weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Exopolitik und Exonews

2.489 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Video, Regierung, Obama, Militär, Vatikan, MOD, UN, Vertuschung, Zeugen, Exoplanet + 28 weitere
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

12.06.2010 um 23:45
MarQs schrieb:ich habe nix falsaches geschrieben, du hast es blos falsch verstanden
Eventuell haben wir auch ein unterschiedliches Verständnis der Deutschen
Sprache, es ist ein Unterschied ob eine Geschichte von den Pickerings...
oder der Pickerings...ist also eher falsch zu verstehen.... ;) sei es drum.


melden
Anzeige

Exopolitik und Exonews

14.06.2010 um 19:07
War einer beim Exopolitik treffen in Darmstadt am letzten Samstag?Ich war dort und Robert hat zu meinem T-Shirt gesagt,"übrigens cooles T-Shirt hast du" war eine höchst interessante Vorlesung vom Robert sag euch liebe Freunde der Ufologie :)^^


melden
Muroc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

15.06.2010 um 01:09
xXClubberXx schrieb:War einer beim Exopolitik treffen in Darmstadt am letzten Samstag?
War einer hier gewesen und kann mal erzählen wie es so war:
Samstag, 5. Juni 2010


Transkommunikation - Findet der Kontakt bereits statt?

Während Radioastronomen seit 30 Jahren vergeblich Ausschau nach Signalen fremder Wesen halten, haben private Forscher auf ganz andere Weise beeindruckende Botschaften erhalten. Transkommunikation, so der Begriff, erlaubt die Kontaktaufnahme mit Verstorbenen und anderen Wesenheiten - deutlich hörbar, messbar und völlig unerklärlich. Was berichten die Jenseitigen über UFOs, Außerirdische und das Universum? Robert Fleischer stellt bei seinem Vortrag einige der beeindruckendsten Zeugnisse des laufenden Kontaktes vor.

Berlin, Tian Gong Institut
Bundesallee 13-14, 10719 Berlin (U3/U9 Spichernstraße, Ausgang Hohenzollerndamm)
Beginn: 19:00 Uhr


melden
Muroc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

15.06.2010 um 01:10
@maxtron

Also wie ist das denn jetzt mit diesem Treffen der UNO usw.? Hat es stattgefunden? Haben die darüber geredet uns die Wahrheit zu sagen usw.?


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

15.06.2010 um 11:27
@Muroc
Muroc schrieb:Also wie ist das denn jetzt mit diesem Treffen der UNO usw.? Hat es stattgefunden? Haben die darüber geredet uns die Wahrheit zu sagen usw.?
Genau darum ging es wohl bei den Treffen der UN...das eine sofortige
Disclosure die Gesellschaft in den Mitgliedsstaaten destabilisieren würde
und wenn sich "Unsere Nachbarn" bis Ende 2009 immer noch so oft
zeigen werden, dann werden die Mitgliedstaaten auf einen Kurs der
offenheit umschwenken.
Was ist den bis jetzt eigentlich passiert? Richtig, Leben ausserhalb der
Erde auf anderen Planeten ist möglich, es wurden Exoplaneten entdeckt.
Ich glaub das man wartet bis es noch mehr Sichtungen gibt.... ;)
Hier mal die Aussage einer anderen Quelle die das von Source A bestätigt.
Here is a summary of the minutes that Mr. Gilles Lorant, invited to the meetings, kindly shared with us about what was said at the United Nations in New York:

On 12 February, the U.S. Air Force and the National Guard would actually presented a report on the subject of UFOs and the impact of sightings on many communities in the United States. Since this report was considered important for industrialized countries, representatives from several countries were invited to attend. Then, at the request of three United States Senators, a series of three meetings took place in the [two] following days, in the presence of forty representatives from twenty-eight member countries, including the Vatican (two countries did not send representatives). On both days, the subject of UFO’s was discussed, for no more than an hour and a half, as one of the causes of social upheaval of a country, due to the high probability of economic recession resulting from the speeches of ‘contactees’, charlatans, religious [figures], some scientists and prophecies. Sightings of UFOs increase sharply the risk of social unrest threatening the political systems of several emerging democracies.
http://www.opednews.com/articles/1/life_a_michael__080229_french_expert_public.htm


melden

Exopolitik und Exonews

15.06.2010 um 12:02
wers glaubt,

ich bezweifle das die UN sich über Dislclose gedanken macht.


"Was ist den bis jetzt eigentlich passiert? Richtig, Leben ausserhalb der
Erde auf anderen Planeten ist möglich,"


ist das so eine große Erkenntnis das Theoretisch Leben auf anderen Planeten entstehen kann? Der direkte Beweis steht natürlich noch aus.


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

15.06.2010 um 12:18
Fedaykin schrieb:ist das so eine große Erkenntnis das Theoretisch Leben auf anderen Planeten entstehen kann
Ja, das ist ein weiter Weg von "Es kann nur Leben auf der Erde geben" bis
"Es kann auch Leben auf anderen Planeten geben", vor allem das man auch
Monde in die Diskussion einbezieht und Sonden senden will....


melden

Exopolitik und Exonews

15.06.2010 um 13:58
Ja, das ist ein weiter Weg von "Es kann nur Leben auf der Erde geben" bis
"Es kann auch Leben auf anderen Planeten geben", vor allem das man auch
Monde in die Diskussion einbezieht und Sonden senden will
-----------------------------------------------mmh, wann wurde denn das letzte mal gesagt das Leben nur auf der Erde geben kann?

vor oder nach Sputnik?


und Sonden die jenseits des Sonnensysems was erforschen sollen sind wohl bis auf weiteres nicht in der Projektierung


melden

Exopolitik und Exonews

17.06.2010 um 12:27
@Caligula2002
Caligula2002 schrieb:Versuchs doch mal im Keller...
da war es finster, schmuddelig, feucht und stinkig - durchaus passend zu deinem witz, hat aber trotzdem nicht geklappt.
Caligula2002 schrieb:Ist doch eine vollkommen hohle Argumentation. Irgendwie unterstes Niveau.
tschuldige falls es nicht deine anspruch auf niveau entspricht aber, gleichfalls trifft es der vortrag und die herangeghensweise des herrn fleischers nicht bei mir.
du hast schließlich auch nur den vortrag gepostet, ohne eine stellungnahme oder eingehende fragen oder kommentare gegeben, wieso erwartest du dann aber nun von mir argumentationen von niveau, welche deinen ansprüchen erfüllen?!
Caligula2002 schrieb:Unabhängig davon das es keinen Herrn Fischer gibt...
hatte den herrn als fischer in erinnerung, kann passieren, bei den unzähligen namen, die man sich merken muss. außerdem sind namen schall und rauch...ich hoffe, du versteifst dich nicht so sehr auf diesen namensdreher und nimmst ihn als eine art bestätigung und für dein recht (ist mir, im grunde aber auch rille, falls doch)
Caligula2002 schrieb:... willst du sagen das uns die Medien einreden wollen das die Ufos die Welt verbessern würden? Wo soll das denn propagiert werden? Also ich hab das nirgendwo gelesen oder gesehen.
es ging um seinen zitierten satz:

"...das ufo-phänomen betrachten wir als den schlüssel, einen möglichen schlüssel für die lösung der probleme vor denen wir kollektiv als menschheit stehen..."

wie du merkst, es geht hier nicht um "welt verbessern" sondern steht es offen im raum,
was die kollektiven probleme der menschheit bedeuten und welche die funktion der schlüssel in form des ufo phänomens beinhalen soll.
dieser satz kann alles möglich bedeuten, nur nichts konkretes. das fällt mir beim herrn fleischer des öfteren auf, ähnlich wie bei politikern, die oberflächig etwas sagen, aber hintergündig mehre deutungsmöglichkeiten vorhanden sind und eben auch genau das gegenteil mit beinhalten, was der ton aber vorher zu versprechen versucht.

für die probleme ist jedere lebst mit verantwortlich, um diese zu bewältigen, benötigt man keine ufos.
wer so etwas behauptet, verbreitet, für mich, vorsätzlich lügen, ist realitätsfremd, leichtgläubig, handelt unverantwortlich oder sonst was, nur ernst nehmen kann ich das nicht.
ich denke, fleischer weiß schon genau, was er, wie und warum so sagt.
das problem ist nur, dass er ufos und außerirdische benutzt um motivationen wie eine gesteigertes bewusstsein für übersinnliches zu wecken die auch völlig ohne sie funkionieren.

und in den medien findest du das in form von filmen und serien, die ununterbrochen im fernsehen laufen. dort kannst du genauso das, was fleischer zitiert auch anwenden.
Caligula2002 schrieb:Hättest gleich Sagen sollen das du die für Illuminaten hälst.
Nur mit dem Unterschied das sich Exopolitik für Frieden einsetzt und absolut gegen Kriege ist. Das passt wohl kaum zu deinen oben genannten Firmen und Institutionen.
ich hab da keine illuminaten im sinn, sondern geht es mir einfach um die parallelen.
dieses markante zeichen ist alles andere als ein alternatives der masse fernes zeichen.
somit betrachte ich es stehts mit argwohn, und passt auch nicht zu dem image von dem exopolitik ziehlt, sondern eben mehr zu den, bei denen dieses zeichen schon so oft verwendung fand.
da spielt es für mich keine rolle, ob es frieden propagiert und du es als solches auch für bare münze nimmst, nur weil sie ununterbrochen davon schwafeln. das kann schließlich jeder...


melden

Exopolitik und Exonews

17.06.2010 um 15:49
@Muroc
Ich war dort und ich kann dir sagen es war höchstinteressant,nach der Vorlesung konnte man auch fragen stellen.Was kam dort so vor...ja solche sachen wie hier in den threads threads halt,ich hab mir dort die neue DVD-Über die Herkunft der Besucher,Motive und Erscheinungsformen mit I.v.L. gekauft :)


melden

Exopolitik und Exonews

17.06.2010 um 16:25
xXClubberXx schrieb:War einer beim Exopolitik treffen in Darmstadt am letzten Samstag?Ich war dort und Robert hat zu meinem T-Shirt gesagt,"übrigens cooles T-Shirt hast du" war eine höchst interessante Vorlesung vom Robert sag euch liebe Freunde der Ufologie ^^
ich versteh nicht ganz, was die erwähnung über fleischer zu deinem t-shirt soll, wenn man nicht weiß was du für eins an hattest...(hattest du das irgendwo ererwähnt?)
lässt aber vermuten - was bei deinem profil verstärkt wird - dass es sich bei dir um eine art fan handelt und du es eben "cool" fandest, dass er gerade zu dir/deinem shirt ein kommentar abgelassen hat und dich das nun irgendwie persönlich aufwertet, stärkt.
ähnliches sieht man ja bei popstar-/fimstarfans.
jedenfalls hast du deinen zweck erfüllt und die ne dvd gekauft ;)


melden
Muroc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

17.06.2010 um 16:41
@xXClubberXx

Na ja...kannst Du mehr dazu schreiben? Was genau sagen die Jenseitigen zu Außerirdischen? Also wo sie herkommen, wie deren Gesellschaft strukturiert ist, warum sie hier sind, welche Völker es gibt usw.? Wurde dazu was gesagt?


melden

Exopolitik und Exonews

17.06.2010 um 17:32
@lookin
Es war mir fast schon eine Ehre mit dem Herrn Fleischer reden zu dürfen nach der Vorlesung. :) Als ich ihn gefragt habe was z.B. was es sich mit den Kornkreisen und den den immer im Feld findenen Traktorspuren auf sich hat,sagte er zu mir eben halt "übrigens cooles Shirt hast du an":)^^Ja ich bin schon ein Fan,mit meinem schwarzen T-Shirt und dem Weißen Alien Aufdruck und den schwarzen Augen fiel ich in der Menge auf und die Leute mussten auch grinsen :D^^


melden

Exopolitik und Exonews

17.06.2010 um 17:43
@Muroc

Was genau sagen die Jenseitigen zu Außerirdischen? Also wo sie herkommen, wie deren Gesellschaft strukturiert ist, warum sie hier sind, welche Völker es gibt usw.? Wurde dazu was gesagt?

Nee sowas hat der nicht gesagt,solche sachen wie Remoteviewing und die große Ufo-Welle In Belgien 1990 und einige andere Fälle die auf dem Radar erfasst wurden hatte er angesprochen.
Wie auf dem Radar ein Ufo 4fache Schallgeschwindigkeit geflogen ist und dann im rechten Winkel in überLichtgeschwindigkeit wohl fortgeflogen ist.Und das Radar ist zu langsam für solche schnellen Flüge.

Er hat über über Pressekonferenzen wie dem National Press Club und Disclosure gesprochen.
Am Anfang wurde ein Laptop und großer Flachbildschirm aufgebaut worüber er uns Bilder und auch einige kurze Videos von hochrangigen ehemaligen Leuten wie Offiziere und Pilotensichtungen wie die bekannte in Teheran zeigte,aber auch Edgar Mitchell der 6.Astronaut und Buzz Aldrin nannte er.

Wenn er noch mal in Darmstadt oder Frankfurt kommen sollte,sagte Robert das er noch andere Themen ansprechen werde.


melden

Exopolitik und Exonews

17.06.2010 um 17:49
@lookin
Ja die DVD wollte ich schon die ganze Zeit haben,da gabs sehr viele verschiedene.
Er sagte auch nach der Vorlesung das es schön wäre wenn er durch die Dvd's ein bisschen Spritgeld bekommen könnte,und ja da waren viele interessierte dabei.Ist ja auch ein spannendes Thema finde ich.Wenns keine undentifizierte Flugobjekte geben würde,wäre das Thema schließlich weg vom Fenster.Weiß jetzt nicht ob du von der Pro oder Kontra Fraktion bist.


melden
Caligula2002
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

25.06.2010 um 14:31
lookin schrieb:wieso erwartest du dann aber nun von mir argumentationen von niveau, welche deinen ansprüchen erfüllen?!
Das was du als deine Argumentation bezeichnest ist nichts weiter gewesen als deine Subjektive Schimpfkanonade gegen den Herrn Fleischer und Exopolitik. Das waren wohl eher Beleidigungen und weniger Argumentationen. So ein Stil erfüllt nicht meine Vorstellung von Anspruch auf Niveau sondern entspricht generell keinem Niveau der Diskussion oder der Argumentation.
lookin schrieb:hatte den herrn als fischer in erinnerung, kann passieren, bei den unzähligen namen, die man sich merken muss. außerdem sind namen schall und rauch...ich hoffe, du versteifst dich nicht so sehr auf diesen namensdreher und nimmst ihn als eine art bestätigung und für dein recht (ist mir, im grunde aber auch rille, falls doch
Nochmals, ich akzeptier deine kritische Meinung, von mir aus glaub an den Weihnachtsmann die Merkel oder an Obama. Letztlich zeigt mir aber die Art und Weise wie du über Herrn Fleischer herziehst das du dich mit der Information des Beitrags nicht auseinandergesetzt hast und auch gar keine Information haben willst. Das ist dein gutes Recht. Dann lass aber bitte solche sinnentleerten Kommentare über Herrn Fleischer, weil hier geht es um die Information und dessen Gehalt und nicht um deine persönlichen Vorurteile.
lookin schrieb:für die probleme ist jedere lebst mit verantwortlich, um diese zu bewältigen, benötigt man keine ufos.
wer so etwas behauptet, verbreitet, für mich, vorsätzlich lügen, ist realitätsfremd, leichtgläubig, handelt unverantwortlich oder sonst was, nur ernst nehmen kann ich das nicht.
Das ist richtig. Für unsere Probleme sind wir Selbst verantwortlich. Anders hat auch Robert Fleischer das niemals gesagt und anders hab ich das auch nicht verstanden. Wenn du es so verstehst, bitte schön.
lookin schrieb:da spielt es für mich keine rolle, ob es frieden propagiert und du es als solches auch für bare münze nimmst, nur weil sie ununterbrochen davon schwafeln. das kann schließlich jeder...
Stimmt, Leute die schwafeln gibts mehr als genug.


melden
Caligula2002
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

25.06.2010 um 14:34
EU-Parlamentarier fordert Ende der UFO-Geheimhaltung

Der italienische EU-Parlamentsabgeordnete Mario Borghezio hat am Montag, dem 14. Juni 2010, eine schriftliche Erklärung eingebracht. Darin fordert er die Mitgliedsstaaten auf, ihre Geheimhaltung von Dokumenten über UFOs aufzuheben. Bislang haben 17 EU-Abgeordnete die Erklärung unterzeichnet. Erhält sie die Unterschrift der Mehrheit des EU-Parlaments, wird sie dem Präsidenten mitgeteilt und im Sitzungsprotokoll verzeichnet.
Die Erklärung P7_DCL(2010)0057 weist darauf hin, dass das UFO-Problem in der 33. Generalversammlung der Vereinten Nationen im Jahr 1978 formell anerkannt wurde. Viele Wissenschaftler, so heißt es im EU-Papier, hätten seitdem bereits "Interesse an dem Phänomen der Ufos gezeigt und die systematische Geheimhaltung der Informationen kritisiert".

Eine Untersuchung des von den Mitgliedstaaten gesammelten Materials könnte "wichtige wissenschaftliche und technologische Auswirkungen" nach sich ziehen. Darum fordern die Unterzeichner nicht nur "die Öffnung der staatlichen Archive über Ufos und die Aufhebung der Geheimhaltung", sondern schlagen zudem die Einrichtung eines wissenschaftlichen UFO-Beobachtungszentrums vor. Dieses solle die von den EU-Staaten gesammelten Daten analysieren und verbreiten.

Damit folgt Borghezio dem Vorschlag der europäischen Exopolitik-Initiativen. Diese hatten beim Europäischen Exopolitik-Gipfel 2009 die Errichtung einer solchen EU-Behörde gefordert und dazu aufgerufen, die Geheimhaltung zu beenden.


Die Chancen stehen gut, dass Borghezio noch einige Unterzeichner für seine Erklärung gewinnt. Allerdings hat Borghezio in der Vergangenheit durch rassistische Äußerungen mehrfach die Gemüter erregt. Dennoch könnte seine Initiative dazu führen, dass das UFO-Thema auf europäischer Ebene wieder mehr an Fahrt gewinnt.

Quelle
http://www.exopolitik.org/index.php?option=com_content&task=view&id=397&Itemid=54


melden

Exopolitik und Exonews

25.06.2010 um 14:58
Erst wollen die Italiener die WM kaufen und jetzt auch noch das Disclosure-Project freilegen.

Mama Mia.

By the way, wegen UN-Treffen: Giles Lorant, gilt der immer noch als verlässliche Quelle? Der notorische Lügner?

Und das Pinkelpausen-Meeting ist noch immer die offizielle Version, dass der Erzbischof mit dem Botschafter auf dem Klo über ET geplaudert hat?

Oder gab es ein neues UN-Treffen mit weniger lächerlichem Ablauf?


melden

Exopolitik und Exonews

25.06.2010 um 15:00
Caligula2002 schrieb:Das was du als deine Argumentation bezeichnest ist nichts weiter gewesen als deine Subjektive Schimpfkanonade gegen den Herrn Fleischer und Exopolitik. Das waren wohl eher Beleidigungen und weniger Argumentationen. So ein Stil erfüllt nicht meine Vorstellung von Anspruch auf Niveau sondern entspricht generell keinem Niveau der Diskussion oder der Argumentation.
du hast offensichtlich nicht verstanden, dass dein videoposting rein gar nichts mit niveau zu tun hat, und du somit gar nicht zu erwarten hast, was du vorlegst, denn das video ist für mich das was dir nicht passt - und zwar grober unfug.
Caligula2002 schrieb:Nochmals, ich akzeptier deine kritische Meinung, von mir aus glaub an den Weihnachtsmann die Merkel oder an Obama. Letztlich zeigt mir aber die Art und Weise wie du über Herrn Fleischer herziehst das du dich mit der Information des Beitrags nicht auseinandergesetzt hast und auch gar keine Information haben willst. Das ist dein gutes Recht. Dann lass aber bitte solche sinnentleerten Kommentare über Herrn Fleischer, weil hier geht es um die Information und dessen Gehalt und nicht um deine persönlichen Vorurteile.
und du kannst dir weiter dinge einbilden, die dir deine einbildung bestärkend vorgaukelt.

was bleibt von den informationen übrig?
ich versuch die zusammenhänge zu erkennen - fleischer begründet seine ansätze zum bewusstsein auf der aussage eines russischen von aliens entführten politikers, welche fleischer selbst noch nicht mal richtig gedeutet hat, so wie es scheint.
einzig und allein auf dieser aussage begründet er, die von alien "geforderte" änderung des bewusstseins des menschen. das ist der absolute lacher, und zeigt, wie so andere bsp.
wie fadenscheinlich und bodenlos seine ganze herangehensweise ist.
dazu kommt noch ne prise 2012, bisschen verschwörung, kk und seine suppe verkauft sich ganz toll.
Caligula2002 schrieb:Das ist richtig. Für unsere Probleme sind wir Selbst verantwortlich. Anders hat auch Robert Fleischer das niemals gesagt und anders hab ich das auch nicht verstanden. Wenn du es so verstehst, bitte schön.
natürlich, für ihn sind aliens und ufos der grund zur aufforderung, selbst verantwortlich für unsere bewusstseinänderung zu sein. du kannst das natürlich aus dem zusammenhang reißen, den dann bleibts dann auch einzeln übrig und das sicher im interesse von fleischer, da er an solchen gutglauben zehrt und unterm strich auch nur, effektiv dieses gewissensgetue übrig bleibt - "er meints ja nur gut"
nur zu, viele haben es nötig, viel brauchen es und viele wollen es einfach auch nur (hören).


melden
Anzeige
Caligula2002
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

25.06.2010 um 15:03
Comguard2 schrieb:Oder gab es ein neues UN-Treffen mit weniger lächerlichem Ablauf?
Die berühmte UN Resolution 33/426 von (1978) UN Flagge

Generalversammlung der Vereinten Nationen Entscheidung 33/426 (1978)

[Übernommen aus Resolutionen und Beschlüsse der Generalversammlung während ihrer 33. Sitzung (1978-1979): A/33/45 (GAOR, 33. Session, Suppl. angenommen. Nr. 45)]


 33/426. Einrichtung einer Stelle oder einer Abteilung der Vereinten Nationen für die Durchführung, Koordinierung und Verbreitung der Ergebnisse der Forschung in unbekannte Flugobjekte und verwandte Phänomene 
 
 Auf ihrer 87. Plenarsitzung am 18. Dezember 1978, der Generalversammlung auf Empfehlung des besondere politische Ausschuss verabschiedete den folgenden Text als Vertreter der Konsens der Mitglieder der Versammlung:

"1. Die Generalversammlung getroffen hat Kenntnis von den Erklärungen, und Beschlussvorlagen vorgelegt, von Grenada in der zweiunddreißigtes und dreiunddreißigte Sitzungen der Generalversammlung über unbekannte Flugobjekte und verwandte Phänomene.

"2. Der Generalversammlung lädt interessierte Mitgliedstaaten auf, geeignete Schritte auf nationaler Ebene zu koordinieren, die wissenschaftliche Forschung und Untersuchung von außerirdischen Lebens, einschließlich der nicht identifizierte fliegende Objekte zu nehmen, und unterrichtet den Generalsekretär der Beobachtungen, Forschung und Evaluierung dieser Aktivitäten . 
 


"3. Die Generalversammlung ersucht den Generalsekretär zu übertragen auf die Erklärungen der Delegation von Grenada und die entsprechenden Unterlagen an den Ausschuss für die friedliche Nutzung des Weltraums, so daß er sie prüfen, auf seiner Tagung im Jahr 1979. 
 


"4. Der Ausschuss für die friedliche Nutzung des Weltraums wird Grenada erlauben, auf dessen Aufforderung, seine Ansichten an den Ausschuss auf seiner Tagung im Jahr 1979 zu präsentieren. Beratungen des Ausschusses wird in seinem Bericht die von der Generalversammlung behandelt werden mit einbezogen In seiner vierunddreißigter Sitzung. "



_______________________________________________________________________________________________________


melden
231 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden