Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

WOW Signal

1.356 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Grenzwissen, Seti, Kometen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

WOW Signal

12.08.2015 um 22:07
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:Ich denke schon dass diese Rechnung korrekt sein könnte, denn sie haben nich die Wärmestrahlung der Antenne von Voyager 1 im Infrarot erfasst, sondern die 20 W Sendeleistung des abgestrahlten Funksignals, jedenfalls so wie ich den Text verstanden habe.
Das Foto zeigt was anderes.

a network of 10 radio telescopes called the Very Long Baseline Array, astronomers found andText[/b] photographed the glow coming from Voyager’s main transmitter
Astronomers took the picture this past February after Voyager 1 had already crossed into interstellar space.

Und wir reden da jetz über Radiotelekope und 20 Watt EM Strahlung sind 20 Watte EM Strahlung.

Radiotelekope können ja auch Asteroiden erfassen.
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:Ich will nich unfair sein und einfach behaupten, dass das zu einer Zeit passiert is in der es noch keine leistungsstarken Teleskope gab und der Himmel auch noch nich kontinuierlich beobachtet und fotographiert wurde. Vielleicht so in den späten 50ern? Das wäre wirklich gemein
Selbst dann würde es wohl irgendwann aufallen, sobald es Aktivität zeigt.
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:Da finden wir auch noch 'ne andere Lösung, wie wär's z.B. mit Ionentriebwerken? Ionentriebwerke find ich cool. Die haben "New Horizons" zur schnellsten Sonde aller Zeiten gemacht. ;)
na dafür habe ich auch den Link gegeben.


The Space Shuttle's much weaker main engines could be detected past the orbit of Pluto. The Space Shuttle's manoeuvering thrusters could be seen as far as the asteroid belt. And even a puny ship using ion drive to thrust at a measly 1/1000 of a g could be spotted at one astronomical unit.


Entscheident ist ja erstmal wie schnell dein Schiff in ein Sternensystem kommt.

Wir müssen ja einfachhalber die Fluchtgeschwindigkeit von der Erde nehmen.

ruhend wärend das 42,2 Km/s abzüglich der Geschwindigkeit die die Erde mitbringt

also mindestens soviel wie die Voyager sonder von 17,2 Km/ s Relativgeschwindigkeit.

und damit kann man auch die Reisezeiten berechenen. Bei Voyger ca 38000 Jahre, und das ist noch Kurzstrecke

und jetzt müssen wir schauen wir stark wir das Teil abbremsen müssen umeinen Bestimmten Orbit einzunehmen.



melden

WOW Signal

14.01.2016 um 02:33
Es gibt eine neue Theorie über die Herkunft des Wow!-Signals. Angeblich sollen Kometen ausschlaggebend für das Signal gewesen sein: http://www.chip.de/news/Uraltes-Alien-Raetsel-geloest-Forscher-entschluesselt-beruehmtes-WoW-Signal_88163440.html


melden

WOW Signal

16.01.2016 um 17:55
Das besondere an diesem WOW Signal ist ja das es eine Signalfolge gab diese nicht durch Zufall entstanden sein kann.
Also eine Art abfolge der Primzahlen oder soetwas ähnliches.
Bei der verlinkten Erklärung der Entstehung durch Kometen bei diesem Wassereis verdamft ist und wie auch immer daraus ein Radiosignal entstand handelt es sich ja um einen zufälligen Prozess.

Daher scheint mir diese Erklärung nicht schlüssig für das WOW Signal (falls es dieses wirklich gab).

Btw:
Soviel ich weiss ist die Aufzeichnung des Radiosignals mittlermeile verloren gegangen.


1x zitiertmelden

WOW Signal

16.01.2016 um 18:16
@Roniz
Das ist nicht korrekt. Der Inhalt der Botschaft war nie bekannt, der Empfänger maß lediglich Signalstärken. Es heißt deswegen "Wow-Signal", weil derjenige, der sich diese Signalstärkemessungen dann ansah so beeindruckt von dieser Signalstärke war.


melden

WOW Signal

16.01.2016 um 18:30
@Roniz
Zitat von RonizRoniz schrieb:Das besondere an diesem WOW Signal ist ja das es eine Signalfolge gab diese nicht durch Zufall entstanden sein kann.
Jede Signalfolge kann irgendwann zufällig entstehen, es dauert halt nur seine Zeit und Zeit gibt es genug.


melden

WOW Signal

17.01.2016 um 02:18
Ich weiß nicht, wieso da was von "entschlüsselt" steht in den Artikeln, die es dazu gibt.
Da ist gar nix entschlüsselt, es ist bloß eine Theorie und eine nicht ganz ausgereifte noch dazu.
Wahrscheinlich bringt "entschlüsselt" einfach mehr Klicks.
Wie schon im Artikel richtig angemerkt, müsste die freigesetzte Menge an Wasserstoff enorm sein.
Dass dann auch noch beide Himmelskörper gleichzeitig so Signale aussenden, die seither und davor aber nirgends in Universum registriert wurden, halte ich für einen sehr großen Zufall.
Mal schauen, was daraus wird, aber für mich klingt das nicht plausibel.


melden

WOW Signal

26.01.2016 um 12:24
T
Es gibt eine neue Theorie über die Herkunft des Wow!-Signals. Angeblich sollen Kometen ausschlaggebend für das Signal gewesen sein
Das bezweifele ich auch stark, das WOW Signal wurde nur einmal entdeckt auch kam es so nie mehr vor, insofern kann ich mir Kometen nicht als Antwort vorstellen, da dieses sich in jedem Sonnensystem befinden. Nun warten wir noch 2 Jahre bis die Antwort folgt ...


1x zitiertmelden

WOW Signal

26.01.2016 um 13:16
@spielmitmir
Zitat von spielmitmirspielmitmir schrieb:Nun warten wir noch 2 Jahre bis die Antwort folgt ...
Wieso zwei Jahre auf welche Antwort warten?


melden

WOW Signal

26.01.2016 um 13:17
[/b]Mal die fette Schriftart entfernen ^^


melden

WOW Signal

26.01.2016 um 13:20
steh im Link @mightyrover
Klarheit über das wohl berühmteste Weltall-Signal aller Zeiten könnte es schon in den nächsten Jahren geben: 2017 und 2018 werden beide Kometen das stellare Gebiet des Wow!-Signals erneut passieren - und hoffentlich etwas Licht in die große Dunkelheit des Universums bringen.
@datrueffel
kein Plan was da gerade falsch ist ... ich hatte nichts fett gemacht aber es erscheint fett


melden

WOW Signal

26.01.2016 um 13:22
@spielmitmir

Ah okay, danke!


melden

WOW Signal

23.02.2016 um 12:33
Bei der Apollo 10 Mission wurden Signale empfangen als sich das Raumschiff im Funkschatten bzw. die Rückseite des Mondes befand.

Diese oder so ähnliche Meldungen findet man in den letzten Tagen im Internet.

Wie z.B. auf Grewi
NASA-Tonbänder: Apollo-10 hörte über der Rückseite des Mondes „fremdartige Musik“
Während die Raumfähre die Rückseite des Mondes – und damit eine Region völliger Radiofunkstille zur Erde – passierte, zeichneten die Instrumente fremdartige Klänge auf, deren Herkunft bis heute nicht geklärt ist. Nicht weniger interessant sind demnach aber nicht nur die aufgezeichneten Radiosignale, sondern auch die Reaktion der Apollo-10-Crew darauf.
Quelle:http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/apollo10-hoerte-fremdartige-musik20160222/

Als Ursache wir angegeben:
Dennoch glauben NASA-Techniker für die merkwürdigen Signale eine Erklärung gefunden zu haben: „Die Radios der beiden Raumschiffe (Lande- bzw. Aufstiegsmodul und Kommando-Modul, LM „Snoopy“ und CM „Charly Brown“) störten sich gegenseitig. Sie sendeten auf VHF (Ultrakurzwelle) deren Interferenz die Quelle dieser Töne war“, erläutert der NASA-Historiker Andrew Chaikin gegenüber der TV-Doku.
Hierzu finde ich das Gespräch der Astronauten interessant.
Sowie, als Apollo 10 den Funkschatten verließ war die Outer space Musik weg.

Hier stellt sich mir die Frage warum sollten die Interferenz weg sein, wenn der Funkschatten verlassen wird.
Hat wer ein Erklärung dazu?

(Wollte keinen eigenen thread aufmachen, passt hier auch ganz gut)


2x zitiertmelden
melden

WOW Signal

24.02.2016 um 06:44
@Dorian14
Kannst du bitte kurz erläutern worum es auf deinen Link geht, danke.


melden

WOW Signal

24.02.2016 um 07:03
@h3nk3r85

Die angebliche alien Musik ist schon lange vom Tisch, Stellungname der NASA dazu .. etc.
Ausschnitt:
So it’s neither alien nor music, but what about the claim that this (secret! confidential! spooky!) footage has been hidden away for the past several decades, perhaps in some secret government lair?

We talked with NASA’s chief historian Bill Barry to trace the footage’s path through history:

You are right that the audio is not “newly declassified.” The very short snippet of discussion that has become a subject of wild discussion on the internet over the last 2 days comes from the inside the Lunar Module recording on Apollo 10. All of the space-to-ground communications were a matter of public record, but the cockpit voice recorder (that isn’t the official name, but that is effectively what they did) tapes were transcribed and studied on the ground after each mission. As a matter of normal procedure we don’t make those transcripts immediately available after the mission. (You can imagine the effect it would have if everyone in your office knew that everything they said would be released to the public immediately.)
Within four years after they made the recordings in 1969, though, the footage was freely available through the US National Archives and Records Administration. The recordings have even been posted online on NASA’s website since 2012. (You can listen to them in their entirety here.)



melden

WOW Signal

24.02.2016 um 07:05
@h3nk3r85
@nullname
Astronews.com hat sich auch schon damit beschäftigt:

Home : Frag astronews.com : Fragen : Antwort
----------
Was ist von den Berichten über das merkwürdige Signal zu halten, das die Apollo-10-Astronauten gehört haben?

Die Meldung, dass Astronauten der Mission Apollo 10 merkwürdige "Musik" gehört haben, als sie sich mit ihrer Raumkapsel - von der Erde aus gesehen - hinter dem Mond befanden, geht auf eine jüngst ausgestrahlte Folge der Serie "NASA's Unexplained Files" des US-amerikanischen Discovery Channel zurück. Darin wird unter anderem behauptet, dass die entsprechenden Tonaufnahmen bis vor kurzem als geheim eingestuft worden waren, was die ganze Sache wohl noch etwas geheimnisvoller machen soll.

Denn eigentlich ist sie das nicht: Die Tondateien waren seit 1973 im Nationalarchiv der USA öffentlich zugänglich, wurden allerdings erst 2012 digitalisiert und erst dadurch für eine größere Öffentlichkeit verfügbar.

Bei der "Musik" handelt es sich um ein eigentümliches Störgeräusch, das einer der Astronauten als "Musik" bezeichnet und etwas "outer-spacey" nennt. Die NASA hat für diese Geräusche eine ganz einfache Erklärung: Es handelte sich um Interferenzen zwischen der Funkanlage der Mondlandefähre und des Kommandomoduls. Die Astronauten nahmen das alles nicht sonderlich ernst, wie auch Apollo-10-Astronaut Gene Cernan der NASA noch einmal bestätigte.

Über das Signal kann sich jeder selbst ein Bild machen: Es ist auf einem Mitschnitt aus der Apollo-Kapsel zu hören, die man hier als mp3-Datei abrufen kann. Die Diskussion über die "Musik" beginnt bei 2:50 Minuten. Siehe dazu auch eine Stellungnahme der NASA auf ihrer Tumblr-Seite. (ds/23. Februar 2016)

Haben Sie auch eine Frage? Frag astronews.com.
( http://astronews.com/frag/antworten/4/frage4114.html )


melden

WOW Signal

24.02.2016 um 07:25
Kann das mal jemand filtern? Ich hör nur diesen durchgängig nervigen piepton der die ganze Aufnahme durch zu hören ist!


1x zitiertmelden

WOW Signal

24.02.2016 um 09:07
Zitat von qubeqube schrieb:Ich hör nur diesen durchgängig nervigen piepton der die ganze Aufnahme durch zu hören ist!
Ja aber genau um diesen Piepston geht es doch XD

Hier mal mit der Kommunikation der Astronauten:


http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/nasa-apollo-10-astronauten-hoerten-bizarre-toene-hinterm-mond-a-1078801.html


melden

WOW Signal

24.02.2016 um 10:17
@Dorian14
@Taln.Reich

Danke für die Links. Leider finde ich dort auf nichts auf meine Frage. Naja ich suche einfach mal weiter vielleicht werde ich ja im Mission Report fündig. "http://www.hq.nasa.gov/office/pao/History/alsj/a410/A10_MissionReport.pdf"


melden

WOW Signal

24.02.2016 um 11:16
@nullname
Zitat von nullnamenullname schrieb:Hierzu finde ich das Gespräch der Astronauten interessant.
Sowie, als Apollo 10 den Funkschatten verließ war die Outer space Musik weg.
wer sagt das?

btw ist der Funkschatten zur Erde gemeint, das heißt nicht, dass sich nicht beide Schiffe gegenseitig stören konnten wenn beide im Funkschatten sind


1x zitiertmelden