weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Exopolitik und Exonews

2.488 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Video, Regierung, Obama, Militär, Vatikan, MOD, UN, Vertuschung, Zeugen, Exoplanet + 28 weitere

Exopolitik und Exonews

06.09.2009 um 06:42
Danke KE0815!!! du bist aber mal so garnicht 0815, einer der wenigen die sehen!

auf die wahrheit!!!


melden
Anzeige

Exopolitik und Exonews

06.09.2009 um 07:56
Ich möchte an dieser Stelle gerne noch einen Hinweis auf zwei mir am Herzen liegende Themen abgeben. Welche die aktuelle Lage in der Welt und schon sehr nahe liegende veränderungen behandeln, welche uns alle etwas angehen und auch schon in den Interviews aus diesem Thread angesprochen wurden.

Daher besucht bitte die beiden Folgenden Themen, die Jeweils eine Dokumentation auf Deutsch enthalten.

Diskussion: Kriegsversprechen

Diskussion: Die Obama Täuschung

Vielen Dank.

MfG, Kev


melden

Exopolitik und Exonews

07.09.2009 um 00:19
@Kev0815

dazu will und kann ich nichts mehr hinzufügen !!
schön zu wissen, dass Leute wie du die gleiche Ansicht teilen

daumen hoch :)

mfg
doh


melden

Exopolitik und Exonews

07.09.2009 um 17:09
Riesiges Interesse an Exopolitik in Salzburg
Rund 200 Besucher füllten am vergangenen Freitag den ausverkauften Kinosaal in Salzburg, um sich über Exopolitik zu informieren.
Weiter im Link (mit Video)
Quelle:
http://www.exopolitik.org/index.php?option=com_content&task=view&id=328&Itemid=1

Wird wohl nicht mehr lange dauern bis es auch Exopolitik Österreich gibt,
wünschenswert wäre es.

Und ein aktuelles Interview von Robert Fleischer kann man sich hier anhören ... >

http://www.siegfriedtrebuch.com/dimensionssprung/interview-mit-robert-fleischer/


melden

Exopolitik und Exonews

07.09.2009 um 18:02
@cohiba

Geil einfach nur Geil, es scheint so als ob das Deutsche Volk aufwachst. Wenn ich aber die reaktionen hier im Allmystery Forum anschauhe. Kann ich das einfach nicht Glauen. Denn für gewöhnlich laufen in Deutschland mehr Blinde rum anstelle von Aufgeschloßenen Menschen.

MfG, Kev


melden

Exopolitik und Exonews

07.09.2009 um 18:03
rechtschreibfehler dürft ihr gerne behalten... :D


melden

Exopolitik und Exonews

08.09.2009 um 02:31
Wow es wird immer besser, ich überlege schon seit 1-2 Jahren Exopolitik Hellas zu gründen, habe nur leider zu wenig zeit für den Spaß.


melden

Exopolitik und Exonews

08.09.2009 um 10:27
@Kev0815

klasse videos vom mars! ( seite 39)
muss ich mir alles in ruhe reinziehen!

danke!

gruss AP


melden

Exopolitik und Exonews

08.09.2009 um 16:46
Ich habe ja bereits einen Hinweis auf den
3./4. Oktober: Exopolitik Jahreskongress in Berlin Mitte
auf Seite 36 gepostet, nun gibt es auch ein Programm, was zu finden ist unter ...
http://www.exopolitik.org/index.php?option=com_content&task=view&id=330&Itemid=61

Stephen Bassett, IIllobrand von Ludwiger, Andreas Müller und Marcus Schmieke
sind schon als Redner vertreten.

Gruß
:)
cohiba


melden

Exopolitik und Exonews

08.09.2009 um 16:54
Hm, bin gerade mal auf die Webseite von Stephen Bassett gegangen,
auf welche in Exopolitk Jahreskongress Programm verwiesen wird
und was sehe ich da, einen sehr interessanten Tageszähler ...

232 days since President Obama's inauguration without Disclosure >

( 232 Tage, seit Präsident Obama's Einweihung ohne Offenlegungm )

Aber seht selbst ...
http://www.paradigmresearchgroup.org/

Nun wird es aber mal Zeit Mr. President!


melden

Exopolitik und Exonews

08.09.2009 um 17:00
@apollonios

Griechenland wäre noch frei! :)

@ all

Hier mal eine kleine Übersicht wo Exopolitik schon vertreten ist.
These sites are being set up to provide information about exopolitical developments within that country
and build connections between nations as part of a growing international exopolitical truth movement.
Siehe ...

http://www.exopoliticsworld.net/


melden

Exopolitik und Exonews

08.09.2009 um 20:41
@cohiba

Der Zähler ist auch Gerechtfertigt. Obama tut massenweise Bürger enttäuschen. Der hat alles was er versprochen hatte vor seiner ernennung nich eingehalten, im Gegenteil er macht alles schlimmer. Ich glaube auch nichtmehr daran das er am 27. November irgendwas offen legt. Ich wette es kommt so weit das es mit Gewalt offengelegt wird durch die Bürger. Denn die Lage da drüben spitzt sich zu. Die reden mitlerweile nichtmehr von Bürgeraufstand. In manchen staaten soll schon von Bürgerkrieg die Rede sein. Da wird so einiges geplant. Ich sehe es kommen und es knallt bald.

MfG, Kev


melden

Exopolitik und Exonews

08.09.2009 um 20:49
Ja ist er, ich hoffe nur, dass er nicht nochmal auf null gesetzt werden muss,
das hieße nämlich nochmals 2 x 4 Jahre ohne disclosure,
sofern es Obama diese Zeit übersteht.
Ich dachte auch mal er würde da mehr Schwung hinein bringen,
aber so ist das nun mal, vor der Amtseinführung sieht immer alles anders aus.


melden

Exopolitik und Exonews

08.09.2009 um 20:53
@Kev0815
Kev0815 schrieb:Der hat alles was er versprochen hatte vor seiner ernennung nich eingehalten
Wann hat Obama versprochen, irgendetwas bezüglich der UFO-Thematik zu veröffentlichen/offenzulegen?


melden

Exopolitik und Exonews

08.09.2009 um 21:02
@Y34RZ3RO
Bei einem Medien Interview von CNN. Was glaubste wer "Millionen Mails ans Weissehaus" zugesagt hat? Zudem hat er nach seinem Amtsantritt des öfteren das thema angesprochen und verwies auf seine aussage das er Transparenz verspreche. Da wäre das Thema Disclosure mit inbegriffen. Er hat selbst eine Internetseite zu dem ganzen :D

http://www.barackobamaufo.com/

Und da entdecke ich gerade eine schlechte Nachricht! @cohiba


"OBAMA FAILS TO RELEASE UFO FILES - MSNBC"

MfG, Kev


melden

Exopolitik und Exonews

08.09.2009 um 21:11
:D Ja wäre schon geil wenn der President selbst einen UFO Blog führen würden. :D
In dem dann etwas in der Art stehen würde ...
12:00 Uhr Mittagessen mit greys auf Planet XY ... :D


melden

Exopolitik und Exonews

08.09.2009 um 21:19
Es ist wiedermal schön zu sehen das MSNBC zu den massenmedien in den staaten gehört die sich über Menschen lustig machen die etwas gesehen haben und wissen das es nich von der Erde ist. Dann diese dumme Aussage, das komischerweise wenn ein SciFi hit ins kino kommt die UFO sichtungen nach oben schnellen würden. Das wurde mittlerweile durch mehrere Studien wiederlegt. andersherum ist es zutreffender. Sobald im bereich Disclosure oder Sightings die meldungen nur so steigen interessiert sich plötzlich auch Hollywood. Bestes Beispiel District 9 oder Roland-Emmerich-2012. Im letzten Jahr sind die UFO sichtungen drastisch gestiegen, District 9 ging in produktion und neben dem UFO Phänomen war anfang 2008 bis heute das Top Thema 2012. Was hat Roland Emmerich gemacht? Genau, 2012 gedreht auf der Weltuntergangs-Schiene.

Wenigstens haben die bei MSNBC nochmal bestätigt das Obama in seiner Kampagne disclosure versprochen hatte. Auf der Seite von ihm behauptet man jedenfalls das er das nie gesagt hatte. Aber selbst ich hatte es damals in einem der englisch Sprachigen news sender gesehen und gehört. Der Kerl will sich jetzt schon rausreden und das obwohl schon mehr als 2 Millionen Briefe mit der Bitte bei ihm eingegangen sind und die dritte welle mit "Millionen Briefen ans weisse Haus" läuft schon welche auch wieder nen paar millionen als ergebnis erzielen wird.

Hier jedenfalls das Video. Massenmedien Typisch und Skeptiker Gerecht:




MfG, Kev


melden

Exopolitik und Exonews

08.09.2009 um 21:28
@Kev0815

Obama hat in der Tat über mehr Transparenz gesprochen. Konkrekt im Zusammenhang mit der UFO-Thematik hat er das aber meines Wissens nach nicht gesagt. Ist dieses Interview von CNN auf Youtube zu finden? Und bei der Briefaktion: Wer soll da zugesagt haben? Das ging doch alles von Stephen Basset aus. Die genannte Internetseite von dir ist auch nicht offiziell.
Kev0815 schrieb:Dann diese dumme Aussage, das komischerweise wenn ein SciFi hit ins kino kommt die UFO sichtungen nach oben schnellen würden. Das wurde mittlerweile durch mehrere Studien wiederlegt.
Durch welche Studien? Ich würde behaupten, dass es da schon einen Zusammenhang gibt.


melden
Anzeige

Exopolitik und Exonews

08.09.2009 um 22:16
@Y34RZ3RO




John Podesta ist dafür zuständig und gehört zu Obamas übergangs Team.

Ansonsten wende dich an Bassett. Ich weis nur das im Wahlkampf jemand ne Frage reingerufen hatte wegen UFOs und Obama meinte das er dafür kämpfen will, das Akten freigegeben werden und Klassifizierungen neu geregelt werden. Es wird Transparenz geben folgte ebenfalls in seiner rede. Es wird das freigegeben was nicht die sicherheit des Landes gefährden könnte.

Stephen Bassett hat des öfteren darüber gesprochen bei den Konferenzen. Genauer hab ich das auch nich verfolgt. Mich interessieren letztendlich nur ergebnisse. Wenn Obama die Klassifizierungen aufheben will, dann möchte ich ergebnisse sehen und deren Akten zu den UFO Fällen und Backengineering.

Dann zu der Millionen Briefe ans weise Haus aktion. Stephen Bassett hatte zwar die Idee, aber er musste die genehmigung dafür einholen und sprach mit dem WhiteHouse.
Was bringt es Millionen Briefe ans WhiteHouse zu schicken wenn sie in der Tonne landen?

Zur sache mit den UFO sichtungen und SciFi Filme empfehle ich Dir mal das hier zu Lesen:

Hollywoods beruhigender Mythos

Vergangene Woche hat das britische Verteidigungsministerium über 4.000 neue Seiten ehemals geheimer UFO-Akten freigegeben. Dabei hat Reuters eine neue Wortkreation erfunden: der 'Will-Smith-Effekt'. Laut dem UFO-Berater des britischen National-Archivs gibt es einen Zusammenhang zwischen UFO-Beobachtungen und Hollywood-Filmen. Namentlich die Filme 'Independence Day' und 'Men in Black'. Ach, und natürlich die Serie 'Akte X'.



"Die wahrscheinlichste Erklärung für den ungewöhnlichen Anstieg von gemeldeten UFO-Sichtungen in den Jahren 1996 und 1997 war, weil das öffentliche Bewusstsein zu UFOs und Außerirdischen auf einem Höchststand war", schreibt der Medienwissenschaftler Prof. David Clarke. "In dieser Zeit sättigten die Bilder von UFOs und Außerirdischen die Popkultur."

Es dauerte nicht lange und die Nachrichten nahmen den zugespielten Ball an.

Am Dienstag morgen berichtete John Roberts (CNN) wie folgt: "Und eine Sache zeigen uns die Dokumente: UFO-Sichtungen scheinen anzusteigen, wenn im Kino Science Fiction Filme laufen. Ist das ein Zufall?" Und am Ende des Beitrags schob Roberts nach: "Und wissen Sie, jetzt läuft gerade dieser Film 'Disctrict 9' in den Kinos. Man kann davon ausgehen, dass wieder mehr UFOs gesehen werden."

Nun ja, sicher. Hollywood ist immer schuld. Aber wir wollen nicht alles auf die Traumfabrik schieben.

In den Neunzigern schaute sich der Autor Paul Meehan aus San Francisco unzählige Stunden lang hunderte von Alien-Filmen an - einige waren sogar aus den 1920ern. 1998 veröffentlichte er ein Buch mit dem Titel 'Untertassen-Filme: Eine ufologische Geschichte des Kinos'. Darin erkennt er an, dass dieses Medium die Fantasie anregen kann, aber die Daten würden die Rolle des Kinos in Bezug auf UFO-Sichtungen nicht unterstützen. Zumindest nicht in den Vereinigten Staaten.

"Einige der größten UFO-Wellen traten in den Jahren 1952, 1957 und 1966/67 auf, als es noch sehr wenige Untertassen-Filme gab.", sagt Meehan, dessen Film-Marathon solche obskuren Perlen wie 'Herkules gegen die Mondmenschen', 'Das böse Gehirn aus dem All' und 'Die Erde stirbt schreiend' beinhaltete.

Meehan verweist auch auf das 1991 erschienene Buch 'Auf der Suche nach Außerirdischen' von Peter Hough und Jenny Randles, letztere eine britische UFO-Forscherin. Randles machte 1977 nachweislich über die Daily Mail Werbung für den Film 'Unheimliche Begegnung der dritten Art'. Ihre Beobachtungen über die öffentliche Reaktion auf den Film widerlegte die Rolle Hollywoods als Sichtungs-Katalysator.

"Es demonstrierte schlüssig die erstaunliche Wirkung des Filmes auf die Gesellschaft, aber er produzierte keine Wellen von neuen UFO-Sichtungen, welche die Skeptiker lautstark vorhergesagt hatten. Stattdessen ermutigte der Film Zeugen von ihren vergangenen Sichtungen zu berichten, die sie vorher geheim gehalten hatten. Vorher hatten sie Angst gehabt sich lächerlich zu machen."

Klar, die 609 britischen Sichtungen, die während des 'Independence Day'-Hypes gemeldet wurden waren ein dramatischer Anstieg gegenüber den 117 Sichtungen aus dem Jahr 1995. Und die 425 Berichte aus dem 'Men in Black'-Jahr 1997 waren signifikant höher, als im darauf folgendem Jahr 1998 mit 193 Sichtungsmeldungen.

Aber angesichts der Erkenntnisse über den Film 'Unheimliche Begegnung...' fragt sich Meehan, wie viele der 1996er Meldungen gleichzeitig eingegangen sind. "'Independence Day' hatte am 09. August in Großbritannien Premiere. So muss man die gemeldeten Fälle von Januar bis August mit den Fällen von August bis Dezember vergleichen um eine Korrelation zu dem Film zu etablieren."

Darüber hinaus, sagt Meehan, sollten die entsprechenden Zahlen aus den USA betrachtet werden um Prof. Clarkes Theorie zu untermauern. Leider beendete die US-Luftwaffe ihre öffentlichen UFO-Untersuchungen im Jahr 1969. „Und selbst wenn eine Spitze im Jahr 1996 festgestellt werden könnte“, fügt er hinzu, „wäre es ziemlich einfach ein Phänomen mit einem Hollywood-Streifen zu diskreditieren.“

"Es ist ein beruhigender Mythos", sagt er. "So unter dem Motto: Gott sei dank, das haben wir gelöst. Es sind die Filme! Nun geht weiter Leute. Kümmert euch nicht darum, was hinter den Kulissen geschieht."

Quelle: heraldtribune.com

Auch die Wissenschaftlerorganisation MUFON-CES hat in einem Aufsatz mit dem Titel „Unheimliche Begegnung der kommerziellen Art: UFOs und Außerirdische in Film und Fernsehen“ die Zusammenhänge zwischen Science-Fiction Filmen und Sichtungsberichten untersucht. Sie kommt zu dem Schluss, „dass Filme oder Serien nicht verantwortlich gemacht werden können für Berichte über UFOs und ihre Insassen. Am Anfang stehen immer die Berichte der Betroffenen.“
[/B]


Quelle: http://www.exopolitik.org/index.php?option=com_content&task=view&id=324&Itemid=1

MfG, Kev


melden
177 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden