weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Exopolitik und Exonews

2.489 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Video, Regierung, Obama, Militär, Vatikan, MOD, UN, Vertuschung, Zeugen, Exoplanet + 28 weitere

Exopolitik und Exonews

18.01.2009 um 02:25
@zwergnase
Das hättest Du selbst einem Karajan nicht erklären können.


melden
Anzeige

Exopolitik und Exonews

18.01.2009 um 02:30
skep schrieb:Das hättest Du selbst einem Karajan nicht erklären können
warum sollte ich dann hoffen das einem wie dir erklären zu können ?


melden
reallife10
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

18.01.2009 um 08:44
@zwergnase
hier muss ich die ufo gläubigen aber mal in schutz nehmen,

die geborgenen trümmerteile des roswell ufos haben ja schliesslich bewiesen dass interstellare raumfahrt mit konstruktionen aus vollgummi, balsaholz und klebefolie möglich ist
Schreib das nicht "zu laut".
Es soll Leute geben, die Ironie als solche nicht erkennen können und nachher tatsächlich meinen, man könne sich mit einem aus Balsaholz bestehenden- Moosgummi bereiften- mit der Heissklebepistole zusammen gepappten- untertässischen Fortbewegungsmittel zu fernen Welten aufmachen.

@skep

Füge deinen "Einwürfen" eine sinngemässe und stimmige Argumentation bei.
Ansonsten lasse deine aussagefreien Halbsatzkonglumerate besser gegenüber jenen Leuten "erstrahlen", welche sich von dem unterdurchschnittlichen Niveau deiner "Beiträge" beeindrucken lassen, in welchen du dir zu allem Überfluss, auch noch selbst widersprichst.


melden

Exopolitik und Exonews

18.01.2009 um 13:22
Da fällt mir ganz spontan Gallileo ein.
War keine Ausnahme,Liste ließe sich fortsetzten.

-----------------------------------------

Ah wer hat ihm denn Wiedersrprochen? Die Wissenschaft oder die Kirche?

wird gerne mal verwechselt vor allem bei dem überdrüssigne vergleich mit " Man dachte auch die Erde wäre eine Scheibe"

was nachweilich nur ein Myhtos aus dem 19 Jahrhunder ist.


melden

Exopolitik und Exonews

18.01.2009 um 15:55
@zwergnase
@reallife10
reallife10 schrieb:die geborgenen trümmerteile des roswell ufos haben ja schliesslich bewiesen dass interstellare raumfahrt mit konstruktionen aus vollgummi, balsaholz und klebefolie möglich ist
Natürlich ist das möglich.

uf47852,1232290528,maccf4

Dieses Bild musste ich jetzt einfach bringen, da konnte ich mich nicht zurückhalten, sorry.


melden

Exopolitik und Exonews

18.01.2009 um 21:33
Das Bild könnte gar nicht besser passen!

Schließlich ist er auch schon öfter durch das Sternentor gereist. :D


melden

Exopolitik und Exonews

18.01.2009 um 22:41
@cohiba

Und ich hatte schon befürchtet dass du mir vorwirfst dass ich deinen Thread zuspamme ;)


melden

Exopolitik und Exonews

18.01.2009 um 22:49
@Comguard2

Ein kleiner Scherz am Rande zur Auflockerung schadet nicht,
vorausgesetzt man übertreibt es nicht. :)
Trotzdem erinnern wir uns mal wieder daran, was hier das Thema ist.

Gruß
:)
cohiba


melden

Exopolitik und Exonews

18.01.2009 um 23:02
Von Interesse ist sicher auch dieses Ereignis:

http://www.freenet.de/freenet/wissenschaft/paranormal/paranews/11ead1c2e86e13aaf3ac4aed59240a42.html

Ich bin mal gespannt darauf, was dabei herauskommt. Auch die Aussagen von Militär-
angehörigen oder sonstigen Insidern sind sicher diskussionswürdig. Wenn die Aussagen
sich ähneln oder übereinstimmen, muß man sich auch darüber Gedanken machen...


melden

Exopolitik und Exonews

18.01.2009 um 23:25
@wolf359

Das ist die Konferenz vom 23. Noveber 2007. Gibt es auch schon im Internet zu sehen, seit einer Weile versteht sich. ;)

Direktlink zum Video: http://video.google.de/videoplay?docid=9202898100879764999

Exopolitik.org-Link: http://www.exopolitik.org/index.php?option=com_content&task=view&id=140&Itemid=54


melden

Exopolitik und Exonews

18.01.2009 um 23:36
Nun den Film kennen wir ja bereits,
und der ist natürlich sehenswert und ein Muss für alle Neueinsteiger u. Interessierten.
einen Film über wichtige Aussagen von Insidern und laden die Öffentlichkeit dazu ein: Im November 2007 traten im National Press Club Washington DC 15 hochrangige Regierungs- und Militärangehörige vor die Weltpresse und bekundeten ihre UFO-Erfahrungen aus offizieller Sicht.
Quelle: www.freenet.de / www.exopolitik.org
Da natürlich nicht alle nach Berlin rennen werden oder können,
stelle ich Ihn hier mal rein um ihn wieder in Erinnerung zu rufen.

UFO-Konferenz im National Press Club auf DEUTSCH

<embed id="VideoPlayback" src="http://video.google.com/googleplayer.swf?docid=9202898100879764999&hl=it&fs=true" style="width:400px;height:326px" allowFullScreen="true" allowScriptAccess="always" type="application/x-shockwave-flash"> </embed>

Quelle:
http://www.exopolitik.org/index.php?option=com_content&task=view&id=140&Itemid=54

Und diskussionswürdig ist die Konferenz ganz sicher.

Gruß
:)
cohiba


melden
reallife10
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

19.01.2009 um 12:59
Aus dem link:
wolf359 schrieb:http://www.freenet.de/freenet/wissenschaft/paranormal/paranews/11ead1c2e86e13aaf3ac4aed59240a42.html
Aktuellste News zu UFOs, Geistern und Aliens – jetzt gratis Paranormal-Newsletter bestellen.

Es ist einfach nur unglaublich, dass so etwas - im Jahre 2009, in einem Land wie Deutschland, welches hoch aufgeklärt ist (oder sein sollte) - immer noch geht.


melden

Exopolitik und Exonews

23.01.2009 um 17:37
Eine Millionen Briefe für Washington: "Phase 1" beendet
Am 20. Januar 2009 endete die Phase 1 der Aktion "Eine Millionen Briefe für Washington". Tausende Briefe, Faxe und Emails wurden an die Senatsbüros und an Obamas Übergangsbüro gesendet.
Weiter im Link ...

Quelle: http://exonews.blogspot.com/2009/01/eine-millionen-briefe-fr-washington.html

Gruß
:)
cohiba


melden

Exopolitik und Exonews

23.01.2009 um 21:24
Obama: Transparenz wird unser Maßstab sein
Lucy Dalglish von der Organisation "Reporters Committee for Freedom of the Press" sprach von einer "unglaublichen Botschaft".
Weiter im Link ...

Quelle: http://exonews.blogspot.com/2009/01/obama-transparenz-wird-unser-mastab.html

Ich hoffe die Aufhebung der UFO Vertuschung wird in diese Transparenz einbezogen!

Gruß
:)
cohiba


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

23.01.2009 um 22:32
Zum letzten Link:

Diese Informationen sind nur durch Erfahrungen des Nutzers im Bewusstseinswandel hervorgebracht.


melden

Exopolitik und Exonews

24.01.2009 um 14:57
Was genau willst Du uns nun mit dieser Erkenntnis sagen?


melden

Exopolitik und Exonews

24.01.2009 um 17:15
Wie wollt ihr denn beweisen das Transparenz herrscht. Wenn jetzt information rausgegeben werdern, die das Ufoproblem offenlegen und keine Außerirdischer oder anderweitiger ungewöhnlicher Hintergrund hervortreten lassen, was ist dann`?

Dann heißt es doch eh wieder Vertuschung. Oder wieviel Ufoanhänger könnten mit dieser Erklärung leben und sie akzeptieren?

?


melden

Exopolitik und Exonews

24.01.2009 um 17:32
Ja da hast Du wohl Recht Fedaykin, das ist mir auch schon so durch den Kopf gegangen.
Ob wahre Transparenz herrscht, lässt sich wohl letztlich nicht endgültig beweisen.
Ich stimme Dir völlig zu, dass dann das Geschrei groß wäre, wenn man hören müsste, dass es nichts dazu zu sagen gibt, weil nichts dran ist.
Ich denke die meisten würden mit dieser Aussage nicht leben könne,
und ich glaube ich würde mich damit auch schwer tun, da bin ich ganz ehrlich.


melden
reallife10
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

24.01.2009 um 17:57
Fedaykin schrieb:Wie wollt ihr denn beweisen das Transparenz herrscht. Wenn jetzt information rausgegeben werdern, die das Ufoproblem offenlegen und keine Außerirdischer oder anderweitiger ungewöhnlicher Hintergrund hervortreten lassen, was ist dann`?

Dann heißt es doch eh wieder Vertuschung. Oder wieviel Ufoanhänger könnten mit dieser Erklärung leben und sie akzeptieren?
Ausgezeichnete Frage und ich schätze mal, damit werden die Ufo-Anhänger genau so wenig leben- und dies akzeptieren können, wie sie mit den folgenden Fakten nicht leben können:

Der Berechnung von Geschwindigkeiten und dem dafür benötigten Energieaufwand, liegt die Kernfusionsgleichung und die Raketengleichung zu Grunde. Ganz davon abgesehen, dass es zwar ohnehin nicht möglich ist, das 148fache der Masse des Raumfahrzeuges an Wasserstoff mit zu führen, was man aber müsste, wenn man nur mal auf eine halbwegs akzeptabele Geschwindigkeit von 0,25 c zu beschleunigen will, lauten die entsprechenden Gleichungen wie folgt:

Kernfusionsgleichung: D + T ---> He + n + 17MeV

Raketengleichung: v = vE ln (m0/m)

Eine akzeptabele Geschwindigkeit ist eine Geschwindigkeit die es ermöglicht, vor Ablauf von 500 oder 1000 Jahren allein nur mal den nächsten- in 4 Lichtjahren Entfernung befindlichen Stern zu erreichen, was in gerade genannten Zeiträumen aber leider mit keinem einzigen, aller so genannten "Zukunftsantriebe", im physikalisch möglichen Bereich liegt.

Selbst mit den effizientesten Antrieben wäre man noch immer etwas mehr als 2600 Jahre unterwegs (zuzüglich Beschleunigungs und Abbremsphase). Dass man zum "abbremsen" natürlich nochmals das 148fache der Masse des Raumfahrzeuges an Wasserstoff benötigen würde, muss wohl nicht extra erwähnt werden.
Von allen weiteren Problemen, mit welchen man es bei einem interstellaren Raumflug zu tun bekommen würde, ganz zu schweigen.

Was man bei Alpha Centauri A und B überhaupt sollte, wäre eine weitere sich zu stellende Frage, da um Alpha Centaurie leider absolut nichts los ist. Noch nicht einmal Planeten gäbe es dort vor zu finden.

Man wirst sich also wohl oder übel damit abfinden müssen, dass eine Reise zu den Sternen auf Grund der in diesem Universum geltenden physikalischen Gesetze, für alle Zeiten und für alle möglichen Zivilisationen, Science Fiction ist - und bleiben wird.


melden
Anzeige

Exopolitik und Exonews

24.01.2009 um 18:19
Obama: Transparenz wird unser Maßstab sein



Quelle: http://exonews.blogspot.com

Eine interessante Rede und ein ehrbares Vorhaben,
wir können nur hoffen, dass das auch für folgendes Anliegen gilt ...
End the Truth Embargo on Extraterrestrials
(UFO Disclosure)
Mr. President – Tell us the Truth about the extraterrestrial presence on this planet and release as much relevant information to the American people as possible within reasonable constraints of national security. It is time for the people of the world to know the truth about the universe they inhabit.
Quelle:
http://citizensbriefingbook.change.gov/ideas/viewIdea.apexp?id=087800000004rdZ

Gruß
:)
cohiba


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden