Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Erich von Däniken

23.670 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Ufos, Ufologie, Däniken, Erich von Däniken, EVD

Erich von Däniken

04.09.2016 um 14:16
off-peak schrieb:solltest Du versuchen, eine Schnur auf 230 Meter gerade zu ziehen.t
Kein Problem.
Ich fixiere sie an einem Ende an einem Stock und zieh sie dann Stramm.


melden
Anzeige

Erich von Däniken

04.09.2016 um 16:22
Immer wieder schön zu sehen, welch geballte Kompetenz hier unterwegs ist.

1. Die Ägypter hatten damals keine elastischen Schnüre zur Hand, wie wir heute.

2. Unabhängig vom Material, würde eine Schnur auf dieser Länge aufgrund ihres Eigengewichts zwangsläufig durchhängen und wäre instabil - sie würde eher reissen, als dass man das durch strammziehen kompensieren könnte. (Ich bin Metallbauer und habe etliche Fassaden und anderes an Großgebäude gebaut, also versucht gar nicht erst mir was vom Pferd erzählen zu wollen...)

3. Um überhaupt eine Schnur spannen zu können, hätten zuerst die Ecksteine verlegt werden müssen.
Die FD-fanboys, die hier die Schnur am strammsten ziehen, sollten eigentlich wissen, dass das aufgrund der von ihm bevorzugt vertretenen (und natürlich herausragenden) Pyramidenbautheorie, gar nicht möglich war.


melden

Erich von Däniken

04.09.2016 um 16:52
US schrieb:2. Unabhängig vom Material, würde eine Schnur auf dieser Länge aufgrund ihres Eigengewichts zwangsläufig durchhängen und wäre instabil - sie würde eher reissen, als dass man das durch strammziehen kompensieren könnte. (Ich bin Metallbauer und habe etliche Fassaden und anderes an Großgebäude gebaut, also versucht gar nicht erst mir was vom Pferd erzählen zu wollen...)
Mal abgesehen davon dass man keine schnur braucht um eine Gerade zu markieren (3 Pfosten reichen da schon völlig) ist es völlig unerheblich ob eine schnur durchhängt oder nicht, wenn man eine gerade ausmessen möchte.
metallbauer machen nicht so viel mit geometrie, oder?

Du brauchst keine ecksteine um ne Schnur zu spannen

Vielleicht solltetst du dich wirklich mal mit geometrie beschäftigen, denn mit einer einfachen Knotenschnur (bitte googlen) ist einiges zu machen, zu dem moderne helden und metallbauer Laser und vermessungstechnik brauchen würden


melden

Erich von Däniken

04.09.2016 um 17:05
@Dorian14
Dorian14 schrieb:Laser und vermessungstechnik brauchen würden
Die Technik ist relativ anfällig und lässt sich am sichersten mit herkömmlicher Messtechnik kontrollieren.
Ansonsten ging es um die Verwendung von Schnüre über eine Länge von 230m. Dafür brauche ich erstens die Fixpunkte an den Ecken und 2. sind deine weiteren Auslassungen in dem Zusammenhang mehr als überflüssig.


melden

Erich von Däniken

04.09.2016 um 17:07
@US
Ich hatte nix von Schnüren geschrieben und ich finde bei schnellem Googlen auch nichts was beim Nivellieren auf Schnüre hinweist. Eine Möglichkeit (mehrfache Nivellierung mit Hilfe von Setzlatten) findet sich bei benben: http://www.benben.de/Architektur/Cheops/Cheops22.html


melden

Erich von Däniken

04.09.2016 um 17:09
@Rolly22
Ich habe dich nicht angesprochen, von daher versteh nicht ganz, was du jetzt von mir willst!?


melden

Erich von Däniken

04.09.2016 um 17:10
Eine gedrehte Schnur aus natürlichen Materialien hat auch eine gewisse Elastizität.


melden

Erich von Däniken

04.09.2016 um 17:11
@Geisterfrei
Dann dreh dir eine (Schnur) und probier es aus....


melden

Erich von Däniken

04.09.2016 um 17:15
Ach weißt Du, ich hab schon mehr Schnüre gedreht und kann Dir versichern, dass das so ist.

Man kann übrigens auch wenig elastische Fasern stramm ziehen. Muss eben nur damit aufhören bevor sie reißen.


melden

Erich von Däniken

04.09.2016 um 17:18
@Geisterfrei
Angler, oder was? Meld dich, wenn du eine 230 m lange Schnur gedreht und brauchbar gespannt hast. Bis dahin, wie gesagt - Bitte nix vom Pferd erzählen!


melden

Erich von Däniken

04.09.2016 um 17:18
@US
US schrieb:und 2. sind deine weiteren Auslassungen in dem Zusammenhang mehr als überflüssig.
Ich habs befürchtet dass dir geometrische Grundlagen unverständlich sind

Die Fixpunkte kannst du mit einer schnur mit entsprechenden Längeneinteilungen festlegen. Dazu brauchst du nicht einmal eine 230 m lange schnur, sondern kannst recht genau "vom Kleinen, zum Großen" gehen.
Da braucht es nur nen pflock und eine schnur

Geometrie halt .....


melden

Erich von Däniken

04.09.2016 um 17:20
@Dorian14

Ich sagte bereits, dass darum überhaupt nicht ging. Aber offenbar willst das gar nicht verstehen!?


melden

Erich von Däniken

04.09.2016 um 17:21
Nö, kein Angler.
Aber ich kann Spinnen.

Und Du brauchst also, wenn Du eine bestimmte Strecke messen möchtest, immer ein Maßband, was mindestens genau so lang ist?

Tja, da scheint ein bisserl was an praktischer Begabung zu fehlen.


melden

Erich von Däniken

04.09.2016 um 17:21
@US
doch darum gehts.
du brauchst keine 230m lange schnur


melden

Erich von Däniken

04.09.2016 um 17:22
@Geisterfrei
Es gibt auf der SEite von Frank einiges zum Thema Ägypter und Schnüre/Seile (vor dem Hintergrund eines von ihm widerlegten Modells dass die Steine per Seil an den Seiten entlang hochgezogen wurden). Quintessenz: 230m lange Seile gab es nicht. Ich würde die Diskussion beenden, auch weil es andere Methoden zur (genauen) Nivellierung gibt.


melden

Erich von Däniken

04.09.2016 um 17:24
@Dorian14
Habe ich auch nie behauptet.

@Geisterfrei
Es geht nicht um Strecke messen.


melden

Erich von Däniken

04.09.2016 um 17:30
@Rolly22
Um Nivellierung ging es auch nicht....


melden

Erich von Däniken

04.09.2016 um 17:40
Ich weiß, dass es nicht drum geht, ne Strecke zu messen.


Erklär uns doch mal, um was es genau geht. Du behauptest, man könne ohne moderne Hilfsmittel (Elastik) keine gerade Mauer setzen. Das kann jeder, der einigermaßene Sehfähigkeit hat.

Wirklich? Und was haben die alle bis dahin gemacht?

Haben die Aliens dann auch die griechischen Tempel gebaut?
Was ist mit der Kurvatur? Die erst im 19. Jahrhundert wiederentdeckt wurde und lange umstritten war.


melden

Erich von Däniken

04.09.2016 um 18:02
@US

Schon mal auf die Idee gekommen, so eine Schnur am Boden zu führen, damit sie nicht durch hängt?
US schrieb:Ich sagte bereits, dass darum überhaupt nicht ging. Aber offenbar willst das gar nicht
Vielleicht denkt er wie Du? Und glaubt es erst, wenn er bei der Durchführung dabei ist.


melden
Anzeige

Erich von Däniken

04.09.2016 um 18:05
@off-peak
Gegenfrage: Schon mal auf die Idee gekommen, den Thread aufmerksam zu verfolgen, um zu wissen worum es überhaupt geht?


melden
130 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt