weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Exopolitik und Exonews

2.488 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Video, Regierung, Obama, Militär, Vatikan, MOD, UN, Vertuschung, Zeugen, Exoplanet + 28 weitere

Exopolitik und Exonews

13.03.2009 um 17:42
Belegbar davon ist lediglich die Wahrscheinlichkeit das im Weltall auf anderen Himmelskörpern Leben entstehen kann.

lol? belegbar?ne quatsch, hast du fuckten?du scheinst dir ja sehr sicher zu sein,noch sicherer als ich.Es handelt sich lediglich nur um eine der vielen theorien :|


melden
Anzeige

Exopolitik und Exonews

13.03.2009 um 18:49
Ist den nicht schon alleine das Leben auf der Erde der Beweis,
für Leben im All?

Irre ich mich, oder fliegt die Erde nicht auch im All rum!


melden

Exopolitik und Exonews

13.03.2009 um 19:06
Für manche sind wir die einzigsten seelen im universum,sogar für manche scheint es unrealistisch das andere von millionen von zivilisationen zu unserer erde gelangen kann.Laut physikalische gesetze.Aliens würden dazu sagen ich scheiß auf eure gesetze,es ist nicht unmöglich.Wäre auch dumm zu denken das keine art von möglicherweise millionen, andere welten erreichen können???.Manche sind gefangen in ihrer welt.Wir sind wie Ameisen im all oder wie ein furz, ein hauch von nichts! :|


melden

Exopolitik und Exonews

13.03.2009 um 19:22
ich bin der meinung, wir sollten erstmal alle irdischen faktoren für bestimmte mysteriöse beobachtungen ausschliessen können, bis man dann "in die ferne schweift" ;)

mysteriöse lichterscheinungen, die aus dem nichts erscheinen, scheinbar wie gelenkt durch den himmel bewegen..und wieder blitzartig verschwinden...das wird z.b. wissenschaftlich untersucht..HESSDALEN ist wirklich interessant.
DAS finde ich löblich, weder lächerlich noch absurd, wenn man sich derart dafür einsetzt, wenn solche lichtphänomene intensiv untersucht werden.und zwar nach irdischen gründen


melden

Exopolitik und Exonews

13.03.2009 um 19:51
das wissenschaftsetablishment kann sich mit dem thema nicht auseinandersetzen,weil diese ihren ruf nicht verlieren und schädigen wollen.In den 80er jahren gab es eine große untersuchung von der wissenschaft,von ufovorfällen,bei denen 1100 sichtungen als unerklärbar blieben.Aber man hatte sich dann letztendlich nicht weiter darum beschert!
Das ist fakt.
Wer meint die wissenschaft will was verheimlichen liegt auf dem holzweg,das gehört nicht zu ihrem gebiet.Das können sie nicht!


melden

Exopolitik und Exonews

13.03.2009 um 19:56
das hessdalen-projekt wird nicht verhöhnt


melden

Exopolitik und Exonews

13.03.2009 um 20:11
mufon-ces beschäftigt sich auch mit dem ufo thema, dort arbeiten rund 20 wissenschaftler

Kannst du mal einen vernünftigen link zum hessdalen projekt posten finde nur links auf anderer sprache


melden

Exopolitik und Exonews

13.03.2009 um 20:23
@xXClubberXx

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2008/12/lichtphnomene-hessdalen-webcam-wieder.html

vielleicht hilft dir das weiter

lg
Koman


melden

Exopolitik und Exonews

13.03.2009 um 20:29
Ah das ist gut danke!
Gruß Flubber


melden

Exopolitik und Exonews

13.03.2009 um 20:35
@xXClubberXx

habs erst eben gelesen, dass du links haben möchtest ;)

http://www.hessdalen.org/index_e.shtml

google auch mal., auch gibt es bei youtube videos..ist interessant, wie ich finde


melden

Exopolitik und Exonews

13.03.2009 um 20:37
dann lass dir mal die seite mittels google übersetzen :)

da gehen nicht nur textpassagen, sondern ganze seiten

http://translate.google.de/translate_t?hl=de#


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

13.03.2009 um 20:44
Nabend ;),

Hunderte von Lichtern wurden beobachtet und das immer und immer wieder.
Da frage ich mich doch gerade ernsthaft wo unser Lampen Onkel bleibt :D

MFG


xpq101

:>


melden

Exopolitik und Exonews

13.03.2009 um 20:47
Ja werde ich machen,danke september.

@xpq101

WW meinst du :) ja stimmt lange nichts mehr von ihm gehört,der geht glaub ich zu oft an sankt martin mit seiner laterne rum :D


melden
tim00
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

14.03.2009 um 10:13
@cohiba
cohiba schrieb:Könntest Du bitte Deinem Zitat auch eine Quelle hinzufügen?
Habe ich extra wieder gesucht die Seite.

http://www.foren4all.de/ufos/ufokontakteundvertraege/ufoangebotaneisenhower.php


melden

Exopolitik und Exonews

14.03.2009 um 10:55
@tim00

http://www.foren4all.de/ufos/ufokontakteundvertraege/ufoangebotaneisenhower.php

Ich finde da nichts über Magnetfeldstrassen.

Dabei wüsste ich zu gern, wer diesen Blödsinn erfunden hat :)


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

14.03.2009 um 10:58
Dann erkläre doch erst mal warum das ein Blödsinn sein soll?


xpq101


:>


melden

Exopolitik und Exonews

14.03.2009 um 11:30
@xpq101

1,5 Km bis 5 Km breite Magnetfeldstrassen, die alle Körper miteinander vernetzten?

Du weisst schon, was Magnetfelder sind?

Aber ich habe jetzt eine Quelle für das Zeugs gefunden:

http://www.kryon-schule.ch/Begriffe.htm

Die Magnetfeldstrassen sind Linien im Universum, auf denen sich die Planeten in der göttlichen Ordnung befinden.

Das kann ja nur aus dieser Ecke kommen :D


melden

Exopolitik und Exonews

14.03.2009 um 11:32
tim00 schrieb:Habe ich extra wieder gesucht die Seite.
Danke, sowas in der Richtung habe ich mir schon gedacht,
ist immer besser gleich eine Quelle anzugeben!


melden
tim00
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

14.03.2009 um 12:18
@ilchegu
ilchegu schrieb:Ich finde da nichts über Magnetfeldstrassen
Hier kannst du das nachlesen.

http://www.foren4all.de/ufos/ufokontakte2/kontaktmitanderemuniversum.php


melden
Anzeige
tim00
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

14.03.2009 um 12:33
@ilchegu
ilchegu schrieb:Das kann ja nur aus dieser Ecke kommen
Was hat das damit zu tun, selber Astronaut Edwin Aldrin hat ein UFO gesehen wo er zum Mond geflogen ist.

Zitat:
Apollo-11-Astronaut Edwin Aldrin (79), 2. Mann auf dem Mond, bricht erstmals Nasa-Redeverbot.


Er war der zweite Mann auf dem Mond. Jetzt rückt Apollo-11-Astronaut Edwin Aldrin (79) mit einer Wahrheit von seiner Reise 1969 durch das All raus, mit der niemand mehr gerechnet hat: „Ja, ich habe ein Ufo gesehen.“
Zitatende:
Quelle: http://www.bz-berlin.de/aktuell/welt/astronaut-bricht-schweigen-article394943.html


melden
228 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden