenden "Aufreißern" in der Headline :D
Ja das ist mir klar. Weswegen ich ja auch nicht in die "Wuhu" Sensation einsteige.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

19.09.2019 um 21:00
Noch mal zum besseren Verständnis.
Hat sich mal einer Gedanken gemacht wie das mit den G Kräften bei der Beschleunigung aussehen würde?

Nochmal. Im Video wir von unter 2 Sekunden gesprochen in dem das Objekt 12000 Fuß an Höhe gewinnt.


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

19.09.2019 um 21:55
Zitat von AyashiAyashi schrieb:Hat sich mal einer Gedanken gemacht wie das mit den G Kräften bei der Beschleunigung aussehen würde?
Japp, passt nicht zum Verhalten auf dem Objekt

Möglich sind solche Geschwindigkeiten und wir erreichen sie auch

schönes Beispiel für Beschleunigungswerte ist die "Sprint" Rakete.
Zitat von AyashiAyashi schrieb:Nochmal. Im Video wir von unter 2 Sekunden gesprochen in dem das Objekt 12000 Fuß an Höhe gewinnt.
ja, aber das ist eben nur Errechnet, bzw eine Radarausgabe. Wir haben hier schon drüber gesprochen wieviele Störungen Jamming etc möglich sind


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

19.09.2019 um 22:18
Wenn das Objekt binnen 2 Sekunden 12000 Fuß höher gestiegen ist, hat es in einer Sekunde konstant beschleunigt und in einer Sekunde konstant abgebremst, um am Anfang wie am Ende die jeweilige Ausgangs- bzw. Zielhöhe zu halten. Das macht eine Beschleunigung in beiden Phasen von knapp 373g. Beim Beschleunigen wirken also knapp 374g, beim Abbremsen knapp 372g auf Maschine und ggf. Insassen ein. Klingt mir nach verdammt guten Materialeigenschaften, daß das Objekt dabei nicht zerrissen wird. Und auch die physische Konstitution eines eventuellen Insassen wäre wohl irgendwas zwischen Superman und Gott...


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

19.09.2019 um 22:37
Uhh, vorallem das Endstatement von CNN:
...but it was run by a military official, who told CNN they found compelling evidence that we quote "may not be alone"...
Militär fand überzeugende Beweise das wir womöglich nicht alleine sind...


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

20.09.2019 um 07:36
Zitat von NashimaNashima schrieb:Militär fand überzeugende Beweise das wir womöglich nicht alleine sind...
Oher... was du aus dem Satz wieder baust.


Ohne die Komplette Aussageim Kontext nützt das wieder mal nix.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

20.09.2019 um 07:51
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Möglich sind solche Geschwindigkeiten und wir erreichen sie auch
Ich dachte da eher an Luftfahrzeuge die sich innerhalb der Erdatmosphäre bewegen.
Da sieht es mit der Geschwindigkeit schon ganz anders aus.
Der Rekord von 1976 ist zumindest offiziell nicht gebrochen und liegt bei 3529 km/h


Wiki


3x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

20.09.2019 um 08:14
@Nashima
Mal die Kirche im Dorf lassen. Die UsNavy hat mit keinem Wort bestätigt das sie ET begegnet ist.
Weiter oben wird auch deutlich erklärt das Material und Insasse bei dieser Beschleunigung ziemlich in Mitleidenschaft gezogen würden. Über solche Fakten sollte man sich zuerst einmal Gedanken machen.
Möglichkeiten in Betracht ziehen und nicht gleich vom Unwahrscheinlichsten ausgehen.


4x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

20.09.2019 um 08:31
@Ayashi Mal die Füsse still halten, das war ein Statement von CNN (Beitrag von nocheinPoet). Letzte Aussage im Video, bezieht sich auch nicht direkt auf die Navyvideos sondern um die heimlichen UFO Forschungen des U.S. Militärs. Wenn fake News dann handelt es sich um sensations Journalismus, case closed.

Was sie Alienphobiker hier wieder für Unsinn interpretieren, unglaublich.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

20.09.2019 um 13:24
Zitat von NashimaNashima schrieb:Letzte Aussage im Video, bezieht sich auch nicht direkt auf die Navyvideos sondern um die heimlichen UFO Forschungen des U.S. Militärs. Wenn fake News dann handelt es sich um sensations Journalismus, case closed.
Korrekt, gesagt hat das Luis Elizondo, Chef des Advanced Aerospace Threat Identification Program, welches von 2007 bis 2012 lief, mit einem eher mäßigen Gesamtbudget für die ganzen fünf Jahre von 22 Millionen USD. Dieser Luiz Elizondo, der im Oktober 2017 wegen Widerstands gegen dieses Programm sowie wegen der Nichtveröffentlichung der Ergebnisse das Pentagon verließ, der in seiner Kündigung beklagte, daß das Programm nicht ernst genommen wird.

Initiiert wurde das Programm nicht vom Pentagon, der Luftwaffe, der Nasa oder sonst irgendeiner offiziellen Institution, die inhaltlich vom Ufo-Phänomen tangiert wäre. Der damalige Senator von Nevada, Harry Reid, initiierte dieses Programm, und zwar auf Drängen seines Freundes Robert Bigelow, Chef und Gründer von Bigelow Aerospace, Nevada. Bigelow ist fest von der Existenz und Anwesenheit von Außerirdischen überzeugt, gründete bereits 1995 das National Institute for Discovery Science, um damit verschiedenen Grenzwissenschaften nachgehen zu können, vor allem der Ufologie und verwandten Themen (Cattle Mutiliations).

Seit dem Ende von AATIP und dem Ausscheiden aus dem Pentagon ist Elizondo in leitender Position an der To The Stars Academy of Arts and Science beschäftigt, einer privaten Nachfolgeorganisation des AATIP.

Wikipedia: Advanced Aerospace Threat Identification Program
Wikipedia: Luis Elizondo
Wikipedia: Robert Bigelow
Wikipedia: Robert Bigelow

Keine offizielle Institution, die sich mit Fragen der Luftfahrt, Sicherheit odgl. befaßt, beschloß aus inhaltlichen Gründen, das AATIP zu initiieren, weil dafür Bedarf bestünde. Vielmehr wurde ihnen dieses Programm von außen auferlegt. Und auch nach fünf Jahren Arbeit konnte das Programm nichts beitragen, um solch ein Interesse an eingehender UAP-Forschung im AATIP-Stil zu wecken.

Daß das Pentagon, welches das AATIP ja nicht haben wollte, dennoch einen an dieser Thematik Interessierten als Chef dieses Programms einsetzte und nicht jemanden, der das AATIP gleich von Anfang an ausbremst, das spricht fürs Pentagon. Daß ein solcher Befürworter die Ergebnisse seiner Arbeit rosiger betrachtet und daraus zu folgern meint, wir
Zitat von NashimaNashima schrieb:"may not be alone"
, läuft für mich nicht zwingend auf eine sachliche, objektive, fundierte Folgerung hinaus, sondern kann aufgrund der hier geschilderten Sachlage genauso Ausdruck von Überbewertung, Wunschdenken, Betriebsblindheit, Vorabüberzeugung o.ä. sein. Also alles Sachen, bei denen ein Analyst seine eigene Person nicht raushalten kann (quasi die Definition für "subjektiv" statt "objektiv").


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

20.09.2019 um 15:27
Zitat von AyashiAyashi schrieb:Ich dachte da eher an Luftfahrzeuge die sich innerhalb der Erdatmosphäre bewegen. Da sieht es mit der Geschwindigkeit schon ganz anders aus.Der Rekord von 1976 ist zumindest offiziell nicht gebrochen und liegt bei 3529 km/h
Das was du ansprichst ist der Rekord nach "FAI" Richtlinien, dieser gilt jedoch nur für bemannte Flugzeuge welche durch Turbojets angetrieben werden, hier die SR-71. Auch wenn das PW J-57 eine Klappensteuerung zur Staudruckminimierung hatte, es ist immer noch ein Turbojet. Mit einem Turbofan wird man konstruktionsbedingt diesen Geschwindigkeitswert nicht erreichen können.

Die X-15 war ein Flugzeug mit Raketentriebwerk, welches eben auch ein Flugzeug war welches die Erdathmosphäre als solches nie "verlassen" hat, sondern bei 2 Flügen die 100 Kilometer-Marke in der Flughöhe überschritten hat. 100 Kilometer Flughöhe ist nach Definition der "FAI" (und anderen z.B. LBA) der Übergang von zur Luft- zu Raumfahrt, die USAF gibt hierfür 50 Meilen an.

Wikipedia: North American X-15

Die (unbemannte) X-43 soll eine Geschwindigkeit von Mach 9,66 erreicht haben,

Wikipedia: Boeing X-43

wenn auch nur für kurze Zeit, soll somit das Fluggerät mit der bis jetzt größten erreichten Fluggeschwindigkeit mit luftatmenden Triebwerk sein.


Normale Luft-Luft Flugkörper erreichen je nach Typ und Triebwerk zwischen Mach 2,5 und etwa Mach 5.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

20.09.2019 um 16:36
Zitat von AyashiAyashi schrieb:Weiter oben wird auch deutlich erklärt das Material und Insasse bei dieser Beschleunigung ziemlich in Mitleidenschaft gezogen würden. Über solche Fakten sollte man sich zuerst einmal Gedanken machen.
Hast du?

Warum gibt man vor, die Menschheit wäre was z.B. Materialwissenschaft und Antriebstechnologie anbelangt, am Ende angekommen und sieht das als bemerkenswerten Fakt. Das ist höchstens als Randbemerkung geeignet um eine vorhandene plausible Erklärung zu unterstreichen. Inwiefern soll unsere erreichte Technologie Aufschluss geben, was in (ferner) Zukunft möglich sein wird? Es wird heute gebaut, was vor Jahrzehnten für unmöglich gehalten wurde. Über solche "Fakten" sollte man sich mal Gedanken machen.


David Fravor über seine Begegnung mit dem ÜberschallLuftballon.

Youtube: 2018-03-15 - Expanded interview with pilot David Fravor on the USS Nimitz Incident
2018-03-15 - Expanded interview with pilot David Fravor on the USS Nimitz Incident



Höchstwahrscheinlich eine optische Täuschung. Das UAP war ein Luftballon, dem die Luft ausging. Der rapide Schrumpfvorgang machte den Eindruck als würde es mit enormer Beschleunigung und Geschwindigkeit sich von der F15 entfernen. Dabei war es nur ein Luftballon der unkontrolliert im Zickzack durch den Luftraum flog und kleiner und kleiner wurde.


3x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

20.09.2019 um 16:59
Zitat von CantaloupeCantaloupe schrieb:Warum gibt man vor, die Menschheit wäre was z.B. Materialwissenschaft und Antriebstechnologie anbelangt, am Ende angekommen und sieht das als bemerkenswerten Fakt.
Hat er das so gesagt, oder doch eher das man bei einem gewissen Flugmanöver eine gewisse Belastung des Material unterstellen muss? Wo hat hier irgendwer gesagt das die "Menschheit" in Sachen Materialtechnik oder "Antriebstechnologien" am Ende angekommen wäre. Fakt ist, das man ab einer bestimmten Zyklenanzahl, bei bestimmten Flugmanövern einen gewissen "Verschleiss" unterstellen muss, siehe dazu "Fail Safe" und darauf aufbauende Konstruktionsprinzipien.

Wie gesagt @Ayashi hat das gesagt:
Zitat von AyashiAyashi schrieb:Weiter oben wird auch deutlich erklärt das Material und Insasse bei dieser Beschleunigung ziemlich in Mitleidenschaft gezogen würden. Über solche Fakten sollte man sich zuerst einmal Gedanken machen.
Wie eine "Libelle" funktioniert weist du sicher. Schwachstelle kennst du auch, at cantaloupe.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

20.09.2019 um 17:01
Zitat von CantaloupeCantaloupe schrieb:Warum gibt man vor, die Menschheit wäre was z.B. Materialwissenschaft und Antriebstechnologie anbelangt, am Ende angekommen und sieht das als bemerkenswerten Fakt.
Am Ende nicht, aber mit "Zauberei" kommt man jetzt auch nicht so weiter.
Zitat von CantaloupeCantaloupe schrieb:Inwiefern soll unsere erreichte Technologie Aufschluss geben, was in (ferner) Zukunft möglich sein wird? Es wird heute gebaut, was vor Jahrzehnten für unmöglich gehalten wurde. Über solche "Fakten" sollte man sich mal Gedanken machen.
Es ist ja nicht so als würde man noch nix über die Physik und die Kräfte im Universum wissen.
Zitat von CantaloupeCantaloupe schrieb:Es wird heute gebaut, was vor Jahrzehnten für unmöglich gehalten wurde. Über solche "Fakten" sollte man sich mal Gedanken machen.
Wird gerne Behauptet, stimmt aber eher selten das etwas gebaut wird was als Physikalisch Unmöglich betrachtet wird

Nur weil die Lücken in der Physik vor 130 Jahren größer waren, bedeutett das nicht das es "open End" ist beliebig nach Oben.
Zitat von CantaloupeCantaloupe schrieb:eschleunigung und Geschwindigkeit sich von der F15 entfernen. Dabei war es nur ein Luftballon der unkontrolliert im Zickzack durch den Luftraum flog und kleiner und kleiner wurde.
Zitat von CantaloupeCantaloupe schrieb:. Dabei war es nur ein Luftballon der unkontrolliert im Zickzack durch den Luftraum flog und kleiner und kleiner wurde.
Nö, aber wir reden leider auch nur über eine Flir Aufnahme. Dort erkenne ich auch kein Zick Zack. Also Mit eigenen Augen hat er schon mal nicht gesehen. Nicht immer alles frei interpretieren.


melden