Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

"Kornkreise"

12.114 Beiträge, Schlüsselwörter: Außerirdische, Kornkreise

"Kornkreise"

04.09.2020 um 14:44
Ich hab vorhin mal mit meim Bauern gesprochen bei dem ich mein Lager/Werkstatt habe

100 qm Weizen kosten ca 20 bis maximal 30 Euro

der Kreis oben hat etwa 100 qm, kann man sich anhand der Traktorspuren ausrechnen

rechnet man nochmal 100 qm dazu die die Leute zusätzlich beim besuchen zusammen treten haben wir den gigantischen Verlust von max 60 €

jede Wette das die Freaks mehr in die Kasse gespendet haben


aber das hatte ich ja bereits gesagt, der Gewinn ist etwa das dreifache, vermutlich noch viel mehr, aber auf keinen Fall ein Verlust



melden

"Kornkreise"

04.09.2020 um 14:52
caligae168
schrieb:
Aber noch ein paar Sachen die ich gesehen habe.
Du hast die unbekannte Strahlung vergessen die schon in den Kreisen gemessen wurde.
caligae168
schrieb:
Und dass wir die einzigen sein sollen, halte ich ehrlich gesagt für anmassend.
Wo ist eigentlich das Problem zwischen ET kommt hier regelmäßig vorbei und im ganzen Universum sind wir alleine keine weiteren Optionen sehen zu können.



melden

"Kornkreise"

04.09.2020 um 15:07
ufosichter
schrieb:
Ich hab vorhin mal mit meim Bauern gesprochen bei dem ich mein Lager/Werkstatt habe

100 qm Weizen kosten ca 20 bis maximal 30 Euro

der Kreis oben hat etwa 100 qm, kann man sich anhand der Traktorspuren ausrechnen

rechnet man nochmal 100 qm dazu die die Leute zusätzlich beim besuchen zusammen treten haben wir den gigantischen Verlust von max 60 €

jede Wette das die Freaks mehr in die Kasse gespendet haben


aber das hatte ich ja bereits gesagt, der Gewinn ist etwa das dreifache, vermutlich noch viel mehr, aber auf keinen Fall ein Verlust
Frage den Bauern doch mal bitte, ob er gegen Sachbeschädigung z.N. seiner Kornfelder versichert ist bzw. ob das möglich ist?
Was ja dann zur Folge hat, dass eine Anzeiger erstattet werden müsste.
Spenden können ja nebenbei noch geleistet werden.



melden

"Kornkreise"

04.09.2020 um 16:13
@Nemon
CptTrips
schrieb:
Falsch.
Wenn es auch nur den geringsten greifbaren Beleg für die Anwesenheit von Außerirdischen bei uns auf der Erde gäbe, dann wäre es eine mögliche Alternative. So ist es nur eine Fantasie.
Hallo @Nemon!
Ich habe erst mal das erste Video angesehen.Die beiden andereren sind ziemlich lang.Ich muss sehen wann sie zeitlich reinpassen.Und ein weiteres Problem ist, ich hatte damals die Wahl, Latein oder Französisch.Ich habe Latein gewählt.
Und beim englischen amerikanisch im ersten Video hatte ich auch Probleme.Aber das werde ich mir wohl mehrfach ansehen.
Und zwar aus mehreren Gründen.Als ich das erste mal NVIDIA las musste ich sofort an meine Grafik-Karte denken.Hat sich ja auch bestätigt.
Ausserdem dachte ich schon an Chip-Archtektur bevor der Begriff bebutzt wurde.Der Grund ist: ich war die meiste Zeit meiner Laufbahn in dieser Branche tätig.Ich habe schon 10-tausende Chips unter dem Mikroskop gesehen.Incl. Rasterelektronen-Mikroskop.Und ich hatte damit zu tun vom design bis zur Qualitäts-Kontrolle.Schwerpunkt war allerdings die Prozess-Technologie bzw Entwicklung derselben.
Übrigens Chip-Herstellung beruht zu 80-90% auf Chemie.
Nur zur fehlender Anwesenheit von ET bei uns.Ich verstehe die Leugnung einfach nicht.Und damit meine ich jetzt speziell nicht dich.
Aber aus Zeitmangel muss ich das leider verschieben.Aber nicht endgültig.
Ich weiss gerader nicht mehr wer von euch darauf hingewiesen hat, aber ob homo sapiens oder ET, ich finde die Dinger auch einfach toll.Sie unterliegen ja irgendwie auch einer Art Evolution.
Gruss Klaus AAS 7055 Information ist Alles



melden

"Kornkreise"

