weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Exopolitik und Exonews

2.488 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Video, Regierung, Obama, Militär, Vatikan, MOD, UN, Zeugen, Vertuschung, Exoplanet + 28 weitere
Metepec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

05.08.2010 um 18:54
smokingun schrieb:wenn du die Quelle anklickst siehst du dass es kein Bauplan sondern wie feydakin richtig erkannte eine Skizze eines Konzeptzeichners ist.
Ja schön und gut aber warum nennt dieser Konzeptzeichner Mark Mc Candisch sein Konzept Alien Reproduction Vehikel? Der Begriff stammt von Steven Greer, also hat der Konzeptzeichner das entweder für Greer angefertig nach (vielleicht) Zeugenaussagen oder der Konzeptzeichner hat Steven Greer den Begriff einfach geklaut. Aber dann frage ich mich warum Greer die Zeichnung in dem Disclosure Buch benutzt...also doch nach Zeugen gezeichnet oder so.


melden
Anzeige

Exopolitik und Exonews

05.08.2010 um 19:04
oder einfach der fantasie entsprungen...
du glaubst doch nicht ersthaft, dass diese glocke millionen lichtjahre durch die galaxi schwebt...


melden

Exopolitik und Exonews

05.08.2010 um 20:07
@Metepec
Ich dachte du kennst Greers Geschichte?Ausserdem hast du ja sogar das verlinkt zu feydakin und da steht drin Auszug aus Disclosure Dr. Steven Greer:
Mark McCandlish is an accomplished aerospace illustrator and has worked for many of the top aerospace corporations in the United States. His colleague, Brad Sorenson, with whom he studied, has been inside a facility at Norton Air Force Base, where he witnessed alien reproduction vehicles, or ARVs, that were fully operational and hovering. In his testimony
ergo sein Kollege Brad hatt ihm das angeblich Erzählt aufgrund dessen entstand diese Skizze!das aber auf dieser Base keiner der Soldaten und familien jemals etwas gesehen haben und die Projekte kein grosses geheimniss mehr sind und es 1967 war im kontext zur Technik&Möglichkeit sollte wenigstens ein wenig skepsis hervorufen...Roswell war 1947!Ausserdem gibts auch ufo-files doku darüber.."Reverse Engineering".da reden Ingenieure und sagen es ist niemals möglich sowas nachzubauen,geschweige in der Zeit...aber glaub du weiter an diesen ominösen Brad und noch ein Typ der aufgrund der Skizze behauptet " hab ich auch irgendwo gesehen",,


melden
Metepec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

05.08.2010 um 23:26
@smokingun
smokingun schrieb:Ausserdem gibts auch ufo-files doku darüber.."Reverse Engineering".da reden Ingenieure und sagen es ist niemals möglich sowas nachzubauen,geschweige in der Zeit...
Ja, das weiß ich aber ich glaube den Deppen von UFO Files nicht mehr seitdem die in ihrer Folge vom Rendlesham Forest einfach behauptet haben das da eine Metalplatte am Leuchtturm wäre so das man das Leuchtturmlicht angeblich nicht vom Land aus sehen kann.
Ich habe deswegen auch Bill Birnes angeschrieben und ihm nen Video geschickt wo man das Licht des Leuchtturms vom Land sehen kann. Und weißt Du was der mir dazu geantwortet hat? Genau, nichts! Es kam überhaupt keine Antwort.

Und wer in einer UFO Files Folge nen besoffenen Schotten aus dem nächsten Pub vor den Leuchtturm stellen kann um dort vor der Kamera rumzulügen, der kann auch ein paar Ingenieure dazu bringen Bullshit zu labern.


melden

Exopolitik und Exonews

06.08.2010 um 11:12
auf jedem fall eine clevere idee, die dinger nach zu bauen und damit leute zu entführen, damit die um den hass an terroristische außerirdische zu unterstützen.
leider geht das ab und an die hose:
die alienroboter sind wohl leider noch nicht in der lage, körperteile zu amputieren :(
keine ahnung, aber ihn mal schnell mit gas einschlafen lassen und ihm ne hand abnehemen, dürfe doch nicht so schwer sein...naja, die regierung is halt auch nicht die hellste :(


melden

Exopolitik und Exonews

07.08.2010 um 12:27
bevor die neue Generation Kampfjets mit beweglichen vectordüsen der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, konnte sich auch keiner vorstellen dass solche manöver möglich sind die jetzt geflogen werden.

Sind aber trotzdem Flugzeuge ... ganz stinknormal langweilige Flugzeuge


nö das kannst du wie ich überhaupt nicht wissen


melden

Exopolitik und Exonews

07.08.2010 um 12:36
Nein das kann man nicht, es reicht einfach das normale Design mit einem Triebwerk zu verlassen. wie schon beschrieben Vektorschubdüsen, oder die Flugtest der Mondlandefähre.

weiterhini sollte man nicht davon ausgehen das alle Flugobejkte bemannt sind, also fällt der Faktor Mensch als Belastungsgrenze weg.


das ist einfach eine behauptung von dir als ob du dort arbeiten würdest..,flugtest der mondlandefähre das ist weit hergeholt als ob die solche bewegungen ausführen würden die dinger mit düsenantrieb bewegen sich viel zu langsam
vektorschubsteuerung wie beispielsweise senkrechtstartern ist aber immer noch zu lam und hat nichts mit ufos zutun die deutlich stärker manövrierfähig sind


melden

Exopolitik und Exonews

07.08.2010 um 12:56
@Metepec
Ja, das weiß ich aber ich glaube den Deppen von UFO Files nicht mehr seitdem die in ihrer Folge vom Rendlesham Forest einfach behauptet haben das da eine Metalplatte am Leuchtturm wäre so das man das Leuchtturmlicht angeblich nicht vom Land aus sehen kann.

Meinst du die ufo files von history tv?davon habe ich fast alle gesehen


melden

Exopolitik und Exonews

07.08.2010 um 13:09
Also die sog. Schubvektorsteuerung macht schon eine Bewegungsdynamik möglich, die
reguläre Kampfjets nur schwer oder gar nicht hinbekommen ( zB F 22 Raptor )...aber
auch hier gibts es Grenzen, nämlich der Mensch...abrupte Wendemanöver, die weit
über 12/13g hinausgehen würden, funktionieren auch damit nicht, trotz Anti-G Hose
der Piloten usw.


melden

Exopolitik und Exonews

07.08.2010 um 13:23
Fedaykin schrieb:weiterhini sollte man nicht davon ausgehen das alle Flugobejkte bemannt sind, also fällt der Faktor Mensch als Belastungsgrenze weg


melden

Exopolitik und Exonews

07.08.2010 um 13:39
Soweit bekannt, sind aber eigentlich nur Drohnen unbemannt, die auf irgendeine Art und Weise der Aufklärung dienen oder als Zielobjekt für Waffentests oder als guidance system nachfol-
gende Flugzeuge "hinter sich herziehen"....

...die Schubvektorsteuerung wurde speziell für den Luftkampf entwickelt, um eben durch Wendigkeit entscheidene Vorteile zu haben...Drohnen mit dieser Steuerung sind mir zumindest nicht bekannt und würde diese mE auch zu teuer machen.


melden
Metepec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

07.08.2010 um 13:59
@xXClubberXx

Tschuldigung, versehen von mir - waren die UFO Hunters mit Bill Birnes vom UFO Magazin und nicht die UFO Files.


melden

Exopolitik und Exonews

08.08.2010 um 12:02
...die Schubvektorsteuerung wurde speziell für den Luftkampf entwickelt, um eben durch Wendigkeit entscheidene Vorteile zu haben...Drohnen mit dieser Steuerung sind mir zumindest nicht bekannt und würde diese mE auch zu teuer machen.
--------------------------

es geht ja um Flugzeuge , Objekte die noch in der Entwicklung sind.

und da die Drohnen werden wohl auch den luftkampf übernehmen in der Zukunft. Also ist es anzunehmen das man quasi ne Unbemannte f22 bauen wird bzw etwas neues.


melden

Exopolitik und Exonews

08.08.2010 um 12:12
@xXClubberXx
bevor die neue Generation Kampfjets mit beweglichen vectordüsen der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, konnte sich auch keiner vorstellen dass solche manöver möglich sind die jetzt geflogen werden.

Sind aber trotzdem Flugzeuge ... ganz stinknormal langweilige Flugzeuge

nö das kannst du wie ich überhaupt nicht wissen
naja, wenn du deine Unwissenheit zugibst ist das dein Problem....
für mich sind Kampfjets Flugzeuge und ich wüsste nicht was dagegen spricht.


melden

Exopolitik und Exonews

08.08.2010 um 12:24
@Fedaykin

Einerseits hast Du Recht, daß mehr und mehr Technik die risikoreichen Aufgaben
übernehmen wird, andererseits frage ich mich, warum das heutzutage nicht schon
in viel größerem Umfang passiert, denn die technologischen Voraussetzungen
sind mE schon gegeben...ich denke, daß der Mensch als letzte Instanz einer zu
treffenden Entscheidung noch lange aktiv dabei sein wird bevor nur noch Drohnen
etc. zB Kriege führen.


melden

Exopolitik und Exonews

08.08.2010 um 12:34
@eagle1
Da spielt einiges eine Rolle.
Erstens sind Kampfjets recht kostenintensiv. Da verläßt man sich lieber auf einen Piloten anstatt auf Fernsteurung.
Zweites ist die technische Anfälligkeit vorhanden .... Ausfall der Elektronik, Programmfehler oder im schlimmsten Fall, Übernahme der Steuerung durch Dritte.

Selbst wenn die technischen Voraussetzungen gegeben sind, spricht doch noch einiges dagegen diese Drohnen effektiv einsetzen zu können.

Wenn du alleine die DARPA Grand Challenge betrachtest, bei der Autos 200 km durch eine Wüste fahren sollen, erkennst du dass da doch einige Probleme bestehen die Technik störungsfrei zu nutzen.

Die DARPA Grand Challenge wird übrigens vom US Verteidigungsministerium veranstaltet. Das zeigt dass das Interesse der Militärs in diesem bereich doch recht hoch ist.

Wikipedia: DARPA_Grand_Challenge


melden

Exopolitik und Exonews

08.08.2010 um 12:49
@Dorian14

Das stimmt einerseits, aber die Anfälligkeit der Elektronik ist ja in bemannten Systemen
nicht geringer und aus wieviel Elektronik ein moderner Kampfjet besteht, ist ja bekannt.

Eine kampffähige Drohne würde ja nicht wie Jet aufgebaut sein, zB brauchst Du keine
Überlebensssteme für den Piloten....es muß die Flugleistungen bringen,die für die Auf-
gabe nötig sind und entweder ECM Equipment aufnehmen oder Waffen...das müßte
dann schön günstiger sein, als ein modernes Kampflugzeug.

Dennoch weiß ich was Du meinst, ist insofern eine Antwort auf meine Frage.


melden

Exopolitik und Exonews

08.08.2010 um 15:02
naja, wenn du deine Unwissenheit zugibst ist das dein Problem....
für mich sind Kampfjets Flugzeuge und ich wüsste nicht was dagegen spricht.


nö hast es falsch verstanden,woher willst du wissen ob dort NUR Flugzeuge entwickelt werden?


melden

Exopolitik und Exonews

08.08.2010 um 15:17
ach so, und ich dachte, du meinst, er könne nicht wissen, ob sich auch wirklich keiner vorstellen konnte, dass heutige flugmanöver mit kampfjets möglich wären...

aber, es dürfte offensichlich sein, dass auch andere objekte gebaut werden können.


melden
Anzeige

Exopolitik und Exonews

08.08.2010 um 16:59
ja zb vielleicht Raketen.


nur wie gesagt ein Flugobjekt auf Alientechnologie, oder ein geborgenes Objekt konnte mir noch keiner Zeigen.


melden
174 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden