Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

WOW Signal

1.356 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Grenzwissen, Seti, Kometen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

WOW Signal

24.12.2020 um 20:47
@Dawn62: Frohe Weihnachten liebes Kätzchen 🎅


melden

WOW Signal

24.12.2020 um 22:47
Zitat von frivolfrivol schrieb:Meine Logik ist unbestreitbar
Nein, deine Schlussfolgerungen sind widersprüchlich. Mehr als 3 User haben dich auf die Inkonsistenz deiner Schlussfolgerungen aufmerksam gemacht, was du geflissentlich ignorierst oder nur beantwortest, indem du dir selber widersprichst.


melden

WOW Signal

24.12.2020 um 23:33
Ursprünglich dachte ich das alle Signale von der Erde weit in den Weltraum gehen. Von perttivalkonen hab ich gelernt, das nur die alten Radiowellen so stark sind und auch nur 100 Lichtjahre weit reichen und das wir die nur für ca. 100 Jahre verwenden. Daraus folgt das wir bald nicht mehr auf dem Schirm der Aliens erscheinen werden. Es sei denn wir schicken absichtlich starke Signale ins Weltall. Davon wird aber teilweise abgeraten. Ich vermute das auch die Aliens sich an den Rat halten.


1x zitiertmelden

WOW Signal

25.12.2020 um 13:09
Zitat von frivolfrivol schrieb:Ursprünglich dachte ich das alle Signale von der Erde weit in den Weltraum gehen. Von perttivalkonen hab ich gelernt, das nur die alten Radiowellen so stark sind und auch nur 100 Lichtjahre weit reichen und das wir die nur für ca. 100 Jahre verwenden.
Die Sendeleistung nimmt mit zunehmender Entfernung nunmal so stark ab, daß da irgendwann nichts mehr bleibt, daß noch irgendjemanden da draußen detektiert werden könnte. Und die Erfolgsaussicht, daß bereits in einem Umkreis von 100 Lichtjahren im genau richtigen Zeitfenster jemand zufällig unsere ausgestrahlten Energiemengen empfängt, dürfte doch recht überschaubar ausfallen.

Aber wie gesagt, selbst wenn wir mal den absurden Fall annehmen, daß ne weit entfernte Alienzivilisation es schafft mit Unmengen an energetischem Aufwand Signale zufällig in unsere Richtung zu senden, bleibt immernoch das Problem mit den unterschiedlichen Zeitfenstern in denen Leben auf anderen Planeten überhaupt erst entstehen und sogar die Zeit hatte, eine hochtechnisierte Zivilisation entwicklen zu können, die großeses Interesse daran hat, auf sich aufmerksam machen zu wollen und damit auch noch erfolgreich ist.


1x zitiertmelden

WOW Signal

25.12.2020 um 13:21
Um mich einmal kurz in die Diskussion mit einzumischen: Gibt es irgendwo eine Angabe zu der Feldstärke des BLC1 Signals? Leider habe ich da nichts zu gefunden.

Ich habe sicherlich deutlich Lücken in der Astronomie und Planetenmechanik, aber was mich an der Aussage, dass das Signal von Proxima Centauri B stammen könnte etwas irritiert ist: Der Planet ist ja nicht nur in Bewegung, sondern dreht sich auch um sich selbst. Daher müsste das Signal ja eigentlich, wenn es eine Sendequelle auf der Oberfläche des Planeten wäre, je nach Stand des Planeten mal zu empfangen, mal nicht zu empfangen gewesen sein, und das ja auch irgendwie periodisch.
Andernfalls würde das entweder bedeutet, es breitet sich kugelförmig um den Planeten aus (dann hätte man aber eine Reflexion des Signals an anderen Himmelskörpern beobachten können(?)), oder, und das wäre dann schon sehr gewagt: Es wäre gerichtet von einem Satelliten in einer Umlaufbahn um den Planeten gekommen.


melden

WOW Signal

25.12.2020 um 15:53
Zitat von LibertinLibertin schrieb:bleibt immernoch das Problem mit den unterschiedlichen Zeitfenstern in denen Leben auf anderen Planeten überhaupt erst entstehen und sogar die Zeit hatte, eine hochtechnisierte Zivilisation entwicklen zu können, die großeses Interesse daran hat, auf sich aufmerksam machen zu wollen und damit auch noch erfolgreich ist.
Die unterschiedlichen Zeitfenster lösen sich durch die intelligenten Weltraumroboter, die ewig "leben". Ob die sich melden würden ist die Frage und ob wir die Meldung auch mitbekommen ist unklar.

Sicherer ist für uns trotzdem das wir nur ins Weltall lauschen, aber nichts mehr absichtlich raussenden.


2x zitiertmelden

WOW Signal

25.12.2020 um 16:55
Zitat von frivolfrivol schrieb:Die unterschiedlichen Zeitfenster lösen sich durch die intelligenten Weltraumroboter, die ewig "leben".
Und nochmals (Hör endlich auf mit dem ständigen Ignorieren des längst schon Gesagten!!!): Das verschärft nur das Paradoxon, wieso sie dann nicht schon längst hier sind.

Es ist sogar schlimmer. Zahlreiche Zivs mit begrenzter Lebensdauer können einander verpassen, mehrere milchstraßendurchstreifende Roboterflotten mit unbegrenzter Lebensdauer können uns hingegen nicht verpassen.
Zitat von frivolfrivol schrieb:Sicherer ist für uns trotzdem das wir nur ins Weltall lauschen, aber nichts mehr absichtlich raussenden.
Nochmals Deine Schei*-Ignoranz. Unseren atmosphärischen Sauerstoff kann man viel weiter sehen als unsere Radiosender hören. Wer nach "alles meins" sucht, nach Ressourcen, der sucht - logischerweise! - nach Ressourcen. Nicht nach Radiowellen. Nach Radiowellen sucht so einer höchstens, wenn er andern nichts wegnehmen und diese schon vorab aussortieren will.


3x zitiertmelden

WOW Signal

25.12.2020 um 17:35
Und ist atmosphärischer Sauerstoff ein besserer Hinweis als Radiosender, das auf einem Planeten Leben vorhanden ist?


2x zitiertmelden

WOW Signal

25.12.2020 um 18:48
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Nee Du, für Dich gibts unter Aliens keine Vielfalt, für Dich müssen alle total gleich ticken.
Ich muss da @frivol dann beipflichten. Auch ich glaube, dass alle Aliens vollkommen gleich sind.

Denn alle Lebensformen streben nach Verbesserung, auf lange Sicht also nach Perfektion. Nun sind perfekte Dinge aber im Grunde recht langweilig, weil sie praktisch gleich sind. Nehmen wir als banales Beispiel eine Gießkanne. Ich denke, die perfekte Form für eine Gießkanne ist längst gefunden. Und es ist egal, ob ein alter Grieche, ein Azteke oder ein Alien die perfekte Gießkannenform findet: Sie werden immer dasselbe Ergebnis erhalten. Die perfekte Form für eine ganze Zivilisation kennen wir zwar noch nicht, aber ich nehme an, dass es auch die gibt und dass sehr fortgeschrittene außerirdische Zivilisationen sie irgendwann finden werden (oder schon gefunden haben).

Ja, und dann gibt es eigentlich keinen Grund mehr, andere Zivilisationen zu bekämpfen: Sie würden im Grunde nur sich selbst bekämpfen. Es gibt auch keinen Grund, andere zu suchen: Sie würden nur sich selbst finden. Oder etwas Zurückgebliebenes, noch nicht perfektes. Ich bezweifle, dass diese Suche sehr erstrebenswert wäre.

Ich weiß nicht, wie lange eine Zivilisation braucht, Perfektion zu erreichen. Eventuell gar nicht besonders lang. Irgendwann weiß man alles. Das Universum ist zwar komplex, aber vermutlich kein unlösbares Rätsel. Irgendwann kann man auch alles, was es zu können gibt. Irgendwann sind dann auch alle Konflikte gelöst, weil zwischen Wesen, die alles wissen, keine Konkurrenz, kein Unterschied mehr besteht.

Und dann? Bricht die große Langeweile aus? Ist das Ende des Universums nicht der Wärmetod oder die Auflösung aller Strukturen durch stetig beschleunigte Expansion - sondern die Langeweile? Was kann man dann noch tun??

Vielleicht ist Kreativität die Lösung. Etwas erschaffen. Fragen sind alle gelöst, beantwortet, die Wissenschaft ist beendet. Aber etwas erschaffen kann man immer, für die Schönheit gibt es keine Grenzen.


2x zitiertmelden

WOW Signal

25.12.2020 um 19:25
Die Menschen kamen immer auf die Idee andere im Krieg zu Erobern wenn ihnen langweilig war. Ist vielleicht auch eine Form der Modernisierung zur Perfektion. Aliens sagen zu uns: So schaut die neue Erdverwaltung aus! Und bist du nicht willig so brauch ich Gewalt.


2x zitiertmelden

WOW Signal

25.12.2020 um 19:37
@frivol
Kannst du bitte endlich auf die Aspekte und Anmerkungen von dem anderen User eingehen?


melden

WOW Signal

25.12.2020 um 19:37
@Bruderchorge: Welche Fragen von welchem User? Du sprichst hier nur in Rätseln?


melden

WOW Signal

25.12.2020 um 19:42
@frivol
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Hör endlich auf mit dem ständigen Ignorieren des längst schon Gesagten!!!)
Das meine ich, auf bestimmte Aspekte in den letzten 6 Beiträgen des Users gehst du geflissentlich nicht ein, obwohl er dich immer wieder dazu auffordert.


melden

WOW Signal

25.12.2020 um 19:44
Auf welche Aspekte welcher Beiträge soll ich eingehen? Benutz doch die Zitatfunktion wenn die was unklar ist.


melden

WOW Signal

25.12.2020 um 19:51
Stellt bitte die Einzeiler ein und kommt zurück zum Thema.

Es wäre auch schön, wenn ihr sachlich bleibt und auf die Beiträge anderer vernünftig eingeht.


melden

WOW Signal

25.12.2020 um 19:57
1) Aktuell ist noch unklar, ob es für Aliens einen Unterschied macht, wenn sie einen Planeten aus der Ferne untersuchen und eine Sauerstoffatmosphäre feststellen, ob der Planet auch ein (absichtliches) Radiosignal ausstrahlt oder nicht?

Wenn sie nicht schon allmächtig sind und jeden Planeten gleichzeitig erreichen, dann müssen sie eine Auswahl treffen. Und jetzt schicken die Menschen absichtlich Signale an entfernte Planeten, ist das eine gute Idee?

Oder sagen die Aliens ob Signal oder nicht ist uns egal, wir landen auf der Erde sowieso wenn wir wollen?

2) Und wir nehmen an das ältere Alienzivilisationen intelligente Raumroboter bauen die das Weltall erforschen. Würden die eine Erde auswählen, um dort die alte Alienzivilisation neu anzusiedeln? Und würde das auf Kosten der Menschen geschehen?

Oder wollen die Raumroboter lieber das vielfältige Leben erhalten, und suchen sich einen anderen Planeten für die Ansiedlung, nachdem sie feststellen, das auf der Erde schon die Menschen hausen?

Können wir eine Gefahr durch die Alien-Weltraumroboter eigentlich ausschließen? Wenn ja, dann können wir weiterhin Signale senden. Wenn nein, dann sollten wir das lassen.


2x zitiertmelden

WOW Signal

25.12.2020 um 19:58
Zitat von frivolfrivol schrieb:Die Menschen kamen immer auf die Idee andere im Krieg zu Erobern wenn ihnen langweilig war.
:D Du schriebst so einen Unsinn und dies ist nicht das einzige Beispiel.

Man fängt vielleicht aus Langeweile an, seinen Sitznachbarn in der Schule zu ärgern, aber ganz sicher keine Kriege.
Zitat von frivolfrivol schrieb:Wenn sie nicht schon allmächtig sind und jeden Planeten gleichzeitig erreichen, dann müssen sie eine Auswahl treffen. Und jetzt schicken die Menschen absichtlich Signale an entfernte Planeten, ist das eine gute Ide
Ist völlig egal. Sollte es wirklich Aliens geben, werden sie nie zu uns gelangen.
Zitat von frivolfrivol schrieb:Und wir nehmen an das ältere Alienzivilisationen intelligente Raumroboter bauen die das Weltall erforschen.
Das nimmst (fast) nur du an.


1x zitiertmelden

WOW Signal

25.12.2020 um 20:00
@Groucho: Dann mach du doch mal einen Beitrag, der was beiträgt ;-) Genaus so Sitznachbar ärgern waren die Herrscher früher drauf, wenn einer den anderen beleidigt und der hat seine Truppen parat, dann ist Krieg.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Sollte es wirklich Aliens geben, werden sie nie zu uns gelangen.
Falsch, wir gehen davon aus das sie intelligente Raumroboter bauen können und diese über Jahrmillionen sich über die ganze Galaxis ausbreiten könnten.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Das nimmst (fast) nur du an.
Ja ich nehme da an, weil beweisen können wir noch nichts. Aber wir können selbst bereits Raumschiffe und autonome KI gesteuerte Autos bauen. Was meinst du wie die Dinger in 1000 Jahren drauf sind?

Die Idee einer Arche ist auch nicht neu und weil biologische Lebewesen lange Raumreisen nur schwer überstehen, fliegen die intelligenten Roboter für uns.


2x zitiertmelden

WOW Signal

25.12.2020 um 20:05
Zitat von frivolfrivol schrieb:wir gehen davon
Nope. Du gehst davon aus. Das ist dein Steckenpferd.
Nicht wir.
Ich hoffe das es andere Zivilisationen irgendwo im Universum gibt. Sicher bin ich mir da absolut nicht.

Und ich glaube nicht das wir Menschen irgendwann mal mit einer Außerirdischen Zivilisation in Kontakt kommen. Ich glaube das die Distanzen unüberbrückbar sind


melden

WOW Signal

25.12.2020 um 20:07
@Cachalot: Gut wenn du nicht an Technik glaubst, sondern das die Aliens höchstpersönlich im Raumanzug zu uns fliegen müssen, dann wird es echt schwierig wegen der großen Distanzen.


1x zitiertmelden