04.09.2020 um 18:33
caligae168
schrieb am 01.09.2020:
Für mich gibt es immer noch die Frage nach den Hilfdmitteln:
Für so etwas braucht man Messlatten,Theodoliten,Massbänder,Zirkel(lat. circus=Kreis) und Bezugspunkte. Und eine exakte Vorlage.Ein Graphik-Programm wäre da nicht schlecht.
Und wenn man das alles beisammen hat, ist es immer noch Nacht.
Ein Graphik-Programm oder ähnlich maschinelles wird sicher vorhanden sein. Denn das, was man anschließend aus der Vogelperspektive betrachtet, ergibt ja erst vollumfassende Kornkreis-Formationen.

Ebenerdige manuelle erstellte Korn-Formationen aus der Froschperspektive entbehren mm einen Überblick über das ganze Feld. Egal welche Kommunikation stattfindet. Viel zu zeitaufwendig und anstrengend, dazu noch die Befürchtung, dabei erwischt zu werden.

Ich würde Aliens auch nicht total ausschließen.
Danke für deine Infos.



melden

"Kornkreise"

04.09.2020 um 18:35
AgathaChristo
schrieb:
Ebenerdige manuelle erstellte Korn-Formationen aus der Froschperspektive entbehren mm einen Überblick über das ganze Feld. Egal welche Kommunikation stattfindet. Viel zu zeitaufwendig und anstrengend, dazu noch die Befürchtung, dabei erwischt zu werden.
Das kannst Du beurteilen wegen der vielen Versuche, die Du diesbezüglich angestellt hast? Wegen Deiner Untersuchungen?
AgathaChristo
schrieb:
Ich würde Aliens auch nicht total ausschließen.
Wie überraschend für alle Anwesenden.



melden

"Kornkreise"

04.09.2020 um 19:32
CptTrips
schrieb:
Das kannst Du beurteilen wegen der vielen Versuche, die Du diesbezüglich angestellt hast? Wegen Deiner Untersuchungen?
Beurteilen kann ich nichts, als nur meine Vermutungen als auch meine Recherchen zu Kornkreis-Formationen hier poste.
Mehr ist das nicht.
Es erzeugt aber Resonanz, worüber ich mich freue.



melden

"Kornkreise"

05.09.2020 um 16:30
@Cachalot
Cachalot
schrieb:
Du hast die unbekannte Strahlung vergessen die schon in den Kreisen gemessen wurde.
Hallo @Cachalot!
Eine unbekannte Strahlung erscheint mir doch etwas suspect.Wo kommt die Information her?
Wie wurde die Strahlung festgestellt?
Henry Becuerrel zB hat die Radioaktivtät zufällig entdeckt.Er hat radioaktives Material ohne bestimmte Absicht auf Fotoplatten gelegt, die dann durch die Strahlung belichtet wurden.Erst nach dem Entwickeln war die Radioaktivität entdeckt.
Also mit welchen "Fotoplatten" wurde die unbekannte Strahlung entdeckt oder nachgewiesen?
Gruss Klaus AAS 7055 Information ist Alles



melden

"Kornkreise"

05.09.2020 um 19:53
caligae168
schrieb:
Eine unbekannte Strahlung erscheint mir doch etwas suspect.Wo kommt die Information her?
So wie ich informiert bin, sind auf Kornkreisen radioaktive Strahlungen gemessen worden.
Das wurde dann so erklärt, dass allgemein in Erdböden, als auch Pflanzen usw. schon radioaktive Strahlen gemessen wurden. Also nichts neues.



melden

"Kornkreise"

06.09.2020 um 12:17
Cachalot
schrieb:
Du hast die unbekannte Strahlung vergessen die schon in den Kreisen gemessen wurde.
Wie soll das funktionieren? Wie kann man etwas messen, das unbekannt ist?



melden

"Kornkreise"

06.09.2020 um 14:59
off-peak
schrieb:
Wie soll das funktionieren? Wie kann man etwas messen, das unbekannt ist?
Woher soll ich das wissen.



melden

"Kornkreise"

06.09.2020 um 15:02
caligae168
schrieb:
Eine unbekannte Strahlung erscheint mir doch etwas suspect.Wo kommt die Information her?
Wie wurde die Strahlung festgestellt?
Das ist eine genauso unbelegte Behauptung wie die von dir. Und es kam tatsächlich mal die Aussage von einem Kornkreisjünger. Müsste mal wühlen ob ich das nochmal aufstöbern kann
caligae168
schrieb:
1) zum KK deckungsgleiche dunkle Bodenverfärbungen.Zum Teil noch 2-3 Jahre nach dem Abmähen sichtbar.Ich würde wetten,dass bei dem Video das ich von @CptTrips gesehen habe, nichts zu sehen ist.Seltsamerweise tritt dieses Phänomen nur teilweise auf.Und aus dem Bericht konnte ich nicht entnehmen ob jetzt die "echten" oder die "falschen" KK betroffen waren.
2) deckunsgleiches Nachwachsen von Pflanzen auf der abgemähten KK-Struktur.Und zwar ausserhalb der Saison.
3) Únterschiede an den Knick-Stellen.Dazu fehlen mir leider die Bilder.Aber was ich gesehen habe war echt.
4) angebliche Veränderung der Zusammensetzung der Bodenmineralien.Aber dazu habe ich auch nur diese Aussage.



melden

"Kornkreise"

06.09.2020 um 16:24
@AgathaChristo
AgathaChristo
schrieb:
klauspaenitsch schrieb:
Eine unbekannte Strahlung erscheint mir doch etwas suspect.Wo kommt die Information her?

So wie ich informiert bin, sind auf Kornkreisen radioaktive Strahlungen gemessen worden.
Das wurde dann so erklärt, dass allgemein in Erdböden, als auch Pflanzen usw. schon radioaktive Strahlen gemessen wurden. Also nichts neues.
Hallo @AgathaChristo !
Also wenns tatsächlich radioaktive Strahlung war dann ist es okay.So makaber es klingt, aber das konnten wir schon vor Tschernobyl oder Fukushima.Und nachdem was ich über UFO-Forschung weiss, gehört das da ja quasi zum Standard.
Gruss Klaus AAS 7055 Information ist Alles



melden

"Kornkreise"

06.09.2020 um 19:34
caligae168
schrieb:
Also wenns tatsächlich radioaktive Strahlung war dann ist es okay.So makaber es klingt, aber das konnten wir schon vor Tschernobyl oder Fukushima.Und nachdem was ich über UFO-Forschung weiss, gehört das da ja quasi zum Standard.
Jo! Wie hoch die Radio Strahlen bei Kornkreis-Formationen waren, ist nicht bekannt. Aber eigentlich bedeutungslos.
Letztendlich auch kein Beweis für unbekannte Entitäten wie z.B. außerirdische Besucher.

Eine Frage noch bitte. Wo ist da ein Zusammenhang zwischen Radio Strahlen und Ufos? Das wäre mir jetzt neu.



melden

"Kornkreise"

07.09.2020 um 06:35
AgathaChristo
schrieb:
Zusammenhang zwischen Radio Strahlen und Ufos?
ich glaube, man vermutet einen Zusammenhang mit der Antriebstechnik.



melden

"Kornkreise"

09.09.2020 um 12:08
Hallo!
Was mir auffällt, ist dass bei solchen "UFO-Vorfällen" die Radioaktitäts-Messung anscheinend Standard zu sein scheint.Erscheint mir auch logisch.Und auch positiv.Zumindest meistens.
Das bedeutet aber auch, dass die Betreiber des UFOs entweder enorme Schutzmassnahmen
haben, oder von Natur aus eine höhere Toleranz dagegen als wir.(DNA)
Kybela
schrieb:
AgathaChristo schrieb:
Zusammenhang zwischen Radio Strahlen und Ufos?

ich glaube, man vermutet einen Zusammenhang mit der Antriebstechnik.
Kenne ich auch so!
Aber ich habe auch eine für mich noch andere Auffälligkeit beobachtet.Hat zwar nichts mit der Strahlung zu tun, aber ich finde es doch erwähnenswert.
In Dokus interviewte Einheimische berichteten bei solchen Vorfällen über das überaschend Schnelle auftauchen von US-Militär das den "Laden" vor Ort sofort übernahm.
Naheliegend.
Aber das für mich Interessante dabei ist, jedenfalls laut entsprechender Aussage Einheimischer Zeugen vor Ort, geschah das in Kanada genauso wie in Mexiko.Für mich äusserst suspekt.
Hört sich nach internationaler Koordination unter Führung der Amis an?
Wisst ihr da mehr?
Gruss caligae168



melden

"Kornkreise"

09.09.2020 um 12:18
@caligae168
Du redest von UFO-Vorfällen. Aber hier geht's doch um Kornkreise.
Und in welchen Procedere soll die "Radioaktitäts-Messung" Standard sein?
Was die Dokus betrifft: Das ist jetzt nur Hörensagen mit gefühlten Werten.
Welche Kornkreise meinst du denn damit, die unter US-Führung übernommen worden sein sollen?



melden

"Kornkreise"

09.09.2020 um 15:41
@Nemon
Nemon
schrieb:
@caligae168
Du redest von UFO-Vorfällen. Aber hier geht's doch um Kornkreise.
Und in welchen Procedere soll die "Radioaktitäts-Messung" Standard sein?
Was die Dokus betrifft: Das ist jetzt nur Hörensagen mit gefühlten Werten.
Welche Kornkreise meinst du denn damit, die unter US-Führung übernommen worden sein sollen?
Hallo @Nemon!
Mein Fehler.Du hast recht.Mit Vorfällen hatte ich sogenannte Abstürze gemeint.Oder Landungen.Dabei soll ja auch Strahlung gemessen werden oder worden sein.
Und das procedere fällt unter Geheimhaltung.Kann ich mir jedenfalls vorstellen.
Mich stört da auch manches.ZB heisst es immer Radioaktivität.Es gibt verschiedene Arten von Radioaktivität.
Aber ich habe noch nie was über die Art(alpha,beta,gamma)gehört.Auch noch nie was über einen Messwert(!)
Mir gings aber jetzt grade vor allem drum, was die Amis in Mexiko und Kanada in diesem Zusammenhang zu suchen hatten.Das sind doch souveräne Staaten.
Und dazu wolte ich auch eure Meinung hören?Für einen eigenen thread erschien es mir allerdings etwas zu wenig.
Gruss caligae168



melden

"Kornkreise"

09.09.2020 um 15:56
@caligae168
Warum immer diese Geheimhaltungsszenarien?
Hat man Angst, dass wieder das Toilettenpaier knapp wird?
Was kann man dadurch gewinnen?

Oder bei den Kornkreisen.
Da stapfen, brennen, drücken irgendwelche Aliens geometrische Figuren von über 100m2 in diverse Felder wollen aber unerkannt bleiben?
Unauffällig ginge anders.



melden

"Kornkreise"

09.09.2020 um 20:50
@Zyklotrop
Zyklotrop
schrieb:
@caligae168
Warum immer diese Geheimhaltungsszenarien?
Hat man Angst, dass wieder das Toilettenpaier knapp wird?
Was kann man dadurch gewinnen?

Oder beihttps://www.allmystery.de/themen/uf5772-606# den Kornkreisen.
Da stapfen, brennen, drücken irgendwelche Aliens geometrische Figuren von über 100m2 in diverse Felder wollen aber unerkannt bleiben?
Unauffällig ginge anders.
Hallo @Zyklotrop!
Da stellst du ja für beide Fälle die Kernfrage.Und für beide gibt es bis jetzt keine echte befriedigende Antwort.
Eigentlich will ich hier keine Diskussion über Verschwörungstheorien lostreten, denn dafür gibts ja schon genügend threads.Allerdings war seit ich hier aktiv bin auf keinem mehr.
Aber es ist doch so, dass genau durch das was du als Geheheimhaltungsszenarien bezeichnest, einer der Hauptnährboden auf dem solche Theorien erst entstehen.Und dabei gebe ich nicht nur den Verschwörungstheoretikern die Schuld.
Auch die, die durch ihr Verhalten dazu beitragen sind meiner Meinung mit verantwortlich.
Als da wären: Politiker,Grosskonzerne,Geheimgesellschaften,Geheimdienste usw.
Aber ich will damit aufhören, denn dieses Problem wird sich nie ändern lassen und ist wahrscheinlich so alt wie die Menschheit und gleich offtopic
Gruss caligae168



melden